Logo Logo
/// 

war es das mit quentin tarantinos karriere



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Off-Topic-Forum

Frage von Benutzername:


https://www.rollingstone.de/quentin-tar ... g-1449545/



Antwort von Frank Glencairn:

IMHO ne völlig verlogene Diskussion.
Jeder wusste seit Jahrzehnten was läuft, und alle haben die Klappe gehalten und mitgemacht.
Jetzt plötzlich bricht die große Hysterie aus.



Antwort von Benutzername:

tarantino leugnet die vergewaltigung, die polanski verübt hat. das geht mal gar nicht.

auch geht es in dem artikel darum, dass tarantino absichtlich thurman einer gefahr ausgesetzt hat. finde ich auch nicht in ordnung, völlig egal, ob es der kunst dient oder nicht. scheint wohl nicht ganz in der realität angekommen zu sein, der tarantino.





Antwort von strassenfilm:


IMHO ne völlig verlogene Diskussion.
Jeder wusste seit Jahrzehnten was läuft, und alle haben die Klappe gehalten und mitgemacht.
Jetzt plötzlich bricht die große Hysterie aus.

Sehe ich auch so - verlogener geht's kaum. Und noch immer wird in kaum einer Wortmeldung zu dem Thema erwähnt, worum es wirklich geht: MACHT.
Umgekehrt geht es nämlich auch sehr gut. Ich durfte mehrmals erleben, wie 'fair' sich Frauen verhalten können, die in Machtpositionen sind und dann nicht von einem bekommen, was sie (sexuell) wollen. Ein plotzlich gecancelter Auftrag ist da noch das geringste.

It's all about power.



Antwort von Frank Glencairn:

Das war bei KillBill, und all die Jahre hat sie keinen Ton gesagt,
im Gegenteil, sie hat gleich danach den nächsten Film mit Tarantino gedreht.

And he says the actress asked him to choke her, claiming she said: “I can act all strangle-ey, but if you want my face to get red and the tears to come to my eye, then you kind of need to choke me.”

hmmm... machts nicht gerade glaubwürdiger

Tarantino said, that he did not trust actor Michael Madsen to “nail” it (the spitting in Uma's face).

Hahaha - Michael Madsen, mit dem dreh ich auch gerade, ja der ist schwierig.



Antwort von rdcl:



IMHO ne völlig verlogene Diskussion.
Jeder wusste seit Jahrzehnten was läuft, und alle haben die Klappe gehalten und mitgemacht.
Jetzt plötzlich bricht die große Hysterie aus.

Sehe ich auch so - verlogener geht's kaum. Und noch immer wird in kaum einer Wortmeldung zu dem Thema erwähnt, worum es wirklich geht: MACHT.
Umgekehrt geht es nämlich auch sehr gut. Ich durfte mehrmals erleben, wie 'fair' sich Frauen verhalten können, die in Machtpositionen sind und dann nicht von einem bekommen, was sie (sexuell) wollen. Ein plotzlich gecancelter Auftrag ist da noch das geringste.

It's all about power.

Es geht in der gesamten #metoo Debatte von Anfang um Macht und wie Männer ihre Machtposition gegenüber Frauen oder auch Männern ausnutzen. Das wurde auch mehrfach genau so geschrieben.



Antwort von Frank Glencairn:

Das ist ja nicht der Punkt, sondern daß das alles seit Jahrzehnten jeder weiß und alle die jetzt die Klappe aufreisen, die ganze Zeit mitgespielt haben.
Nur wenige, wie z.B. Corey Feldman oder Elijah Wood, hatten das schon vor Jahren angeprangert - hat aber keine Sau interessiert, das waren ja nur Männer.

Daß in Hollywood die Perversen, Playboys, und Pädos das Sagen haben, ist jetzt doch wirklich keine Neuigkeit.
Die Casting Couch auch nicht.



Antwort von r.p.television:

So ne Jagd durchs Dorf wegen solcher Aussagen find ich immer schwierig.
Da wird ein mehr als 10 Jahre altes Interview rausgekramt und ins heutige Weltbild gezerrt. Punkt 1.
Wie auch immer kann die Meinung von Quentin subjektiv sein. Eventuell ist er ein Freund von Polanski. Darf man nicht subjektiv sein? Punkt 2.
Wer im Glashaus wohnt muss im Keller bumsen. Punkt 3.

Es hat sich oft gezeigt dass die größten Hetzer bei solchen Treibjagden selbst ordentlich Dreck am Stecken haben.
Manche Sachen werden im Hype der Stunde hochgeschaukelt. Ich denk da beispielsweise an den besoffenen Ben Affleck der seinen Interview-Host auf dem Schoß hatte und sie ein wenig begrapscht hat. Das kann man so sehen und so sehen. Wenn man das Interview als Video sieht gewinnt man den Eindruck dass sie das wirklich nicht gestört hat. Sie wirkte eher stolz dass sich der Hollywood-Star ihr gegenüber so buddymässig gab. Als dann Jahre später die Weinstein-Geschichte rauskam war alles dann plötzlich ganz schlimm und wurde sofort via Twitter breitgetreten. Ich will die Weinstein-Geschichte selbst nicht harmlos reden, aber wie sich da sofort hunderte von "Opfern" gemeldet haben und auch andere Stars denunziert haben. Da wurde jede Sau durchs Dorf getrieben die zuvor im Streichelzoo angebunden war. Ben Affleck hat sich entschuldigt. Was soll er auch machen. Der Beweis ist auf Video. Ihre Aussage sie hätte sich damals sehr belästigt gefühlt kann nicht widerlegt werden. Zurück bleiben unnötige Fragen. Aber man sieht wie manche die Gunst der Stunde nutzen um sich eine Bühne zu machen. Alleine deswegen finde ich diese Hetzjagden fragwürdig.

Ich kenne die genauen Hintergründe bei Polanski nicht. Aber Quentin Tarantino nun für eine Meinungsäusserung darüber das Karriere-Ende zu prognostizieren finde ich arg überzogen.



Antwort von klusterdegenerierung:


Sehe ich auch so - verlogener geht's kaum. Und noch immer wird in kaum einer Wortmeldung zu dem Thema erwähnt, worum es wirklich geht: MACHT.
Umgekehrt geht es nämlich auch sehr gut. Ich durfte mehrmals erleben, wie 'fair' sich Frauen verhalten können, die in Machtpositionen sind und dann nicht von einem bekommen, was sie (sexuell) wollen. Ein plotzlich gecancelter Auftrag ist da noch das geringste.

Jo kenne ich nur zu gut, Mußte schon öfter unter solch "Herrscherinnen" arbeiten, da kamen auch andauernd blöde Sprüche,
wenn man sie dann ablitzen lies, bekam man ihre Macht zu spüren und wurde gleich auf Assi Position runtergestuft.

Das ist recht verbreitet, aber da wollen die Girls von metoo nichts von hören, alles immer Lüge was die Männer erzählen!!
Mich kotzt dieser ganze metoo Scheiß total an und wenn Frauen an Stelle von Männern wären, sie wären keinen deut besser!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Off-Topic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Einfallslos? Quentin Tarantinos ?Once Upon a Time in Hollywood? Film-Poster (hochkant)
Wer war das mit den Domina Filmen?
Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?
50 Jahre PAL - Das war"s dann wohl...
Beamersuche (war: 4:3 oder 16:9 für das Drehen von Privatvideos - was ist "besser"?)
Entscheidung bei Plan wegen Leben und Karriere
Tarantinos Hateful 8 in Ultra Panavision 70
Tarantinos Manson Film erscheint am 50. Todestag von Sharon Tate
70mm Roadshow Fassung von Tarantinos "The Hateful Eight" bald auf Netflix??
War der Film nicht mit James Garner?
Videotutorial: Pro & Contra Film(hoch)schule: Wie eine Karriere im Film starten?
Und noch ein Drehbuch.. weil's so schön war mit euch :-)
Pinnacle *de*installieren? (war Erste Erfahrungen mit Pinnacle Studio 9)
DVD-Player ohne Overlay (war: Querstreifen bei DVD Wiedergabe mit Laptop)
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
ClipKanal: War Cry
Was war Eure erste Digicam?
Rechner? - Videoprogramm, war: Hallo!!
Das VHS-Imperium - Als das Kino nach Hause kam
Akira Kurosawa über das Filmemachen, das Schreiben und die Motivation
Avengers: Infinity War - Official Trailer
okay, erledigt! (war: Power Director 2.5 Pro)
Mal"n Tipp war: CamCorder Reparatur
2012 war "Peak Systemkamera"-Jahr
21:9 Displays war gestern - jetzt kommt 32:9!
Ist das nicht das beste intro ever?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
26. Januar 2020/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 8. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
20. Februar - 1. März 2020/ Berlin
Berlinale
22-27. Februar 2020/
Berlinale Talents
alle Termine und Einreichfristen