Logo Logo
/// 

Videos im HD-Format auf normalen DVDs?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Volker Boehm:


Hallo,
nachdem ich nun mittlerweile auch im Besitz einer (;sogar Full-) HD-
fähigen Glotze bin, wollte ich mal fragen, wie ich die denn mit
sinnvollem Input versorgen kann.

- Fernsehen
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, senden einige Sender
(;welche eigentlich?) gelegentlich auf irgendwelchen Satelitenkanälen
Teile Ihres Programmes in HD. Um sowas zu empfangen braucht man einen
HD-fähigen Sat-Receiver, der so um die 200 € kostet.
Stimmt das in etwa so und wann ist eigentlich mit einem regulären
HD-Sendebetrieb zu rechnen?

- Videos
Da Filme in HD ca. 10 - 20 MBit/sec. DatenrateDatenrate im Glossar erklärt haben, passt nur etwa
eine gute halbe Stunde auf eine einlagige DVD bzw. gut eine Stunde
auf eine doppellagige. Daher sind Kinofilme (;nachdem HD-DVD tot ist)
nur sinnvoll auf Blu-Ray-Disk zu bekommen, für die man einen
speziellen Spieler braucht.

- selbsterstelltes Material
Wenn ich selbstgedrehtes HD-Material (;HD-Camcorder gibt's ja schon
bezahlbar) habe oder eine Diashow in HD erstellen möchte, macht mir
die Längen-Einschränkung einer DVD ja nichts aus (;Urlaubs-Video oder
Diashow über eine Stunde ohne Pause ist Folter :-) )
Gibt es 'normale' DVD-Player, die DVDs mit HD-Inhalten über einen
HDMI-Ausgang wiedergeben können. Und wie müssten die Videos kodiert
sein? Einfach DVD-Kodierung mit höherer Auflösung? Oder wenn nicht,
können wenigstens Media-Player (;Raidsonic MP 308 etc.) übergroße
Mpeg2- oder XVID-Dateien als HD darstellen?

Habt ihr dazu ein paar Antworten oder Links?

Für Programm-Vorschläge: mein Betriebssystem ist Linux.

mfg Volker
--
Volker Böhm Tel.: 49 4141 981152 www.vboehm.de
Voßkuhl 5 Fax: 49 4141 981154
D-21682 Stade mailto:volker@vboehm.de




Antwort von Besim Karadeniz:

Hi,

Volker Boehm schrieb:

> - Fernsehen
> Wenn ich das richtig mitbekommen habe, senden einige Sender
> (;welche eigentlich?) gelegentlich auf irgendwelchen Satelitenkanälen
> Teile Ihres Programmes in HD. Um sowas zu empfangen braucht man einen
> HD-fähigen Sat-Receiver, der so um die 200 € kostet.
> Stimmt das in etwa so und wann ist eigentlich mit einem regulären
> HD-Sendebetrieb zu rechnen?

Stimmt soweit, das Zauberwort heisst DVB-S2. Aktuell gibt es zwei
HD-Programme, nämlich arte HD (;720p, teilweise aus SD hochgerechnet,
aber durchaus viel HD-Material) und Anixe HD (;1080i). Letzteres hat zur
Zeit einige Olympiasportarten im Programm, was schon sehr sehenswert
ist. Daneben gibt es noch den Astra-HD-Testkanal und diverse
HD-Programme in Pay-TV-Netzwerken.

"Regulärer" Sendebetrieb ist zumindest bei den öffentlich-rechtlichen
Sendern für 2010 geplant, allerdings in 720p, was der vereinbarte
Standard innerhalb der European Broadcasting Union ist. Inwiefern diese
Planungen davon überrannt werden, dass der Verkauf von
Full-HD-Fernsehern eigentlich wie geschmiert läuft, bleibt eine
berechtigte Frage.

Es gibt auch durchaus DVB-S2-Receiver unter 200 Euro, unter
http://shop.anixehd.tv/ wird seit einiger Zeit ein Comag-Receiver für
119 Euro angeboten.

> - Videos
> Da Filme in HD ca. 10 - 20 MBit/sec. DatenrateDatenrate im Glossar erklärt haben, passt nur etwa
> eine gute halbe Stunde auf eine einlagige DVD bzw. gut eine Stunde
> auf eine doppellagige. Daher sind Kinofilme (;nachdem HD-DVD tot ist)
> nur sinnvoll auf Blu-Ray-Disk zu bekommen, für die man einen
> speziellen Spieler braucht.

Soweit richtig, allerdings gibt es durchaus auch HD-Material auf
normalen DVD, beispielsweise macht das pilotseye.tv über den Umweg über
Windows Media Video HD, was viele Player auch abspielen können. Passt
halt trotz relativ deutlicher KompressionKompression im Glossar erklärt nicht sonderlich viel auf die
DVD. :-)

> - selbsterstelltes Material
> Wenn ich selbstgedrehtes HD-Material (;HD-Camcorder gibt's ja schon
> bezahlbar) habe oder eine Diashow in HD erstellen möchte, macht mir
> die Längen-Einschränkung einer DVD ja nichts aus (;Urlaubs-Video oder
> Diashow über eine Stunde ohne Pause ist Folter :-) )
> Gibt es 'normale' DVD-Player, die DVDs mit HD-Inhalten über einen
> HDMI-Ausgang wiedergeben können. Und wie müssten die Videos kodiert
> sein? Einfach DVD-Kodierung mit höherer Auflösung? Oder wenn nicht,
> können wenigstens Media-Player (;Raidsonic MP 308 etc.) übergroße
> Mpeg2- oder XVID-Dateien als HD darstellen?

Also grundsätzlich spielen DVD-Player mit HDMI-Anschluss auch normale
DVDs ab und rechnen das Bild hoch. Das ist zwar oft nicht schön für
Enthusiasten, aber durchaus brauchbar. Echtes HD geht auch, dazu bieten
die meisten Schnittprogramme, die HD-Material schneiden können und auch
das Brennen auf DVD ermöglichen, entsprechende Modi an, was aber unter
Umständen nicht auf jedem HD-fähigen Player laufen mag.

Media Player können in der Regel HD-Material zeigen, allerdings ist mit
oft der vierfachen Datenmenge, die in der gleichen Zeit verarbeitet
werden muss, wie bei einer normalen DVD, so manch Prozessor und Netzwerk
schnell überlastet. Ich stosse bei der Wiedergabe von HDV-Material bei
meinem Dualcore mit 2,2 GHz schon an dessen Grenzen.

Besim

--
Besim at Karadeniz dot de > Pforzheim/GER >> http://blog.netplanet.org/
netplanet - Verstehen Sie mal das Internet! - http://www.netplanet.org/
"Ich denke niemals an die Zukunft. Die kommt von selber und früh
genug." -- Albert Einstein (;1879-1955), dt. Physiker




Antwort von Andreas Erber:

Volker Boehm wrote:

> - Videos
> Da Filme in HD ca. 10 - 20 MBit/sec. DatenrateDatenrate im Glossar erklärt haben, passt nur
> etwa eine gute halbe Stunde auf eine einlagige DVD bzw. gut eine
> Stunde auf eine doppellagige. Daher sind Kinofilme (;nachdem HD-DVD
> tot ist) nur sinnvoll auf Blu-Ray-Disk zu bekommen, für die man
> einen speziellen Spieler braucht.
>

Dafür gibt es den Standard AVCHDAVCHD im Glossar erklärt http://de.wikipedia.org/wiki/AVCHD das
können auch viele Standalone Player abspielen ohne gleich Blueray können zu
müssen.

Auszug:
"Der gesamte Standard ist bis zu einer BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt (;Level 5.1 / H444 Profile)
von 960 Megabit pro Sekunde und einer Bildauflösung von bis zu vier
Millionen Bildpunkten definiert. Die üblichen zu verwendenden Datenraten
liegen zur Zeit (;Ende 2007) je nach Bildauflösung und KompressionsrateKompressionsrate im Glossar erklärt
zwischen 5 und 15 Megabit pro Sekunde. Dies entspricht einer
Aufzeichnungsdauer von etwa 9 bis 26 Minuten pro Gigabyte."

LG Andy








Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Videos im HD-Format auf normalen DVDs?
Videos in DVD-Format umgewandelt, Ton fehlt!
Videos in HD-Qualität auf Standard-DVDs
Analoge Videos im Mpeg2/1-Format capturen: Welches Programm?
F: Welches Programm zum Aufbereiten von VHS-Videos (liegen im MPEG2-Format vor)
Wiedergabe handelsüblicher DVDs auf dem PC
DVDs und SVCDs auf Platte sichern
Auslesen von Mini DV Kassetten auf DVDs
RC1 DVDs nach RC2 DVDs konvertieren
Mehrere DVDs samt Originalmenues auf einen Rohling
Stoerungen beim DVDs aufnehmen auf VHS vom Fernsehkabel!
DVDs vom Media Center laufen nicht auf Panasonic DVD Recorder
Videos von EX-S600 auf PC dunkler als auf Cam-Display
Wie? - eig. Videos von Kamera auf PC und dann auf DVD
Archiv-Format auf DVD?
[F] Welches Format für Filme auf DVD?
PAL und NTSC- Format auf eine DVD ?
Wie AVI ohne Ruckeln(!) auf DVD-Format bringen?
im DVD-Format aufgenommen läuft nicht auf allen Stand-Alone-Geräten
Videos digitalisieren auf PC
Videos auf DVD brennen
videos auf dvd übertragen
Kommerzielle Videos auf YouTube
Videos auf Computer ansehen
Youtube Videos auf PC speichern möglich?
Analoge Videos via PC auf DVD bringen.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom