Logo Logo
/// 

So geht Werbung - alles richtig gemacht.



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips-Forum

Frage von Frank Glencairn:


So geht Werbung - alles richtig gemacht :-)





Antwort von Peppermintpost:

wow, ja sehr cool. hast du den gedreht?



Antwort von Frank Glencairn:

Leider nicht - aber wenn, dann hätte ich eine etwas weniger.. ähem, selbstbewußte Überschrift gewählt ;-)





Antwort von Peppermintpost:

ne, wer sowas dreht darf auch selbstbewust sein. spricht doch schon für dich das ich es für möglich gehalten habe. ist echt schade das es solche werbung kaum noch gibt.



Antwort von Starshine Pictures:

Da hat man sich wohl etwas von Burberry inspirieren lassen ... ;)





Antwort von Frank Glencairn:


spricht doch schon für dich das ich es für möglich gehalten habe.

Ja, danke für die Blumen :-)



Antwort von Frank B.:

Ich kapier nicht, warum man einer Frau hinterher rennt, die vor einem davon laufen will. :D



Antwort von kmw:


Ich kapier nicht, warum man einer Frau hinterher rennt, die vor einem davon laufen will. :D

Das war ja auch die Phantasie der Frau ;-P



Antwort von Frank B.:

Fantasien und Logik der Frauen...wer versteht sie schon?

Dass dann der Kerl auch noch ein Lacostehemdchen tragen muss, bestätigt meine Vorurteile über weibliche Fantasien.
:)



Antwort von pixelschubser2006:

Offen gestanden fand ich die Story ziemlich dünn. Mann rennt Frau nach, Frau muss erstmal grübeln, bevor sie ihn ranlässt. Das ist soweit ziemlich alltäglich, vor allem hierim Sauerland. Die Zeitsprünge peppen die ganze Sache auf, reissen das Ruder aber nicht herum. Ich will das nicht schlecht reden, aber man muss das in dem Kontext sehen, daß der Spot ziemlich lang ist. Die Umsetzung ist aber in jeder Hinsicht großes Kino. Und das meine wortwörtlich. Nur eine seichte Story kann das nur bedingt ersetzen.



Antwort von Largo:

Bisserl was zum Thema VFX in dem Film:



Und hier zum Dreh und Film:

https://www.youtube.com/watch?v=oQVVsZK ... e=youtu.be

Der Spot ist eine Homage an die Erfindung des Poloshirts von Lacoste (1933) und zeigt jeweils 8 (modische) Epochen, welche für Lacoste sehr wichtig waren.



Antwort von rush:

Danke auch für die Making-Of Einblicke... Wahnsinn wieviel VFX da heutzutage immer mit drin steckt... irgendwie cool, aber auch erschreckend :)

Auf jedenfall sehenswert und ziemlich aufwendig das Ding... gefällt und macht im abgedunkelten Kinosaal sicher was her.



Antwort von Peppermintpost:

hier mal zwei commercials die für mich so zielmlich das beste ist was man in der werbung machen kann.
beide sind natürlich lange vor trump entstanden. eventuel sollte the donald sich die mal anschauen um zu lernen wie man für sein land werbung machen kann ohne das es allen sauer aufstösst.

also hier 2 spots für die amerikaner in uns:







Antwort von Frank Glencairn:

Sehr geil!



Antwort von klusterdegenerierung:


So geht Werbung - alles richtig gemacht :-)

Unfassbar gut! Wahnsinns Konzept! Fantastische Umsetzung!
Wirklich alles richtig gemacht!
Danke fürs teilen! :-)



Antwort von bArtMan:

wirklich geil gemacht. Aber sind die Lacoste-Kunden nicht eher etwas undynamisch ;-)



Antwort von domain:

Lacoste ist doch schon lange out.
Die Werbung ist für Hausmeister gemacht, die immer noch gerne nach Lignano fahren.
Total undynamisch.
Meine Letztanschaffung (6-Zylinder Boxster 981 mit 315 PS) ist eine Krücke.
Da war der Triumph Spitfire in meiner Jugendzeit rein emotional gesehen sogar dynamischer.
Vielleicht könnte eine Rolex und ein Lacoste-Laiberl meinen subjektiv empfundenen Mangel etwas verstärken?
Wäre aber sowas von peinlich, denn Porsche als Marke an sich hat mich nie interessiert und Rolex schon gar nicht. Also Lacoste wäre dann als Draufgabe echt die Peinlichkeit in Person.
Suche einen gut restaurierten Spitfire zur Auffrischung meiner Jugenderlebnisse.



Antwort von DaCarlo:

Suche einen gut restaurierten Spitfire zur Auffrischung meiner Jugenderlebnisse.

Hallo domain,
hier einer mit ca. 90 PS aus 1300 ccm mit zwei Doppel Weber Vergaser.



Antwort von domain:

Wow,
der sieht ja wirklich stark aus.
Meinen, den letzten aus der Serie, habe ich zwar gut verkaufen können, aber das Herz blutet mit noch heute.

zum Bild http://cdn.barnfinds.com/wp-content/upl ... 00x375.jpg


Neulich habe ich mit einen Liebhaber des Puch 650 beim Pickerlmachen ein ausführliches Benzingespräch führen können.
Es geht nix über Oldtimer, da fährt das Gefühl mit ;-)

zum Bild https://cache.willhaben.at/mmo/7/205/52 ... 935328.jpg



Antwort von klusterdegenerierung:

Was hat denn die Marke mit dem guten Video zu tun?
Er könnte auch von Nutella oder KIK sein und ich fänd ihn trotzdem super!

Warum muß man hier immer so albern abdriften!?



Antwort von domain:

Das Video ist eh gut, aber man wird sich doch noch über den "Albernheitswert" von Angebermarken äußern dürfen und auch welche Rezeptoren die Macher lächerlicherweise ansprechen.



Antwort von Jommnn:


Offen gestanden fand ich die Story ziemlich dünn. Mann rennt Frau nach, Frau muss erstmal grübeln, bevor sie ihn ranlässt. Das ist soweit ziemlich alltäglich, vor allem hierim Sauerland. Die Zeitsprünge peppen die ganze Sache auf, reissen das Ruder aber nicht herum. Ich will das nicht schlecht reden, aber man muss das in dem Kontext sehen, daß der Spot ziemlich lang ist. Die Umsetzung ist aber in jeder Hinsicht großes Kino. Und das meine wortwörtlich. Nur eine seichte Story kann das nur bedingt ersetzen.

Bei Imagefilmen und besonders Fashionbereich ist ja die Story auch relativ egal. Da gehts eher ums Evozieren von abstrakten Gefühlslagen und es ist schon immer wieder phänomenal, wie die Chefs genau das mit irgendeinem Gemisch aus Wirkungsästhetik, kulturellen Metaphern, Psychologie und schlicht Kunst erreichen. Sinnfrage? Stellt sich nicht.

Beispiel Levi's 2002: Jugend, Sturm & Drang, Freiheit, Rebellion, Liebe, Unendlichkeit und fertig. Ach ja, und Händel. Muss man erstmal drauf kommen.



Oder natürlich Kenzo:





Antwort von Frank Glencairn:



Es geht nix über Oldtimer, da fährt das Gefühl mit ;-)

Das kann ich nur unterstreichen.
Leider komm ich viel zu wenig dazu mit meinem rumzucruisen.

12052581_1507208879590037_6947307562886511733_o.jpg



Antwort von domain:

AufAchse weiß sicher, um welches Modell es sich handelt. Toll, Weißwandreifen und ein Innenraum wie eine kleine Garconiere.
Kann ich mir als Pensionist leider nicht leisten.
Heute wieder mal mit meinem 986S gefahren. Es hilft nix, er wirkt sportlicher als der 981S, obwohl in allen Werten unterlegen. Geht beim Gasgeben über die Hinterachse weg und reagiert im richtigen Gang spontan ohne die Zehntelsekunde Schaltzeitverzögerung eines PDK.
Das wirklich emotionale bei Oldtimern ist aber die Liebe zum Detail, quasi aus dem Vollen gefräst.
Habe in Frankreich einen CV 15-6 (Gangsterauto) mit aufgeklappter Motorhaube beobachten und anhören können. Sein Besitzer ließ ihn doch glatt über viele Minuten im Leerlauf tuckern (ohne Verkokungsangst bei den Zündkerzen). Putt-Putt-Putt tönte es dezidiert aus dem Auspuff und ohne die geringsten Vibrationen wegen dem perfekten 6-Zylinder Reihenmotor.
Diese Gediegenheit fasziniert mich bis heute und verbindet mich auch etwas mit dem Retrofan Ruessel.
Eine kompliziertere und schwerere 35mm Kamera als die Zeiss Contarex z.B aus meiner Sammlung hat es wohl nie gegeben und die Polaroid 350 von Wolfgang ist auch ein Gedicht hinsichtlich Gediegenheit und Präzision.



Antwort von Frank Glencairn:

Apropos offene Motorhaube ;-)

12001023_1507205029590422_6067651956458568942_o.jpg



Antwort von Asjaman:

Bei Imagefilmen und besonders Fashionbereich ist ja die Story auch relativ egal. Da gehts eher ums Evozieren von abstrakten Gefühlslagen und es ist schon immer wieder phänomenal, wie die Chefs genau das mit irgendeinem Gemisch aus Wirkungsästhetik, kulturellen Metaphern, Psychologie und schlicht Kunst erreichen. Sinnfrage? Stellt sich nicht.

Beispiel Levi's 2002: Jugend, Sturm & Drang, Freiheit, Rebellion, Liebe, Unendlichkeit und fertig. Ach ja, und Händel. Muss man erstmal drauf kommen.

Volle Zustimmung. Haha, wie oft dieser Clip damals lief, kann mich noch gut erinnern. Allerdings finde ich einen Levi's Clip von 1994 noch besser. Auch hier wurde alles richtig gemacht, und großartiges Editing:
https://youtu.be/PZ6lNghv5Jo



Antwort von Jommnn:

Ha! Großartig! Blitzartige Erinnerung an die Jugendzeit, shöööön!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
RAID -0 - alles richtig gemacht?
Fight Night als Actionvideo-Alles richtig gemacht?
werbung mal richtig 2.0
Namensanzeige bei einer Doku. Wie geht das richtig?
Vorher alles rausdrehen und hinterher alles reindrehen = kein Rauschen?
HP Z440 CPU ersetzen! Geht oder Geht nicht!?
Schienendolly selber gemacht
...einfach toll gemacht
SLOMO Lippensnychron - Fehler gemacht ?
Wie wurde das gemacht???
Straßen werden jetzt idiotensicher gemacht...
Hundevideo - aber mal gut gemacht.
Wie werden solche Überblendungen gemacht?
Wie eine Zahnkrone gemacht wird
Sony A7, A6300, F5 Gammakurven leicht gemacht!
Visualizar - wie wird sowas gemacht?
Wir haben Ferien beim Bergdoktor gemacht
Digital vs. Film - Dynamik-Vergleich anschaulich gemacht
Wie wurden diese geilen Kamerafahrten gemacht?
Digitalisierung von analogem Material - falsch gemacht?
Ghost in the Shell - kaputt gemacht durch whitewashing?
Super(c) installiert, audio codec kaputt gemacht...
DVD ruckelt am TV - Am PC alles ok
CS 6 " Richtig " installieren
Toll gemacht! Jerry Seinfeld interviewt Barack Obama
Sony-Hack: Studie zu VFX-Gehältern öffentlich gemacht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen