Logo Logo
/// 

Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von sensepiction:


Hallo,



wie bereits im Titel erwähnt, habe ich ein Problem mit Premiere Pro CC.



Ich erstelle ganz normal ein neues Projekt, dann eine neue Sequenz.



Nun lade ich alle meine Videos in die Projektliste, von da ziehe ich diese in die Timeline.



Mache ich nun ein Doppelklick auf ein beliebiges Video, öffnet sich das in einem Vorschau-Fenster,

schaue ich mir das Video dort an ist alles in Ordnung.

Ziehe ich nun das Video in die TimelineTimeline im Glossar erklärt und spiele es einfach ab, dann entsteht eine Art "Ghosting-Effekt" bei

bewegten Objekten oder Personen die z.B. von Links nach Rechts im Bild gehen.

Das Problem ist, dass das "ghosting" nach dem RendernRendern im Glossar erklärt immer noch vorhanden ist.

Ich dachte zu erst es sei nur in der Vorschau von Premiere Pro zu sehen.





Ich kann mir nicht erklären was da los ist. Wenn ich die Videos von der Kamera auf den Computer ziehe und diese dann über den VLC Player abspiele,

ist alles normal. Spiele ich das Video in Premiere Pro in der Vorschau ab (ohne es vorher auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt zu ziehen), dann ist auch alles normal. Ziehe

ich das Video auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt und spiele es direkt ab, dann sieht man den "Ghosting-Effekt". Dieser ist nicht stark, jedoch deutlich sichtbar.



Ich weiß nicht genau ob man das "ghosting" nennt, aber mir fällt sonst nichts ein wie ich das nennen kann.



Ich hoffe ihr versteht einigermaßen was ich meine.



Hier noch einige Daten falls ihr die braucht:

Programm:

Premiere Pro CC V12.0



Rechner:

Windows 7

CPU: i7 6700k

GPU: AMD Vega 64

RAM: 16 Gb



Sequenz-Settings:

Digital SLR -> 1080p1080p im Glossar erklärt -> DSLR 1080p24



Kamera:

Sony Alpha 6300

1080p mit 100fps

4k mit 25fps



Antwort von Jott:

Und wie kommst du auf die Idee, für 25p-Material eine 24p-Timeline anzulegen? Stell auf 25p, und alles dürfte gut sein.



Antwort von sensepiction:

In dem Fall ist es 100p Material, was ich für "Slow-Mo" - Szenen verwende.
Ich nehme eine 24p TimelineTimeline im Glossar erklärt, damit ich einen "Filmsichen" Look bekomme, da sonst 100p Aufnahmen, die man nicht verlangsamt, auf einer 60p oder 100p TimelineTimeline im Glossar erklärt viel zu flüssig aussehen, das zerstört diesen "Cinematic-Look".

Ich habe grade nochmal nen Clip auf die TimelineTimeline im Glossar erklärt gezogen und wurde von Premiere gefragt ob ich die Sequenz ändern möchte, weil der Clip nicht mit den Einstellungen der Sequenz übereinstimmt. (wegen den 100fps des Clips)
Ich drücke sonst immer auf "Vorhande Einstellungen beibehalten", diesmal aber habe ich auf "Sequenzeinstellungen ändern" geklickt. Diesmal war der Clip beim abspielen flüssig ohne diesen "ghosting-effekt", aber die Sequenz wurde auf 100fps eingestellt, was ja wiederum die Aufnahmen nicht "Filmisch" aussehen lässt.








Antwort von Jott:

Du hast Dinge aufgeschnappt und falsch verstanden. Weiß nicht, wo man da jetzt anfangen soll. Glaubst du wirklich, 24p sei "filmischer" als 25p? Wer erzählt denn so einen Quatsch?

Was die 100 fps angeht: uminterpretieren zu 25p, wenn du 25% Zeitlupe willst.



Antwort von sensepiction:

Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look. Von mir aus kann ich auch eine 25fps timeline nehmen, das spielt ja keine rolle,
die 100fps Bildmaterialien bleiben ja.

Das mit dem uminterpretieren habe ich schon versucht, die 100fps Clips werden dann zu z.B.25fps Clips, noch bevor ich sie in die TimelineTimeline im Glossar erklärt ziehe.
Ziehe ich dann diese Clips in die TimelineTimeline im Glossar erklärt, sind die schon in Zeitlupe. Was ist denn nun, wenn ich nur bestimmte Stellen aus diesem Clip in Zeitlupe haben will.
Wenn ich z.B. einen Jogger filme, der durch den Park rennt und dann über eine Pfütze springt und ich diesen Sprung in Zeitlupe haben will und vor und nach dem Sprung in normaler Geschwindigkeit,
wie setze ich das dann um?



Antwort von Jott:

Ohne Uminterpretieren rein die 25p-Timeline, dann werden drei von vier Frames weggelassen für normale Geschwindigkeit.



Antwort von srone:

sensepiction hat geschrieben:
Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look.
es ist die kino-bildfrequenz, das hat mit kino-look nun überhaupt nichts zu tun...;-)

mach die sequenz in 25p und alles ist gut, zu deiner zeitlupengeschichte, mal die bedienungsanleitunng zu premiere gelesen?

lg

srone



Antwort von r.p.television:

sensepiction hat geschrieben:
Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look. Von mir aus kann ich auch eine 25fps timeline nehmen, das spielt ja keine rolle,
die 100fps Bildmaterialien bleiben ja.

Das mit dem uminterpretieren habe ich schon versucht, die 100fps Clips werden dann zu z.B.25fps Clips, noch bevor ich sie in die TimelineTimeline im Glossar erklärt ziehe.
Ziehe ich dann diese Clips in die TimelineTimeline im Glossar erklärt, sind die schon in Zeitlupe. Was ist denn nun, wenn ich nur bestimmte Stellen aus diesem Clip in Zeitlupe haben will.
Wenn ich z.B. einen Jogger filme, der durch den Park rennt und dann über eine Pfütze springt und ich diesen Sprung in Zeitlupe haben will und vor und nach dem Sprung in normaler Geschwindigkeit,
wie setze ich das dann um?
Das ist mit dem vorher interpretieren noch einfacher. Setze Speedramps. Das heisst Du beschleunigst alles was nach normaler Geschwindigkeit aussehen sollen, sprich Du setzt die Geschwindigkeit auf 400%. Die 25% Zeitlupe ist in diesem Fall 100% Wiedergabegeschwindigkeit. Ist doch easy, oder?



Antwort von sensepiction:

r.p.television hat geschrieben:

Das ist mit dem vorher interpretieren noch einfacher. Setze Speedramps. Das heisst Du beschleunigst alles was nach normaler Geschwindigkeit aussehen sollen, sprich Du setzt die Geschwindigkeit auf 400%. Die 25% Zeitlupe ist in diesem Fall 100% Wiedergabegeschwindigkeit. Ist doch easy, oder?
Danke, ich versuche es morgen mal. Glaube aber das bei der 400% Stelle im Clip der "ghosting-effect" wieder da sein wird und um den geht es ja hier. Aber mal schauen. Ich werde dann berichten.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
Premiere Pro: Timeline verschwunden!?
Timeline in Premiere Pro 7
Adobe Premiere 6.o Timeline oeffnet nicht mehr
Adobe Premiere-Video aus Standbildern
Premiere Pro: Video wird immer dunkler - wie heller bekommen?
Adobe Premiere Pro - Video an Blickwinkel anpassen
Kein "Video" bei Adobe Premiere 6.0
Adobe Premiere Ausgabe auf Video
Adobe Premiere 6.5 Video Export
Streifen im Video beim Aufnehmen mit Premiere Pro *PIC*
Premiere Pro - schwarzes Video
Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
Das Video ist nach den rendern verpixelt! MIT BILDERN! (Premiere Pro)
Premiere Pro Projekt verschwunden, Timeline lädt nicht
Premiere Pro 2018 CC: Zeitversatz bei Audio und Video nach dem Import einer .mov-Datei
CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline
Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
Absturz Premiere Pro / CC nach Disfunktion der Leertaste
Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
Unerwuenschtes Mosaik nach Export aus Premiere Pro
Premiere PRO: Videodatei nach exportieren VIEL zu groß
Cinema DNG Footage Inspire Workflow nach Premiere Pro
Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
Bild & Ton nach Export nicht synchron / Adobe Premiere Pro
Timeline für Quellmonitor in Premiere

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom