Logo Logo
/// 

Weitwinkelkonverter für Panasonic SD909 gesucht



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von Tobi90:


Hi,

ich suche einen guten (aber natürlich auch preiswerten) Weitwinkelkonverter für meine Panasonic SD909. Ich hab mir auch schon folgenden bestellt
http://www.amazon.de/Weitwinkel-Makroli ... 291&sr=8-3
jedoch musste ich leider feststellen, dass die Randabschattungen in den Ecken bei Schwenks und sobald der Bildstabilisator seine Wirkung zeigt leider meine Toleranzgrenze überschreiten. Wenn ich den Camcorder ganz ruhig halte bzw. wenn ich den Bildstabilisator deaktiviere, sieht man die Abschattung nur minimal (wenn überhaupt), womit ich absolut leben könnte, aber ein Film entsteht halt leider nicht immer auf dem Stativ.
Jetzt ist meine Frage, ob das ein grundsätzliches Problem solcher zugekaufter Konverter in dieser Multiplikatorstufe ist oder ob es an dem von mir gekauften Modell liegt (war der einfach zu billig?). Bzw. kann mir jdm. einen geeigneten Konverter empfehlen? Worauf muss ich achten?

Vielen Dank für etwaige Antworten!

Grüße Tobi



Antwort von Jan:

Das ist der Grund, warum die Originalanbieter fast immer nur 0,7 - Fach anbieten. Inzwischen haben einige Firmen sogar auf 0,8er umgestellt, weil Dank der besseren Weitwinkel der aktuellen Kameras bei 0,7 - Fach Vignettierungen zu sehen waren.

Ja, damit musst Du leben.


VG
Jan



Antwort von Jack43:

Hallo Tobi,

schicke das Ding zurück wenn es nicht zu spät ist, denn für 49Euro gibts nichts Gescheites, krass gesagt hast Du Schrott gekauft!

Schaue Dir dann mal die WW Konverter von Raynox an, aber nicht unter 0,7fach wie Jan richig gesagt hat!

Gruss, Paul

zB. dieser hier, 0,66fach geht gerade noch!:
http://www.google.de/products/catalog?q ... CF4Q8wIwBQ








Antwort von Tobi90:

besten Dank für die sehr aufschlussreichen Antworten.

da hätte ich noch eine Frage: Wie ist das eig. mit dem Adapterring (zwischen den Gewinden) - Kann es sein, dass dieser durch die dadurch verursachte Distanz zwischen Objektiv und Konverter den Abschattungseffekt verursacht bzw. verstärkt? Sollte ich darauf achten dass ich einen Konverter finde für den ich keinen Adapterring benötige? Hab aber leider noch keins gefundne...



Antwort von Jack43:

unter Umständen kann es passieren, dass es wegen des Adapterringes zu Abschattungen kommt! Besser wäre gleich einen WW Konverter mit dem entsprechenden Objektivdurchmesser zu kaufen!

der kostet aber was! Allerdings passt dann auch die optische Qualität und Abschattungen sollten da nicht auftreten! Ich würde den mal bestellen, testen und wenn was nicht passt gleich zurück senden!

Gruss, Paul

Hier: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=h ... _g&cad=rja



Antwort von Tobi90:

hey optimal - ja das klingt schon recht gut - thx



Antwort von Jack43:

Tobi ich habe auch lange "geübt", bis ich den richtigen Konverter gefunden habe, allerdings ging es bei mir um einen Telekonverter!

Ich denke, dass der Raynox sein Geld wert ist und die Bildqualität nicht sichbar verschlechtert!

Gruss, Paul



Antwort von aerobel:

Hallo Videofreunde,

Bei WW-Vorsätzen wird oft der Fehler gemacht, dass diese "zu klein" gekauft werden. Zwar mag das Anschlussgewinde passen, aber die Linsen sind dann zumeist etwas mickrig bemessen.

Ich nutze auf meiner Sony HDR-CX130 (37mm Gewinde) einen alten Konverter aus Super-8 Zeiten, der hatt satte 52mm Gewinde und vignettiert dadurch in keinster Weise. Ach ja... der Konverter hat einen Faktor von 0,5 und lässt sich auch noch voll durchzoomen, obwohl das eigentlich keinen Sinn macht. Aber manchmal sind 15mm (KB bezogen) doch etwas gar extrem, da ist es schon ein Vorteil, auch mal den Bereich zwischen 15mm und 30mm (Original WW) durchgehend nutzen zu können.

Bei 15mm WW habe ich immer noch nicht mehr "tonnenförmige" Verzerrung, als so manche billige moderne Digi ohne Vorsatz... auch Farbsäume kann ich beim besten Willen keine finden, habe insbesonders dafür so manches Einzelbild in Photoshop bis ins unendliche vergrössert und abgesucht...

Es ist eine alte Binsenweisheit, dass alte Konverter aus der analogen Filmzeit manchmal deutlich besser sind, da damals die Frontlinsen wesentlich grösser und auch die Qualitätsansprüche an die Konverter deutlich höher waren. Da ist noch richtiges Glas drin. Habe schon billige, neue Konverter in der Hand gehabt, die hatten echt bloss billige Kunststofflinsen drin.

Also, ebay abklappern, da finden sich oftmals ganz tolle Vorsätze, die man mit einem Adapterring problemlos auch heute noch nutzen kann. Die optischen Gesetze habe sich ja nicht geändert, also passen solche Dinger allemal...

Natürlich, so ein Vorsatz ist nichts für "überbequeme", das Teil ist fast schon grösser als die Kamera und wiegt schlappe 400 Gramm... (Die kamera wiegt "abflugfertig mit Akku" knapp 300 Gramm...)

Rudolf



Antwort von Tobi90:

Wie kann ich das jetzt verstehen? Lieber nen Konverter mit zusätzlichem Adapterring oder einen ohne? Wodurch erhalte ich weniger Randabschattungseffekte? Also für mich ist beides denkbar.
Ein nötiger Adapterring bedeutet dass der Konverterdurchmesser größer ist, aber auch gleichzeitig, dass er weiter weg ist...
Was meint ihr überwiegt?



Antwort von aerobel:

Hallo,

Die fünf Millimeter, die ein Konverter weiter vorne sitzt, merkst du nicht. Die Hinterlinse und auch der ganze Konverter sind dafür so gross, dass Randvignettierungen ein Fremdwort sind...

Aber lass mal, wenn du nicht glaubst, dass ein reichlich überdimensionierter Konverter ausser Vorteilen und etwas mehr Gewicht nichts zu bieten hat, dann bleib bei deinen kleinen Dingern, an denen so gespart wurde, dass sie meist nicht mal den Namen verdienen...

Ich habe ja meine Lösung, du suchst sie erst noch...

Rudolf

Ach ja, einen guten Start ins neue Jahr...



Antwort von Jack43:

Tobi lass Dich nicht verrückt machen, kaufe den Raynox und Du wirst sehen, der ist ok und wie gesagt, Du riskierst nichts, denn Du hast ein zweiwöchiges Rückgaberecht und in der Zeit kannst Du ihn ausgiebig testen!

Gruss, Paul



Antwort von penkeler:

Tobi lass Dich nicht verrückt machen, kaufe den Raynox und Du wirst sehen, der ist ok und wie gesagt, Du riskierst nichts, denn Du hast ein zweiwöchiges Rückgaberecht und in der Zeit kannst Du ihn ausgiebig testen!

Gruss, Paul Und warum soll er Raynox kaufen, wenn er zu diesem Preis ein original Panasonic VW-W4607HE-K haben kann? Und der kleinere Panasonic VW-WE08HE-K sogar fuer 40 Euro!








Antwort von Jan:

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere ist der WE 08er nicht durchzoombar, der 4607 schon.

VG
Jan



Antwort von penkeler:

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere ist der WE 08er nicht durchzoombar, der 4607 schon.

VG
Jan So steht in die Technische Daten. Es gibt im Internet nur 2 Tests:



Ich sehe da keine Unschaerfe am Bildrand, wie bei den meisten Noname Weitwinkelkonverter wie z.B. Raynox.



Antwort von cropi:

Habe den Raynox mit Faktor 0,66 und dem selben Gewindedurchmesser wie die Canon-Cam, 43 mm, gerade zurückgeschickt. Er hat im unteren WW super Qualität geliefert, war aber, so wie es auf der Raynoxseite zu lesen ist, nicht durchzoombar. Wenn das für dich in Ordnung wäre, kann ich dir diesen empfehlen, denn auch die Verarbeitungsqualität des Raynox ist prima.

Bin jetzt auch wieder auf der Suche nach einem voll einsetzbaren WW-Konverter, der nicht gleich ein Drittel des Campreises kostet. Habe die Canon legria HF M41.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Weitwinkelkonverter für 67 mm Einschraubgewinde
GUERILLA G-CUP für Panasonic GH5 gesucht
Adapter für PANASONIC NV-GS70EG gesucht (Firewire zu USB)
Panasonic GH5 / S5 usw. - HDMI Winkelkabel gesucht
Firmwareupdate DVD-Player Panasonic S31 gesucht
Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
Firmware-Feuerwerk bei Panasonic - u.a. BRAW für S1H und internes 6K MOV für S1
Panasonic Firmware Update für S1 und S1H Kameras für verbesserte V-Log Aufnahme
Atomos 8.42 Update für Shogun Inferno mit 6G Kompatibilität für Panasonic EVA1, Alexa Mini u.a.
Literaturempfehlung für Grundlagen gesucht
Laiendarsteller für Kurzfilm gesucht!
Videos für Showrheel gesucht
Befestigung für Fieldmonitor gesucht
Aufbewahrungsboxen für Schraubfilter gesucht
Camcorder für Imagefilm gesucht
Kameramann für 16.2 in München gesucht
Videofilmer für Musikclips gesucht
Kameramann für 18. / 19.10. In Friedrichshafen gesucht
Mischpult für Schnittplatz gesucht
Drehteller für Produktvideos gesucht.
Empfehlung für TV-Karte gesucht
TV-Software für Windows gesucht
Empfehlung für Camcorder gesucht
Actioncam für XT500 gesucht
Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
Hardware für Videobearbeitung gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows