Logo Logo
/// 

SONY A7S II ERSTES HANDS-ON: INTERNES 4K, 5-ACHSEN-STABILISIÊRUNG



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100-Forum

Frage von Uwe:


... beginnend jetzt Freitag, 16. Oktober. Aber wohl erst in Japan und den USA. Erste Clips tauchen aber schon auf:







Antwort von SirRollingVonShutter:

Und erst vor 2 Wochen eine Sony 7s gekauft ;__;..naja zumindestens gebraucht fast 2000€ weniger.

Habe woanders einen Lowlight test gesehen und tatsächlich setzt die neue 7s noch einmal einen drauf.



Antwort von rush:

Schaut doch schonmal ganz nett aus soweit :)

Wenn irgendwann tatsächlich mal ein voll kompatibler Nikon auf e-mount Adapter kommt wird die Kamera immer interessanter...





Antwort von Uwe:

Also im zweiten Video sieht der Himmel am Anfang für mich so aus, als ob er mit meiner damaligen GH2 geschossen wurde. Ein bisschen viel Banding, oder nicht?



Antwort von srone:

wenn der neupreis für die alte nun fällt, könnte das was für mich werden. ;-)

lg

srone



Antwort von nachtaktiv:

Und erst vor 2 Wochen eine Sony 7s gekauft ;__;..

ungeduld wird eben bestraft :D



Antwort von rush:



Habe woanders einen Lowlight test gesehen und tatsächlich setzt die neue 7s noch einmal einen drauf.

Lowlight interessiert mich gar nicht sooo sehr... eher das interne 4k finde ich durchaus interessant... wird kein unnötiger Ballast ala Shogun mehr benötigt wird.

Aber seh ich das richtig, das auch die A7s II bei 4k "nur" 25p und eben keine 50p bringt?



Antwort von SirRollingVonShutter:

Und erst vor 2 Wochen eine Sony 7s gekauft ;__;..

ungeduld wird eben bestraft :D

mit einer dicken Ersparnis :D... mir war klar dass der Nachfolger erscheint, deswegen habe ich sie mir gebraucht gekauft. Die neue hätte ich natürlich lieber, die Neuerungen waren mir aber keine 2000€ Aufpreis wert. Den Neupreis der aktuellen a7s würde ich aber auch nicht mehr zahlen.

Aber seh ich das richtig, das auch die A7s II bei 4k "nur" 25p und eben keine 50p bringt?

Denke nicht dass sie das kann, bin mir auch sicher dass dies groß angekündigt worden wäre. Dafür wissen wir aber nun was in der nächsten Generation dazukommt. (wüsste auch garnicht was sie noch alles neues bringen könnten)



Antwort von nachtaktiv:

also normal wartet man doch mit dem gebrauchtkauf, bis der nachfolger im regal steht ? oder war dein preis so derbe gut?



Antwort von Uwe:

Neuer Stoff:

Nachtszene


S-Log 3 Iso 1600


Ich schätze mal, dass das 8-bit S-Log3 wesentlich besser abschneiden wird als das V-Log L der GH4...



Antwort von Axel:

Ich schätze mal, dass das 8-bit S-Log3 wesentlich besser abschneiden wird als das V-Log L der GH4...

Schon möglich. Aber was ist Log? Ein Spreizen der Werte bis zum Äußersten. Das Mindeste, was man tun muss, ist, auf den Punkt zu belichten. Dafür wiederum ist ein Shogun mit Monitor-Lut m.E. eindeutig vorzuziehen. Und mit diesem macht auch der Vorgänger 4k.

Was an Vorteilen bleibt: Sensor-Stabi und angeblich besserer AE (aber wohl bei weitem nicht so gut wie der der A7r).

Mir stellt sich da die Frage, ob nicht eine A7r als Zweit- und Handkamera klüger wäre. Die wäre dann auch zum Fotografieren besser.



Antwort von SirRollingVonShutter:

also normal wartet man doch mit dem gebrauchtkauf, bis der nachfolger im regal steht ? oder war dein preis so derbe gut?

Normal? Also ich finde es nicht normal wenn man noch einmal Monate wartet um paar Groschen zu sparen. Bei der Sony a7r dachte ich auch die Kameras werden nun nur so rausgehauen, im Grunde die gleichen Preise wie auch schon vor dem Release der neuen 7rII.

Nur weil der Nachfolger erscheint heisst es nicht dass er die direkte Konkurrenz ist. Das mag bei Smartphones sein die im Grunde immer gleich aussehen und zum gleichen Preis angeboten werden. Die neue 7sII ist aber mal gute 2000€ teurer als eine gebrauchte 7s. Wen 4k nicht interessieren, keine große Interesse an einem Stabi hat, der sieht doch keinerlei Grund für den Aufpreis.
Das gesparte Geld investiere ich in eine RX100 IV :D



Antwort von nachtaktiv:



Normal? Also ich finde es nicht normal wenn man noch einmal Monate wartet um paar Groschen zu sparen. Bei der Sony a7r dachte ich auch die Kameras werden nun nur so rausgehauen, im Grunde die gleichen Preise wie auch schon vor dem Release der neuen 7rII.

also bei meiner A7 habe ich ein jahr gewartet. ersparnis war dann schon mehr als "ein paar groschen". und jetzt, nach 2 jahren, hat sich der preis fast schon halbiert. die 7S bekommt man nun nach einem jahr für gut 1600€ neu. ich glaub, die kam mit 2300€ auf den markt.

Nur weil der Nachfolger erscheint heisst es nicht dass er die direkte Konkurrenz ist. Das mag bei Smartphones sein die im Grunde immer gleich aussehen und zum gleichen Preis angeboten werden. Die neue 7sII ist aber mal gute 2000€ teurer als eine gebrauchte 7s.

bei den sonys geht es aber imho genauso ab, wie bei den smartphones. das liegt zum einen an den käufern: sony kunden sind nicht unbedingt leute, die sich etwas teures kaufen, und dann erst mal 5 jahre damit glücklich sind. das finde ich eher bei leica oder canikon benutzern.

zum anderen beschleunigt sony das auch selber, weil sie in einem wahnwitzigen tempo neue kameras auf den markt schmeissen. und dann nicht mit kleinen veränderungen, sondern direkt mit irgendwelchen, neuen, verdammt attraktiven features.

und 4K IST ein thema mittlerweile. ob mans braucht, oder nicht, muss jeder selber entscheiden. aber angeheizt wird es dennoch. und der knaller bildstabi ist natürlich sahne für altglasliebhaber. das wertet die optiken noch mal richtig auf :D.

Das gesparte Geld investiere ich in eine RX100 IV :D

die hab ich schon. wenn du ne 7S hast, warum willst du die RX dann noch haben? denn die 7s kann ja schon hoch bis 120 fps... ob der unterschied zu den 250 fps der RX da noch ins gewicht fallen (500 und 1000 fps sind nicht wirklich schön anzusehen)? 4K brauchst du ja nicht wirklich, so les ich das heraus. und slog2 hat die 7s ja auch. von den drei knallern (slog2, HFR und 4K) der RX bleibt dann als kaufargument für dich nur noch eines, bzw. ein halbes :). ich weiß nicht, ob ich mir eine RX100IV zugelegt hätte, wenn ich vorher eine 7S im schrank gehabt hätte.

der preis der 7SII ist in der tat völlig inakzeptabel. und wir werden ja sehen, wie weit sony dieses "neues modell, wir hauen mal nen tausender aufs preisschild drauf" spielchen treiben kann. ich bin da jedenfalls seit überschreiten der 2000€ grenze raus.



Antwort von SirRollingVonShutter:

Zuallerst will ich sehen woher ich die A7s neu für 1600€ bekomme, habe zwar weniger bezahlt, ärgern würde mich das dennoch :D laut Idealo 1898€ günstigste Preis.

Die Kamera gab es vor fast einem Jahr bei Amazon in den Blitzangeboten für 1999€, so viel kostet sie auch noch Heute.

Natürlich ist 4k ein Thema, bei Facebook 300 Seflies posten ist auch ein Thema, dennoch mache ich dies nicht. Wenn ich was in Full HD nicht hinbekomme, fange ich erst garnicht mit 4K an. Wenn ich aber ehrlich bin, das ist auch der Grund warum zur RX100 IV schiele, kleine 4K Kamera zur Ergänzung zur Sony a7 mit großem Objektiv. Hatte sie ja auch schon, hatte aber so ein fiese Flecken im Bild :O

Bitte nicht die 120fps der Sony a7s mit denen der RX100 IV vergleichen, das ist wie Tag und Nacht. :D

Der Preis ist wirklich hoch, der Aufpreis zum Vorgänger riesig. Kann man das aber wirklich Sony ankreiden? Wenn die Konkurrenz schläft, kann Sony doch verlangen was sie wollen und scheinbar verkauft sich das Zeug auch.

Spätestens mit der A7RIII..was möchte Nikon und Canon denn da noch bieten? Es wird keinen EVF geben, es wird keinen Bildstabi geben usw.



Antwort von Funless:

Also mich würde auch interessieren wo man die A7s für 1.600 Tacken neu bekommt. Bei Amazon (heutiger Stand) bekommt man sie für 1967,63 €.

Bei DIGITALAND wird sie zwar für 1.713,47 € angeboten, jedoch kann ich nicht erkennen ob es sich hierbei auch um ein Modell mit deutschsprachigem Menü handelt. Zudem hab' ich vorher von diesem Händler noch nie was gehört. Ahh Moment, ich sehe gerade beim Schreiben dieser lieblichen Zeilen, dass es sich um ein Modell ohne deutschem Menü handelt.

Zur Gebrauchtmarktsituation bei der A7s, kann man schon beobachten, dass seit einigen Wochen die A7s vermehrt gebraucht angeboten wird weil nun die A7RII oder A7sII angeschafft wird (jedenfalls ist das der Grund den die meisten Gebrauchtverkäufer in ihren Anzeigen angeben).



Antwort von Uwe:

...
Mir stellt sich da die Frage, ob nicht eine A7r ...klüger wäre. Die wäre dann auch zum Fotografieren besser.

Ich vermute, dass wir darüber in den nächsten Wochen ausreichend Diskussionen + Videos geliefert bekommen. Eine Frage, die bestimmt einige beantwortet haben wollen. Da ich ein paar gute alte Nikon-Gläser habe wäre ein interner Stabi schon was feines. Aber die Kamera muss schon für diesen Preis auch ein sauberes 8Bit-Bild liefern, damit ich mich mit ihr anfreunden könnte. Bei relativ starkem Sky-banding wäre ich draussen...

Hab mal das obige S-Log3-Video mit einer entspr. LUT + ein bisschen Grading versehen:

zum Bild http://s9.postimg.org/u00wmt38v/Sequenz_01_00_00_32_09_Standbild001.jpg



Antwort von GrinGEO:

Hi Uwe
Dein Grading sieht sehr gut aus.... welche Schritt bist Du genau gegangen?



Antwort von Uwe:

... welche Schritte bist Du genau gegangen?

In PP CC2015 ist eine S-Log3-Lut als Grundlage vorhanden. Dann hab ich einfach die Sättigung, Dynamik, Schärfe ein bisschen verstärkt und die Schatten einen Tick aufgehellt....



Antwort von GrinGEO:

dynamik aus dem Lumetri wie in Lightroom? Schärfe ist unschärfe maske?



Antwort von Uwe:

Ich merk schon - Du willst es genau wissen :-). Ja, Lightroom + PP Lumetri müsste da identisch sein. Dann nimm auch noch den Kontrast und die Glanzlichter ein bisschen raus... Hast Du denn PP2015 für die Lut?



Antwort von Uwe:

Sorry, Doppelpost. Offenbar immer, wenn man 2x was verändert - scheußlich...

Dann pack ich hier mal noch das "Nachtsichtgerät" rein:





Antwort von GrinGEO:

Ich merk schon - Du willst es genau wissen :-). Ja, Lightroom + PP Lumetri müsste da identisch sein. Dann nimm auch noch den Kontrast und die Glanzlichter ein bisschen raus... Hast Du denn PP2015 für die Lut?

wissen will ich es, aber leider kein Adobe sondern Sony Vegas mit Filmconvert (dort kann ich die Lut draufknallen und rumspielen).



Antwort von nachtaktiv:

Zuallerst will ich sehen woher ich die A7s neu für 1600€ bekomme, habe zwar weniger bezahlt, ärgern würde mich das dennoch :D laut Idealo 1898€ günstigste Preis.

idealo is ja auch nur deutschland. in der bucht aus engelande :

http://www.ebay.de/itm/Sony-ILCE-A7S-12 ... Sw7ThUmY~u

ok, um die 1680 incl. versand mit 3 jahren garantie. ist etwas mehr als 1600.. is allerdings das übersee ntsc modell. wer damit leben kann, dem isses n schnapper. wird wahrscheinlich bald um die 1500-1600 stehen und weiter sinken, wenn die 7SII rein rollen...

Bitte nicht die 120fps der Sony a7s mit denen der RX100 IV vergleichen, das ist wie Tag und Nacht. :D

so, nun bin ich mal dran mit fragen :D ... : inwiefern? das würde mich interessieren.

Der Preis ist wirklich hoch, der Aufpreis zum Vorgänger riesig. Kann man das aber wirklich Sony ankreiden? Wenn die Konkurrenz schläft, kann Sony doch verlangen was sie wollen und scheinbar verkauft sich das Zeug auch.

ja, richtig. fragt sich nur, bis zu welcher schmerzgrenze. und im moment suchen sie die noch.

Spätestens mit der A7RIII..was möchte Nikon und Canon denn da noch bieten? Es wird keinen EVF geben, es wird keinen Bildstabi geben usw.

es steht canikon drauf !



Antwort von slashCAM:

Wir hatten soeben Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der finalen Version der Sony A7S II und wollen hier kurz unsere Eindrücke zur neuen 5-Achsen-Bildstabilisierung, interner 4K Aufnahme, dem verbesserten Sucher u.a. inkl. ersten Probeaufnahmen weitergeben.

Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erfahrungsberichte: Sony A7S II erstes Hands-On: Internes 4K, 5-Achsen-Stabilisierung, u.a.




Antwort von -paleface-:

Ich finde den Sensor Stabi super.
Ich hoffe sowas kommt auch für die GH5.

Habe neulich sehr viel Handheld gedreht...ohne Rig...nur Kamera+Objektive.
Und gerade so ab 50mm wird man irgendwann ganz schön blau um die Nase, vom ganzen Luftanhalten damit man nicht wackelt :-D



Antwort von Rick SSon:

eine frage die ich mir grade stelle: wenn die a7s II ihre 120 fps ohnehin nur aus den gecroppten 1080p1080p im Glossar erklärt ausliest, die a7r II dagegen fuer ihr 720p deutlich oversampled - ist dann der Unterschied tatsaechlich so groß?

Hier sieht man auch, das die lowlight performance der a7r II in s35 eigentlich echt super ist:



Bamsel ich jetzt noch nen Speedbooster an die a7r II, dann hab' ich eigentlich keinen merklichen Unterschied gegenueber Full FrameFrame im Glossar erklärt aus der a7s II und ich habe nochmal physikalischen Lichtgewinn.

Langsam hab ich das Gefuehl Sony verkauft mit der a7s II einfach hochpreisig alte Sensortechnologie. Wenn Sony naechstes Jahr die a7s III mit backlit Sensor und 4k50p vorstellt, dann haette ich mit der a7r II immerhin noch eine ordentliche 42mp Photoknipse. Die a7s II waere dann einfach bloss eine alte Kamera.



Antwort von rob:

Ja,

auf die Qualität der 120fps in HD sind wir auch schon ziemlich gespannt ...

Ich hoffe wir haben bald ein Paar Laborwerte hierzu.

Viele Grüße

Rob



Antwort von Uwe:

Dan Chang sagt hier, dass er keinen wesentlichen Unterschied in der Farbgebung zwischen A7s/S-Log2 und A7sII/S-Log2 sieht:
http://www.newsshooter.com/2015/10/16/s ... son-tests/

Wundert mich ein bisschen, weil man im Vorfeld mehrfach hören + lesen konnte, dass die Farbgebung wesentlich verbessert wurde. Ich vermute, dass es dann nur für S-Log3 gilt...



Antwort von Uwe:

Vergleich Standard vs S-Log3:

Standard


S-Log3


Wieder ein wenig "rumgedreht". Wollte sehen, was da noch in den Schatten drin ist
zum Bild http://s18.postimg.org/mpdj6oecp/Sequenz_01_00_00_49_13_Standbild002.jpg

Spätestens bei diesem Motiv wäre V-Log L der GH4 komplett abgeschmiert...



Antwort von r.p.television:

Sieht bezüglich der limitierten QuantisierungQuantisierung im Glossar erklärt echt gut aus. Kein Banding im Himmel. Nur oben links ist so ein Farbrauschen in der Wolke, aber ich denke das ist kompressionsbedingt von der Vimeo-Datei.

EDIT: Ich sehe gerade dass er angeblich Originalmaterial hochgeladen hat. Hast Du das dafür benutzt oder ein runterskaliertes?
Wenn es die Orginaldatei ist dann empfinde ich dieses Rauschen bzw. die Kompressionsartefakte als sehr unangenehm.



Antwort von Uwe:

...
EDIT: Ich sehe gerade dass er angeblich Originalmaterial hochgeladen hat. Hast Du das dafür benutzt oder ein runterskaliertes?
Wenn es die Orginaldatei ist dann empfinde ich dieses Rauschen bzw. die Kompressionsartefakte als sehr unangenehm.

Ja, ich habe die Original-Datei heruntergeladen. Hast recht, da sieht man einige ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt (sieht man im Original-S-log3 auch schwach). Aber in meinen Augen wäre es noch vertretbar bei so einer extremen Aufnahme...



Antwort von r.p.television:

Bleibt trotzdem fraglich ob man sein Bild mit einem LOG-Profil ruiniert nur um irgendwelche Tiefen hochzublasen. Ich denke man ist besser beraten das Standard-Profil zum Graden zu benutzen. Lieber hab ich ein Grieseln in den Tiefen wenn ich versuche etwas aufzuwedeln das kurz vor dem Black-Crash ist als sowas in den Wolken.



Antwort von Uwe:







Antwort von r.p.television:

Also wenn ich das letzte Video ansehe fällt mir eines auf:

Die Hauttöne des asiatischen Hosts sehen akzeptabel aus während die Hauttöne des europäischen Typs mit Bart durchgehend horrible aussehen. Er sieht aus als bestünde sein Gesicht aus rohem Putenfleisch.
Das ist eine Schwäche an der Sony-Kameras per se leiden wenn sie ein internes Signal zusammendampfen. Komischerweise sehen Raw-Videos auf den Schlag besser aus - auch wenn man nur Standard-LUTs draufknallt und speziell auf die Hauttöne einzugehen.

Es mag seltsam klingen aber mir kommt es so vor als ob die Sonys nicht so gut mit europäischer Haut klarkommen wie beispielsweise Canon.



Antwort von v-empire:

Hallo, habe meine Gestern bekommen - positive wie negative Erkenntnisse.

- Der 5 Achs Stabilizer ist wirklich gut, vor allem wenn man Sony Optiken mit Eigenem Bildstabilisator benutzt - nur dann sind alle 5 Achsen stabilisiert.
- Slog3 ist bei Lowlight deutlich besser als slog2, bessere Farben wesentlich mehr Zeichnung in den Schatten
- bei Fotos: die 14bit Raw uncompressed geben in Photoshop einiges mehr her als die 12 Raw bit compressed bisher
- der eingebaute Slog Lut (sowohl 2 als auch 3) ist sehr extrem hilfreich
- der grössere Sucher geht für Brillenträger besser (zumindest bei meinem Knick in der Optik)
- 1 BlendeBlende im Glossar erklärt mehr bei Nacht bevor man zu viel Rauschen einfängt (wenn man vorher bei 12800 isos sein persönliches Limit sah, dann liegt es jetzt eher bei 25600. Natürlich immer auch motivabhängig, aber eben tendentiell)
- man kann den Rec Button definieren
- Autofocus deutlich besser
- bei schwere Optiken, ist der stabilere mount deutlich stabiler
- mehr frei belegbare buttons

zum schrägen Teil der Veranstaltung:

- bei interner 4k Aufzeichnung kein Aps-C nur Fullframe. Bei Sonyoptiken kein Beinbruch bis auf die Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt Anfälligkeit. Mit Metabones wirds schwerer. Der Adapter mit speedbooster und der ohne speedbooster gehen mit meinen Zeiss Festoptiken gerade noch, aber mit keinem anderen Canon Objektiv
- bei externer 4K Aufzeichnung gilt dasselbe - nur fullframe. Das war bei der A7s 1 nicht so. Da ging externe Aufzeichnung in 4k im APS-C Mode
- interne und externe 1080p1080p im Glossar erklärt Aufzeichnung geht mit Speedbooster wie gehabt , also fullframe und aps-c.

Es gibt einen Videotest den ich bestätigen kann:
bei der A7S1 war APs-C Aufzeichnung bei Video tendentiell qualitativ besser als Fullframe
bei der A/S2 scheints umgekehrt. Im direkten Vergleich ist aber der Fullframe Mode der A7S2 ein Stück besser und sauberer als beide Modi bei der A7S1
Habe aber keinen seriösen Test gemacht, ist also eher subjektiv.
.
Wenn man mehr mit Canon Optiken drehen will als mit Sonys und 4k extern aufzeichnen kein Hindernis darstellt, dann stellt sich die Frage ob die A7S 1 nicht geeigneter ist

Ansonsten macht die Menge der Verbesserungen schon Laune.

Grüsse
Holger



Antwort von GrinGEO:

Hi Holger
Wo hast Du denn Deine her bekommen?

Die ist doch noch nicht lieferbar



Antwort von SirRollingVonShutter:

Also wenn ich das letzte Video ansehe fällt mir eines auf:

Die Hauttöne des asiatischen Hosts sehen akzeptabel aus während die Hauttöne des europäischen Typs mit Bart durchgehend horrible aussehen. Er sieht aus als bestünde sein Gesicht aus rohem Putenfleisch.
Das ist eine Schwäche an der Sony-Kameras per se leiden wenn sie ein internes Signal zusammendampfen. Komischerweise sehen Raw-Videos auf den Schlag besser aus - auch wenn man nur Standard-LUTs draufknallt und speziell auf die Hauttöne einzugehen.

Es mag seltsam klingen aber mir kommt es so vor als ob die Sonys nicht so gut mit europäischer Haut klarkommen wie beispielsweise Canon.

Das einzig seltsame hier ist dein Versuch zwei fast identische Hautfarben in zwei Ethnien einzuteilen mit dem Ergebnis "asiatisch und europäisch"...

Willst uns doch nicht wirklich sagen dass die Kamera keine europäischen Hautfarben(was auch immer das sein soll) gut darstellen kann oder? Wenn man mal so quer durch Europa läuft, dann begegnet man so einigen Farbvariatonen....die kann man wohl alle nicht mehr filmen, kann die Kamera ja einfach nicht gut, naja bleibt ja noch ganz Asien, schliesslich sehen ja alle Asiaten gleich aus.



Antwort von CameraRick:


Willst uns doch nicht wirklich sagen dass die Kamera keine europäischen Hautfarben(was auch immer das sein soll) gut darstellen kann oder? Wenn man mal so quer durch Europa läuft, dann begegnet man so einigen Farbvariatonen....die kann man wohl alle nicht mehr filmen, kann die Kamera ja einfach nicht gut, naja bleibt ja noch ganz Asien, schliesslich sehen ja alle Asiaten gleich aus.
Man kann halt alles als rassistischen Angriff meinen oder vielleicht einfach nur eindeutige Personenbeschreibungen nutzen damit jeder weiß, wer im Bild gemeint ist. Herr Gott, sind wir jetzt auf tumbler oder was?



Antwort von SirRollingVonShutter:

Komm mir nicht mit diesem Rassisten-Blödsinn, das interessiert mich nicht. Es geht mir eher darum dass wenn man schon solch eine Lücke in der Bildung hat, man lieber nicht so schwachsinnige Personenbeschreibungen anhand der Hautfarbe macht und dann noch tatsächlich dies in Verbindung mit der Leistung der Kamera, wo doch beide im Grunde eine identische Hautfarbe haben.



Antwort von CameraRick:

Es geht doch gar nicht um Verallgemeinerung dass da verschiedene Hautfarben bei verschiedenen Kontinenten am Start sind, sondern dass dieser eine Typ grauenhaft aussieht und der andere nicht, und man fragt sich eben warum.

Wieso muss das gleich eine Debatte werden? Oder verstehst einfach die Aussage nicht?



Antwort von Uwe:

Hallo, habe meine Gestern bekommen - positive wie negative Erkenntnisse.
...................

Vielen Dank Holger für Deinen ersten Erfahrungsbericht! Könntest Du mir diese Fragen beantworten?

1. Viele interessiert es, wie es mit dem Überhitzungsproblem aussieht. Im englischen Handbuch soll so was erwähnt werden
They say you can get 29 mins up to 30degC for 4K and HD and at up to 40degC the run time is 21mins for 4K but still 29 for HD.

Kannst Du das bestätigen? Ich habe jetzt aber auch schon gehört, dass einer auf 70 Minuten gekommen ist bei ungefähr 18°C Raumtemperatur!?

2. Einige halten die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt von 100mbps bei 4K für zu gering bei dieser Kamera. Man soll es daran merken, dass es bei Aufnahmen mit vielen Details und/oder vielen Bewegungen (z.B.Bäume/wehende Blätter) zu Artefakten bei zarten Farbverläufen kommen soll. Kannst Du das bestätigen?

3. Die Batterien sollen ja etwas schwach auf der Brust sein. Stimmt es, dass im Paket gleich 2 Original-Batterien dabei sind?



Antwort von GrinGEO:

1000 Mbit sind natürlich kein Wunder, das entspricht eigentlich 25 Mbit für Full-HD... Wenn man bedenkt dass die Canons damals mit 40 Mbit aufgenommen haben, ist die BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt für 4K gering... aber, es reicht für die meisten Fälle, mir zumindest.

Ja die Akkus sind lahm, saugen sich schnell leer und deshalb sidn wohl wie bei der A7Rii wohl 2 stück dabei

Überhitzung konnte ich an der A7Rii gestern beim shooting nicht bemerken. Da die A7Sii weniger Berechnungen durchführt (kein Downsampling) dürfte sie wohl sogar etwas kühler bleiben. mal sehen, morgen nehme ich 2h Semire auf...

mich interessiert eher: kann ich die Sony A7Sii PreviewPreview im Glossar erklärt LUT auch bei der A7Rii aktivieren?



Antwort von Uwe:

100 Mbit sind natürlich kein Wunder, das entspricht eigentlich 25 Mbit für Full-HD... Wenn man bedenkt dass die Canons damals mit 40 Mbit aufgenommen haben, ist die BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt für 4K gering... aber, es reicht für die meisten Fälle, mir zumindest...

Oder sie hätten einfach die 50mbit für FHD bei der A7s x4 nehmen sollen, also 200mbit, wenigstens 150. Aber wenn"s für die meisten Aufnahmen reicht...

Andrew Reid hat auch ein bisschen was zu schreiben und hat einige S-Log3 Files zum download bereit gestellt:
http://www.eoshd.com/2015/10/shining-a- ... downloads/
https://vimeo.com/eoshd/videos



Antwort von GrinGEO:

Uwe, ja 150 Mbit wären toll gewesen. Wegen Überhitzung.... ja ich hatte heute den Fall, vermute den aber an Nicht originale Akkus mit 1950 mAh (was nicht stimmen kann, aber definitiv haben sie eine bessere Ladung als die Originale)...



Antwort von Borke:

Komm mir nicht mit diesem Rassisten-Blödsinn, das interessiert mich nicht. Es geht mir eher darum dass wenn man schon solch eine Lücke in der Bildung hat, man lieber nicht so schwachsinnige Personenbeschreibungen anhand der Hautfarbe macht und dann noch tatsächlich dies in Verbindung mit der Leistung der Kamera, wo doch beide im Grunde eine identische Hautfarbe haben.

Erst 30 Posts und schon so unbeliebt wie kaum ein anderer. Respekt!



Antwort von v-empire:

Hi Holger
Wo hast Du denn Deine her bekommen?

Die ist doch noch nicht lieferbar

Foto Gregor München



Antwort von v-empire:

Hallo, habe meine Gestern bekommen - positive wie negative Erkenntnisse.
...................

Vielen Dank Holger für Deinen ersten Erfahrungsbericht! Könntest Du mir diese Fragen beantworten?

1. Viele interessiert es, wie es mit dem Überhitzungsproblem aussieht. Im englischen Handbuch soll so was erwähnt werden
They say you can get 29 mins up to 30degC for 4K and HD and at up to 40degC the run time is 21mins for 4K but still 29 for HD.

Kannst Du das bestätigen? Ich habe jetzt aber auch schon gehört, dass einer auf 70 Minuten gekommen ist bei ungefähr 18°C Raumtemperatur!?

2. Einige halten die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt von 100mbps bei 4K für zu gering bei dieser Kamera. Man soll es daran merken, dass es bei Aufnahmen mit vielen Details und/oder vielen Bewegungen (z.B.Bäume/wehende Blätter) zu Artefakten bei zarten Farbverläufen kommen soll. Kannst Du das bestätigen?

3. Die Batterien sollen ja etwas schwach auf der Brust sein. Stimmt es, dass im Paket gleich 2 Original-Batterien dabei sind?

1) Zur Überhitzung kann ich noch nichts sagen, weil ich keine sehr langen clips aufgenommen habe. Aber mir ist nichts dramatisches aufgefallen

2) 100mbps ist soweit ich weiss die höchste DatenrateDatenrate im Glossar erklärt die xavc s mp4 bei 4k zulässt. Sprich: die Hersteller haben sich darauf verständigt, und lassen nicht mehr zu um Ihre teureren Segmente zu schützen.
Die GH4 nimmt auch in 100mbps auf, die RX10II und die RX100IV auch.

Man hätte gerne mehr, aber das Ergebnis ist schwer von gleichzeitiger Prores 4k Aufnahme auf dem shogun zu unterscheiden.

3) Die Batterien dieser Sorte sind nicht schwächer auf der Brust als früher auch, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die A7s 2 noch mehr Strom zieht als die A7S. Und ja, es sind 2 Akkus dabei.



Antwort von GrinGEO:

Hi Holger
Wo hast Du denn Deine her bekommen?

Die ist doch noch nicht lieferbar

Foto Gregor München

und der hat die A7S ii schon lieferbar? Wie geht denn das... für Europa ist sie ja noch gar nicht gelistet.... oder sprichst Du von der A7Rii



Antwort von Uwe:

Lt Online-Shop sind sie in München + Köln "ausreichend im Lager verfügbar"
https://www.foto-gregor-gruppe.de/hambu ... ecials.asp



Antwort von v-empire:

Hi Holger
Wo hast Du denn Deine her bekommen?

Die ist doch noch nicht lieferbar

Foto Gregor München

und der hat die A7S ii schon lieferbar? Wie geht denn das... für Europa ist sie ja noch gar nicht gelistet.... oder sprichst Du von der A7Rii

Ja die haben sie lieferbar.

Das absurde ist, dass man wg der Kauferei und Vorbestellerei bei Internetshops vergessen hat, dass die Fotohändler in den grossen Städten zeitgleich ihre Warenkontingente kriegen. Und weil da kaum jemand vorbestellt, kann man normalerweie reinlatschen und die neuen Kameras einfach abholen, während die Internethändler endlose Wartezeiten angeben.
Teurer ists auch nicht.



Antwort von r.p.television:

Komm mir nicht mit diesem Rassisten-Blödsinn, das interessiert mich nicht. Es geht mir eher darum dass wenn man schon solch eine Lücke in der Bildung hat, man lieber nicht so schwachsinnige Personenbeschreibungen anhand der Hautfarbe macht und dann noch tatsächlich dies in Verbindung mit der Leistung der Kamera, wo doch beide im Grunde eine identische Hautfarbe haben.

Klar gibt es noch viele unterschiedliche Variationen, aber grundsätzlich haben Leute aus Südöstasien schon einen sehr speziellen Hautton ohne dass man jetzt beschreiben könnte in welche Richtung die geht.
Das hat nichts mit Rassismus zu tun. Versteh Deine lächerliche Entrüstung nicht.
Es kann in diesem Video auch einfach Zufall sein. Oder ein anderer Kameramann hat einen anderen WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt gewählt etc. Denn die Sonys machen oft einen WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt der contraproduktiv für die Hautfarbe ist bzw die Colorsience ist da einfach nicht so gut abgestimmt.



Antwort von Uwe:



1) Zur Überhitzung kann ich noch nichts sagen, weil ich keine sehr langen clips aufgenommen habe. Aber mir ist nichts dramatisches aufgefallen

2) 100mbps ist soweit ich weiss die höchste DatenrateDatenrate im Glossar erklärt die xavc s mp4 bei 4k zulässt. Sprich: die Hersteller haben sich darauf verständigt, und lassen nicht mehr zu um Ihre teureren Segmente zu schützen.
Die GH4 nimmt auch in 100mbps auf, die RX10II und die RX100IV auch.

Man hätte gerne mehr, aber das Ergebnis ist schwer von gleichzeitiger Prores 4k Aufnahme auf dem shogun zu unterscheiden.

3) Die Batterien dieser Sorte sind nicht schwächer auf der Brust als früher auch, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die A7s 2 noch mehr Strom zieht als die A7S. Und ja, es sind 2 Akkus dabei.

Danke. Was in der Vergangenheit bei der A7s1 oft bemängelt wurde sind die Hauttöne. Könntest mal 1-2 ganz kurze Video-Portraits in S-log3 zum download bereit stellen?



Antwort von v-empire:



1) Zur Überhitzung kann ich noch nichts sagen, weil ich keine sehr langen clips aufgenommen habe. Aber mir ist nichts dramatisches aufgefallen

2) 100mbps ist soweit ich weiss die höchste DatenrateDatenrate im Glossar erklärt die xavc s mp4 bei 4k zulässt. Sprich: die Hersteller haben sich darauf verständigt, und lassen nicht mehr zu um Ihre teureren Segmente zu schützen.
Die GH4 nimmt auch in 100mbps auf, die RX10II und die RX100IV auch.

Man hätte gerne mehr, aber das Ergebnis ist schwer von gleichzeitiger Prores 4k Aufnahme auf dem shogun zu unterscheiden.

3) Die Batterien dieser Sorte sind nicht schwächer auf der Brust als früher auch, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die A7s 2 noch mehr Strom zieht als die A7S. Und ja, es sind 2 Akkus dabei.

Danke. Was in der Vergangenheit bei der A7s1 oft bemängelt wurde sind die Hauttöne. Könntest mal 1-2 ganz kurze Video-Portraits in S-log3 zum download bereit stellen?

Im Moment nicht, da ich ab Morgen auf Dreh bin. Ich nehm die Kamera mit, vielleicht kriege ich das Anfang nächster Woche hin. Sorry



Antwort von Uwe:


Im Moment nicht, da ich ab Morgen auf Dreh bin. Ich nehm die Kamera mit, vielleicht kriege ich das Anfang nächster Woche hin. Sorry

Kein Problem, bloß kein Stress. Hier hat einer div. Objektive + Mics ausprobiert:





Antwort von r.p.television:

Bei diesem Video sieht man wie oft die Hauttöne sich ändern aufgrund eines permanent wechselnden WBs.
Ich hab keine Ahnung ob die Macher WB auf Auto gesetzt haben oder vor jedem Take einen WB gemacht haben.
Ich kann nur sagen dass bei meiner FS700 beispielsweise der durchgehende Automodus bessere Ergebnisse bringt als der manuelle WB vor dem Take. Der geht oft total daneben während der Auto-WB es komischerweise recht gut trifft, obwohl hier an sich die selbe Technik werkelt.
Sony ist in Sachen WB echt nicht gut aufgestellt und das merkt man auch bei dieser Kamera. Mal sind die Hauttöne ok, manchmal aber auch total daneben.

Vermutlich sollte man bei dieser Kamera auch nur mit Festwerten mit gewählter Kelvinzahl und Erfahrungswerten arbeiten und Sichtkontrolle im Display. Alles andere sorgt für Wasserleichen-Optik oder Gesichter mit unschönem Magenta - oder wie ich gerne sage: rohes Putenfleisch.



Antwort von Rick SSon:

Bei diesem Video sieht man wie oft die Hauttöne sich ändern aufgrund eines permanent wechselnden WBs.
Ich hab keine Ahnung ob die Macher WB auf Auto gesetzt haben oder vor jedem Take einen WB gemacht haben.
Ich kann nur sagen dass bei meiner FS700 beispielsweise der durchgehende Automodus bessere Ergebnisse bringt als der manuelle WB vor dem Take. Der geht oft total daneben während der Auto-WB es komischerweise recht gut trifft, obwohl hier an sich die selbe Technik werkelt.
Sony ist in Sachen WB echt nicht gut aufgestellt und das merkt man auch bei dieser Kamera. Mal sind die Hauttöne ok, manchmal aber auch total daneben.

Vermutlich sollte man bei dieser Kamera auch nur mit Festwerten mit gewählter Kelvinzahl und Erfahrungswerten arbeiten und Sichtkontrolle im Display. Alles andere sorgt für Wasserleichen-Optik oder Gesichter mit unschönem Magenta - oder wie ich gerne sage: rohes Putenfleisch.

Das seltsame ist, das zB. bei der FS7000 fest eingestellte 5600k andere Farben produzieren als manuell gezogene 5600k.



Antwort von Rick SSon:


Im Moment nicht, da ich ab Morgen auf Dreh bin. Ich nehm die Kamera mit, vielleicht kriege ich das Anfang nächster Woche hin. Sorry

Kein Problem, bloß kein Stress. Hier hat einer div. Objektive + Mics ausprobiert:



Irgendwie blöde. Man weiss nie auf welchem ISO Wert die Kamera gerade läuft, gerade am Ende heisst es nur "its almost completely dark here" ...

Die Youtube Qualy in 1080p1080p im Glossar erklärt ist echt reudig. Erst bei 4k hat Sie in den letzten shots keine heftige Artefaktbildung mehr im Gesicht.



Antwort von Rick SSon:

Ich hätte übrigens ein, zwei Wünsche, bezüglich des Reviews, vor allem im Vergleich a7s II/a7r II :D

1. Rolling ShutterShutter im Glossar erklärt Unterschied zwischen beiden Kameras im S35 Modus.
2. Vergleich Qualität der beiden 120p Modi bei Tageslicht und bei Lowlight bis ISO 25k mit Bildern wo man mehr sieht als einem Kerzenglas.
3. Einer Referenz der "augenscheinlichen" Helligkeit gegen das was die Kameras bei ISO 25k sehen.
4. Evtl. ein Vergleich wie hoch ich bei der a7s II im ISO gehen muss um auf dieselbe Helligkeit wie a7r II + Speedbooster zu kommen

Mein Konto sagt nämlich leider, das ich mich zwischen einer der beiden Kameras entscheiden muss :D



Antwort von r.p.television:

Bei diesem Video sieht man wie oft die Hauttöne sich ändern aufgrund eines permanent wechselnden WBs.
Ich hab keine Ahnung ob die Macher WB auf Auto gesetzt haben oder vor jedem Take einen WB gemacht haben.
Ich kann nur sagen dass bei meiner FS700 beispielsweise der durchgehende Automodus bessere Ergebnisse bringt als der manuelle WB vor dem Take. Der geht oft total daneben während der Auto-WB es komischerweise recht gut trifft, obwohl hier an sich die selbe Technik werkelt.
Sony ist in Sachen WB echt nicht gut aufgestellt und das merkt man auch bei dieser Kamera. Mal sind die Hauttöne ok, manchmal aber auch total daneben.

Vermutlich sollte man bei dieser Kamera auch nur mit Festwerten mit gewählter Kelvinzahl und Erfahrungswerten arbeiten und Sichtkontrolle im Display. Alles andere sorgt für Wasserleichen-Optik oder Gesichter mit unschönem Magenta - oder wie ich gerne sage: rohes Putenfleisch.

Das seltsame ist, das zB. bei der FS7000 fest eingestellte 5600k andere Farben produzieren als manuell gezogene 5600k.

Ja, stimmt. Ist mir auch irgendwann aufgefallen. Der WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt allgemein bei den Sonys ist mir ein Rätsel und ist unter anderem mindestens teilweise schuld an semi-optimalen Hauttönen.



Antwort von Uwe:

...
Ich hab keine Ahnung ob die Macher WB auf Auto gesetzt haben oder vor jedem Take einen WB gemacht haben.
Ich kann nur sagen dass bei meiner FS700 beispielsweise der durchgehende Automodus bessere Ergebnisse bringt als der manuelle WB vor dem Take. Der geht oft total daneben während der Auto-WB es komischerweise recht gut trifft, obwohl hier an sich die selbe Technik werkelt.
.....

In den Kommentaren schreibt er, dass alles durchgehend auf AWB gestellt war, deshalb wahrscheinlich auch die unterschiedlichen Ergebnisse. Aber um die Hautton-Fähigkeiten wirklich gut beurteilen zu können müssen da wohl mal ein paar Leute ran, die es können + sich auch nur darauf bei den shots konzentrieren. Für mich war noch wichtig, dass sie über 4 Stunden gefilmt haben, natürlich immer mit ein paar Unterbrechungen, aber keine Überhitzung hatten.....



Antwort von Uwe:

Hier mal ein bisschen mehr Haut in S-Log3:



mit S-log3 Lut + ein bisschen Grading:
zum Bild http://s1.postimg.org/o1deqcncf/Sequenz_01_00_01_20_03_Standbild003.jpg

Kann man mit leben, aber richtig schön ist was anderes. Und Pixel-Peeping darf man auch nicht machen. In meinen Augen liefert da die GH4 was besseres in 4K. Zwar auch nur 100mbps bei UHD, kann aber auch mit 200mbps bei 4K aufwarten. Scheinbar ist der CodecCodec im Glossar erklärt dort auch ein bisschen besser implementiert - weniger Macroblocking + Banding. Und das bei einem Preis von mehr als die Hälfte weniger. Aber die A7sII bleibt eben ein "Lowlight-Monster"...



Antwort von Bounce187:

Liebe Menschen,

ich hätte ein paar Fragen.

1. Ich lese überall etwas von 2.2er Crop bei 100/120fps? Ist doch Bullshit oder? Ich dachte ich hätte jetzt bei einer 24mm Linse auch 24mm bei 100fps/1920x1080p?

2. Wie würdet ihr den IBIS bewerten, wenn man nicht mit Sony Linsen arbeitet.

3. Ich habe gelesen, sie ist im LowLight um eine ISO-Stufe besser geworden, kann das jemand bestätigen. Habe darüber nichts gelesen.

LG



Antwort von r.p.television:

In meinen Augen liefert da die GH4 was besseres in 4K. Zwar auch nur 100mbps bei UHD, kann aber auch mit 200mbps bei 4K aufwarten. Scheinbar ist der CodecCodec im Glossar erklärt dort auch ein bisschen besser implementiert - weniger Macroblocking + Banding. Und das bei einem Preis von mehr als die Hälfte weniger. Aber die A7sII bleibt eben ein "Lowlight-Monster"...

Also meine GH4 ist auf Firmware 2.0 und ich habe nichts im Internet oder im Menü meiner Kamera gefunden wo steht wie man mit 200mbps bei 4k aufnehmen kann. Bei mir gehen sowohl in UHD als auch 4k nur 100mbps. Nur in Full HD werden in ALL-I die 200mbps angeboten, wovon aber rein aus qualitativen Gründen von verschiedenen Leuten abgeraten wurde (Vergleich Effizienz Long-Gop und All-I).



Antwort von Uwe:

Bei mir gehen sowohl in UHD als auch 4k nur 100mbps. Nur in Full HD werden in ALL-I die 200mbps angeboten

Bingo - da ich nur in UHD aufnehme hatte ich irgendwas von 200mbps noch im Kopf und dachte irrtümlich, dass die bei 4K angesiedelt seien. Ok, aber irgendwie bekomme ich tatsächlich immer mehr den Eindruck, dass die 100mbps bei der GH4 in UHD besser werkeln. Aber mal weiter die Tests abwarten. Vielleicht sind diese relativ miesen Hauttöne (incl. Macroblocking) nur bei s-log3 Material zu finden...?



Antwort von r.p.television:

So richtig genial ist die GH4 bei den Hauttönen ja auch nicht.
Allerdings hatte ich da auch noch keine so extremen Ausreisser wie bei dem Video wo der Asiate und der Kaukasier die Hosts waren.
Für mich wäre die A7sII trotzdem die ideale B-Cam, aber auch nur wegen des Lowlights bei sehr speziellen Anforderungen im Doku-Bereich.



Antwort von Uwe:

So richtig genial ist die GH4 bei den Hauttönen ja auch nicht.
...

Genial bestimmt nicht, aber besser. Jedenfalls, was ich bisher gesehen habe. Der Craig Shipp hat die Kamera jetzt mal durchgehend laufen lassen, nach 30 Minuten immer neu gestartet. Ergebnis:
Sony A7sII Overheating Test with model Caprea. We ran the camera for an hour and a half including two thirty minute clips. The camera was just a little warm when we wrapped the shoot.





Antwort von r.p.television:



Hier erscheinen mir die Hauttöne trotz dem simplem Available Light sehr viel angenehmer und natürlicher. Es bleibt doch die Hoffnung dass man das durch richtige Bedienung in den Griff bekommt.



Antwort von acrossthewire:

https://www.facebook.com/ben.walton.14/ ... 554341733/



Antwort von Borke:



Hier erscheinen mir die Hauttöne trotz dem simplem Available Light sehr viel angenehmer und natürlicher. Es bleibt doch die Hoffnung dass man das durch richtige Bedienung in den Griff bekommt.

Sorry, aber diesen fiesen Gelb/Grünstich nennst Du angenehmer? Die Sony ist nett, aber allenfalls nur B/C-Cam.

Na endlich, es gibt erste Katzenvideos:



Antwort von GrinGEO:

So richtig genial ist die GH4 bei den Hauttönen ja auch nicht.
...

Genial bestimmt nicht, aber besser. Jedenfalls, was ich bisher gesehen habe. Der Craig Shipp hat die Kamera jetzt mal durchgehend laufen lassen, nach 30 Minuten immer neu gestartet. Ergebnis:
Sony A7sII Overheating Test with model Caprea. We ran the camera for an hour and a half including two thirty minute clips. The camera was just a little warm when we wrapped the shoot.



Also vermutlich liegt es einfach daran, dass die Kamera wenig PixelPixel im Glossar erklärt hat (1/4 der 7Rii). Meine Überhitzt definitiv und schaltet sich nach 20 Min daueraufnahme immer aus.... (im Innenraum). Die Rückwand zwischen Monitor und Gehäuse ist sehr sehr heiß (Monitor natürlich in Entfernung gehalten).

Als Dauerkamera ist sie somit nicht geeignet.



Antwort von GrinGEO:



Hier erscheinen mir die Hauttöne trotz dem simplem Available Light sehr viel angenehmer und natürlicher. Es bleibt doch die Hoffnung dass man das durch richtige Bedienung in den Griff bekommt.

Sorry, aber diesen fiesen Gelb/Grünstich nennst Du angenehmer? Die Sony ist nett, aber allenfalls nur B/C-Cam.

Na endlich, es gibt erste Katzenvideos:

ich glaube der hat einfach im sunlight Modus gefilmt... sieht für mich auch sehr scheiße aus.... liegt am weißabgleich.



Antwort von Uwe:

Es scheint immer mehr in die Richtung zu laufen, dass die derzeitigen User von S-Log3 enttäuscht sind (zu viel Rauschen in den Schatten + ausgefressene Lichter). Wenn man sich den Chart von Paul Curtis anschaut sieht man warum: https://www.dropbox.com/s/1pcangi9efpip ... s.png?dl=0 Er schreibt dazu
The noise in Slog3 is very visible actually, to the point where i thought something was wrong. All that blobby noise was back, but we're seeing raised levels that really should never been seen. So i really don't see any reason yet to shoot Slog3 in 8 bit and every reason not to.

Auch von Anderen liest man ähnliches. Sie empfehlen jetzt eher wieder Slog2 + SGamut3.cine. Bloß das bedeutet wieder Iso 3200 mit allen Nachteilen bei Tageslicht...



Antwort von Rick SSon:

Es scheint immer mehr in die Richtung zu laufen, dass die derzeitigen User von S-Log3 enttäuscht sind (zu viel Rauschen in den Schatten + ausgefressene Lichter). Wenn man sich den Chart von Paul Curtis anschaut sieht man warum: https://www.dropbox.com/s/1pcangi9efpip ... s.png?dl=0 Er schreibt dazu
The noise in Slog3 is very visible actually, to the point where i thought something was wrong. All that blobby noise was back, but we're seeing raised levels that really should never been seen. So i really don't see any reason yet to shoot Slog3 in 8 bit and every reason not to.

Auch von Anderen liest man ähnliches. Sie empfehlen jetzt eher wieder Slog2 + SGamut3.cine. Bloß das bedeutet wieder Iso 3200 mit allen Nachteilen bei Tageslicht...

Ich hab wirklich mittlerweile das Gefühl die A7s II is ne hübsch verpackte Ente. Hübsch verpackt, weil Sie schon so ein paar schöne Vorteile gegenüber der a7r II bietet (lut anzeige bei slog, offensichtlich längere Aufnahmedauer, weniger rolling shutter bei 1080p1080p im Glossar erklärt crop, 1080p120 statt 720p120) aber letztendlich ein alter Sensor drin sitzt, der bei mir, im Gegensatz zum Low Light Verhalten im Crop Modus der a7r II, eher ein gar-nicht-mal-so-geil auslöst.

Auch wenn die Kamera erstmal von P. Bloom und EOSHD gehyped wird.



Antwort von Uwe:

Der hier hat ein paar überzeugende Argumente für die A7rII:





Antwort von Rick SSon:

Der hier hat ein paar überzeugende Argumente für die A7rII:



Ja, aber Sony hat das schon richtig gemacht, damit ich mich nicht entscheiden kann ... Ich hab' zB. Verwendung für die 120fps 1080, die schon recht scharf sein sollen. Zudem kann man wohl auf der a7s II sowohl 4k, als auch 1080p1080p im Glossar erklärt ohne Pixelbinning recorden, während die a7r II eigentlich nur in aps-c 4k ein sauberes Bild macht. Andererseits kann ich mein sigma art 18-35 f1.8 an der a7r II für 4k nutzen, an der a7s II nur für 1080p1080p im Glossar erklärt ...

lägen die Kameras bei ca. 2000 Euro, dann wärs mir egal, ob ich mir Ende 2016 die nächste Kamera kaufe, aber bei 3500 Euro ... uff

Es is echt 'ne Scheisse ...



Antwort von Uwe:

Im Augenblick tendiere ich fast schon ein bisschen mehr zur A7RII. Man wird zwischen den 4K-Aufnahmen wahrscheinlich so gut wie keinen Unterschied sehen, aber kann S-Log2 mit Iso 800 statt 3200 wie der A7sII aufnehmen.....

Etwas mehr zu den Hauttönen:




Antwort von schwarznachtfilmer:

Ich hab ja nur die alte ( saugute) F3 und eine Fs-100!
Und verfolge des natürlich.
Um 3500 Euro gach, bin i 1449,90,- von aner AIJA weg.
klar wieder net Briefdünn small super compact..
aber so viel Geld, und nun schon November fast, da würd i wetten,
das die JÄNNER A7 R MK 3 Dir dein leben dann echt leicht macht
das alte Spiel zu spielen..

inne anne u und drauus bist du... wie da plötzlich die Preise puurzeln.
In dem fall könnt man dem Sonnyboss mal auf die Eier klopfen, treff ma net
.. FINGER is besser :)
Und Weihnachten is ja auch noch was drinn.. net? eeeben.
( du musst es wie der verbrannte Prophet aussprechen
also so : e eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeben.. hab ja nix zu ver sch e nken)



Antwort von Rick SSon:

Im Augenblick tendiere ich fast schon ein bisschen mehr zur A7RII. Man wird zwischen den 4K-Aufnahmen wahrscheinlich so gut wie keinen Unterschied sehen, aber kann S-Log2 mit Iso 800 statt 3200 wie der A7sII aufnehmen.....

Etwas mehr zu den Hauttönen:


naja. das was er "graded" nennt, sieht für mich hauptsächlich nach einer farbverschiebung von grün nach magenta aus. In den "Rohfiles" sieht das shirt grün aus, im gegradeten Bild magenta.

Bei Sony muss man halt echt mit Masken arbeiten, oder sich zwischen Hauttönen und Farbstich im gesamten Bild entscheiden ...



Antwort von Uwe:

Er hat seine GH4 verkauft und sich die A7sII gekauft - hauptsächlich wegen der guten Lowlight-Fähigkeiten + der 5-Achsen Stabilisierung. Aber trotzdem sagt er folgendes:

If you"re looking to buy a good video camera and you don"t need (good) lowlight, without a doubt I would push you towards a GH4. I think the GH4 still right now, especially now, is the best bank for your buck.





Antwort von SirRollingVonShutter:

Immer wenn eine neue Kamera erscheint, würde am liebsten meine aktuelle verkaufen. Ich sollte meinen Router aus der Wand reissen...ich bin so schwach..so schwach;__;



Antwort von Rick SSon:

So. Bäm. Kamera gerade vom Fachhändler geholt. Was mich schon mal sehr gefreut hat - man bekommt gleich zwei Akkus, nen Ladegerät und noch ein USB Stromadapter. Bin mal gespannt wie gut ich mich als BMPCC User mit der Kamera anfreunden kann ;-)

Der erste von fünf Akkus läd.



Antwort von r.p.television:

So. Bäm. Kamera gerade vom Fachhändler geholt. Was mich schon mal sehr gefreut hat - man bekommt gleich zwei Akkus, nen Ladegerät und noch ein USB Stromadapter. Bin mal gespannt wie gut ich mich als BMPCC User mit der Kamera anfreunden kann ;-)

Der erste von fünf Akkus läd.

dito

Am krassesten fand ich einfach mal just for fun bei der höchsten ISO in einen stockdunklen Raum zu filmen (wirklich nur minimalst Licht von der Straßenbeleuchtung draussen) bei f2.8 und 1/50s. Man kann ohne zu übertreiben sagen das Ding ist ein Nachtsichtgerät. Wenn man jetzt noch ein lichtstärkeres Objektiv und 1/25s benutzt clippen im Dunkeln bereits weisse Gegenstände. Absolut unglaublich.
Klar dass das für ästhetische Aufnahmen erstmal Nonsens ist aber mein erstes Gefühl ist dass man bis ca. ISI 80.000 gehen kann ohne dass das Rauschen stört.

Bei Foto Gregor in München hab ich übrigens heute 200 Euro direkt Cashback bekommen. Also 3211 Euro mit Displayschutzfolie statt 3395 nur Kamera.



Antwort von nachtaktiv:

blümchen hat auch schon getestet.





Antwort von nachtaktiv:

ach und ... sie hat immer noch keine leuchtbuttons, oder ? also.... ne lowlight spezialistin, wo man weiterhin zur bedienung in der dunkelheit ne taschenlampe braucht....



Antwort von SirRollingVonShutter:

Wollte meine eigentlich verkaufen und zu einer AsII aufsteigen, den Stabi hätte ich gerne gehabt...ansonsten ist die alte a7s der Knaller <3

Bei ISO 25600, BlendeBlende im Glossar erklärt 2.8 bei Nacht und Nebel <3..Screenshot aus einem Filmchen.
Hatte noch eine RX100 dabei, da sah man bei höchster Iso Einstellung absolut garnichts.
zum Bild http://fs5.directupload.net/images/151104/rtj5xhyb.jpg



Antwort von nachtaktiv:

tja, die ersten geben die kamera wieder ab und gehen zurück zur A7S. der aufpreis is wohl einigen schlicht zu hoch.

das APSC 4K wurde raus genommen, weil es wohl eigentlich gar nicht erst in der ersten 7S hätte verbaut werden dürfen. grund : im APSC modus hat die kamera eigentlich zu wenige pixel für 4K und es wird hochskaliert. das hat man nun bei der 7SII wieder rausgenommen.



Antwort von rush:

@nachtaktiv: Wie kommst du zu der Annahme das die ersten ihre A7sIi wieder abgeben gegen eine A7s...? Auf welche Daten/Fakten stützt du dich?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony A7RII - Erstes Hands-On (u.a. SLOG2 bei ISO 800 ...)
RED Raven im Anflug – erstes Hands On
Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m.
Panasonic AG-DVX200 erstes Hands On: 4K 50/60p, 10 Bit extern, V-LOG L u.a.
News: Erstes Hands-On: Apples Final Cut Pro X 10.2 im Überblick // NAB 201
Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option
Erstes Hands On: ARRI ALEXA LF mit Vollformat+ Sensor, neuer LPL Mount & ARRI Signature Primes Objektive
CAME-TV bringt CAME-SINGLE Einhand-Gimbal (3-Achsen) für GH4, A7S u.a.
Sony a7s VS. a7s II: Welche ist besser für Video?
Sony A7S II vs A7S: Sensorstabilisierung vs Objektivstabilisierung
Sony FS5: Internes und externes 4K-Recording erst nächstes Jahr (ohne
Sony X3000 Actioncam mit BOSS-Stabilisierung bald auch hier // IFA 2016
Sony A7s mit Sony ECMGZ1M Mikrofon via Multi-Interface-Shoe
Sony Alpha 9 MKII im Anflug - Ausblick auf Sony A7S MKIII Austattung?
Sony A7RII: 5-Achsen-Stabi, 42 MP, S35 Fullpixel readout, 4K Recording, Slo
Erstes Sony FS5 Kurzvideo auf- und wieder abgetaucht...
Sony Alpha 6500 angekündigt -- APS-C Kamera mit 5-Achsen-Stabilisator
Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
Sony Alpha 7R IV im Anflug - werden heute Sony A7S III, A9 II und Alpha 7000 ebenfalls vorgestellt?
Sony A7s - Sony Alpha 7 II
Farbartefakte SONY A7S II
Amp Glow Sony A7s
Sony A7s näher an Kinolook?
Weißabgleich Sony a7s Problem
Sony A7s auf 1FPS
Sony A7r ii und a7s BMVA 4k

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen