/// Filmfestival-Kalender: Doku-Wettbewerb 2007 2-10. Mai 2007 (Wettbewerb/München)
Themen schraeg
Wissen
Codecs· Einführungen· Lexika
Hardware
Camcorder· Cinema-Kamera· Computer· DVD· Video-DSLR· Zubehör
Software
3D· Compositing· Download· DVD· Effekte· Farbkorrektur· Player· Tools· Videoschnitt
Filmpraxis
Beleuchtung· Drehbuch· Filmen· Filmlook· Keying· Montage· Regie· Sound· Tips
DV-Film
Festivals· Filme
Sonstiges
Hersteller· Reviews· Technik
DV-Kalenderschraeg

Veranstaltung:[Alle Anzeigen]
Veranstaltung: [Neu eingeben]

WETTBEWERB 
Doku-Wettbewerb 2007
2-10. Mai 2007 / München
Einsendeschluss27 . April 2007
URLhttp://www.br-online.de/br-intern/thema/dokuwettbewerb-2007/wettbewerb.xml
BeschreibungTreatment-Wettbewerb für Dokumentarfilme/Dokumentationen:
Der Treatment-Wettbewerb für Dokumentarfilme/Dokumentationen ist ein in Trägerschaft des Bayerischen Rundfunks und der TELEPOOL GmbH München ausgerichteter Wettbewerb. Er dient der Förderung des Nachwuchses und der Stärkung des Dokumentarfilmschaffens in Deutschland und im deutschsprachigen Europa.

Er wird jährlich wechselnd als Wettbewerb in der Kategorie kinofähiger Dokumentarfilm oder fernsehtaugliche Dokumentation veranstaltet und hat sich zu einem der bedeutsamsten Preise in diesem Genre entwickelt.

2007 wird er in der Kategorie Dokumentarfilm ausgerichtet.

Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen des Münchner Filmfestes 2007.
TeilnahmebedingungenPreise:

Der Gewinner/die Gewinnerin erhält einen Geldpreis in Höhe von 5.000 (fünftausend) Euro für das erst-prämierte Treatment sowie ein Finanzierungsangebot für eine Auftragsproduktion im Wert von bis zu 240.000 (zweihundertvierzigtausend) Euro brutto zweckgebunden für die Herstellung eines kinofähigen Dokumentarfilmes in der Länge von mindestens 75 Minuten auf der Basis des prämierten Treatments.
Das zweitbeste Treatment wird mit 3.000 Euro ausgezeichnet,
das drittbeste Treatment mit 2.000 Euro.

Die Treatments wird unter anderem nach folgenden Kriterien bewertet:
- Originalität und Internationalität des Themas;
- Kreativität bei der filmischen Aufbereitung;
- Schlüssigkeit in der Wahl der filmischen Stilmittel;
- Vollständigkeit und Richtigkeit der Recherche;
- Realisierbarkeit nach produktionsspezifischen Gesichtspunkten.

Eine zwingende Bindung an diese Kriterien besteht jedoch nicht. Der Wettbewerb dient der Findung des besten Treatments im freien Ermessen der mit der Auswahl betrauten Jury.

Die Jury wählt drei Finalisten aus, die zu einem persönlichen Gespräch nach München eingeladen werden. Die entstehenden Reisekosten werden nach den Dienstreiseregelungen des Bayerischen Rundfunks erstattet.

Teilnahmeberechtigt sind Autoren/innen und Regisseure/innen bis 37 Jahre, die ihren ersten Wohnsitz in Deutschland oder einem anderen deutschsprachigen Land oder in einem deutschsprachigen Landesteil eines Staates der Europäischen Union haben und nachweislich bereits mindestens einen kinofähigen Dokumentarfilm oder eine fernsehtaugliche Dokumentation realisiert haben.
VeranstalterBay. Rundfunk / Telepool
Ort80336 München
Deutschland
Weitere Wettbewerbemehr










Alle Angaben ohne Gewähr


update am 19.Februar 2017 - 09:27
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*