Logo Logo
/// 

Resolve Studio Probleme mit der Stabilität



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von Jörg:


Titel geändert

Um mal den Resolve 16 Beitrag nicht noch mehr zu zerfasern, findet sich hier vielleicht ein Ansatz.

Auf meinem laptop, Schenker 2017, win 10, DVR 15, erstes release,ist es problemlos möglich, meine UHD Fujiclips ohne jede Einschränkung zu schneiden.Die clips kommen von einer Samsung T5 via USB-C
Selbst farbkorrigiert ist das playback aus der timeline mit 25fps vollkommen smooth.
DVR läuft relativ stabil, mit wenigen reboots.

Ganz anders das Verhalten am der heimischen WS, voll ausgestattet mit SSDs, 2070 GTX 64G RAM und Sechzehnkerner auf win10, keinerlei winupdates seit install.
Hier ist das playback von der T5 via USB-C lediglich mit stockenden 8-10 fps möglich.
Die DVR Version ist die 15.2.4.006.
Reibungslos geht das playback nur, wenn von der internen VideoSSD geliefert wird.
Die Absturzrate ist enorm, bei verschiedenen Parametern.
Genervt von dem Verhalten wurde gestern auf die im laptop arbeitende erste Version der 15 downgraded.
Kaum noch Probleme, Ablauf wie beim laptop.

Gibt es irgendeinen Ansatz, der den so gern gemachten Einwand
Und alle die Stabilitätsprobleme beklagen: Schaut mal Eure Rechner an. Bei mir gibt's auch hin und wieder einen Hänger. Aber dann hab' ich was verbockt. An DVR liegt's nie.
bestätigen kann?
Ich sehe dieses Verhalten ganz klar an einer fehlerhaften DVR Version.



Antwort von Alf_300:

DVR Studio, das ist ja was für TV-Aufnahmen. ;-((

Hast kein Recorder



Antwort von cantsin:

Schließe mich hier Alf an, "DVR Studio" ist ein anderes Produkt - siehe hier: https://www.videohelp.com/software/DVR-Studio -, und die Abkürzung "DVR" ist auch unter Nutzern von Resolve ungebräuchlich.








Antwort von freezer:

Jörg, es scheint da ein Problem mit einer bestimmten nVidia Treiberversion und/oder Win10 KB zu geben:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 21&t=87215

nVidia 419.67 vom 25. März 2019 scheint wieder gut zu laufen.
Vielleicht löst das Dein Problem?



Antwort von Jörg:

danke Robert, probiere ich, wenn ich das laufende Projekt fertig habe.
Vermutlich gibt es bis dahin 12 neue Treiberversionen und Resolve ist bei Vers.18....



Antwort von dosaris:

Jörg hat geschrieben:
...
Hier ist das playback von der T5 via USB-C lediglich mit stockenden 8-10 fps möglich.
Die DVR Version ist die 15.2.4.006.
Reibungslos geht das playback nur, wenn von der internen VideoSSD geliefert wird.
Die Absturzrate ist enorm, bei verschiedenen Parametern.
seit 5.4. hat BM noch ein neues Release 15.3.1 'rausgebracht
(fast unmittelbar bevor das neue major Rel 16.* am 8.4. rauskommen soll)
Das soll in einigen Punkten stabiler sein.



Antwort von dennisnrw:

dosaris hat geschrieben:
Das soll in einigen Punkten stabiler sein.
Bei mir hat er leider nicht geholfen...

Ich habe auch ziemliche Probleme mit Davinci. Der H265 meiner EVA1 läuft im Vorschaufenster flüssig. Einige bestimmte Clips laufen im Schnittfenster dann aber nur mit 1-2 fps. Dabei ist ganz egal, ob ich Effekte, FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt oder nichts auf dem Clip liegen habe. Es handelt sich hierbei immer um bestimmte Clips, die auch nach einem Neustart "ruckelig" bleiben. Den neusten NVIDIA Treiber habe ich bereits installiert. Downgrade bis 15.2.3 bereits gemacht. Die besagten Windows Updates de-/ installiert. Macht irgendwie überhaupt keinen Sinn, da mein Rechner ja offensichtlich den H265 verarbeiten kann. Ich vermute der Fehler liegt bei Resolve.



Antwort von Bruno Peter:

dosaris hat geschrieben:

seit 5.4. hat BM noch ein neues Release 15.3.1 'rausgebracht
Bin sehr zufrieden damit, läuft bei mir bestens, jetzt kann ich unter
meinen Arbeitsbedingungen(UHD-30p-100Mbps) in FHD-Timeline
schneiden sogar mit 5 Spuren übereinander - 4 davon als 45% PIP) -
ohne Smart- oder User-Vorschaurendering in Echtzeit mit voller
Framrate die FHD-Vorschau flüssig betrachten.



Antwort von dosaris:

dennisnrw hat geschrieben:
... H265 meiner EVA1 läuft im Vorschaufenster flüssig. Einige bestimmte Clips laufen im Schnittfenster dann aber nur mit 1-2 fps. Dabei ist ganz egal, ob ich Effekte, FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt oder nichts auf dem Clip liegen habe. ... Macht irgendwie überhaupt keinen Sinn, da mein Rechner ja offensichtlich den H265 verarbeiten kann. Ich vermute der Fehler liegt bei Resolve.
dito

wobei es in der timeline immer ruckelt, sowohl bei MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt, H.264/AVC (bis rel 15.3.0),
auch Verpackung ist egal:
*.MPG, *.mkv, .mp4, *.ts, *.mts:
im Preview-windows läuft's, aus der timeline heraus humpelt's mit ca 7...20fps.
Und das bei nur 1080P25.

Ich versuche immer noch die Systematik des Problems zu ergründen.

Welche Konfiguration hast Du (WIN, GPU, CPU, RAM,...) ?



Antwort von dennisnrw:

@dosaris: seltsam. Bei mir ruckeln selbst die Optimized Media der betroffenen Clips. Lediglich nach nem "Smart Render" läuft es flüssig.

Meine Konfiguration:
I7 4790k
GeForce 1060 6GB
16GB
SSD für OS
HDD und SSD für Schnitt.



Antwort von Bruno Peter:

Hast Du denn die Hardwareunterstützung in DVR aktiviert, auch die Projekteinstellungen optimal zum Rohmaterial gesetzt
und den Vorschau-Kodierer optimal ausgewählt?

Wenn Du da nichts gemacht hast, ruckelt es eben.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung
Resolve Studio 16 for free !
Resolve Studio Probleme mit der Stabilität
Von Resolve zu Resolve Studio?
Resolve 15 Studio - unbegrenzt Updates?
Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
Resolve 16 - VTR Capture Funktion nur in der "Studio" Version?
Probleme mit Pinnacle Studio
Probleme mit Pinnacle Studio 8.12
Probleme mit Pinnacle Studio 9
Bei Kauf der BM Pocket 4K - darf ich Resolve Studio weiterverkaufen?
Capturing Probleme mit BlackMagic Studio 4K/PremierePro CC
Probleme mit Davinci Resolve .... wiedermal
Probleme mit Atem Television Studio HD, Delook HDMI-SDI+AG-AC90
Probleme mit Davinci Resolve (flickern in Scope)
Probleme mit DaVinci Resolve 16 Beta - wie deinstallieren?
Probleme mit der Grafigkarte
Probleme mit der Auflösung
enthält Resolve Studio auch Fusion Studio?
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
Kann man den Blackmagic DaVinci Resolve Studio 15 Key auch für Resolve 16 nutzen?
Probleme mit der Vorschau von Videodateien im Mediapool
Fehler bei der Aufnahme mit Pinnacle Studio
Frame.io Integration jetzt auch mit DaVinci Resolve Studio, Kyno, Silverstack ua. via öffentlicher API // NAB 2019
Probleme - Pinnacle Studio 10 Plus

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom