Logo Logo
/// 

Sony PXW-X 70 jetzt kaufen ? ... oder warten auf 4k in 50p ?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Frage von jakson1958:


Hallo !

Weihnachten steht vor der Tür und ich wollte mir selber ein Geschenk machen - eventuell einen neuen Camcorder ?

Jetzt habe ich die Sony PJ 780.

Gefallen würde mir die Sony PXW-X 70 mit 4K

Ich habe aber schon öfter in Foren gelesen, daß es allgemein bei Schwenks leicht ruckelt wenn mit 25fps gefilmt wird und daß das bei 50fps viel weniger der Fall ist bzw. fast ganz weg.

Sorry, aber ich kenne mich mit Video nicht so gut aus und wollte mal fragen, was ihr meint. Wie lange könnte 4k+50p in dieser Cam-Klasse noch auf sich warten lassen und lohnt sich das warten darauf ?

Wenn nächstes Jahr Sony die X-70 oder AX-100 mit 50p bringen sollte, so würde ich mit dem Kauf doch lieber warten. Es handelt sich ja um eine höhere Kaufsumme und ich will die Cam schon länger behalten und zufrieden sein.

Danke für Antworten und eine schöne Adventszeit wünscht ...

jakson



Antwort von Jott:

Wenn nächstes Jahr Sony die X-70 oder AX-100 mit 50p bringen sollte, so würde ich mit dem Kauf doch lieber warten.

Die kommen ganz sicher nicht nicht 4K/50p. Aber das macht nichts, warten ist auf jeden Fall das Billigste! :-)

25p ruckeln übrigens nur, wenn man falsch filmt. Aber das ist ein anderes Thema.



Antwort von wolfried:

kannst du vielleicht kurz erklären wie mann es richtig macht bzw. was falsch ist beim Schwenken. Stativ und gleichmäßige Bewegung natürlich vorausgesetzt.
Danke





Antwort von Rudolf Max:

Hallo,

Man kann sich auch zu Tode warten... das allerbilligste...

Auf das andere Thema mit den Ruckeln bei 25 Bildern gehe ich schon gar nicht ein, das ist doch etwas zu blöde...

Man könnte allenfalls sagen: Lerne filmen, dann geht so manches...

Rudolf



Antwort von Jott:

So in ein paar Zeilen geht das nicht. Der häufigste Fehler: ziellos und unbegründet rumwackeln und rumschwenken. Macht kein Profi. Sobald man beim Schwenken etwas verfolgt (Person, Auto ...), ist aber alles gut. Und dann: ShutterShutter im Glossar erklärt nicht auf Automatik, sondern auf 1/50 feststellen, damit Bewegungsunschärfe im Bild ist.

Vieles, was du im Fernsehen siehst (Spielfilme, Serien, alles "Wertige") ist 25p.
Soll dich nicht davon abhalten, 4K/50p zu wollen, aber der Wunsch hält dich genau betrachtet nur vom Filmen ab.



Antwort von Olaf Kringel:

bzw. was falsch ist beim Schwenken. Stativ und gleichmäßige Bewegung natürlich vorausgesetzt.
Danke

1.) generell nur so wenig wie nötig Schwenken

2.) wenn es denn sein muss, bei 24p oder 25p nur sehr langsam schwenken

Eigene Testversuche helfen hier sehr.

Gruß,

Olaf



Antwort von Roland Schulz:

Wenn nächstes Jahr Sony die X-70 oder AX-100 mit 50p bringen sollte, so würde ich mit dem Kauf doch lieber warten.

Die kommen ganz sicher nicht nicht 4K/50p. Aber das macht nichts, warten ist auf jeden Fall das Billigste! :-)

25p ruckeln übrigens nur, wenn man falsch filmt. Aber das ist ein anderes Thema.

Ganz sicher würde ich nicht ganz ausschliessen, Panasonic hat mit ner HC-X1000 da was am Start. Sony war mit 50/60p immer etwas hintendran.
Das man ne X1000 allerdings nicht wirklich mit ner X70 vergleichen kann (Low Light etc.) sollte man berücksichtigen.
Daneben richtig was Jott schreibt, auch mit 24/25/30 kann man, richtig angewendet, ganz tolle Sachen drehen. Mit Kinofilmen haben manche schon gutes Geld verdient bzw. Preise dafür gekriegt ;-)!



Antwort von Roland Schulz:

So in ein paar Zeilen geht das nicht. Der häufigste Fehler: ziellos und unbegründet rumwackeln und rumschwenken. Macht kein Profi. Sobald man beim Schwenken etwas verfolgt (Person, Auto ...), ist aber alles gut. Und dann: ShutterShutter im Glossar erklärt nicht auf Automatik, sondern auf 1/50 feststellen, damit Bewegungsunschärfe im Bild ist.

Vieles, was du im Fernsehen siehst (Spielfilme, Serien, alles "Wertige") ist 25p.
Soll dich nicht davon abhalten, 4K/50p zu wollen, aber der Wunsch hält dich genau betrachtet nur vom Filmen ab.

Oft ist 24/23.98p nen ganz heißer Tip, vor allem wenn man hinterher ne FHD BluRay rauswerfen will...



Antwort von Angry_C:

So in ein paar Zeilen geht das nicht. Der häufigste Fehler: ziellos und unbegründet rumwackeln und rumschwenken. Macht kein Profi. Sobald man beim Schwenken etwas verfolgt (Person, Auto ...), ist aber alles gut. Und dann: ShutterShutter im Glossar erklärt nicht auf Automatik, sondern auf 1/50 feststellen, damit Bewegungsunschärfe im Bild ist.

Vieles, was du im Fernsehen siehst (Spielfilme, Serien, alles "Wertige") ist 25p.
Soll dich nicht davon abhalten, 4K/50p zu wollen, aber der Wunsch hält dich genau betrachtet nur vom Filmen ab.

Oft ist 24/23.98p nen ganz heißer Tip, vor allem wenn man hinterher ne FHD BluRay rauswerfen will...

Das ist richtig. Möchte man allerdings nicht überall ein Stativ mitschleppen, sollte man UHD mit mindestens 30p drehen. Gut, dass die X70 auf NTSCNTSC im Glossar erklärt Freuquenzen umschaltbar ist.



Antwort von jakson1958:

Wenn nächstes Jahr Sony die X-70 oder AX-100 mit 50p bringen sollte, so würde ich mit dem Kauf doch lieber warten.

Die kommen ganz sicher nicht nicht 4K/50p. Aber das macht nichts, warten ist auf jeden Fall das Billigste! :-)

25p ruckeln übrigens nur, wenn man falsch filmt. Aber das ist ein anderes Thema.

Warum sollte Sony kein 4k/50p bringen in dieser Klasse ?
Auch wenn die dann evtl. nicht exakt X-70 oder AX-100 heißen, sondern eben Nachfolgermodelle.

Die Sony FDR-AX1 hat doch auch schon 4K in 60p/50p/30p/25p/24p

.



Antwort von Roland Schulz:

So in ein paar Zeilen geht das nicht. Der häufigste Fehler: ziellos und unbegründet rumwackeln und rumschwenken. Macht kein Profi. Sobald man beim Schwenken etwas verfolgt (Person, Auto ...), ist aber alles gut. Und dann: ShutterShutter im Glossar erklärt nicht auf Automatik, sondern auf 1/50 feststellen, damit Bewegungsunschärfe im Bild ist.

Vieles, was du im Fernsehen siehst (Spielfilme, Serien, alles "Wertige") ist 25p.
Soll dich nicht davon abhalten, 4K/50p zu wollen, aber der Wunsch hält dich genau betrachtet nur vom Filmen ab.

Oft ist 24/23.98p nen ganz heißer Tip, vor allem wenn man hinterher ne FHD BluRay rauswerfen will...

Das ist richtig. Möchte man allerdings nicht überall ein Stativ mitschleppen, sollte man UHD mit mindestens 30p drehen. Gut, dass die X70 auf NTSCNTSC im Glossar erklärt Freuquenzen umschaltbar ist.

Jepp, ganz richtig, die Frage ist nur womit man da am Ende hin will und wer das wie gucken können soll. Darüber sollte man sich vor dem Dreh Gedanken machen, Frameratekonvertierungen sind nicht ganz ohne, schon gar nicht wenn da "Motion" drin ist ;-)!!



Antwort von Jott:

Erstens sind die AX1/Z100 eben nicht in der gewünschten Preisklasse, wegen der teuren Karten wird geheult, und wer will denn einen umcoolen 1/3"-Sensor? Ist ja zum Schämen. Siehste.

Irgendwann kommen sicher günstigere Kameras mit 4k/60p mit schnelleren, billigeren Karten - aber dann wird weiter gejammert, ich will aber 4K/120p und 10Bit und 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt und Long-Gop schon gleich gar nicht und log und raw rabäh ...

Warten ist auch ein Hobby! :-)



Antwort von jakson1958:

..... Warten ist auch ein Hobby! :-)

Wenn Du meine Eingangsfrage richtig lesen würdest, dann siehst Du, daß sich meine Frage auf das nächste Jahr bezieht ... und nicht auf das nächste Jahrzehnt.

Was ist denn so verwerflich und schlimm am "warten" laut Deiner Meinung ?

Ich warte zur Zeit ja auch noch auf die NIKON D5 ! Wahnsinn oder ?
Habe meine D4 schon mal verkauft.

Die D5 kommt vermutlich im Frühjahr 2016, aber wann genau - das weiß jetzt noch keiner.
Trotzdem warte ich - oder soll ich mir laut Deiner Meinung noch schnell für 6.000.- € die D4s kaufen - nur damit ich nicht warten muß ?

Ne, ne, auf die besten Dinge im Leben habe ich meistens warten müssen ... und es hat sich (fast) immer gelohnt :-)

.



Antwort von beiti:

Über das Thema 25p vs. 50p kann man natürlich lange diskutieren, genau wie über das Thema UltraHD vs. "Full-HD". Und wenn man sich dann sogar zwischen 50p und UltraHD entscheiden muss, weil beide zusammen noch nicht verfügbar sind, wird es richtig übel.
Letztlich bleibt es eine Frage des Anwendungsbereiches, der zur Verfügung stehenden Nachbearbeitungs- und Ausgabetchnik sowie des persönlichen Geschmacks (wenn man 25p als Look oder Effekt haben will, erübrigen sich technische Vergleiche).

Ich persönlich finde, wenn man sich entscheiden muss, 50p heute wichtiger als UltraHD (4k). Rein technisch kann die FramerateFramerate im Glossar erklärt sowieso nicht hoch genug sein - und wenn es um dokumentarische Videos geht, sprechen noch nicht mal ästhetische (Schein-)Argumente gegen 50p. Dass man beim Schwenken etc. weniger vorsichtig sein muss, kriegt man als Bonus dazu.
UltraHD bzw. 4k kann man derzeit nur auf wenigen Geräten in voller Pracht wiedergeben - und oft sieht man den Unterschied zu normalem HD nur, solange man ganz nah am Fernseher steht. Am ehesten könnte man es auf Computerbildschirmen ausnutzen, wo man sehr nah davor sitzt - aber 4k-Bildschirme haben auch dort noch nicht die große Verbreitung.
In dem Moment, wo man UltraHD nicht mehr ausnutzen kann (großer Sitzabstand und/oder Runterskalierung auf HD/SD), hätte man nur noch die Nachteile von 25p und keinerlei Vorteile mehr von der Auflösung.
Hingegen die Vorzüge von 50p bleiben fast immer erhalten - auch aus sehr großem Abstand, und selbst noch beim Runterkonvertieren auf DVD-Auflösung.

Ich würde also heute - im Hinblick auf dokumentarische Filme, Familienfilme etc. - keinen Aufpreis für eine 4k-Funktion zahlen, die noch auf 25p beschränkt ist. Auch 30p finde ich jetzt nicht so viel überzeugender, dass ich das für eine Alternative halte (von den möglichen Kompatibiliätsproblemen, die man sich mit 30p ins Haus holt, ganz abgesehen - wobei das natürlich auch von der geplanten Verwertungskette abhängt).
An Stelle des TO würde ich entweder den PXW-X70 ohne die 4k-Option kaufen - oder tatsächlich noch auf die nächste Gerätegeneration warten (es ist ja offenbar kein dringender Kauf).



Antwort von jakson1958:

........ Ich würde also heute - im Hinblick auf dokumentarische Filme, Familienfilme etc. - keinen Aufpreis für eine 4k-Funktion zahlen, die noch auf 25p beschränkt ist. Auch 30p finde ich jetzt nicht so viel überzeugender, dass ich das für eine Alternative halte (von den möglichen Kompatibiliätsproblemen, die man sich mit 30p ins Haus holt, ganz abgesehen - wobei das natürlich auch von der geplanten Verwertungskette abhängt).
An Stelle des TO würde ich entweder den PXW-X70 ohne die 4k-Option kaufen - oder tatsächlich noch auf die nächste Gerätegeneration warten (es ist ja offenbar kein dringender Kauf).

.... kein dringender Kauf ... genau so ist es, ich finde warten gar nicht schlimm.
Habe ja inzwischen die PJ-780 ... und die kann 50p :-)

Danke beiti ... Du hast alles richtig geschrieben zu 4K/50p und auch erkannt, daß ich nicht unbedingt sofort kaufen muß !


.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Aufrüsten - neu kaufen- Umsteigen. für 4k!
4K-Anschaffung: Sony PXW-X70, Panasonic HC-x1000 oder doch warten?
Auf 4K warten oder nicht?
Auf 5D Mark 4 warten oder Canon 1 DC?
Konvertierung nachteilig von 50p auf 30 oder 60p?
Sony a7s und Avid - 50p oder 50i AVCHD
Sony PXW-X70 oder Sony FDR-AX1?
Cam gesucht. 50p 10bit. Was kaufen?
Sony 4k oder pxw Serie?
Sony PXW-Z150 oder Panasonic HC-X1
Sony PXW-X 10 oder Canon XA 10 bzw.11
Sony PXW-Z90 - 4K HDR in 8- oder 10bit??
Sony PXW-X70 oder Canon XF200?
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
Sony PXW 180 oder PMW 200
BMCC - kaufen oder nicht kaufen..?
Neue 4k Camcorder: Sony PXW-X70 oder Panasonic HC-X1000?
Starkes Telezoom für Sony PXW-FS7 oder E-Mount?
Sony PXW-X70: Firmware-Update auf 3.00 ist da
Sony PXW-X70: Firmware-Update auf 3.00 ist da
Kauf Panasonic AG-AC90 oder warten?
Panasonic HC-X909, 929 oder warten?
Sony PXW FS7 auf der IBC / Photokina 2014: Ergonomie Erfahrungen?
Neuer Sensor - warten auf die Überkamera
Sony PXW-X70: Nach Firmware-Update auf 2.00 XAVC-L-Import in FCP X möglich
Sony PXW-X160, die noch mal günstigere PXW-X180

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom



update am 20.September 2018 - 22:36
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*