/// Filmfestival-Kalender: Regensburger Kurzfilmwoche 13-20. März 2013 (Festival/Regensburg)
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
DV-Kalenderschraeg

Veranstaltung:[Alle Anzeigen]
Veranstaltung: [Neu eingeben]

FESTIVAL 
Regensburger Kurzfilmwoche
13-20. März 2013 / Regensburg
Einsendeschluss26 . Oktober 2012
URLhttp://www.regensburger-kurzfilmwoche.de/
BeschreibungFESTIVALINFORMATIONEN

Die REGENSBURGER KURZFILMWOCHE wurde 1994 vom »Arbeitskreis Film Regensburg e. V. (AKF)« als Nonprofit-Festival gegründet und findet im jährlichem Rhythmus statt. Das Festival zeigt ausschließlich Kurzfilme. Neben den Wettbewerben für aktuelle Produktionen aus aller Welt bilden u.a. thematische und länderbezogene Schwerpunkte, Retrospektiven, die Präsentation von Filmhochschulen sowie eigene Kinder- und Schülervorstellungen das hochwertige und ausgewählte Rahmenprogramm. Die REGENSBURGER KURZFILMWOCHE unterzeichnete bereits 1996 den »Code of Ethics«, sie ist Mitglied der »International Short Film Confe- rence« sowie Gründungsmitglied der »European Coordination of Film Festivals« und der »AG Kurzfilm«, die sich der Promotion des deutschen Kurzfilms verschrieben hat. Die Mitgliedschaften reflektieren das Anlie- gen des Festivals, den Kurzfilmen und ihren Machern ein angemessenes und faires Forum zu bieten und als Mittler zwischen Regisseuren, Gästen und dem Publikum zu agieren. Neben der REGENSBURGER KURZFILMWOCHE betreibt der AKF ganzjährig im Kulturzentrum Leerer Beutel die FILMGALERIE.
Teilnahmebedingungen1. ALLGEMEINES

Der Film muss für eine der Kategorien »Internationaler Wettbewerb« (Produktionsland ist nicht Deutschland), »Deutscher Wettbewerb« (Produktionsland ist Deutschland) oder »Re- gionalfenster« (produziert in den PLZ-Bezirken 92..., 93..., 94..., 84...) eingereicht werden. Die Auswahlkommission behält es sich vor, den Film eventuell in einem anderen Wettbewerb oder Sonderprogramm zu platzieren und in Bayern produzierte Einreichungen in das nicht separat aus- geschriebene Wettbewerbsprogramm »Bayernfenster« zu übernehmen. Falls dies unter keinen Umständen erwünscht ist, wird um einen Extravermerk gebeten.

Alle Genres werden für die Wettbewerbe akzeptiert! Es werden nur Filme akzeptiert, die in den Jahren 2011 oder 2012 entstanden sind. Filme für den Internationalen und Deutschen Wettbewerb dürfen eine Laufzeit von 30 Minuten, Filme für das Regionalfenster von 20 Minuten nicht überschreiten. Achtung! Aufgrund der immensen Zahl an Einreichungen in den letzten Jahren (ca. 4000 Filme), wird nur mehr EIN FILM PRO REGISSEUR akzeptiert. Wird eine Filmkompilation mit mehreren Filmen eines Regisseurs gesendet, bitte eindeutig den eingereichten Film markieren und dafür EIN Einreichungsformular verwenden. Sind dennoch mehrere Filme pro Regisseur bei uns einge- gangen, wird nur der als erstes Verzeichnete berücksichtigt und gesichtet.

2. MODALITÄTEN

Das vollständig und leserlich ausgefüllte Einreichungsformular mit allen verlangten zusätzlichen Informationen oder der Ausdruck der Online-Anmeldung muss zusammen mit der Sichtungs- kopie bis zum 26. Oktober 2012 (Poststempel) zur REGENSBURGER KURZFILMWOCHE gesendet werden. Zur Filmsichtung werden ausschließlich DVD-Kopien akzeptiert. Bereits in den Vorjahren eingereichte Filme werden nicht angenommen.
Ist die Originalsprache des Films nicht deutsch, muss die Sichtungskopie in englisch oder deutsch untertitelt sein. Andernfalls muss der Sichtungskopie eine englische oder deutsche Textliste/Dia- logliste beigelegt werden (dies gilt auch für englischsprachige Filme). Die Rechte für die Filmmusik müssen geklärt sein und liegen damit in der Veranwortung des Regisseurs.

3. WEITERE MODALITÄTEN

Siehe: www.regensburger-kurzfilmwoche.de/fileadmin/user_upload/pdf/EntryForm2013.pdf


HAUPTPREISE:

- Internationaler Wettbewerb: Kurzfilmpreis des Bayerischen Rundfunks (5000 Euro)
- Deutscher Wettbewerb: BMW-Kurzfilmpreis (1500 Euro)
- Bayerischer Wettbewerb: Förderpreis des FilmFernsehFonds Bayern (1300 Euro)
- Regionalfenster: Gestiftet von Volksbank e.G. und Mittelbayerische.de (1300 Euro)
VeranstalterArbeitskreis Film Regensburg e.V.
OrtOstentorkino, Filmgalerie, W1 usw.
Andreasstraße 28
93059 Regensburg
Deutschland
KontaktFrau Insa Wiese
Telefon: 49-941-560901
Weitere Festivalsmehr










Alle Angaben ohne Gewähr


update am 20.Februar 2017 - 15:51
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Craig Finn - God In Chicago