Logo Logo
/// 

The Inspiration Of Fashion (Sony Professional Competition)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von t0mmY:


Ich habe für die Sony Professional Competition einen Mini-Dokumentarfilm mit dem Titel "The Inspiration of Fashion" produziert. Bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden, gibt allerdings auch ziemlich gute Konkurrenzfilme und leider nur einen Gewinner, daher schätze ich meine Gewinnchancen nicht so hoch ein. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips was ich hätte machen können um das Ding noch etwas aufzuwerten?



Update:

Zu den einzelnen Shootings sind jetzt noch zwei Fashion Videos entstanden:







Antwort von StanleyK2:

Zu Tode bewegt. Grausames Grading der Büro Szenen.



Antwort von t0mmY:

Was genau stört dich denn am Grading der Büroszenen?





Antwort von StanleyK2:

Was genau stört dich denn am Grading der Büroszenen?

Etwas zu flau und zu sehr blau/orange-Look



Antwort von t0mmY:

ok, danke, auch wenn deine Kritik dann doch ziemlich subjektiv ist, da du in den meisten deiner comments über kamera- bzw- sliderbewegungen und den blau/orange look meckerst...es dann als grausames grading zu bezeichnen ist leider wenig hilfreich



Antwort von StanleyK2:

auch wenn deine Kritik dann doch ziemlich subjektiv ist
ja was denn sonst als subjektiv?

Nichts gegen Slider & Co. im Allgemeinen, aber doch nicht in jeder Szene ...

Und als ich noch klassische Fotos entwickelt und vergrössert habe, hätte ich eine Look wie in dem Grading als Fehlentwicklung/Filterung eingestuft und entsorgt (flau und unnatürlich). Aber Geschmäcker und Moden sind unterschiedlich.

Aber vielleicht gibts ja doch den ersten Preis...



Antwort von TaoTao:

ok, danke, auch wenn deine Kritik dann doch ziemlich subjektiv ist, da du in den meisten deiner comments über kamera- bzw- sliderbewegungen und den blau/orange look meckerst...es dann als grausames grading zu bezeichnen ist leider wenig hilfreich

Ist mir gerade auch aufgefallen. 3 Beiträge von ihm gelesen und alles äußerst negativ immer mit der gleichen Sülze.
Wackelt, Farbe mies, langweiliges Thema, ich geh mir jetzt einen Pudding reinstopfen usw..

armer StanleyK2...hat die bekannte ich kritisiere alles um meine Meinung darüberzustellen-hipsterkrankheit. Gute Besserung <3



Antwort von StanleyK2:

... immer mit der gleichen Sülze.
Wackelt, Farbe mies, langweiliges Thema
Vielleicht auch, weil oft die gleiche Sülze präsentiert wird ...

armer StanleyK2...hat die bekannte ich kritisiere alles um meine Meinung darüberzustellen-hipsterkrankheit. Gute Besserung
Keine Angst, ich erfreue mich bester Gesundheit und stelle meine Meinung einfach nur dar nicht über irgendwas. Und das muss auch gar nicht gefallen, ebenso wie präsentierte Videos nicht gefallen müssen.



Antwort von Jensli:

hmm... bin (leider) kein Colorist, aber die Büroszenen hätte auch ich anders gegradet; rein subjektiver Geschmack - die Hauttöne wirken auf mich nicht natürlich. Auch ist der Unterschied zu den Shooting-Szenen zu drastisch, dort gefällt mir der Look nämlich sehr!
Ich vermisse mal ein ruhig stehendes Bild, bewegte Kamera ist was Feines, aber man kann einen Film auch zu Tode slidern.
Insgesamt ist mir da ein bisschen zu viel Totale und Halbtotale, gerade beim Thema Fashion gehören viele close ups für mich dazu (cool-sexy Augenaufschlag eines Models, die Applikationen bei den Kollektionen, Schminken, die fotografierenden Hände des Fotografen - es bieten sich tausend Möglichkeiten.
Insgesamt kein schlechter Clip, aber es dürfte, wie du selbst schon sagtest, ein anderer gewinnen - nur meine persönliche Einschätzung... ;-)



Antwort von Jott:

Zerreißen auf hohem Niveau, oder? Ist doch in Ordnung, schöne Bilder, auch das bemängelte Grading ist okay. Es geht doch nicht um Realismus!

Ich finde allenfalls die Musik seltsam zum Thema, passt allerdings wiederum zur gleitenden Kamera.



Antwort von Christian Schmitt:

Auch ich finde das Grading der Interviewten etwas zu sehr weg vom Look des Shootings.
Das liegt aber hauptsächlich an der Einrichtung/Location und dem Outfit der Frau.
Aber das war sicher so gewollt.
Vermisse auch CloseUps beim Shooting, dass ist doch alles sehr distanziert.

Technisch sieht es jedenfalls sehr gekonnt aus.
Vl gerade deswegen, weil du die "Dunkelkammerzeit" nicht mehr miterlebt hast.

Alles Gute für den Wettbewerb!



Antwort von 740intercooler:

jeder darf produzieren und drehen was er möchte, aber ich finde, das ist kein dokumentarfilm.
alles errinnert die vollen zwei minuten an eine art "werbeclip" ohne jegliche originalität. stereotypisierte inhalte und klischeehafte einstellungen langweilen schnell jeden betrachter der nicht involviert war. alles wirkt stylisch und schön, aber leider auch belanglos und austauschbar. die musik schiebt sich in den vordergrund und übertönt alles dokumentarische.
ich erlebe keine authentischen situationen, komme keiner person näher und habe nie das gefühl irgendetwas "echtes" wurde mit bild und ton dokumentiert. am ende fehlt mir vorallem die glaubwürdigkeit die ein hochwertiger dokumentarfilm, sei er noch so kurz, haben sollte.
nicht mal das tv-unwort "doku", unter dem bisweilen so ziemlich alles verramscht wird, findet hier seinen platz.

ich hoffe sony wählt einen beitrag aus der dem titel dokumentarfilm würdig ist.



Antwort von t0mmY:

Erstmal danke für dien vielen Meinungen. Hilft mir sehr weiter.

Close Ups fehlen tatsächlich, da geb ich euch recht. Werd ich nächstes mal mehr drauf achten.

Das Grading des Interviews hab ich absichtlich etwas wärmer gegradet, damit es sich von den Shooting Szenen trennt. War mir anfangs auch nicht sicher ob ich das gut finde, aber nachdem ich einige Kollegen gefragt hatte und die es alle gut fanden, hab ich es so gelassen. Hier sagen alle das Gegenteil und jetzt bin ich wieder unsicher :P



Antwort von Jensli:

Das Grading des Interviews hab ich absichtlich etwas wärmer gegradet, damit es sich von den Shooting Szenen trennt.

Wenn es so beabsichtigt ist, dass es sich abheben soll und du das so begründest, ist es doch OK. Ich war jetzt von mir ausgegangen, denn ich bemühe mich eher um einen einheitlichen Look.



Antwort von t0mmY:

Update:

Zu den einzelnen Shootings sind jetzt noch zwei Fashion Videos entstanden:








Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony Professional: Registrierung ohne Gewerbe? (PXW-X70 und Gratisartikel)
Suche Inspiration für Konzertmitschnitt
inspiration für ein musikvideo der anderen art
Kurznews: Perfect Shots: Film Stills zur Inspiration
Neonomads | Cinematic Fashion Film
Neuland - fashion video shooting
Phantom 3 Professional welches Tablet?
Mannequin Real Loose (Fashion Video)
Suche Kameramann fuer Fashion Kurzfilm
DJI Phantom 4 Professional - Videoauslösung mit Charts
Suche Diffusor für SABA-Videoleuchte VL300 Professional
Filmmaker fuer Film Noir Fashion-Film
Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
Sony A7s mit Sony ECMGZ1M Mikrofon via Multi-Interface-Shoe
Sony NEX EA50 mit Sony SEL 18200 3,5-6,3/18-200
Sony UTX B1 & Sony URX P1 Erfahrungen oder empfehlenswert?
Tausche fast neue Sony A6000 gegen Sony A7R
Sony 85mm F1.4 G Master an 35mm Sensor Sony FS5/FS7
Sony SEL 18200 Zoom-Objektiv an Sony NEX-EA50E
Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
Sony PXW-X70//C vs. Sony HXR NX100 für Dokus...was meint Ihr...
Sony-Stativ Sony VCT-80AV mit CANON Legria GX10 verbinden
Sony A99 MKII Nachfrage höher als von Sony selbst prognostiziert
Bildqualität Sony PMW F3, NEX FS 700 & FS100 mit Sony 28 - 135 /1.4
Sony PXW-X70 mit WW Konverter Sony VCL-HG0872. Sample und Download.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-20. August / Oestrich-Winkel
Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
alle Termine und Einreichfristen