Logo Logo
/// 

Ruckeln bei DVB-S Aufnahmen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Jens Peter Moeller:


Hallo Zusammen,

ein Bekannter hat eine Skystar 2 TV-Karte und denDVB-Viewer (;Version
unbekannt z.Z.) zur Aufnahme. Er sagt, dass es bei manchen Aufnahmen,
bei bewegungsreichen Szenen ruckeln soll.
Zum Anschauen nutzt er VLC und auf Nachfrage sollen die betroffenen
Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.

Ich meine mal irgendwas mit Problemen bei DVB-S und sehr hohen Bitraten
gelesen zu haben, finde aber einfach nichts hilfreiches mehr dazu. :-(;

Ist diese sehr hohe Bitrate die Ursache? Oder vielleicht kann VLC
nur damit nicht richtig?

Ursache? Lösungsansatz? Oder passende Stichworte zum Recherchieren? ;-)

Danke und Gruß
JPM




Antwort von Detlef Wirsing:

Jens Peter Moeller schrieb:

>Hallo Zusammen,
>
>ein Bekannter hat eine Skystar 2 TV-Karte und denDVB-Viewer (;Version
>unbekannt z.Z.) zur Aufnahme. Er sagt, dass es bei manchen Aufnahmen,
>bei bewegungsreichen Szenen ruckeln soll.
>Zum Anschauen nutzt er VLC und auf Nachfrage sollen die betroffenen
>Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.

Ich kenne keinen Sender, der 15 MBit/s sendet. Was nimmt er denn da
auf?

>Ich meine mal irgendwas mit Problemen bei DVB-S und sehr hohen Bitraten
>gelesen zu haben, finde aber einfach nichts hilfreiches mehr dazu. :-(;

Das Problem war, daß Das Erste eine Zeitlang mit Bitraten gesendet
hat, die kurzfristig 10 MBit/s überstiegen. Das bekam die
Ethernetschnittstelle der alten DBoxen nicht mehr gebacken. Diese Zeit
ist aber schon lang vorbei. Inzwischen liegen die Bitraten fast
durchgängig zwischen 6 und 8. Da stottert die DBox nicht mehr.

>Ist diese sehr hohe Bitrate die Ursache? Oder vielleicht kann VLC
>nur damit nicht richtig?

Ich glaube nicht, daß die Angabe stimmt. Premiere hat immer viel
niedriger gesendet, Unitymedia auch, und die Öffentlich-Rechtlichen
liegen inzwischen durchgängig unter 10.

>Ursache? Lösungsansatz? Oder passende Stichworte zum Recherchieren? ;-)

Ich würde erst einmal die Bitrate verifizieren. Da stimmt was nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Bernd Daene:

Detlef Wirsing schrieb:
> Jens Peter Moeller schrieb:
> ... auf Nachfrage sollen die betroffenen
>> Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.
> Ich kenne keinen Sender, der 15 MBit/s sendet.

Ich las mal, dass bei VBR-Streams aus DVB-S häufig eine solch hohe
Datenrate per Headerfeld als Maximum deklariert wird, obwohl sie im
Stream selbst nicht annähernd erreicht wird.

Bernd









Antwort von Detlef Wirsing:

Bernd Daene schrieb:

>Detlef Wirsing schrieb:
>> Jens Peter Moeller schrieb:
>> ... auf Nachfrage sollen die betroffenen
>>> Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.
>> Ich kenne keinen Sender, der 15 MBit/s sendet.
>
>Ich las mal, dass bei VBR-Streams aus DVB-S häufig eine solch hohe
>Datenrate per Headerfeld als Maximum deklariert wird, obwohl sie im
>Stream selbst nicht annähernd erreicht wird.

Das stimmt, aber es bringt VLC nicht aus dem Tritt. Auch keinen
anderen Player, den ich kenne.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Thomas Einzel:

Detlef Wirsing schrieb:
...
> Das Problem war, daß Das Erste eine Zeitlang mit Bitraten gesendet
> hat, die kurzfristig 10 MBit/s überstiegen. Das bekam die
> Ethernetschnittstelle der alten DBoxen nicht mehr gebacken. Diese Zeit
> ist aber schon lang vorbei. Inzwischen liegen die Bitraten fast
> durchgängig zwischen 6 und 8.

Das hattest du letztens schon mal so gesagt, der Gegenbeweis ist mit
einer durchgehenden Statistik der letzten ... Monate und xy Sendern sehr
schwierig zu erbringen - und mündet dann ggf. in "da hast du 'was falsch
gemacht". Da habe ich un wahrlich keinen Bock drauf.
Die Abbrüche der per NFS gemounteten dBox2 waren da, auch noch vor
wenigen Monaten. Auch bei "Das Erste" und da speziell bemerkt bei den
Sonntagskrimis. Und die angezeigten Bitraten in den zerstückelten Datein
waren kurzzeitig >10Mbit, Puffer leer, Abbruch. Ob das im Jan09, Mai09,
oder Nov08 war - siehe oben.

> Da stottert die DBox nicht mehr.

Ja, bei mir auch nicht mehr (;weil ich sie nicht mehr für Aufnahmen nutze
- und zwar genau wegen dieser Abbrüche; 7025 )

> Ich glaube nicht, daß die Angabe stimmt. Premiere hat immer viel
> niedriger gesendet, Unitymedia auch, und die Öffentlich-Rechtlichen
> liegen inzwischen durchgängig unter 10.

Premiere lag bei vielen Kanälen grottenschlecht, sowohl in Auflösung als
auch als in der Übertragungsrate. Nicht jedoch bei Premiere 1 und 2 -
und genau da gab es auch diese dbox2 Abbrüche, welche z.B. bei SciFi
nie auftraten.
...
> Ich würde erst einmal die Bitrate verifizieren. Da stimmt was nicht.

Oder der Rechner schafft es nicht. Bei meinem Atom N270 Netbook ruckelt
VLC auch ab und zu mal bei hohen Bitraten. Andere Rechner mit der
gleichen Quelldatei und Dualcores >1,8Ghz nicht.

Thomas




Antwort von Wolfgang Hauser:

Jens Peter Moeller schrieb:

>Hallo Zusammen,
>
>ein Bekannter hat eine Skystar 2 TV-Karte und denDVB-Viewer (;Version
>unbekannt z.Z.) zur Aufnahme. Er sagt, dass es bei manchen Aufnahmen,
>bei bewegungsreichen Szenen ruckeln soll.
>Zum Anschauen nutzt er VLC und auf Nachfrage sollen die betroffenen
>Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.
>
>Ich meine mal irgendwas mit Problemen bei DVB-S und sehr hohen Bitraten
>gelesen zu haben, finde aber einfach nichts hilfreiches mehr dazu. :-(;
>
>Ist diese sehr hohe Bitrate die Ursache? Oder vielleicht kann VLC
>nur damit nicht richtig?

VLC tut sich etwas schwer mit TS-Dateien, also den
quasi-1:1-Aufzeichnungen von DVB. Konvertieren nach MPEG2-PS hilft,
z.B. mit Project X oder PVAstrumento.




Antwort von Heinz-Joachim Spott:

Moin Detleff @ll,

> Ich kenne keinen Sender, der 15 MBit/s sendet. Was nimmt er denn da
> auf?

Skystar 2 iss ne HDTV-Karte, die kann locker 20 MBit/s aufnehmen.

> Ich glaube nicht, daß die Angabe stimmt. Premiere hat immer viel
> niedriger gesendet, Unitymedia auch, und die Öffentlich-Rechtlichen
> liegen inzwischen durchgängig unter 10.

Vorstellen kann ich mir das schon.
Hab hier selbst Aufahmen von Discovery HD mit bis zu 20 MBit/s
Astra HD sendet (;Promo-Kanal) 20 MBit. Arte HD Anixe HD
bis zu 12 MBit/s.

>>Ursache? Lösungsansatz? Oder passende Stichworte zum Recherchieren? ;-)

Erzähle mal bitte mehr über die Hardware des Rechners und ob das
bei allen Programmen ruckelt....

Ahoj
>*))>><





Antwort von Detlef Wirsing:

Thomas Einzel schrieb:

>Detlef Wirsing schrieb:
>...
>> Das Problem war, daß Das Erste eine Zeitlang mit Bitraten gesendet
>> hat, die kurzfristig 10 MBit/s überstiegen. Das bekam die
>> Ethernetschnittstelle der alten DBoxen nicht mehr gebacken. Diese Zeit
>> ist aber schon lang vorbei. Inzwischen liegen die Bitraten fast
>> durchgängig zwischen 6 und 8.
>
>Das hattest du letztens schon mal so gesagt, der Gegenbeweis ist mit
>einer durchgehenden Statistik der letzten ... Monate und xy Sendern sehr
>schwierig zu erbringen - und mündet dann ggf. in "da hast du 'was falsch
>gemacht". Da habe ich un wahrlich keinen Bock drauf.

Ich erwarte und leiste keinen Nachweis. Fakt ist, daß die DBox bzw.
das Streamingprogramm udrec mir damals regelmäßig meldete, die Bitrate
liege über 9 MBit/s. Dadurch kam es zu Sprüngen in den Aufnahmen, weil
die Schnittstelle der DBox, die nur 10 MBit/s schafft, die Daten nicht
mehr schnell genug weiterreichen konnte und der Puffer der Box
überlief. Damals kontaktierte ich Thomas Beyer, der früher hier
regelmäßig geschrieben hat, mit der Bitte um eine Empfehlung für
Ersatz.

Mangels Geld kam es nicht sofort zu einem Neukauf. Dieser wurde nach
2-3 Monaten gänzlich überflüssig, weil die Bitraten danach zwar immer
noch sehr hoch waren, aber offensichtlich darauf geachtet wurde, daß
sie 10 MBit/s nicht mehr übersteigen. So jedenfalls mein Eindruck,
denn ich hatte weder Hardware noch Software oder Einstellungen
verändert, und meine Aufnahmen des Ersten, 3 Sat und Konsorten
klappten danach wieder wie gewohnt. Die übrigen Sender ohne
Gebührenfinanzierung haben für so hohe Bitraten eh nicht die
Voraussetzungen und ließen sich die ganze Zeit über fehlerfrei
streamen.

>Die Abbrüche der per NFS gemounteten dBox2 waren da, auch noch vor
>wenigen Monaten. Auch bei "Das Erste" und da speziell bemerkt bei den
>Sonntagskrimis. Und die angezeigten Bitraten in den zerstückelten Datein
>waren kurzzeitig >10Mbit, Puffer leer, Abbruch. Ob das im Jan09, Mai09,
>oder Nov08 war - siehe oben.

Kann ich nicht bestätigen. Aber vielleicht nehmen wir nur
unterschiedliche Sachen auf. Die höchsten Bitraten habe ich
normalerweise bei den Nachrichten. Nicht daß ich die sammle, aber sie
sind halt häufiger im Vor- oder Nachlauf der eigentlichen Aufnahme
enthalten. Früher wüste Flüche von udrec, heute Friede, Freude,
Pfannekuchen.

[...]
>> Da stottert die DBox nicht mehr.
>
>Ja, bei mir auch nicht mehr (;weil ich sie nicht mehr für Aufnahmen nutze
>- und zwar genau wegen dieser Abbrüche; 7025 )

Schreib mir bitte mal Deine Erfahrungen mit der Dreambox. Ich brauche
mittelfristig auch Ersatz für die in die Tage gekommenen DBoxen. Was
klappt besser, was schlechter, was nur damit, was gar nicht.

>> Ich glaube nicht, daß die Angabe stimmt. Premiere hat immer viel
>> niedriger gesendet, Unitymedia auch, und die Öffentlich-Rechtlichen
>> liegen inzwischen durchgängig unter 10.
>
>Premiere lag bei vielen Kanälen grottenschlecht, sowohl in Auflösung als
>auch als in der Übertragungsrate. Nicht jedoch bei Premiere 1 und 2 -
>und genau da gab es auch diese dbox2 Abbrüche, welche z.B. bei SciFi
> nie auftraten.

Das war aber (;nicht nur) in meinem Fall ein Problem von udrec, nicht
von Premiere. Eine Zeitlang mußte ich je nach Aufnahme
unterschiedliche udrec-Versionen benutzen. So klappten
Radiomitschnitte nur mit der einen, die von Premiere 1 nur mit einer
anderen, die von den weichgespülten Premierekanälen mit jeder. Die
Bitraten von Premiere 1 und 2 lagen im Schnitt lediglich zwischen 4
und 6 MBit/s, soweit ich mich erinnere. Trotzdem bekam ich den
Nachspann nie sauber gestreamt. Eine entsprechende Anfrage im
JtG-Forum und/oder dem der Tuxbox sowie eine bestimmte udrec-Version
lösten das Problem.

>...
>> Ich würde erst einmal die Bitrate verifizieren. Da stimmt was nicht.
>
>Oder der Rechner schafft es nicht. Bei meinem Atom N270 Netbook ruckelt
>VLC auch ab und zu mal bei hohen Bitraten. Andere Rechner mit der
>gleichen Quelldatei und Dualcores >1,8Ghz nicht.

Ich benutze VLC nicht, außer zum Streamen über die DBox auf den
Fernseher. Das ruckelte bei hohen Bitraten schon immer, wenn es nicht
gar zu Abbrüchen kam. Nach allem was ich gelesen habe, war das aber
ein Problem der DBox und nicht von VLC. Die Bitraten über Satellit
sind mit meinen bei Unitymedia identisch. Das sehe ich an teilweise
durchgeführten parallelen Aufnahmen. Und die liegen nie bei 15 MBit/s,
sondern immer unter 10.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Detlef Wirsing:

Heinz-Joachim Spott schrieb:

>Moin Detleff @ll,
>
>> Ich kenne keinen Sender, der 15 MBit/s sendet. Was nimmt er denn da
>> auf?
>
>Skystar 2 iss ne HDTV-Karte, die kann locker 20 MBit/s aufnehmen.
[...]

HD ist eine andere Baustelle. Davon habe ich im OP nichts gelesen. Da
ist Ruckeln bei vielen Rechnern der Normalfall.
;-)

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Thomas Einzel:

Detlef Wirsing schrieb am 13.07.2009 21:15:
>> 7025 )
>
> Schreib mir bitte mal Deine Erfahrungen mit der Dreambox. Ich brauche
> mittelfristig auch Ersatz für die in die Tage gekommenen DBoxen. Was
> klappt besser, was schlechter, was nur damit, was gar nicht.

Die 7025 konvergiert bisher gegen Perfekt. 2 überlappende Aufnahmen mit
NFS auf's NAS - kein Problem, sie macht sogar Timeshift via NFS, da aich
keine Festplatte im Receiver will. Wenn es noch ein gut funktionierendes
Programm für Internetradio und Streaming (;FLAC) gäbe, könnte ich sogar
ein weiteres Gerät einsparen.

Das Einzige über das ich mich ärgere ist, dass ich ohne Grund (;es gibt
immer noch keine erwähnenswerte Anzahl von DVB-S/HDTV Sendern) auf die
völlig überteuerte DM8000 gewartet habe.

Der einzige Nachteil ist, dass man die Neutrino Aufnahmen der dbox2
nicht direkt mit Enigma der DM ansehen kann, einmal mit mit ProjektX
nochmal als gleichen TS speichern löst dieses Problem, wenn auch "etwas"
Zeitaufwändig.

Auch ja, das Dream-Forum ist suboptimal nützlich. (;bei "unbrauchbar"
nörgeln zu viele).
...
> Das war aber (;nicht nur) in meinem Fall ein Problem von udrec, nicht
> von Premiere. Eine Zeitlang mußte ich je nach Aufnahme
> unterschiedliche udrec-Versionen benutzen. So klappten
> Radiomitschnitte nur mit der einen, die von Premiere 1 nur mit einer
> anderen, die von den weichgespülten Premierekanälen mit jeder. Die
> Bitraten von Premiere 1 und 2 lagen im Schnitt lediglich zwischen 4
> und 6 MBit/s, soweit ich mich erinnere.

Lt. Anzeige der dbox2 bei P1 und P2 genauso wie bei das Erste oder ZDF
und/oder ZDF Doku - auch mal schnell über 8...9 Mbit/s, es reicht bei
den AFAIK sehr kleinen Puffern ein rel. kleiner Peak nahe 10Mbit - in
der abgebrochenen Aufnahme konnte man es sehen, siehe u.a. MSG ID. Das
Thema war schon ziemlich nervig, deswegen die 7025.

> Die Bitraten über Satellit
> sind mit meinen bei Unitymedia identisch. Das sehe ich an teilweise
> durchgeführten parallelen Aufnahmen. Und die liegen nie bei 15 MBit/s,
> sondern immer unter 10.

15 habe ich auch nie gesehen, es war nur etwas über 10, und die Bitrate
ist ja alles andere als Konstant. Etwas zu nahe oder über 10Mbit reichte
bei 10BaseT half duplex ...

Du erinnerst dich?

Thomas




Antwort von Lutz Illigen:

Jens Peter Moeller
wrote:

> ein Bekannter hat eine Skystar 2 TV-Karte und denDVB-Viewer
> (;Version unbekannt z.Z.) zur Aufnahme. Er sagt, dass es bei
> manchen Aufnahmen, bei bewegungsreichen Szenen ruckeln soll.
> Zum Anschauen nutzt er VLC und auf Nachfrage sollen die
> betroffenen Aufnahmen eine Bitrate von 15 Mbps haben.

http://www.dvbviewer.info/forum/ existiert.

Lutz




Antwort von Heiko Rost:

Am Mon, 13 Jul 2009 16:00:36 0200 schrieb Jens Peter Moeller:

> ein Bekannter hat eine Skystar 2 TV-Karte und denDVB-Viewer (;Version
> unbekannt z.Z.) zur Aufnahme. Er sagt, dass es bei manchen Aufnahmen,
> bei bewegungsreichen Szenen ruckeln soll.

Paßt vielleicht nicht zu 100% zu dem Fehlerbild, aber sage Deinem
Bekannten mal, daß er in VLC unter "Video" - "Deinterleace" verschiedene
Einstellungen ausprobieren soll. Wenn das ungünstig eingestellt ist,
kann es schnelle (;besonders seitliche) Bewegungen etwas holprig machen.

Gruß Heiko









Antwort von Detlef Wirsing:

Thomas Einzel schrieb:

[...]
>Du erinnerst dich?

An die letzte Diskussion zu diesem Thema? Vage. Ich schaue jetzt nicht
extra nochmal nach.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Detlef Wirsing:

Thomas Einzel schrieb:

[...]
>Die 7025 konvergiert bisher gegen Perfekt.
[...]

Frißt sie meine alte I 02-Smartcard oder brauche ich eine neue? Hat
sie überhaupt eine Einsteckmöglichkeit? 600 Euro für die Box mit 750
GB sind nicht gerade ein Pappenstiel. Da muß ich lange für stricken.
Und die möchte ich ungern ausgeben, damit mir Unitymedia in Kürze sagt
"Tut uns leid, aber die Box wird von uns nicht (;mehr) unterstützt."

Bisher nehme ich übrigens nicht TS auf sondern PS. Gemounted wird hier
auch nichts. Aber ich gewöhne mich an allem, auch an dem Dativ.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Heinz Boehringer:

Hallo Detlef,

> [...]
>>Die 7025 konvergiert bisher gegen Perfekt.
> [...]
>

ist perfekt.:-)

> Frißt sie meine alte I 02-Smartcard oder brauche ich eine neue? Hat
> sie überhaupt eine Einsteckmöglichkeit?

die 7025 hat 2 Kartenslots und wenn die Karte da nicht laeuft, mit dem
Smargo Kartenleser kriegt man die meisten gebacken.

>600 Euro für die Box mit 750
> GB sind nicht gerade ein Pappenstiel. Da muß ich lange für stricken.
> Und die möchte ich ungern ausgeben, damit mir Unitymedia in Kürze sagt
> "Tut uns leid, aber die Box wird von uns nicht (;mehr) unterstützt."

wo hast Du denn den Preis her?
http://www.hm-sat-shop.de/receiver-digital-dreambox/dreambox-dm-7025-plus.html
und ne Festplatte fuer 50 Euro kannste auch selbst einbauen, wobei eine 2,5" Platte die
bessere weil kuehlere Alternative ist. Und wenn Du nicht gerade Filme auf der Platte
sammeln willst reicht auch eine kleinere. Ich komme mit 150GB gut aus.

Gruss
Heinz





Antwort von Heiko Rost:

Am Tue, 14 Jul 2009 09:25:04 0200 schrieb Detlef Wirsing:

> Thomas Einzel schrieb:
>
>>Die 7025 konvergiert bisher gegen Perfekt.
>
> Frißt sie meine alte I 02-Smartcard oder brauche ich eine neue? Hat
> sie überhaupt eine Einsteckmöglichkeit?

Der interne Schacht nimmt offiziell nur DreamCrypt, das praktisch kein
Sender benutzt. Andere Verschlüsselungssysteme bekommst Du darin
vielleicht, wenn Du zusätzliche Software installierst, die aus
rechtlichem Aspekt zumindest in einer Grauzone angesiedelt ist. Die
einzige offizielle Möglichkeit ist ein CAM für den CI-Schacht, da mußt
Du Deinen Anbieter fragen, ob er eins anbietet oder Dich in den
entsprechenden Foren umhören.

> ...
> Und die möchte ich ungern ausgeben, damit mir Unitymedia in Kürze sagt
> "Tut uns leid, aber die Box wird von uns nicht (;mehr) unterstützt."

Das Problem hast Du leider bei allen Anbietern, die mehr oder weniger
strikt darauf bestehen, daß Du einen von ihnen "zertifizierten" Receiver
benutzt. Niemand kann Dir sagen, wann der nächste Wechsel des
Verschlüsselungssystems stattfindet und welches der nicht zertifizierten
Geräte damit umgehen kann.

Gruß Heiko




Antwort von Jens Peter Moeller:

Jens Peter Moeller schrieb:
[..]
> Ursache? Lösungsansatz? Oder passende Stichworte zum Recherchieren? ;-)

Danke für die vielen vermutlich hilfreichen Tipps.
Ich gebe das mal so weiter.
... und bleibe selbst bei meinem wunderbaren VDR mit DVB-C. ;)

Gruß
JPM




Antwort von Steffen Huber:

Thomas Einzel schrieb:
[snip]
> Premiere lag bei vielen Kanälen grottenschlecht, sowohl in Auflösung als
> auch als in der Übertragungsrate. Nicht jedoch bei Premiere 1 und 2 -
> und genau da gab es auch diese dbox2 Abbrüche, welche z.B. bei SciFi
> nie auftraten.

Ich habe buchstäblich jahrelang per dBox2, udrec und JtG quasi
jeden Film von P1 und P2 aufgenommen (;jeweils AC3-Tonspur und
englische MP2-Tonspur, alles als ES).

Es gab niemals Abbrüche, udrec hat nie gemeldet dass die
Übertragungsrate > 9Mb/s sei (;im Gegensatz zu ARD-, ZDF-
und 3Sat-Aufnahmen). Und die resultierende DVD-Größe hat
nun auch nicht dafür gesprochen, dass signifikant über
6 Mb/s gesendet worden ist.

Steffen

--
Steffen Huber
hubersn Software - http://www.hubersn-software.com/




Antwort von Detlef Wirsing:

Heinz Boehringer schrieb:

[...]
>>600 Euro für die Box mit 750
>> GB sind nicht gerade ein Pappenstiel. Da muß ich lange für stricken.
>> Und die möchte ich ungern ausgeben, damit mir Unitymedia in Kürze sagt
>> "Tut uns leid, aber die Box wird von uns nicht (;mehr) unterstützt."
>
>wo hast Du denn den Preis her?

www.ks-shop24.de/product info.php?products idE8

Die haben beim Geizhals eine noch etwas bessere Kundenbewertung. War
dort auch der günstigste Treffer mit 750 MB und DVB-C Doppeltuner.

>http://www.hm-sat-shop.de/receiver-digital-dreambox/dreambox-dm-7025-plus.html
>und ne Festplatte fuer 50 Euro kannste auch selbst einbauen, wobei eine 2,5" Platte die
>bessere weil kuehlere Alternative ist. Und wenn Du nicht gerade Filme auf der Platte
>sammeln willst reicht auch eine kleinere. Ich komme mit 150GB gut aus.

Ich habe vor, auf dem Ding Filme zu sammeln. Davon abgesehen weiß ich
nicht, wie es sich mit der Gewährleistung/Garantie verhält, wenn ich
die Platte selbst einbaue. Leider kann ich der Beschreibung nicht
entnehmen, welches Interface die Platte haben muß, wahrscheinlich IDE.
Da sieht es mit 2,5" Platten ziemlich mau aus, erst recht mit 750 GB.
Vermutlich ist es bei 3,5" Platten nicht viel besser.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing




Antwort von Thomas Einzel:

Detlef Wirsing schrieb am 14.07.2009 09:25:
> Thomas Einzel schrieb:
>
> [...]
>> Die 7025 konvergiert bisher gegen Perfekt.
> [...]
>
> Frißt sie meine alte I 02-Smartcard oder brauche ich eine neue?

Du hast DVB-C IIRC, ich DVB-S - d.h. da kann ich dir nicht helfen, meine
Aussagen beziehen sich nur auf die DVB-S Version. CI vorhanden.

> Hat
> sie überhaupt eine Einsteckmöglichkeit?

http://www.dream-multimedia-tv.de/deutsch/products dm7025.php

> 600 Euro für die Box mit 750
> GB sind nicht gerade ein Pappenstiel. Da muß ich lange für stricken.

Der Preis ist auch merkwürdig, so viel hätte ich nicht bezahlt
http://geizhals.at/deutschland/?cat%satrecv;asuchp25;ve;sortp&xf=
http://www.reichelt.de/?;ARTICLEv919

eine 3/4TB 3,5" Platte gut 50€
http://geizhals.at/deutschland/?cat%hde7s&sortp&bpmax=&asuch=&ve&pixonoff%on&bl1 id0&xf•8 750

oder an ein NAS oder was man auch immer hat.

> Und die möchte ich ungern ausgeben, damit mir Unitymedia in Kürze sagt
> "Tut uns leid, aber die Box wird von uns nicht (;mehr) unterstützt."

s.o., frage Unitymedia

> Bisher nehme ich übrigens nicht TS auf sondern PS. Gemounted wird hier
> auch nichts.

Der Vorteil einer gemounteten Platte ist der Zugriff mehrere Receiver,
Rechner, ... und der Receiver-Lärmpegel von 0 im Wohnzimmer. Letzteres
ist besonders angenehm man man ein Buch liest und die Kiste gerade etwas
aufnimmt. Klar, braucht nicht jeder.

Thomas





Antwort von Heinz Boehringer:

Hallo Detlef,

> www.ks-shop24.de/product info.php?products idE8
>
> Die haben beim Geizhals eine noch etwas bessere Kundenbewertung. War
> dort auch der günstigste Treffer mit 750 MB und DVB-C Doppeltuner.
>

mit HM Shop, wo ich eine meine Dreams gekauft habe, hatteich auch keinerlei Probleme.

> Ich habe vor, auf dem Ding Filme zu sammeln. Davon abgesehen weiß ich
> nicht, wie es sich mit der Gewährleistung/Garantie verhält, wenn ich
> die Platte selbst einbaue. Leider kann ich der Beschreibung nicht
> entnehmen, welches Interface die Platte haben muß, wahrscheinlich IDE.
> Da sieht es mit 2,5" Platten ziemlich mau aus, erst recht mit 750 GB.
> Vermutlich ist es bei 3,5" Platten nicht viel besser.
>
naja, Filmesammeln wuerde ich eh nicht auf der Box, ich hole die auf den PC,
bearbeite sie und speichere sie entweder auf einer externen HD oder brenne eine
DVD.
Die Platten haben eine IDE Schnittstelle und die Groesste 2,5" IDE liegt so bei
250 GB. Es gibt aber auch Leute, die haben eine Sata ueber einen IDE-Sata Konverter
am laufen. Abgesehen davon, wieviel Du rumbastelst (;Softwaremaessig) kann es auch mal
vorkommen, wenn Du die falsche Software erwischt hast oder die Box mal irgendwelche
Probleme macht, dass Du neu formatieren musst und wenns ganz dumm laeuft sind Deine Filme
gegangen.
Im grossen und ganzen ist die 7025 eine sehr gute Box die, die meisten Kinderkrankheiten
hinter sich hat und sie laeuft sehr zuverlaessig wenn sie richtig eingerichtet ist, durch den
CF Steckplatz kannst Du je nach Speicherplatz mehrere Betriebsysteme gleichzeitig fahren
was den Vorteil hat, dass Du erst mal testen kannst ohne Deine eingestellte Konfiguration zu
verlieren.
Der Selbsteinbau einer Festplatte ist absolut kein Problem und gibt auch bei Garantieleistungen
kein Problem. Das schlimmste das Dir passieren kann, ist, wenn Du ein Fremdimage drauf hast, musst
Du wenns dumm laeuft 30,- Euro bezahlen. In der Regel aber, ist Dream Multimedia in dieser Hinsicht
sehr kulant, da die auch wissen, dass die Box ohne Fremdimage bei manchen Providern nicht verwendbar
ist und ich rede da jetzt nicht von irgendwelchen Massnahmen zu illegal lauglotzen sonder davon, dass
die Smartcard ohne Modifikation nicht funktioniert. Da die Boxen, die, die Provider so als zertifiziert
anbieten ist in der Regel billigster Elektronikschrott mit einer Bedienbarkeit, dass einem das kotzen
kommt. Die taugen gerade als Alibi Box, sonst als garnichts.
Ansonsten gibt es einige Foren, wo man sich schlau machen kann. Stichwort IHAD.

Gruss
Heinz










Antwort von Detlef Wirsing:

Heinz Boehringer schrieb:

[...]
>Der Selbsteinbau einer Festplatte ist absolut kein Problem und gibt auch bei Garantieleistungen
>kein Problem. Das schlimmste das Dir passieren kann, ist, wenn Du ein Fremdimage drauf hast, musst
>Du wenns dumm laeuft 30,- Euro bezahlen. In der Regel aber, ist Dream Multimedia in dieser Hinsicht
>sehr kulant, da die auch wissen, dass die Box ohne Fremdimage bei manchen Providern nicht verwendbar
>ist und ich rede da jetzt nicht von irgendwelchen Massnahmen zu illegal lauglotzen sonder davon, dass
>die Smartcard ohne Modifikation nicht funktioniert. Da die Boxen, die, die Provider so als zertifiziert
>anbieten ist in der Regel billigster Elektronikschrott mit einer Bedienbarkeit, dass einem das kotzen
>kommt. Die taugen gerade als Alibi Box, sonst als garnichts.
>Ansonsten gibt es einige Foren, wo man sich schlau machen kann. Stichwort IHAD.

Ich habe immer brav mein Scherflein bezahlt. Emus kommen in meiner
Wohnung nicht vor. Ich wollte nur nicht an die haarsträubend schlechte
Originalsoftware gebunden sein. Den Decoder, den Unitymedia mir beim
Wechsel von Premiere zu ihnen zugeschickt hat, habe ich nicht einmal
ausgepackt. Von vornherein war für mich klar, daß ein Vertragsabschluß
nur in Frage kommt, wenn ich die DBoxen weiter benutzen kann. Das hat
glücklicherweise geklappt.

Danke für alle Tips und Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
TV Aufnahmen ruckeln nach Export
ruckeln am TV bei 4K 50p
AVIs ruckeln bei Wiedergabe
warum ruckeln Schwenks/Zooms bei H.264-Transportstreams?
Aktueller Rechner, trotzdem Ruckeln bei 4k - wie aufrüsten?
DVB-C Kabel-TV Aufnahmen am PC
F: DVB-C TV Aufnahmen, welche Bitrate?
Box für Aufnahmen mit DVB-C ?
DVB-T Aufnahmen auf dem PC schneiden
DVB-T Aufnahmen auf DVD brennen
DVB-T-TV-Aufnahmen per Email (o. CD) verschicken: Was wäre notwendig?
WinDVD: Ruckeln bei Abspielen von VOB-Dateien von Festplatte
Ton bei TV-Aufnahmen
Editieren von Aufnahmen mit DVB-T-Stick - Formatprobleme
Nero Vision bläht einige DVB-T-Aufnahmen auf
AOpen MVP-Player & mpeg2 von DVB-T-Aufnahmen
DVB-T-Aufnahmen mit Media Player Classic abspielen?
DVB-S Karte TT ff, auf DVD gebrannte Aufnahmen laufen nicht
Tonprobleme bei DV Aufnahmen, Capturen, comprimieren...
Plötzlich Bildartefakte/-Fehler bei GH5 Aufnahmen??
Große Dateien bei Nero-7-Home-Aufnahmen
Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
Aufnahmen werden bei Davnci mit Schlieren abgespielt
Wie DVB-Aufnahmen (in seltsamen Format?) bearbeiten? (war:gibt es einen virtuellen DVD Brenner ?)
Ton bei TV-Aufnahmen (Was: Wie erstelle ich eine Video-DVD)
HDTV-Aufnahmen framegenau schneiden - Schnitte aus mehreren Aufnahmen zusammenführen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom