Logo Logo
/// 

Welche SDXC für HC-X900M



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Frage von lakeman:


Servus,

hab mit der Suche dazu nichts gefunden...
Würde eine San Disk Extreme auch reichen oder brauchte es eine Extreme Pro ? Welche Alternativen sind ausserdem empfehlenswert ?

THX for help !

Grtz



Antwort von Tiefflieger:

Grundsätzlich reichen zur Aufnahme Class 6 Karten.
Ich Filme mit Class 10, da sind die Daten über den Kartenleseser schneller auf die Harddisk transferiert (1GB pro Minute).

Transcend SDHC 32GB Class 10

Nach dem Filmen und überspielen formatiere ich die Karte in der Kamera. Mit dem Formatieren wird der Speicher "sicher" und kompatibel.
(Ich mache immer am Abend mit einem Netbook und ext. 1TB 2.5" USB HD einen Backup. Ggf. auf 2 verschiedenen HD, von zwei unterschiedlichen Herstellern. USB 3.0, 2.5" HD gibt es bis 2 TB. Zum übertragen verwende ich das Programm Beyond Compare, da man binär die Daten kontrollieren kann. Ebenso Verzeichnisse auf HD vergleichen.)

11 GB reichen für 1h mit AVCHDAVCHD im Glossar erklärt 1080p50.
Andere Filmen mit 16 GB Karten, weil sie Angst vor Datenverlust haben.
Grundsätzlich gibt es Kartenhersteller die eine Lebenslange Garantie (30 Jahre) anbieten.
Andere Karten sollen strahlungsgeschützt und/oder Wasserfest sein.
SDXC Karten mit 64 GB brauchen einen PC Treiber.

Gruss Tiefflieger



Antwort von Jan:

Und schon wieder ein User der:

A) MBit mit Megabyte verwechselt
B) nicht in die Originalbedienungsanleitung geschaut hat
C) denkt "mehr klingt nach besser"

Immer das gleiche Spiel, warum ein User / Verkäufer für eine Kamera mit maximal 4,2 Megabyte pro Sekunde Filmmaterial mit Ton unbedingt eine UHS Class 10 45/ 95 MB/SEK benutzen will.

Aber macht nur, der Hersteller und die Verkäufer freuen sich.


VG
Jan








Antwort von Reiner M:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.



Antwort von Tiefflieger:

Die Panasonic liefert 28 MBit/s VBR.
Ich habe schon über 32 MBit/s Spitze gesehen.
Insofern ist Class 4 bereits grenzwertig.
Für mich ist knapp nicht gut genug, daher mind. Class 6.

Wenn man mit Kartenleser und Class 10 arbeitet hat man den Vorteil von schneller lesen und auf eine Harddisk schreiben.

Eine 32 GB SDHC Class 10 kostet fast nichts.

Gruss Tiefflieger



Antwort von Jan:

Vergessen sollte man aber nicht, dass ...

a) Class 10 meint: garantiert sind nur 10MByte/s - mehr nicht. Wenn die Karte mehr kann: gut. Class 6: 6Mbyte/s.
b) die herstellerspezifischen Sonderangaben auf den Karten meist theoretische Maximalwerte sind, die die Karten bestenfalls unter Laborbedingungen für kurze Transferzeiträume schaffen. So ist eine Class 6 mit 20Mbyte/s Zusatzangabe ja eigentlich schon über Class 10 - Anforderung. Sie hat aber den Class 10 Stempel nicht. Gleiches für eine Class 4 mit 10 Mbyte/s-Angabe. Maßgeblich ist also die Class-Angabe.
c) die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt der Videofiles eben die durchschnittschnittliche DatenrateDatenrate im Glossar erklärt der Videofiles ist, die Daten aber in Blöcken gechrieben werden, was Pausen zur Folge hat und was mit höheren Transferraten im Schreibvorgang wieder ausgegeglichen werden muss, woraus sich eine effektiv höhere Transferleistung seitens der Cam ergibt, die eine Karte abkönnen muss. Class 4 reicht definitiv nicht (egal, was an sonstigen Daten aufgedruckt ist)!

Daher sind für AVCHDAVCHD im Glossar erklärt 50p Class 6 Minimum - laut Empfehlung der Cam-Hersteller. Wer zudem die Fotofunktionen nutzt, macht mit Class 10 sicher nichts verkehrt. Und es freut sich der User, wenn sein Material sicher und wohlbehalten ankommt und die Aufnahme störungsfrei verlaufen ist.

Beste Grüße,
Reiner
Du kennst weder A) die Bedienungsanleitungen der Consumervideokameras der Firmen Canon, Panasonic und Sony noch hast Du (B) wirklich schon einmal die höchste DatenrateDatenrate im Glossar erklärt selbst ! bei einer Consumervideokamera verglichen.

Der Peak ist bei den genannten Firmen nicht höher als 35 MBit pro Sekunde, also meine 4,1 bis 4,2 Megabyte pro Sekunde. Diesen Peak schafft man bei Schwenks und vielen Details im Bild. Mehr aber auch nicht, bei einem normalen Bild mit 50 P pendelt sich die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt wieder bei 28 MBit pro Sekunde ein.

Die Anleitungen der Topmodelle X 909 / G 10 / CX 730 empfehlen als Mindestvoraussetzung für ein fehlerfreies Bild eine Class 4 Karte.


Wenn für ein einwandfreies Arbeiten eine Class 10 benutzt werden muss, dann würde jeder Hersteller das auch so reinschreiben.

Warum ?

Dem Hersteller könnte es total egal sein, was der Kunde für die Karte bezahlen muss, und trotzdem wird von Canon, Panasonic und Sony eine Class 4 als Basis empfohlen.

Wenn sie aber zu langsam wäre, dann hätte die Firma richtig Ärger an der Backe.


Nur JVC schreibt in die Bedienunganleitung als Empfehlung eine Class 6, aber auch nur bei den 35 MBit Modellen.


Wir reden hier nicht um Video DSLR oder Digiam Videos. Und dort werden wirklich auch Class 6 Karten vom Hersteller empfohlen, die Firmen schlafen also nicht.


Wenn die Schreibgeschwindigkeit der Karte nicht ausreicht, passiert bei:

Canon / Sony - schon vor der Aufnahme gibt es eine Warnung
Panasonic - die Kamera bricht nach 30-45 Sekunden die Aufnahme ab


Class 4 bedeutet nicht gerade so 4 MB / 32 MBit pro Sekunde, sondern es handelt sich um die absolut minimale Schreibgeschwindigkeit. Handelsübliche Class 4 Karten (San Disk / Samsung / Panasonic) schreiben im Mittel ca 6-8 MB pro Sekunde.



Hier ging es aber sogar nicht einmal um einfache Class 10 Karten, sondern der Klasse darüber = UHS 1. Und die sind im Sinne vom sicheren Schreiben der DatenrateDatenrate im Glossar erklärt der genannten Kameras einfach überdimensoniert.

Schaden tut die sicher nicht, nur teuer sind sie. Die Vorteile der Karten liegen defintiv nicht bei den 35 Mbit pro Sekunde Peak Datenschreibgeschwindigkeit der Video Consumermodelle.



Bald ist das Thema eh Geschichte, San Disk Class 10 Karten werden bei 16 GB beispielsweise für 12 € verkauft. Da kauft kein Kunde mehr irgendwelche Class 2 / 4 / 6 Karten, nur um 2-3 € zu sparen.


Es wird nicht mehr lange Class 2 / 4 Karten zu kaufen geben. Die Class 6 ist aktuell bei mehreren Firmen nicht mehr erhältlich und wurde im Fall Panasonic / San Disk zu einer Class 10 aufgewertet.


VG
Jan



Antwort von Jan:

Die Panasonic liefert 28 MBit/s VBR.
Ich habe schon über 32 MBit/s Spitze gesehen.
Insofern ist Class 4 bereits grenzwertig.
Für mich ist knapp nicht gut genug, daher mind. Class 6.

Wenn man mit Kartenleser und Class 10 arbeitet hat man den Vorteil von schneller lesen und auf eine Harddisk schreiben.

Eine 32 GB SDHC Class 10 kostet fast nichts.

Gruss Tiefflieger
Der Threadersteller fragt nicht nach normalen Class 10 Karten, sondern der Klasse darüber, der UHS 1 Class.


VG
Jan



Antwort von DaCarlo:

Die Panasonic liefert 28 MBit/s VBR.
Ich habe schon über 32 MBit/s Spitze gesehen.
Insofern ist Class 4 bereits grenzwertig.
Für mich ist knapp nicht gut genug, daher mind. Class 6.

Wenn man mit Kartenleser und Class 10 arbeitet hat man den Vorteil von schneller lesen und auf eine Harddisk schreiben.

Eine 32 GB SDHC Class 10 kostet fast nichts.

Gruss Tiefflieger
Der Threadersteller fragt nicht nach normalen Class 10 Karten, sondern der Klasse darüber, der UHS 1 Class.


Jan Anbei ein Kartentest und die Kürzelbezeichnung der Karten.

Gruß Charly



Antwort von Jan:

Mir musst du die technischen Dinge nicht erklären, ich denke ich kenne sie und habe sie ausführlich beschrieben.

Und warum das Magazin Color Foto die San Disk Ultra Class 4 San Disk 16 GB testet, die es schon seit einer Ewigkeit nicht mehr gibt, bleibt nur ein Geheimnis.


Die Ultra Variante wird seit einigen Wochen mit Class 10 verkauft, die Class 6 besaß die Kamera bestimmt bald ein Jahr, und davor erhielt die gleiche Karte die Class 4 Klassifizierung.


Dann wurde wohl eine Karte getestet, die schon eine Ewigkeit (in Elektronikkreisen) nichts mehr mit der aktuell kaufbaren Karte zu tun hat.

Warum sind denn die Magazine so extrem schläfrig / hinterher ?

VG
Jan



Antwort von Tiefflieger:

Der Threadersteller hat nach Alternativen gefragt und die Hintergründe zu erklären finde ich auch wichtig.

Ergänzend zu meiner Empfehlung von 32 GByte SDHC Class 10.
Mind. 2 Karten kaufen, damit auf einer aufgenommen wird und die andere für Backups frei ist.
Ebenso sind 2 grosse Akkus empfehlenswert für ca. 2x3h Aufnahmezeit (Typ VW-VBN260). Ebenso 2x ext. Ladegerät Typ VW-BC20.

@All
Günstig zu UHS 1 Class zu kommen ist schwierig, bzw. die Verfügbarkeit ist eingeschränkt.
Künstliche Knappheit?

Gruss Tiefflieger



Antwort von Jan:

Der Threadersteller hat nach Alternativen gefragt und die Hintergründe zu erklären finde ich auch wichtig.
Genau das habe ich gemacht, sogar Modellbezogen mit akkuraten Datenzahlen und den wirklichen gemessenen Datensätzen der Speicherkarten.

Noch einmal zur San Disk Ultra Class 10, sie wird seit Ende März 2012 verkauft.


VG
Jan




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
SDXC UHS-l Class10 Speicherkarten für Full-HD Aufzeichnung bis 28 Mbit/s geeignet?
Samsung: Neue PRO Plus und EVO Plus SDXC-Speicherkarten für Filmer und Fotografen
Coden für Filmer - welche Sprachen, welche Anwendungen?
SDXC-Karte wird nicht mehr erkannt
Sony SF-G SDXC-Karte schreibt mit 299 MB/s
Lexar: Erste 1 TB SDXC-Speicherkarte verfügbar // CES 2019
Rode welche Kabel für Wireless Go und VideoMIC NGT für Atemin Mini
TV Monitor fürs Wohnzimmer - welche Größe und welche Marke ? Tipps ?
Welche Karte für In dustrieanwendungen
Welche Karte für DVB-C
Welche TV-Karte für DVD?
Welche Analogkamera für Grabber?
Welche Lösung für DVB-C?
Welche Karte für Industrieanwendungen
Welche Kamera für Klassenraum?
Welche HDD für Video?
Welche Software für TV-PC-Aufnahmen?
Welche Kamera für Zeitraffer ?
Welche DVB-c Karte für Linux?
Welche NG ist zuständig für Camcorder?
F: Welche Videokarte für mein Notebook
Welche digitale Karte für Premiere?
Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
Welche Linux Distro für Laptops ?
Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows