Logo Logo
/// 

Schmetterlingsgarten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum

Frage von 3Dvideos:


Ganz nah: Die Falter im Schmetterlingsgarten Schloss Sayn sind wirklich sehenswert und ein tolles Thema für 3D-Filmer wegen der starken Popout-Effekte und der schönen Raumtiefe:

https://youtu.be/nEDMRcTnEUY



Antwort von Jack43:

Ganz nah?...Und wo sind die Großaufnahmen?



Antwort von Andreas_Kiel:

Jack43 hat geschrieben:
Ganz nah?...Und wo sind die Großaufnahmen?
Na hömma. Das wird durch die unglaubliche Vielfalt an Übergängen ersetzt ... ;)

Was mich persönlich extrem störte (und weswegen ich nach 2 Minuten bereits in großen Sprüngen vorwärts zappte):
- Die Belichtungsautomatik, die für permanente Helligkeitsschwankungen sorgte:
- die zahlreichen unscharfen, obwohl anvisierten Schmetterlinge (einmal durch einen beherzten Riß in den WW-Bereich "gerettet")
- jeder einzelne Übergang: die ständig wechselnden Effekte nerven ganz gewaltig. Bei 5:irgendwas sogar mit einer Kugel überblendet ...

(und keine "ganz nah"-Aufnahmen. Eher "ziemlich nah" und rangezoomt).








Antwort von rush:

Mal wieder ein gruselig weich gespülter sowie zudem teils schlecht belichteter Videolook mit schwacher Dynamik sowie häufigen Fehlokussierungen der zudem zeigt: 3D kann solche Aufnahmen keineswegs retten!

Mag vielleicht für die Generation 70+ noch "interessant" erscheinen wenn man sich für das Thema begeistern kann... aber mehr als "Special Interest" kann ich dem Video beim durchzappen leider nicht entlocken.



Antwort von 3Dvideos:

Leute, es geht um Youtube-Gelegenheits-Videos, nicht um Kino von Möchtegernprofis. Natürlich wissen manche manches besser, andere tun so. Geht selbst mal nach Schloss Sayn in den Schmetterlingsgarten und macht schönere Videos. Würde mich echt freuen, von euch mal was zu sehen - und nicht nur Genörgel zu hören.



Antwort von TomStg:

Dass dieser User immer wieder Beispiele seiner stümperhaften Amateurfilmerei postet, ist ihm völlig unbenommen. Und dass kein Meister vom Himmel fällt, sondern erst durch Üben dazu wird, kann man ihm natürlich auch nicht vorwerfen.

Aber er hat zwei sehr wesentliche Probleme, die einfach nur nervig sind:
1. Er ist völlig frei von Selbstkritik und hält sich für den Lehrmeister der Filmkunst.
2. Er ist zu 150% beratungsresistent.

Deshalb ist jede Reaktion auf sein Gestümper reine Zeitverschwendung.



Antwort von Jott:

Korrekt manuell belichten statt Automatik und die blöden Übergänge aus der Schnittsoftware weglassen wäre schon mal ein großer Schritt nach vorne. Man braucht nichts außer harten Schnitten. Für solche 3D-Impressionen schon gleich gar nicht. Weniger ist mehr!

Interessiert nicht, I know.



Antwort von nachtaktiv:

also ich find das video toll. könnte nur länger sein. so 60 minuten wären gut zum abendlichen runterkommen und einschlummern. nur die 3D brille schneidet so unangenehm ins nasenbein dabei.

außerdem, jott - wenn man all die schönen überblendungseffekte gekauft hat, müssen die auch eingesetzt werden.
3Dvideos hat geschrieben:
Geht selbst mal nach Schloss Sayn in den Schmetterlingsgarten und macht schönere Videos. Würde mich echt freuen, von euch mal was zu sehen - und nicht nur Genörgel zu hören.
würd ja gern mal da hin, aber leider is mein gehrock noch in der reinigung. und die schmetterlingszeit is ja nu eh vorbei.



Antwort von 3Dvideos:

nachtaktiv hat geschrieben:
also ich find das video toll. könnte nur länger sein. so 60 minuten wären gut zum abendlichen runterkommen und einschlummern. nur die 3D brille schneidet so unangenehm ins nasenbein dabei.

außerdem, jott - wenn man all die schönen überblendungseffekte gekauft hat, müssen die auch eingesetzt werden.
Warum werden bei amerikanischen Serien, die zum Beispiel bei Amazon laufen, Blenden eingesetzt? Weil auch Profis dafür eine Notwendigkeit sehen.
3Dvideos hat geschrieben:
Geht selbst mal nach Schloss Sayn in den Schmetterlingsgarten und macht schönere Videos. Würde mich echt freuen, von euch mal was zu sehen - und nicht nur Genörgel zu hören.
würd ja gern mal da hin, aber leider is mein gehrock noch in der reinigung. und die schmetterlingszeit is ja nu eh vorbei.
Ab Oktober gibt es im Schmetterlingsgarten Schloss Say verstärkt blaue Falter. Ein Besuch lohnt sich also weiterhin.

Ansonsten Danke für den humoristischen Beitrag.



Antwort von nachtaktiv:

bist du dir sicher? die hitzewelle hat einiges an flora und fauna dahingerafft, so hörte ich neulich im radio. auch die schmetterlinge hats merklich ausgedünnt. ich meine, in so einem gewächshaus (?) wirds ja noch mal um einiges heißer.



Antwort von Funless:

nachtaktiv hat geschrieben:
bist du dir sicher? die hitzewelle hat einiges an flora und fauna dahingerafft, so hörte ich neulich im radio. auch die schmetterlinge hats merklich ausgedünnt. ich meine, in so einem gewächshaus (?) wirds ja noch mal um einiges heißer.
Darüber hinaus darf nicht die diesjährige aus der intensiven Hitzewelle resultierende überaus starke Wespenpopulation vergessen werden. Wie wir alle wissen, sind das die Raubtiere der Insektenwelt und Schmetterlinge sind für eine hungrige Wespe eine äußerst schmackhafte Mahlzeit.



Antwort von nachtaktiv:

also wohl vorher besser anrufen.








Antwort von 3Dvideos:

Funless hat geschrieben:
nachtaktiv hat geschrieben:
bist du dir sicher? die hitzewelle hat einiges an flora und fauna dahingerafft, so hörte ich neulich im radio. auch die schmetterlinge hats merklich ausgedünnt. ich meine, in so einem gewächshaus (?) wirds ja noch mal um einiges heißer.
Darüber hinaus darf nicht die diesjährige aus der intensiven Hitzewelle resultierende überaus starke Wespenpopulation vergessen werden. Wie wir alle wissen, sind das die Raubtiere der Insektenwelt und Schmetterlinge sind für eine hungrige Wespe eine äußerst schmackhafte Mahlzeit.
Der Schmetterlingsgarten wird so bewirtschaftet, dass die Population täglich auf über 1.000 Falter gehalten wird, sagen Mitarbeiter. Als Besucher hat man jedenfalls den Eindruck, dass ausreichend viele da sind. Ab Oktober bekommt der Garten - vermutlich Jahreszeit bedingt - verstärkt blaue Falter geliefert.



Antwort von nachtaktiv:

ahaa, die werden sozusagen ständig angeliefert. na dann kann ja nix schiefgehn. ich sag mich schon vor einem ausgedörrten glashäuschen stehen.



Antwort von Andreas_Kiel:

3Dvideos hat geschrieben:
(...) Kino von Möchtegernprofis (...) nur Genörgel (...)
Mindestens meine Tipps waren gut gemeint, ziemlich sicher die anderen auch. Wenn das als "Genörgel" rübergekommen ist, schönen Tag noch. Liegst jetzt in meiner Ignorier-Liste, das hat erst einer geschafft.
Ich für meinen Teil bin sehr froh, wenn jemand konstruktiv was beisteuert.



Antwort von domain:

nachtaktiv hat geschrieben:
ahaa, die werden sozusagen ständig angeliefert. na dann kann ja nix schiefgehn. ich sag mich schon vor einem ausgedörrten glashäuschen stehen.
Das läuft auch im Schmetterlingshaus Mainau auf diese Art ab. 70% der Puppen werden aus Südamerika importiert, die dort eigens gezüchtet werden, der Rest vermehrt sich im auf tropische Temperaturen gehalten Schmetterlingshaus von selbst, daher auch ganzjährig geöffnet.
Die gemeine Wespe ist übrigens kein Insektenkiller, sondern räumt höchstens Insektenaas ab (Gesundheitspolizei). Etwas anders verhalten sich Hornissen, aber ob die auch relativ große Schmetterlinge angehen weiß ich nicht wirklich.



Antwort von klusterdegenerierung:

3Dvideos hat geschrieben:
Leute, es geht um Youtube-Gelegenheits-Videos, nicht um Kino von Möchtegernprofis. Natürlich wissen manche manches besser, andere tun so. Geht selbst mal nach Schloss Sayn in den Schmetterlingsgarten und macht schönere Videos. Würde mich echt freuen, von euch mal was zu sehen - und nicht nur Genörgel zu hören.
Naja, aber trotzdem erkennt man keine learning curve, was ja nach der bisherigen Anzahl mal wünschenswert wäre!
Der Oberknaller aber immernoch, Deine Titel bzw Beschreibungen haben null mit dem gezeigten zu tun,
ganz nah, da is nix ganz nah!



Antwort von wolfgang:

Ach Gott, jetzt solltet ihr mal die Grenzen des (mit dieser Kamera) möglichen auch sehen. Besondere Nahaufnahmen fallen mit einer fixen stereoskopischen Basis der TD10 einfach flach, weil die Disparitäten zu groß werden. Und Überblendungen in s3D unterliegen eigenen Gesetzmäßigkeiten - sie sollen eben in verschiedene Tiefenebenen hinein erfolgen. Geht also schon wenn man weiß wie.

Ansonst behaupte ich in keiner Weise dass dies in dem verwackelten Filmchen erfüllt ist. Da fehlt es schon an etlichen Punkten. Aber die Lernresistenz wurde ja schon oft genug angesprochen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips-Forum
















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom