Logo Logo
/// 

SONY HVR S270E HDV



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Frage von Mallegirl:


Hi,

ich habe o.g. Kamera und diese verfügt ja nur über einen SDI-Ausgang. Wenn ich wirklich zu 100% verlustfrei das gedrehte Material auf den Mac bringen möchte, wie geht das ?



Antwort von K.-D. Schmidt:

Vom Band oder von der Compactflashkarte?



Antwort von Jott:

FireWire oder halt CF-Reader, wenn Karte.
FireWire-Thunderbolt-Adapter gibt's von Apple.





Antwort von Mallegirl:

Ja aber FirewireFirewire im Glossar erklärt hat die Kamera doch nicht...thunderbolt adabter hab ich einen hier.

Man kann mit band arbeiten mit der Kamera was besser ist weil man mehr drauf bringt. Aber wie bringe ich das Material verlustfrei auf den Mac



Antwort von Jott:

Die hat selbstverständlich einen FireWire-Anschluss. Es gibt keine DV/HDV-Geräte ohne. Guck mal unter den CF-Recorder (abklicken). Kein Manual zum Reinschauen?

Auf die Karten passt übrigens mehr drauf als auf ein Band - fünf Stunden (!) zum Beispiel auf eine 64er.



Antwort von Mallegirl:

Oh sorry natürlich...IEEE 13941394 im Glossar erklärt (FireWire/i.LINK) !!!!

Ich habe die Kamera noch nicht hier deswegen konnte ich nicht schauen. Vielen Dank...Also dann einfach per firewirde ins Adobe Premiere pro Captuere oder ?

Eine weitere Frage noch: Weiss jemand von Euch, ob diese Kamera ebenswo wie die S270U mit dem Lens-Adapter für DLSR Objektive verwendbar ist ?



Antwort von Jott:

Da gab es zwar einen Adapter, aber die Kamera hat ja 1/3"-Sensoren. Das ergibt einen Cropfaktor von etwa 7! Also extreme Telewirkung, ist allenfalls was für Tierfilmer. Im Klartext: vergiss es.

Ausnahme: du treibst einen der vor zehn Jahren hippen Vorsätze mit rotierender Zwischen-Projektionsscheibe auf. Habe völlig vergessen, wie die Dinger hießen.



Antwort von Mallegirl:

ok, gibt es für die Kamera ein passendes weitwinkel objektiv, mit dem ich eine Mattebox und Railsystem verwenden kann. Darum geht es...Ich brauche weitwinkel und mattebox

Am besten auch ein objektiv, das bisschen Cinestyle mit sich bringt :)



Antwort von Jott:

Ja, gab es. Broadcast-Weitwinkelzoom von Sony/Zeiss für über 2.000 Euro. War aber extrem selten und dürfte nicht mehr aufzutreiben sein.

Kann es sein, dass du dir eine völlig falsche Kamera ausgesucht hast? Weil es quasi ein Oldtimer ist. Das, was du willst, macht heute so ziemlich jede kleine Sub-1.000-Euro-Kamera viel besser.



Antwort von Mallegirl:

Mhhh was hälst Du von der (muss schon ne Schulterkamera sein)

Panasonic AG-HPX371E / P2HD Full HD 1/3

Krieg ich das mit der umgesetzt ?

Ziel ist wie gesagt: Rail System, Mattebox, Weitwinkel...bisschen Cinestyle und Schulterkamera (nicht zu klein)



Antwort von Jott:

Nein, gleiches Spiel, gleiche Kameragattung. 1/3"-Sensor. Zu klein.

Cine-Style billig geht nur mit DSLR (Spitzname "Filmknipsen"). Zum optischen Aufmotzen mit Schulterrig und Mattebox gibt es eine florierende Industrie.

Weil echte Schulterkameras mit Cine-Sensor und Cine-Zoom so viel kosten, dass du es gar nicht wissen willst.



Antwort von Mallegirl:

OK verstehe...krieg ich denn auf die Sony HVR S270E ne Mattebox und ein railsystem drauf ? Oder alternativ auf die Panasonic ? Welche wäre besser ?
Oder macht die DSLR bessere Bilder ?



Antwort von Jott:

Jede Kamera kann man mit Matte Box und Rails versehen. Bei Firmen wie Chrosziel heißen die notwendigen Zubehörteile zum Drunterschrauben Leichtstütze oder Base Plate. Muss halt direkt zur Kamera passen oder verstellbar sein.

Die Sony war vor acht Jahren wie ihre kompaktere Schwester Z7 eine gute Kamera - heute machen DSLR klar bessere Aufnahmen. Jeder andere beliebige Camcorder auch.



Antwort von K.-D. Schmidt:

heute machen DSLR klar bessere Aufnahmen. Jeder andere beliebige Camcorder auch.
Na, nun übertreib mal nicht. Jeder andere beliebige Camcorder wohl sicherlich nicht. Wenn ich mir meine Filme der Z7 ansehe, bin ich immer noch sehr angetan von der Qualität.



Antwort von Jott:

Ich hatte die auch damals und kann das Material vergleichen zu heutigen Dingen. Aber bitte - ergonomisch war das Pärchen klasse.



Antwort von Mallegirl:

Also nochmal: Kann ich mit der Sony gute Bilder hinkriegen und ein 1/3 Objektiv weitwinkel draufmachen ?

Rails und Matte gehen in jedem Fall oder ?



Antwort von Darth Schneider:

Gute Bilder ? Kannst du mit jeder Kamera machen die bei den Tests hier bei Slashcam gut abgeschnitten haben. Eine anständige Schulterkamera kriegst du so ab 10 000 Euro, billigere gibt es nicht. Gute Bilder kann aber jeder Camcorder oder jede Fotoknipse ab 1000 €. von Sony, Panasonic, Black Magic, Canon, Nikon. Eine Mattebox kannst du sogar auf eine Sony Rx10 oder eine Panasonic FZ1000 anbringen, die machen super Bilder und guten Ton, besser als Hdv und kosten 600€.?! Videotapes sind eigentlich leider schon Tod. Bald gibt es sie nicht mehr. Also ich würde nichts nicht einen €. in HDVHDV im Glossar erklärt investieren.



Antwort von Mallegirl:

Naja die Sony hat ja auch SD-Karte...also hinsichtlich der Bänder ist das ja nicht das Problem.

Kann ich also auf die auch ein anderes Weitwinkel drauf machen z.Bsp ein canono oder Panasonic 1/3 und bzgl. Railsystem für diese Kamera woher bekomme ich das (mit mattebox)

Ich hätte auch noch ne Panasonic EOS750D hier...allerdings wollte ich die eigentlich als Fotoapparat (ofmals brauche ich das gleichzeitig) nutzen.

Macht die defnitiv bessere Bilder als die Sony und wenn ja was für ein Objektiv (das cinemassig wirkt) würdet Ihr da empfehlen ?

Oder ist die Qualität gleich bzw. die Sony nicht schlechter ?

Bzw. was würdet Ihr mir raten. Ich brauche auf jeden Fall was zum schultern und aussehen soll es auch nach bisschen etwas sowie die Kamera als natürlich vorallem die Qualität :)



Antwort von wüdara:



Ich hätte auch noch ne Panasonic EOS750D hier...allerdings wollte ich die eigentlich als Fotoapparat (ofmals brauche ich das gleichzeitig) nutzen.

ja ,d i e ist definitiv die Beste,hat von allen Herstellern was und kann man für alles gebrauchen,sehr zu empfehlen:-))



Antwort von Jott:

Also nochmal: Kann ich mit der Sony gute Bilder hinkriegen und ein 1/3 Objektiv weitwinkel draufmachen ?


Wurde doch schon beantwortet. Und falls du Karten kaufen willst: CF (Compact Flash), nicht SD.



Antwort von Mallegirl:

Ok vielleicht reden wir etwas aneinander vorbei.

Soll ich für meine Anwendung (also ich möchte auf der einen Seite gerne bisschen Cine-style, brauche aber auch eine EB-Ausrüstung auf der Schulter für TV-Produktionen) eher mit DSLR arbeiten oder würde die Panasonic es zum Beispiel auch tun ?

Also krieg ich mit der auch "moderne" Bilder hin oder sieht das ganze altmodisch aus. Was wäre Euere Ratschlag ? Lieber DSLR oder lieber die Panasonic ? (Die Sony fällt jetzt ohnehin aus, weil nicht mehr verfügbar)



Antwort von pixelschubser2006:

Was genau strebst Du denn eigentlich an? Welche Sender, welche Genres? Warum ein Schulter-Camcorder?

Grundsätzlich ist ein Schultercamcorder nicht verkehrt. Diese Bauform hat ihre Berechtigung, allerdings sind Henkelmänner inzwischen auch im Broadcast-Sektor sehr weit verbreitet.

Ob die alte Sony wirklich das richtige ist, da bin ich mir nicht so sicher. Tatsächlich ist Panasonic im Segment der 1/3" Schultercams sehr stark und nicht einmal besonders teuer. Hier im Forum hat neulich mal jemand versucht, eine HPX 301 loszuwerden. Die ist zwar nicht so dramatisch neuer als die S270, aber dennoch fand ich sie interessant.

Alternativ tun es auch die anerkannten JVC Schultercams. Die haben den Vorteil, daß sie leichter und kompakter sind sowie mit SD-Karten arbeiten. Mit etwas Glück bekommst Du eine recht moderne, die nicht drastisch viel teurer als die Sony ist. Qualitativ tun sich JVC und Pana innerhalb der gleichen Generation nicht viel, wobei die Panas tatsächlich den etwas professionelleren Formfaktor haben.

Aber wenn Du für Fernsehsender arbeiten willst, gelten zwei Regeln: Die offiziellen Anforderungen erfüllst Du bei keinem Sender mit solchen Kameras. Die inoffiziellen erfüllst Du mit einer DSLR, wenn Du ordentliches Material ablieferst und den richtigen Content. Dabei geht es mitnichten immer logisch zu. Während ich mit meinem brandneuen Henkelmann nur Blaulichtbilder loswerden - weil kein 10 BitBit im Glossar erklärt 422 - kräht da kein Hahn nach, wenn man mit ner Canon 5D Mark LMAA filmt. Im passenden Genre natürlich. Das würde ich aber in keiner TV-Redaktion ausdiskutieren wollen.

An Deiner Stelle würde ich lieber einen ordentlichen Henkelmann kaufen, wie den großen Bruder meiner HXR-NX100, Kostet knapp unter 4000 Euro und ist mit Sicherheit die bessere Investition als eine alte Schultercam.

Darüber hinaus sind die Folgekosten drastisch niedriger, angefangen beim Stativ. Ein vernünftiges Stativ für 4 Kg kostet ab ca. 500 Euro, für eine Schultercam mit Licht, Ton und Akku biste bei mindestens 2000 Euro. Darunter gibt"s kein Stativ, sondern nen Ständer. Kann man zwar auch ganz gut gebraucht kaufen, aber da Videostative eine Anschaffung für"s halbe Berufsleben sind, ist das Angebot dünn.



Antwort von Jott:

Falls der Nickname einen Sinn hat: spanische Lokalsender scheren sich garantiert nicht um urdeutsche technische Vorgaben.



Antwort von Mallegirl:

Ich habe in dem anderen Posting bei der Ultra weitergeschrieben. Vielleicht bleiben wir besser dort http://forum.slashcam.de/grundsatzliche ... 31971.html. Da habe ich ein bisschen erklärt was ich genau will. Ne, nicht für Fernsehsender...Ist ein anderes Projekt...Also die Ultra finde ich von dem was sie kann geil. Vorallem die Bilder die sie macht...Da habe ich im anderen Posting ein paar Fragen dazu gestellt...Vielen Dank für Deine Geduld !




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Memory recording unit HVR-MRC1-N50 stört kamera Sony HVR-Z7
Displaybruch Sony HVR FX-1
Sony HVR-A1E
Zubehör meiner Sony HVR-Z1E
Sony HVR S-270 - Pufferspeicher defekt
Optik der Sony hvr s270
Sony HVR-Z1E Interesse an Bericht?
Sony HDR-HC7E: HD/HDV auf PC kopieren
Sony HVR-V1 - Meldung "Band geschützt" - Abhilfe ??
Sony HVR-Z1 an PC Bildschirm Component auf DVI
Sony HDD HVR-DR60, M2T Formate unleserlich
Direkte HDV-Aufnahme über Firewire Sony HDR-FX7
Sony HVR-Z5e Fokus verschiebt sich beim Zoomen
NTSC HDV
WinTV-HVR-3000
Welche HDV-Kamera?
Videoschnitt - Monitor für HDV
Premiere Cs6 Dv oder HDV?
HDV-Camcorder mit Cassetten?
HDV und Schnitt, Formatumwandlung
Nach HVR Z5E - Neuorientierung
HDV Kamera für Bewgungsanalyse
Hauppauge WinTV HVR 1300
bessserer stativkopf als 701 HDV ?
DV Bänder auf HDV Gerät abspielbar
HDV oder DV, Entscheidungshilfe und Fragen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen