Logo Logo
/// 

Ursa Mini Pro & Shogun Flame



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Frage von Irie_Guide:


Hallo zusammen,

ich habe in die Ursa Mini Pro und den Shogun Flame investiert.
Nun schaffe ich es nicht über SDI das RAW Signal an den Flame weiterzugeben. Bzw. er erkennt es nicht.
Es gibt von BM ein SSD Modul, das auch über das SDI Signal gespeist wird. Daher sollte es ja funktionieren.
Gibt es dazu Tipps oder Infos? Im Netz finde ich nichts.

Außerdem erkennt der Shogun das REC Signal nicht, auch nicht per TC. D.h. ich muss am Shogun die Aufnahme auslösen.
Kann ich das irgendwie umstellen? Bzw. ich müsste bei der Ursa einstellen, dass der TC nicht durchgängig läuft, finde aber keine Option.


Danke und Grüße
Chris



Antwort von Frank Glencairn:

Wie kommst du auf die Idee, daß der Shogun raw von der Ursa lesen kann (kann er natürlich nicht), und warum überhaupt einen externen Recorder, wenn die Kamera sowieso alles nötige intern aufzeichnen kann?



Antwort von Jott:

Das verstehe ich auch nicht. Unsinnige Kombination.








Antwort von klusterdegenerierung:

Er hat sich verschrieben und meinte die FS5 ;-))



Antwort von freezer:

Beim Shogun kannst Du REC triggern, wenn Du den Trigger auf RED stellst.
RAW Aufzeichnung von Blackmagic Kameras geht mit den Atomos Geräten nicht.



Antwort von Irie_Guide:

Ich kam auf die Idee RAW mit dem shogin aufzuzeichnen, da es günstiger ist auf SSDs aufzunehmen als auf die CFast Karten.
Und den Shogun wollte ich mir eh wegen meine B Kamera (A7s II) kaufen.
Wäre günstiger als extra noch den SAD Recorder für die Ursa von BM zu kaufen.
Schade :)



Antwort von Frank Glencairn:

Steht doch groß und breit auf der Shogun Website, daß der Flame raw nur mit
Sony FS5/FS7/FS700, Canon C300MKII/C500 und Panasonic VaricamLT aufzeichnen kann.
Hast du das vor dem Kauf etwa nicht gelesen?



Antwort von klusterdegenerierung:

Er hat sich den Flame für die a7 gekauft und ist davon ausgegangen, das man die BM auch damit verwenden kann.



Antwort von -paleface-:

Ich verstehe nicht warum alle was gegen die Cfast Karten haben.
Ich selber besitze 3 und hab während eines Drehtages noch nie alle 3 voll bekommen in 4.6K RAW (3:1).

Wenn man Dokumentarisch unterwegs ist filmt man doch meist eh in Prores. Da passt in 4K über 45min auf eine Karte.
Hab ich auch nie alle 3 voll bekommen.

SSDs sind nur mehr Gewicht und vielleicht ganz nett wenn ich auf Reisen gehe und weiß das ich die nächsten 10 Tage an keinen PC komme um Dateien zu überspielen.

Ich weiß natürlich nicht was du so drehst...aber dann würde ich empfehlen CFAST Karten und dann einen kleineren leichten und günstigeren Monitor als den Flame.



Antwort von Jost:

Irie_Guide hat geschrieben:
Ich kam auf die Idee RAW mit dem shogin aufzuzeichnen, da es günstiger ist auf SSDs aufzunehmen als auf die CFast Karten.
Günstig ist nur das:
https://www.ebay.ie/itm/CFAST-to-eSATA- ... SwL9paXpp0
Gibt es jetzt auch endlich aus der EU und ohne Zoll-Aufschlag.
Funktioniert bis 4,6K Raw 30p.
Für 60p gibt es das
https://www.ebay.ie/itm/2x-CFast-to-SAT ... 2605312953




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
ProRes RAW: EVA1 u. Shogun Inferno (inkl. Vergleich zu Canon C200 und Ursa Mini 4.6K)
Atomos Ninja Inferno oder Shogun Flame A7s
Blackmagic Camera Setup 4.9 reicht u.a. Support für URSA Mini SSD Recorder für Ursa Mini 4K nach
Blackmagic Camera Setup 4.8 mit Support für Ursa Mini SSD Recorder für Ursa Mini 4.6K uvm.
Ursa mini 4,6k pro g1, g2 - Sensor
Neue Ursa Mini Pro 4.6K G2
URSA MINI PRO für EB??
Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Canon C200
Farbstreifen bei Ursa Mini Pro
Ursa Mini Pro CFast Slot
Blackmagic Design URSA Mini Pro 12K
Firmwareupdate für die Ursa Mini Pro
URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
URSA Mini Pro 12K - Dynamik und Moirées
120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K
Pixelpitch URSA mini Pro G1 und BMPCC classic
Fast schon Global Shutter? Blackmagic URSA MIni Pro G2
Firmware-Update für Blackmagic URSA Mini Pro 12K
Weichere B4-, PL- und EF-Blendenübergänge mit URSA Mini Pro Update 5.1
URSA Mini Pro 4.6K G2 - erste Clips mit 120fps/300fps online
URSA Mini Pro G2 "besser" als alte RED Epic Dragon?
Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
Blackmagic Camera 7.7 Update verbessert Bildquaität der URSA Mini Pro 12K
Blackmagic - URSA Mini Pro 12K jetzt für 6K, Resolve auf Apple M1 schneller
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
Blackmagic Camera 7.2 Update bringt viele Verbesserungen für URSA Mini Pro 12K

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom