Logo Logo
/// 

Welche DVB-C Karte unter Linux?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Stefan Mueller:


Hallo,

ich suche eine DVB-C PCI-Karte, um einen digitalen Videorekorder unter
Linux zu betreiben.

Ich habe schon einen Compaq Pro Pentium 3 Rechner mit großer
Festplatte und einem DVD-Brenner. Testhalber habe ich mal Ubuntu darauf
installiert und das läuft auch alles.

Mir stellt sich jetzt die Frage, welche DVB-C Karte würde da am besten
zu passen? Ich weiß bisher, ich brauche eine Full-Featured Karte, da
ich ja auch etwas auf meinem Fernseher sehen möchte.

Ich lese überall, dass die aktuellen Karten nicht voll unterstützt
werden und das man nach gebrauchten älteren Modellen suchen soll? Was
bedeutet die eingeschränkte Benutzbarkeit für mich? sind die
unbrauchbar? oder auf was muss ich verzichten? für was brauche ich
einen Jumper 2? für was brauche ich RGB?

Brauche ich für ARD digital, ZDF digital und RTL digital usw auch eine
Smartcard?

Anfoderungen an meinen digitalen Videorekorder:
- Videorekorder (;zwei Programme gleichzeitig)
- Timeshift
- DVD-Rekorder
- Pay-TV: KD HOME Paket empfangen (;Momentan nutze ich dafür eine dbox
2)
- Anschluss an einen Fernseher mit Scart-Anschluss

Vielen Dank im voraus

Stefan





Antwort von Jens Peter Moeller:

Stefan Mueller schrieb:
> ich suche eine DVB-C PCI-Karte, um einen digitalen Videorekorder unter
> Linux zu betreiben.

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-C

> Ich habe schon einen Compaq Pro Pentium 3 Rechner mit großer
> Festplatte und einem DVD-Brenner. Testhalber habe ich mal Ubuntu darauf
> installiert und das läuft auch alles.

Sinnvoller finde ich da eine spezielle VDR-Distribution, wie
zum Beispiel linvdr. Meiner läuft übrigens mit Eisfair und
dem vdr-Paket.

> Mir stellt sich jetzt die Frage, welche DVB-C Karte würde da am besten
> zu passen? Ich weiß bisher, ich brauche eine Full-Featured Karte, da
> ich ja auch etwas auf meinem Fernseher sehen möchte.

Nein, nicht unbedingt. Eine Budget-Karte plus MPEG-Decoder
tut's auch. Siehe auch:
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Dxr3

Gruß
JPM




Antwort von Stefan Mueller:

Hallo Jens-Peter,

danke für die Links. Die hatte ich mir schon durchgelesen und daher
beziehe ich meine Informationen, dass die aktuellen Karten nicht so gut
wären wie die entsprechenden Vorgänger. Irgendwo, leider weiß ich
nicht mehr wo, habe ich gelesen, dass die Hardwareinfos in VDR-Wiki
auch nicht ganz aktuell wären....

In VDR-Wiki wird auch geschrieben, dass die Ausgabe über den Fernseher
mit FF-Karten erheblich besser sein sollen als mit Budget-Karten....

Das heißt, momentan gibt es für Linux keine DVB-C Karte die zu
empfehlen wäre?

Welche Karte benutzt du denn, Jens-Peter?

Viele Grüße

Stefan










Antwort von Jens Peter Moeller:

Stefan Mueller schrieb:

> In VDR-Wiki wird auch geschrieben, dass die Ausgabe über den Fernseher
> mit FF-Karten erheblich besser sein sollen als mit Budget-Karten....

Das kann ich nicht bestätigen. Die Qualität ist bei mir selbst
über CompositeComposite im Glossar erklärt noch deutlich besser als die meines analogen
Kabelanschlusses. Aber gut - ich habe auch nur einen (;guten)
55'er Röhrenfernseher.
Allerdings funktionieren nicht alle Plugins und Skins mit DXR3,
oder die Darstellung ist verzerrt (;z.B. Senderlogos beim skin Elchi).

> Das heißt, momentan gibt es für Linux keine DVB-C Karte die zu
> empfehlen wäre?

OK, dann bin ich leider überfragt. Mehr als die Links, kann ich
nicht beitragen. Aber frag' doch nochmal im vdr-forum.de.

> Welche Karte benutzt du denn, Jens-Peter?

Eine DVB-T Budget. Also nix mit digitalem Kabel.

Gruß
JPM




Antwort von Stefan Mueller:

Hallo Jens Peter,

noch mal Danke für deine Antwort.

Wenn ich dich richtig verstehe, dann ist bei dir das Bild einwandfrei,
wenn man auf bestimmte Plugins verzichtet?

Welche Plugins kann man denn nicht nutzen? Bekommt man auch RGBRGB im Glossar erklärt bei den
DXR3-Karten?






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVB-C Karte unter Linux
Welche DVB-c Karte für Linux?
Medion DVB-T/Analog TV-Karte unter anderer Software bzw Linux?
TV karte unter Linux erkennen
DVB-T Stick unter Linux
Hauppauge WinTV 90002 NOVA PCI DVB-T unter Linux
DVB-Karte für Linux
DVB-S Karte für Linux VDR?
Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?
DVB-S Karte für Linux VDR - Technotrend unauffindbar
Text in dvdauthor [WAS: Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?]
Welche DVB-T-Karte?
DVB-S: Welche Karte?
Welche DVB-S-Karte?
Welche Karte für DVB-C
Welche DVB-C TV Karte kaufen?
TV-Karte DVB-T: Welche Rechenleistung?
Welche DVB-S Karte nehmen?
DVB-S welche TV Karte und Receiver
DVB-S Karte gesucht, welche nehmen?
Welche TV-PCI Karte (DVB-T) kaufen?
Welche DVB-C Karte mit CAM-Modul???
Welche DVB-C Karte mit folgenden features?
Welche PC-Karte für HDTV mit DVB-S ?
Welche DVB-S Karte für Debian mit VDR
Start von DVB-T in Hamburg - welche Karte bei "lahmer" Hardware?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom