Logo Logo
/// 

Wie Premiere CS6 richtig installieren?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von jaeger:


Hallo,
wie muss ich auf meinen neuen PC Premiere Pro CS6 installiern, um eine optimale Bearbeitunggeschwindigkeit zu erreichen.

Habe folgende Partitionen auf dem PC:

> LW C: Samsung SSD 850 Pro Series 256GB SATA3
> LW S: Samsung SSD 840 Pro Series 128GB SATA3
> LW V: Seagate 3TB S-ATA3 Barracuda

Auf welchen LW soll ich Premiere Pro installieren und wo sollen die Cache/Vorschau Dateien abgelegt werden?

Gruß
jaeger



Antwort von blickfeld:

premiere auf die systemplatte.
cache auf eine seperate ssd (wenn raid, dann noch besser ;))
footage auf eine seperate festplatte (raid wäre toll, muss aber nicht)
(output auch auf eine seperate festplatte (freud' sich auch über ein raid))
das wäre eine gute config, meiner meinung nach.

die raids sind optional. auch die outputplatte muss nicht sein, macht aber sinn.



Antwort von dienstag_01:

Die Performance in Abhängigkeit verschiedener Laufwerke wird überbewertet. Meist rechnet man heute sowieso keine Vorschau mehr, da die bei geeigneter GPU sowieso in Echtzeit abgespielt wird. Und für die anderen Sachen wird niemals eine Festplatte der Flaschenhals sein (geschweige denn eine SSD).
Du wirst also nichts merken, ob du nun so oder so installierst.





Antwort von blickfeld:

Die Performance in Abhängigkeit verschiedener Laufwerke wird überbewertet. Meist rechnet man heute sowieso keine Vorschau mehr, da die bei geeigneter GPU sowieso in Echtzeit abgespielt wird. Und für die anderen Sachen wird niemals eine Festplatte der Flaschenhals sein (geschweige denn eine SSD).
Du wirst also nichts merken, ob du nun so oder so installierst.

Wenn man keine Ahnung hat, tut es gut manchmal einfach ruhig zu sein...
Dienstag deine Unkenntnis ist nicht nur erschreckend...
Je nach dem, was gemacht werden soll, ist ein Raid unabdingbar um in Echtzeit zu Arbeiten. Multicam, Multilayer, etc.
Einfach von Sachen, die Du nicht verstehst, fernhalten, dann wirkt man auch nicht so lächerlich...



Antwort von dienstag_01:

Je nach dem, was gemacht werden soll, ist ein Raid unabdingbar um in Echtzeit zu Arbeiten.
Das stimmt.
Logisch.
Aber ab wann?

Ich habe hier schon mehrere Projekte mit Multicam 4-5 Kameras geschnitten. Ohne Raid und ohne SSD.

Man muss halt bissel Ahnung haben und seinen Kopf benutzen. Man kann aber natürlich auch einfach Geld ausgeben ;)



Antwort von Alf_300:

@Blickfeld

SSD ist so schnell wie HDD Raid0 mit 4-5 Platten



Antwort von blickfeld:

Je nach dem, was gemacht werden soll, ist ein Raid unabdingbar um in Echtzeit zu Arbeiten.
Das stimmt.
Logisch.
Aber ab wann?

Ich habe hier schon mehrere Projekte mit Multicam 4-5 Kameras geschnitten. Ohne Raid und ohne SSD.

Man muss halt bissel Ahnung haben und seinen Kopf benutzen. Man kann aber natürlich auch einfach Geld ausgeben ;)

ich liebe diese Menschen ohne Background,*** wegen Beleidigung gelöscht ***

Die Western Digital Black, eine der schnelleren Festplatten schafft um die 130 MB/s. Damit schafft Sie maximal 2 Videostreams mit 60 MB/sMB/s im Glossar erklärt Material und maximal 4 Streams à 30 MB/s. Viel Spaß bei Raw / 2,5 K / 4 K.
Wenn man unbedingt Proxys rechnen möchte, tut Dir keinen Zwang an.

Wenn man damit sein Geld verdient, ist ein Raid eines der wichtigsten Anschaffungen. Wenn man mal eben ein Urlaubsvideo schneiden möchte, geht es auch ohne.

*** wegen Beleidigung gelöscht ***

Nur weil Du für Deine Sachen kein Raid brauchst, heißt es nicht, dass ein Raid nicht sinnvoll ist.

Aber damit ist der gute einfach auf ignore gestellt. Ich rate einfach die Dienstags Post zu ignorieren, ist besser.



Antwort von blickfeld:

@Blickfeld

SSD ist so schnell wie HDD Raid0 mit 4-5 Platten

Sorry, auch diese Aussge ist leider nicht zutreffend.
A) kommt es zum einen auf die verwendeten SSD's an.
B) habe ich hier mit meinem Raid0 aus 4 Western Digital Black eine größere Lesegeschwindigkeit und Schreibgeschwindigkeit als mit meiner 850 Pro.
In der Lesegeschwindigkeit nehmen die sich nicht soviel wie in der Schreibgeschwindigkeit, aber trotzdem ist das Raid0 schneller. Sowohl im schreiben als im Lesen.

Natürlich kannst Du jetzt mit M2-SSDs oder PCI-E SSDs kommen, die sind dann in manchen Bereichen schneller.



Antwort von Alf_300:

@Blickfeld

Hab das eigentlich nur erwähnt, wegen der Raid empfehlung, ansonsten freut es mich dass Deine 4 HDD schneller sind als die Samsung SSD.
Bei mit ist das nicht der Fall

Im übrigen möchte der TO sein CS6 installieren und nicht einen neuen Rechner kaufen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen SSD ist toll zum Starten, nutzt man aber auch normale HDs im System hilft das auch nicht weiter.

meine Samsung Evo liegt inzwischen wieder in der Schublade und ich freu mich dass mein Windows in 90 Sekunden wie früher Betriebsbereit ist



Antwort von dienstag_01:

Je nach dem, was gemacht werden soll, ist ein Raid unabdingbar um in Echtzeit zu Arbeiten.
Ich hatte ja schon geschrieben, dass das richtig ist, je nach dem ;)

Was ist aber je nach dem?
Multilayer? Gähn.
Multicam? Hatte ich auch geschrieben, dass das sehr gut gehen kann
- nur mal nebenbei, drehst du Urlaubsfilme mit 5 parallelen Cams ;)
Jetzt soll die Sinnhaftigkeit durch 4K-Material - am besten noch in RAW - bewiesen werden. Ja bitte, wenn ich solches Material mal bearbeite, dann denke ich über ein Raid nach. Vorher nicht. Und die Notwendigkeit und Möglichkeit von Tools einschätzen zu können, egal ob Hardware oder Software, ist meiner Meinung nach ein sehr rationales Verhalten.
Im Gegensatz zu deinem Rumgetobe hier.

Übrigens, deine hinterhältigen Mobbingversuche machen deine Aussagen auch nicht sinnhafter, im Gegenteil ;)



Antwort von blickfeld:

@Blickfeld

Hab das eigentlich nur erwähnt, wegen der Raid empfehlung, ansonsten freut es mich dass Deine 4 HDD schneller sind als die Samsung SSD.
Bei mit ist das nicht der Fall

Im übrigen möchte der TO sein CS6 installieren und nicht einen neuen Rechner kaufen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen SSD ist toll zum Starten, nutzt man aber auch normale HDs im System hilft das auch nicht weiter.

meine Samsung Evo liegt inzwischen wieder in der Schublade und ich freu mich dass mein Windows in 90 Sekunden wie früher Betriebsbereit ist

ich rede von einem hardwareraid und keinem softwareraid. wenn dein hardwareraid wirklich langsamer ist, dann stimmt irgendetwas nicht bei deinem setup.



Antwort von Alf_300:

Kann sein dass mein LSI Controller das nicht Richtig macht, habs allerdings bisher akzeptiert weil die 4 Platten eben rechnerisch nur 400 bringen können



Antwort von blickfeld:

Kann sein dass mein LSI Controller das nicht Richtig macht, habs allerdings bisher akzeptiert weil die 4 Platten eben rechnerisch nur 400 bringen können

welchen lsi hast du denn? und welche platten?



Antwort von Alf_300:

RS2BL040 und 4x Samsung 500er Platten



Antwort von jaeger:

Habe PP auf C (SSD) installiert und Cache/Vorschau auf eine 2 SSD gelegt.
Trotzdem stockt es beim Abspielen auf der TimelineTimeline im Glossar erklärt, besonders bei Schnittpunkten.
Material ist .m2ts von Sony EA 50
Eas mache ich falsch?

Gruß
jaeger



Antwort von jaeger:

ooohhh,
ich glaube ich hab das Problem gefunden.

Das Material wird in einer Blackmagic-Sequenz über die Intensity abgespielt.
Ein Abpielen ohne Stopps in der Timelinie ist hier nicht möglich.
Wenn ich eine Premiere-Sequenz anlege, wird das Material flüssig abgespielt.
Habe dann aber keine Vorschau über Flatsreen.

Muss ich evt. die BMD-Intensity rausschmeißen?
Was kan man nehmen um auch eine Voraschau über Flatscreen zu bekommen, ohne das die Performance einbricht?

Gruß
M. Jäger



Antwort von dienstag_01:

Kann das was mit den Framerates (Material vs. Sequenz) zu tun haben?



Antwort von jaeger:

nein, Material/Sequenz ist 1080i



Antwort von dienstag_01:

Wie würde ich vorgehen:
Als erstes würde ich mal die m2t in mp4 umbenennen - Test machen.
Wenn das nicht hilft, würde ich das Video in einen anderen CodecCodec im Glossar erklärt umrechnen, bspw 1080i mit h264 oder mpeg2 oä.
Ebenfalls testen.



Antwort von Jörg:

Premiere Sequenz wählen, Wiedergabe in den Voreinstellungen auf den entsprechenden Monitor einstellen.
Shortcut dafür festlegen.

Ich habe Probleme mit der Intensity im Gedächtnis, die aber später über Treiberupdates gelöst wurden.
Keine Ahnung, ob das für CS6 noch Gültigkeit hat, such im Netz nach solchen Themen.



Antwort von jaeger:

Habe die BMD-Intensity upgedatet auf 10.4.
Hat nichts gebracht.
Wenn über die Intensity rausgespielt wird, stockt es in der Timeline.
Abspielen aus der TimelineTimeline im Glossar erklärt somit nicht möglich
Die Intensity beienflusst die Performance des Programms.
Was nützen jetzt alle SSD-Platten, wenn diese Karte der Übeltäter ist.

Hat jemand ne Idee oder Erfahrung mit anderen Karten?

Gruß
jaeger



Antwort von Alf_300:

Hast Du Windows, die Graka und Premiere auf Leistung gestellt ?



Antwort von jaeger:

ja



Antwort von dienstag_01:

Ich arbeite nicht mit der Intensity, kann also nicht helfen. Allerdings wäre zu überlegen, mit den Stichworten Premiere CS6 und Intensity einen neuen Thread aufzumachen, hier muss man sich ganz schön durch die Eingeweide wühlen, um zum Kern vorzustoßen ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
Premiere Titelfunktion zickt rum
Premiere Pro CC unerträglich langsam
Premiere aufräumen
Premiere-Export zu hell - Luminanzbereichproblematik
Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping
Premiere Pro zu langsam
Premiere über PC
Wie komplette Filmteile in Premiere 6.5 verschieben?
Premiere sehen
Finger weg von Premiere Pro ?!
Probleme mit Premiere D-Box 1 u. Breitbildumschaltung
CS 6 " Richtig " installieren
Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
Adobe Premiere Pr CS6 zeigt keine Effekte wie Blenden und andere mehr an!
Videoclip: kein Ton; wie Audiocodec finden und installieren?
Wie Slowmo richtig einstellen/interpretieren?
Lightworks - 2 Bild und Tonspuren - wie schneide ich richtig?
Namensanzeige bei einer Doku. Wie geht das richtig?
Wie mache ich richtig den Weißabgleich bei HXR-NX100?
Schallplatten richtig gut digitalisieren - wie kann ich das machen?
Wie deutet man die 4K-Testbilder aus der 4K-Datenbank richtig?
wie richtig schön scharfe Bildermit welche Blende und was noch abhängig?
Maske wird beim Rendern nicht richtig angezeigt (Beispielvideo)- Premiere Pro
Premiere CS6 ruckelt
Bildqualität in Premiere CS6 mies

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen