Logo Logo
/// 

suche Filmemachen Workshops / Seminare / Tutorials / Fernstudium etc



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Frage von maggy:


Hallo an alle,

ich bin Quereinsteiger und habe mir mein jetziges Wissen mehr oder weniger über die letzten Jahre nebenbei und nach Lust und Laune und ohne großen roten Faden angeeignet.
Um das Ganze solide, fundiert und etwas nach Plan zu lernen schwebte mir die letzte Zeit auch immer der Gedanke im Kopf herum auf eine Filmhochschule zu gehen, jedoch möchte ich das nun aus finanziellen Gründen nicht machen, da ich aktuell einen gut bezahlten Job habe und mir meine Freizeit super flexibel gestalten kann und das eine gute Grundlage ist sich nebenbei ohne Druck etwas aufzubauen.

Nun bin ich an einem Punkt, an welchem ich sehr Stark meine Zeit und auch mein Geld in Wissen bzw Fortbildungen stecken möchte.
Ich möchte mich weiter bilden, besser werden und mein know how für das Filmemachen sehr stark erweitern.
Deshalb würde es mich wahnsinnig interessieren, welche Alternativen es zu einer Filmhochschule gibt mein Wissen bzw mein können zu verbessern.

- Gibt es den ein gutes empfehlenswerte Fernstudium
- empfehlenswerte Seminare, Workshops, Online Kurse
- Bücher, Lern DVDs, Portale....
oder was auch immer....

ideal wäre aber ein Fernstudium bzw Programm, dass aufeinander aufbaut und durchdacht ist...

Besonders interessiert mit dabei das Thema:
- Bildgestaltung / Kamera, deren technischer als auch kreativer/gestalterischer Aspekt (Konzeption,Kameraführung, Licht usw)
- ein genereller allgemeiner Einblick einzelner Produktionszyklen
- die Postpriduktion (Schnitt / FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt usw)

Freu mich über eure Hilfe



Antwort von mabocom:

Hallo,

so ähnlich geht es mir auch.
Ich bin mir bewusst, daß das Feld der Mediengestaltung, Film und Videoproduktion sehr stark besetzt ist und es an jeder Ecke schon in mittleren Orten von nicht mal 50000 Einwohnern eine Produktionsfirma für Video, Hochzeitm, Image, Kinospot u.s.w. gibt.

Die Weiterbildung schadet allerdings nie!
Hier die Bücher die ich habe, bzw. mir beschaffen werde, weils sie auch hier im Forum immer mal wieder angesprochen werden.

AV-Mediengestaltung Grundwissen von Werner Kamp

»Die chinesische Sonne scheint immer von unten« von Achim Dunker

Gruß Maik



Antwort von Lutz Dieckmann:

Hallo zusammen,

ich weiß, das Posting wird mir vielleicht um die Ohren gehauen weil es Werbung in eigener Sache ist. Also, liebe Admins, bitte löschen, sollte es zuviel sein.

Ich biete genau diese Dinge an. Tutorials findet Ihr online auf meiner Seite, ebenso wie die erweiterten DVDs rund um das Thema Film.

Seminare gebe ich in allen möglichen Bereichen, mehr dazu auf HD-filmschule.de. Und ich gebe viele Seminare in der Nähe von Wien, am WIFI Mödling. Außerdem in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Videoaktiv.

Bei Fragen kann man mich auch einfach mal anrufen oder anmailen.

Liebe Grüße
Lutz Dieckmann





Antwort von TonBild:

ACHTUNG: Bis 15.7. gibt es 10% pro Tor der deutschen Mannschaft auf alle HD-Trainings DVDs und Bundles. Mehr auf www.hd-trainings.de 
Seminare für Privatleute und Firmen - für alle die selbst kostengünstig und richtig drehen wollen: www.hd-filmschule.de.

Wie ist das eigentlich gemeint?

Wenn die deutsche Nationalmannschaft bei der EM insgesamt bei allen Spielen zusammen mehr als 10 Tore schießt gibt es sogar Geld dazu wenn man Deine DVDs kauft?
:-)

Da muss ich doch etwas falsch verstanden haben.



Antwort von maggy:

Danke für eure Antworten!

@ Lutz Diekmann: generell sind deine Tutorials / lern DVDs usw von der Idee her gut, aber wenn ich ehrlich sein darf, weiß ich nicht was ich von deren Umsetzung halten soll??? Für mich wirkt das alles so, als wenn das Zeug 10 - 15 Jahre alt ist und man da nicht wirklich viel rauß ziehen kann.

Als Beispiel nehme ich deinen neulich geposteten Imagefilm, der mich ehrlich gesagt negativ vom Hocker gehauen hat....
Für mich ein Grund, deine Tutorials / DVD's nicht zu kaufen und davon lernen zu wollen......



Antwort von TonBild:


@ Lutz Diekmann: generell sind deine Tutorials / lern DVDs usw von der Idee her gut, aber wenn ich ehrlich sein darf, weiß ich nicht was ich von deren Umsetzung halten soll??? Für mich wirkt das alles so, als wenn das Zeug 10 - 15 Jahre alt ist und man da nicht wirklich viel rauß ziehen kann.

Du wolltest doch ein eine Filmhochschule bzw. zumindest ein Fernstudium absolvieren?
Und denst Du, dass dort nur neues gelehrt wird?
Gute Filme gibt es schon bereits seit mehr als 10-15 Jahren und wenn Lutz Lernstoff und Grundlagen vermittelt, die mindestens auch so alt sind, warum denn nicht? Die ganzen künstlerischen Aspekte haben sich ja nur wenig verändert. Und in den meisten Filmhochschulen wirst Du Geräte und Lehrmaterial vorfinden das noch älter ist.

OK, vor 10 - 15 Jahre hat man sich um 4k keine Gedanken gemacht. Aber was nützt es Dir, wenn Du alles über die neuste 4 oder 8 k Technik weißt, aber keinen für das Auge ordentlichen Schnitt hin bekommst?

Als Beispiel nehme ich deinen neulich geposteten Imagefilm, der mich ehrlich gesagt negativ vom Hocker gehauen hat....
Für mich ein Grund, deine Tutorials / DVD's nicht zu kaufen und davon lernen zu wollen......

War Dein Sportlehrer in der Schule selbst ein bekannter Spitzensportler?
Oder hat Dein Deutschlehrer einen Literaturpreis bekommen oder war zumindest neben dem Beruf als Lehrer auch Schriftsteller?
Hat Dich Dein Musiklehrer mit seinem Gesang vom Hocker gehauen oder war er zumindest in den Musikcharts auf den oberen Plätzen?
(Oder hat er wie die Klavier- und Musiklehrerin Dami Im 2016 mal Platz 2 des Eurovision Song Contest belegt? Ok, das Beispiel ist eine Ausnahme. ;-) )
Hat Dein Kunstlehrer im Museum ausgestellt oder sind seine Werke bei Sotheby's für Millionenbeträge versteigert worden?

Oder haben Dir all diese Lehrer einfach nur ganz gut den Lehrstoff vermittelt?

Vielen tollen Filmemachern fehlt es oft an pädagogischen Fähigkeiten während tolle Lehrkräfte im Bereich Film nicht unbedingt auch selbst tolle Filme machen müssen. Das sind eben ganz unterschiedliche Berufe und Fähigkeiten, die man dazu braucht.

Man mag von den Spiel- und Image-Filmen von Lutz Diekmann halten was man will, aber die Grundlagen kann er sehr gut erklären. Und mit diesen Grundlagen kannst Du dann Deine Filme in Deiner Gestaltung machen.

Aber wenn Du eher in Richtung Studium oder anerkannte Berufsausbildung gehen willst, da gibt es wiederum andere Möglichkeiten.

Es gibt viele private Filmschulen für ein Vollzeitstudium. Das ist dann natürlich etwas anderes als ein paar DVDs zu kaufen. Auch finanziell.

http://www.hff-muenchen.de/

http://www.ils.de/fernkurse/it/kreativi ... l-gemacht/

http://www.filmschule.de/

http://www.macromedia-fachhochschule.de ... sehen.html



Antwort von Starshine Pictures:

Ob eine Filmhochschule nützlich ist hängt wohl von dir ab. Es gibt sicher viele Absolventen die hinterher sagen dass es ihnen eigentlich nur etwas im Sinne von Connections bekommen und Zeit zum Filme machen gebracht hat.

Ich kenne leider keine brauchbaren deutschsprachigen Tutorials oder Online Kurse übers Filme machen. Das liegt bestimmt nicht daran dass wir Deutschen keine Ahnung haben sondern dass man hier gern auf seinem mühsam erarbeiteten KnowHow hocken bleibt. Da sind zum Beispiel die Amis schon anders. Da gehört sharen zum guten Ton.

Wenn du des englischen mächtig bist hier mal eine Auswahl an gratis oder auch kostenpflichtigen Angeboten die ich so kenne. Es lohnt sich auch immer auf den Seiten herum zu suchen, man findet sicher einige Sachen die man gut gebrauchen kann. Manches sind auch umfangreiche Blogs mit vielen nützlichen Infos.

http://learnstory.org/

http://stillmotionblog.com/

https://www.storyandheart.com/academy/

https://www.hurlbutvisuals.com/blog/

http://philipbloom.net/blog/

https://www.creativelive.com/

http://illumination.mzed.com/

http://directingmotion.mzed.com/

http://vs2.mzed.com/

https://larryjordan.com/

Eine Auswahl an Youtube Kanälen

https://www.youtube.com/channel/UC6P24b ... cujA9PKPTA

https://www.youtube.com/channel/UCnw2-4 ... 2w9Ja9GBvw

https://www.youtube.com/channel/UCzUyas ... 3zPkorqIBQ

https://www.youtube.com/channel/UCs8o1m ... kdBg632_tg

https://www.youtube.com/user/sheffdocfest/featured

https://www.youtube.com/user/lafcpug/videos

Damit solltest du die nächsten Wochen beschäftigt sein ;)

Grüsse, Stephan von Starshine Pictures



Antwort von maggy:

@starshine pictures: Danke für deine super Antwort! das ist schon mal sehr hilfreich was du geschrieben hast.
Gibt's denn auch lern dvd's, online kurse, oder eine Art länger andauernden, aufeinander aufbauenden Kurs bzw eine Art Fernstudium im englischen ?
zB Dauer 6 Monate, Lektion 1, Lektion 2 usw....



Antwort von Starshine Pictures:

Klick dich doch bitte erst mal durch die Links die ich aufgelistet habe. Da wird alles mögliche angeboten, auch Online Kurse und DVDs. Wenn du dir ein wenig Mühe gibst wirst du auch viele Gratisproben aus diesen teilweise kostenpflichtigen Angeboten finden die ab und zu schon sehr viel Informationen leaken.

Ergänzungen:

https://insidetheedit.com

https://m.youtube.com/user/DSLRguide

Grüsse, Stephan von Starshine Pictures



Antwort von maggy:

sonst noch irgendwelche Ideen bzw Tipps?



Antwort von Sebastian Hoyer:

Besonders interessiert mit dabei das Thema:
- Bildgestaltung / Kamera, deren technischer als auch kreativer/gestalterischer Aspekt

sonst noch irgendwelche Ideen bzw Tipps?

Hallo Markus,

der beste DVD-Kurs, den ich jemals gesehen habe, ist wohl:

http://www.hollywoodcamerawork.com/

Schau dir mal die Homepage an. Der Bestseller unter den angeboteten DVD-Kursen ist der

Master course in high-end blocking and staging.

http://www.hollywoodcamerawork.com/mc_index.html

In diesem Kurs geht es um dramaturgische Kameraführung im narrativen Film.

Hier wird so ziemlich jede Blocking/ Staging - Technik, die es gibt, beinahe schon in wissenschaftlicher Genauigkeit in deinen (hoffentlich empfänglichen) Schädel gehämmert. Steht sogar auf der Homepage: "Warning, your head might explode!" :)

Preis/ Leistung ist imho fast schon günstig. Wenn du einen Ersatz für ein Studium suchst, ist dieser Kurs as close as it gets.

Du solltest natürlich einigermaßen Englisch können.

Du kannst dir ein paar Sample Clips auf der Homepage ansehen, ob das was für dich ist. (Ist vielleicht auch Overkill oder an deinen Zielen vorbei, aber schau halt mal.)



Antwort von maggy:

danke für deinen Tipp!
ist die ganze DVD in diesem Animationsstil umgesetzt?
oder wird da auch mit echten Filmbeispielen gearbeitet?



Antwort von Sebastian Hoyer:

Ist komplett animiert, was aber im Sinne des Erfinders liegt.

Dadurch wird der Fokus schön darauf gelenkt, was allein die Kamera erzählerisch, szenarisch und emotional bewirken kann, selbst wenn sie "starre" 3D Dummies filmt.



Antwort von Achim Dunker:

Hallo Maggy,

Auch ich mach mal Werbung in eigener Sache und biete Webinare zu den gewünschten Themen an. Ein, zwei Mal im Monat gibt es freie Vorlesungen zu unterschiedlichen Themen. Gestern gab es eine kostenlose Vorlesung über Optik.

www.netlektionen.de

Achim Dunker



Antwort von maggy:

Danke klingt auch ganz cool!
gibt es sonst noch etwas im englisch sprachigen ???
möchte jetzt erst mal ne Auswahl sammeln und dann mich entscheiden.
sowas wie von hurlbut Illumination klingt super.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Camcorder für Seminare
Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
Flimlicht, zwei Vorträge/Workshops
Standardwerk für Filmemachen
Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
Nach Schulzeit Zeit zum Filmemachen?
Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
Tom Tykwer über das Filmemachen: Don"t compromise, never ever
After Effects Tutorials
Gibt es Unterschiede beim Filmemachen von Frauen oder Männern?
Neue Kdenlive Tutorials
Professionelle Keying-Tutorials
Panasonic GH-1 Hack Tutorials
Berlinale 2019 Tips: Horror auf St. Pauli, PJ Harvey in Afghanistan, Filmer-Workshops uvm.
Youtube Kanal für gute deutsche Tutorials
Final Cut Pro 10.4 Tutorials/Infos auf Deutsch
Kurznews: 17 freie FCPX Tutorials in der Vimeo Video School
Gute Tutorials gesucht: Vom Greenscreen zum 3D Environment in AE & C4D
Akira Kurosawa über das Filmemachen, das Schreiben und die Motivation
Kennt Ihr gute / lehrreiche BTS-Videos / Dreh-Tutorials für "Dreh-Prax
Suche Cutterin
Suche Teamsoftware
Suche Unterwasserkamera
Suche Graufilter
suche musikvideo!
Suche Fotografen/in - HH - 4.7.15

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen