Logo Logo
/// 

Welches LED Licht bis ca. 1200 Euro?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Frage von TonBild:


Hallo zusammen,

bisher habe ich mit Halogen Strahler gearbeitet und möchte nun auf LED umsteigen.

Anwendung :
hauptsächlich Interviews, gelegentlich soll auch mal eine größere Fläche bis 10 m Breite ausgeleuchtet werden.

Budget :
bis 1200 Euro

Wünsche :
Möglichkeit (Sony) Akkus zu verwenden
Einstellungen von Farbe und Helligkeit
Gute Transportmöglichkeit



Antwort von tommyb:

Schau Dir die Aputure Amaran 528er an. Die gibt es zum Dimmen und "Farbtemperatureinstellen":
http://tinyurl.com/q3vnln2

Ich würde persönlich allerdings eher mit Tageslicht arbeiten, da man dann auch mehr Output hat. Wenn nötig, kann man die auch konvertieren mit Folien (die hast Du ja sicher noch von deinen Halogenleuchten):
http://tinyurl.com/omwoazv

Oder aber größere 672er:
http://tinyurl.com/qg4j4hb
http://tinyurl.com/nfqxfzw

Was die 10m betrifft, reichen die wahrscheinlich nur, wenn man viele hat. 10 Meter ist schon viel Fläche und abhängig vom Abstand braucht man vielleicht pro Meter eine Leuchte.



Antwort von TonBild:

Schau Dir die Aputure Amaran 528er an. Die gibt es zum Dimmen und "Farbtemperatureinstellen":
http://tinyurl.com/q3vnln2

Danke für die schnelle Antwort.

Für unter 300 Euro und dann noch mit Fernbedienung (aber ohne Zapenaufnahme)?

Kann das etwas sein?

Was haltet ihr von der
Litepanels Astra 1x1 Bi-Colo
http://www.videodata.de/shop/products/d ... Color.html
oder ähnlicher Flächenleuchten?





Antwort von tommyb:

LitePanels ist der überteuerte Klassiker unter den LED Leuchten - meiner Meinung nach den immensen Aufpreis nicht wert, da die ganzen China-LED-Leuchten wunderbar funktionieren.

Die von Dir verlinkte Leuchte hat einen Abstrahlwinkel von 46 Grad. Das reicht vielleicht gerade mal um Onkel Fritz vernünftig auszuleuchten, während er zeigt wie groß der Hecht war den er neulich gefangen hat.

Wenn Du ansonsten Geld im Übermaß hast, dann schau Dir die Dedo Leds an.



Antwort von Jott:

Und falls du mit gewünschten Sony-Akkus die Camcorder-Typen meinst: das wird nichts. Stocke dein Budget auf für V-Mount-Akkus und Lader. Ist noch mal ein Batzen.

LED in der von Halogenstrahlern gewohnten Stärke gehen heftig ins Geld. Muss man wirklich wollen. Dafür "veraltet" gutes Licht nicht. Über die Jahre lohnt sich auch eine hohe Ausgabe, wenn man genug zu tun hat. Interviewpartner und alle anderen am Drehort lieben es, wenn sie keine Heizstrahler mehr ertragen müssen.



Antwort von rush:

Interviewpartner und alle anderen am Drehort lieben es, wenn sie keine Heizstrahler mehr ertragen müssen.

Stimme dir zu 99% zu... allerdings gibt es auch immer mal wieder Fälle in denen man den Interviewpartner doch gerne ein bissl "brutzeln" lässt :D

@tommyb: Kennst du die Amaran Teile aus eigener Erfahrung? Tauchen jetzt immer häufiger im Netz und der Bucht auf... Kannste da was zu sagen? Insbesondere auch im Vergleich zu anderen LED's oder auch Halogen-Lampen?



Antwort von TonBild:

Und falls du mit gewünschten Sony-Akkus die Camcorder-Typen meinst: das wird nichts. Stocke dein Budget auf für V-Mount-Akkus und Lader. Ist noch mal ein Batzen.

Danke, guter Tipp.

LED in der von Halogenstrahlern gewohnten Stärke gehen heftig ins Geld. Muss man wirklich wollen. Dafür "veraltet" gutes Licht nicht. Über die Jahre lohnt sich auch eine hohe Ausgabe, wenn man genug zu tun hat. Interviewpartner und alle anderen am Drehort lieben es, wenn sie keine Heizstrahler mehr ertragen müssen.

Hast du vielleicht für diesen Zweck ein bestimmtes Produkt im Auge?

Oder eine bestimmte Art von Lampe?



Antwort von tommyb:

@tommyb: Kennst du die Amaran Teile aus eigener Erfahrung? Tauchen jetzt immer häufiger im Netz und der Bucht auf... Kannste da was zu sagen? Insbesondere auch im Vergleich zu anderen LED's oder auch Halogen-Lampen?
Habe ich mal beim Hamburger Equipmentverleiher meines Vertrauens geliehen, in der Tasche.

Sind kompakt und machen gutes Licht. Die Leuchte mit der Farbverstellung ist allerdings nicht so der Bringer wenn es um pure Lichtleistung geht, da kommt nicht viel raus. Darum mein Hinweis zur Tageslicht, die ist ordentlich.

Was ansonsten die Verarbeitung betrifft: Kunststoffgehäuse ganz in Ordnung, Drehknöpfchen auch, Akkus müssen die Sony L Serie (NP-F) sein, Netzteil ist aber auch möglich.



Antwort von Jott:

Hast du vielleicht für diesen Zweck ein bestimmtes Produkt im Auge?

Oder eine bestimmte Art von Lampe?

Ich nutze drei der erwähnten Felloni von Dedolight (HMI-kompatibles Daylight, High Power, verschiedene Abstrahlwinkel). Feine Sache, die sind auch sehr leicht und fliegen gerne mal mit, ohne Übergepäck zu verursachen. Wie sich Billig- und No Name-Lampen aus China dagegen heute schlagen (farblich und vom Lichtbild her), weiß ich nicht. Vor ein paar Jahren waren die völlig indiskutabel (kurz: grün), aber das mag sich ja ändern.

Geh irgendwo hin, wo man Leuchten vergleichen kann - einen der großen Händler, vielleicht einen Verleiher nerven ... die Vorstellungen sind zu verschieden und vor allem auch, was will man eigentlich: hell machen oder gestalten?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Licht-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Welches LED Licht bis ca. 1200 Euro?
Welches LED-Kopflicht (unter 300Euro)
Lichtstarken Camcorder (ca. 1100,- Euro) gesucht
Kamera bis 500 Euro, viel Kunstlicht, mit Nachbearbeitung
Welches Licht? Led, Halogen vs Tageslichtlampen?
LED Licht Scorpion v2: flexibles mobiles LED-Licht
Orbiter: ARRI"s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
Neuer Bebop CUBE 1200 Akku mit riesiger Kapazität von 1200 Wh
>Der LED Licht Thread<
Flimmern von LED Licht entfernen
BMPCC und farbiges LED Licht
LED LICHT Reichlich, Preiswert, Gut!?
Welches Licht-Set
Welches Licht bitte?
LED-Licht Yongnuo YN-300 II mit Schirm kombinieren = brauchbar?
Rotolight AEOS LED Licht für Filmemacher // NAB 2017
Aputure Amaran M9 LED Licht: so klein wie eine Kreditkarte
Crack Light: superflexibles Micro-LED Licht auf Kickstarter
Canon bringt 35mm EF-S 1:2,8 IS STM Macro mit LED-Licht
Aputure 300d Mark II LED Licht noch leistungstärker in neuer Version
Scorpion LED Licht Set: das transportable Lichtset für unterwegs
Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth: per Funk steuerbares kleines On-Camera LED Licht
Welches Licht für Greenscreen und Whiteboard?
Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
Welches Licht für Interviews mit 3 Gh4's
Hebebühne beleuchten. Welches Licht kann ich benutzen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen