Logo Logo
/// 

Sigma-Teleobjektiv



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Frage von Bijan:


Hallo zusammen,
seit geraumer Zeit habe ich dieses Teleobjektiv schon näher ins Auge gefasst :

http://www.amazon.de/Sigma-HSM-Objektiv ... B0009F3MMO

Es hat gute Kritiken bekommen, ein Super Preis/Leistungsverhältnis. Doch was mir einfach sehr große Sorge bereitet, ist der fehlende Bildstabilisator. Ich möchte mit dem Teleobjektiv auf meiner EOS 70 D (eventuell auch mal auf einer 7D Mark 2, das ist das 2. worüber ich momentan so grübel) vom Stativ aus Pressekonferenzen aufnehmen. Ich habe einfach Angst, dass leichte Schwingungen vom Boden über das Stativ (Manfrotto 546 BK als Kit mit dem Kopf 504 HD) auf das Objektiv übertragen werden, die dann durch den starken Telebereich des Objektivs unangenehme und nervige Bildwackler erzeugen werden.
Wie wichtig ist eurer Meinung nach der Bildstabilisator oder kann man darauf verzichten ? Was sind Eurer Meinungen ?
Ich danke euch herzlich !

Gruß Bijan



Antwort von Jan:

Hallo,


ich würde auf einen Bildstabilisator mit der BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nur ungern verzichten (Foto). Beim Film macht der eingeschaltete Stabilisator von einem Stativ (gutes) eher mehr Schaden als Nutzen, und sollte abgeschaltet werden. Dann wäre es kein Nachteil.

Schau dir mal das neue Tamron an, das ist seit Monaten nicht lieferbar und wird wohl Ende diesen Jahres dauerhaft lieferbar sein. Das hat einen Grund, es ist sehr scharf und sehr schnell, was man für diese BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nicht erwarten kann. In Sachen Preis Leistung schlägt es das Sigma leicht, natürlich ist es lichtschwächer. Das Tamron ist übrigens für den Preis auch schon voll wettertauglich und spritzwassergeschützt.

Tamron SP 150-600mm f5-6.3-di-vc-usd

PS: Ich habe dieses Objektiv, aber für Nikon. Sigma hat auf der Messe ein vergleichbares Objektiv rausgebracht (zwei Versionen), Nachteil ist nur bei der preiswerteren Variante, dass es nicht abgedichtet ist.

VG
Jan



Antwort von rush:

Eine 500mm Telebrennweite für Pressekonferenzen? Hast du immer denselben vorhersehbaren ABstand zum Rednerpult? Ansonsten können 500mm an Crop Sensoren verdammt lang werden... ein ZoomZoom im Glossar erklärt wäre vermutlich wirklich flexibler.

Ich hatte ein Zeit lang das 120-400 OS von Sigma... kein Lichtwunder aber es war optisch ganz brauchbar... gibt auch noch ein 150-500er OS und das alte "Bigma" Sigma 50-500.

Wenn genügend Licht vorhanden ist sollte das passen und du bist viel flexibler... ALternativ ein 70-200er 2.8 + 2x Konverter als Notlösung.








Antwort von Bijan:

Vielen Dank für eure Antworten !
Bei den Pressekonferenzen handelt es sich um die Pressekonferenzen von Borussia Dortmund, die vorwiegend im Presseraum des Westfalenstadions, bzw. Signal-Iduna-Parks stattfinden. In den Raum existiert kein Tageslicht, die Beleuchtung ist eher marginal. Aus diesem Grund ist mir ein lichtstarkes Objektiv schon wichtig, auch wenn ich die Möglichkeit habe zu kleine Blenden durch die Erhöhung der ISO-Werte auszugleichen, so habe ich die Befürchtung, dass die Bildqualität doch sehr darunter leidet.
Ich nehme die Pressekonferenzen zusamen mit einem Kollegen immer mit mehreren Kameras komplett auf, schneide sie mit Adobe Premiere Pro CS6 und stelle sie in voller Länge ins Internet.
Hier ist z.B. das Video von der letzten Pk:

https://www.youtube.com/watch?v=9x5Nezm ... HI1dpOz1TA

Dabei benutze ich folgendes Equipment:

1. Kamera: Panasonic SD 707 Consumer Camcorder als Supertotale und für den Ton, der von einer Splitterbox kommt.

2. Kamera: Canon EOS 5D Mark 3 mit einem Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6 L IS USM (aufgenommen mit 400 mm BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, f 5,6 ISO 1000 und 1/50 Sekunden Verschlusszeit)

3. Kamera: Canon EOS 70 D mit einem Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6 L IS USM (aufgenommen mit 400 mm BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, f 5,6 ISO 1000 und 1/50 Sekunden Verschlusszeit; durch den Cropfaktor ist der Bildausschnitt kleiner als bei der 5 D

4. Kamera: Canon EOS 70 D mit einem Canon EF 70-200mm f2.8 L IS II USM (aufgenommen mit ca. 100 mm BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt als Zweierbild Fligge/Klopp, f 2,8 , 1/50 Sekunde VerschlusszeitVerschlusszeit im Glossar erklärt und ISO 320)

5. Kamera: EOS 650D mit einem SIGMA 120-300mm/2,8 DG OS HSM als Gegenschuss für die Journalisten bzw. Seitenaufnahmen des Trainers.

Ich finde, dass das deutlich lichtstärkere Sigmaobjektiv die deutlich schöneren und schärferen Bilder liefert, das schon alleine durch die Hintergrundunschärfe brilliert. Aus diesem Grund hoffe ich mit dem Sigma 500 mm f4,5 ex dg hsm-Objektiv schöne und vor allem gestochen scharfe Aufnahmen vom Trainer zu bekommen, denn Jürgen Klopp hat mit seinem 3-Tage-Bart und seiner Brille ein sehr markantes Gesicht. Und ich mag es einfach nicht, wenn das Bild dann verwaschen, unscharf bzw. schwammig aussieht.
Ich bin jederzeit für konstruktive Kritik dankbar.



Antwort von Jan:

Für das matschige Video sind eher die Canon Modelle (besonders Moire und Bildfehler Kandidaten wie EOS 650 / 70) verantwortlich, weniger die Optik. Meine Optik ist mit F 6,3 auch nur minimal lichtschwächer (1/3 Blende) als deine üblichen F 5,6, die eingestellt werden. 1/3 BlendeBlende im Glossar erklärt ist fast gar nichts.


Dieses neue 150-600 mm ist auch deutlich schärfer, als das was es jemals mit mehr als 3 - Fach ZoomZoom im Glossar erklärt von Sigma oder Tamron als Telezoom je gegeben hat.

VG
Jan




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
Sigma 24-70mm f2.8 dg dn Objektiv
Neues Sigma 14-24mm F2,8 DG HSM | Art Objektiv vorgestellt
GH 4 Sigma Objektiv
Sigma 24mm f/1.4 DG HSM ART Objektiv angekündigt
Sigma-Teleobjektiv
Exzenter für das Sigma 120-300 mm F2,8 APO EX DG OS HSM-Objektiv ?
Teleobjektiv: Sigma vs. Canon
GH4 - Anfänger - Teleobjektiv gesucht
Woher weiß ich ob ein Teleobjektiv genug Lichtstark für mich ist?
Sony: G Master 400mm f2.8 - leichtestes Vollformat Teleobjektiv seiner Klasse mit stolzem Preis
Videografie: Sigma Contemporary & Sigma Art
Sigma 16mm 1.4 oder Sigma 30mm 1.4
Sigma
Sigma 35 mm
1.15 Firmware update Sigma MC-11
!!Sigma 18-35 + Speedbooster an Fullframe!!
AF mit Sigma 10-20mm + MC-11?
Sigma fp - technische Daten (?)
MFT und Sigma 16-35 =
Viltrox Speedbooster / Sigma 17 -50 2.8
GH5 + Sigma 30mm f1.4 DC DN
Die kleine Sigma
Sigma MC-11 Firmware Update
Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS FLD (Canon EF)?
Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom