Logo Logo
/// 

Panasonic Firmware-Update bringt Blackmagic RAW für GH5S und BGH1



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Neben der Präsentation seiner Vollformat Würfelcam BS1H teilte Panasonic gestern auch noch per Pressemitteilung mit, dass zukünftig auch die LUMIX GH5S sowie die LUMIX BG...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Panasonic Firmware-Update bringt Blackmagic RAW für GH5S und BGH1




Antwort von Darth Schneider:

Das wichtigste, den Kontrast Autofokus weiterhin zu verbessern haben sie vergessen. Scheint mir bei Panasonic sowas wie ein endloses Lebenswerk zu sein…)))
Gruss Boris



Antwort von Rick SSon:

Das bedeutet, man kann 4k50 full sensor in BMD Raw aufzeichnen?








Antwort von funkytown:

Außerdem wird mit der neuen Firmware eine manuelle Feineinstellung der Fokusringe am Objektiv möglich. Neben linearem und nonlinearem Verhalten lässt sich auch der Weg der Schärferegelung nun individuell von 90 bis 1080 Grad festlegen. Dies wird nicht nur bei der GH5S und der BGH1, sondern auch bei der G9 mit einer neuen Firmware ermöglicht werden.
Und die Drehrichtung kann man immer noch nicht ändern? Echt jetzt Panasonic? Das hätte man doch gleich mit machen können.



Antwort von MrMeeseeks:

Blackmagic Raw für die GH5s, wer hätte das gedacht. Zumindest für mich wäre die GH5s nun die wesentlich bessere Wahl als der BMPCC 4k Plastikkübel.



Antwort von Darth Schneider:

Aber nicht mit externer Aufnahme…
Für mich wäre das zumindest für die A Cam ein absolutes no Go, viel lieber die Plastikhobel 4K Pocket, mit BRaw auf SD und CFast Karten und dazu noch mit dem Anschluss für die Aufnahme auf SSD, alles intern….für nur 1200€…
Das alles bietet die Gh5s nicht, und ist auch noch ein Stück teurer.
Und man braucht dann zwingend bei BRaw immer den gar nicht leichten Video Assist mit zu schleppen, der ja mit fast 1000€ auch überhaupt kein Schnäppchen ist. ( mit den 2 Batterien) macht dann drei mit dem in der Kamera…
Wobei, der Video Assist soll dazu noch bei 4K Aufnahme und hell eingestelltem Bildschirm sehr akkuhungrig sein…
Ausserdem habe ich gelesen das das extern aufgenommene BRaw Einschränkungen hat gegenüber dem BRaw von den Black Magic Cameras.
Für mich sind das alles echt deftige ( nicht mal daran denken ) Nachteile.

Nicht das mir die Gh5s nicht gefällt, aber ich ziele auf die G9, (oder womöglich in naher Zukunft die G10 ? ) die ist günstiger, filmt doch eigentlich genau so schön wie alle Panasonic Gh Kameras, hat einen Stabi und kann dabei auch noch anständig fotografieren.;)
Gruss Boris



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Das wichtigste, den Kontrast Autofokus weiterhin zu verbessern haben sie vergessen. Scheint mir bei Panasonic sowas wie ein endloses Lebenswerk zu sein…)))
Gruss Boris
das ist schon jetzt gut Boris. Bei MFT erst ab F4. Ansonsten siehst Du AF Pumpe.
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Aber nicht mit externer Aufnahme…
Für mich wäre das zumindest für die A Cam ein absolutes no Go, viel lieber die Plastikhobel 4K Pocket, mit BRaw auf SD und CFast Karten und dazu noch mit dem Anschluss für die Aufnahme auf SSD, alles intern….für nur 1200€…
Das alles bietet die Gh5s nicht, und ist auch noch ein Stück teurer.
Alles hat Nachteile und Vorteile und mit den Vorteile der GH5(s) oder G9 wärst Du zufriedener, als nur auf BRAW zu setzen - wovon Du und ich in Wirklichkeit keine große Vorteile haben. Das ist die wahre Wahrheit Boris. ;) Die G9, nimmst Du einfach in die Hand und los gehts...Bildqualität ist gut (alles, inkl. Dynamicrange), Sucher, kein externer Bildschirm, kein gerrige mit extra Akku usw. IS auch mit manuelle Linsen...Auf Gimbal leicht wie nen Feder, kein Follow Focus, AF on, BlendeBlende im Glossar erklärt auf f4 und z.B. deine Olympus Linse (was sowieso besser mit dem AF funkt als orig. Panasonic Linsen) etc. und schon ist BRAW in Vergessenheit geraten. ;)



Antwort von Darth Schneider:

Also man merkt es schon das du dich scheinbar nicht gewohnt bist mit dem sehr freundlichen BRaw zu arbeiten und die Vorzüge nicht kennst.
Ich denke wenn du ne BRaw Cam hättest, wie ne Ursa,oder so, würdest du wahrscheinlich schon etwas anders denken.
Ich persönlich kenne keinen so flexiblen unkomplizierten RAW Codec.

Auf der anderen Seite, wenn das Bild schon out of Kamera gefällt, sage ich nie nein…

Was mich nämlich wirklich etwas nervt, ist die 4K Pocket mit ihrem doofen nicht vorhandenem Autofokus auf dem Gimbal…;(
Eigentlich von vorne herein doch schon ziemlich sinnlos, sonst brauche ich bei der 4K Pocket auf dem Gimbal defintiv einen Fokus Puller…
Mit dem Fokusrad am Ronin werde ich nämlich nicht wirklich warm.
Ich verstehe in dieser Hinsicht BMD gar nicht, alle rundherum haben sowas wie Autofokus, die grossen Sonys, die Cine Cams von Canon, ja sogar Red hat damit bei der Komodo doch auch angefangen….
Ich fange gar nicht an Nucleus Nano, Laidar und Co zu denken, und ziele darum gleich besser auf eine Hybrid Cam, mit wenigstens vorhandenem Autofokus, zum fotografieren und zum filmen mit dem RS 2…

Das was du über die G9 schreibst sind schon sehr starke Argumente zumal, meine Linsen passen darauf, die kostet nicht so viel und sie filmt ja scheinbar mindestens so schön wie die 4K Pocket…
Und der Formfaktor gefällt mir viel besser als z.B der von der Sony A 6000 Serie.
Wir werden sehen, dieses Jahr erst mal nen Monitor, und ev noch ne kleine Linse, nächstes Jahr ersetze ich dann meine alte Sony Foto Cam.;)
Womöglich kommt ja sogar noch eine G10…

Gruss Boris



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Also man merkt es schon das du dich scheinbar nicht gewohnt bist mit dem sehr freundlichen BRaw zu arbeiten und die Vorzüge nicht kennst.
Es ging nur um Vorteile und Nachteile bei gesamten Kamera und was für Menschen wie UNS, genug ist, vorteilhafter ist usw. usf. Und CDNG, BRAW, ist etwas, was man haben kann, aber nicht unbedingt haben muss, wenn man einige Punkte beachtet (WB, ISO usw.).
Ich denke wenn du ne BRaw Cam hättest, wie ne Ursa,oder so, würdest du wahrscheinlich schon etwas anders denken.
Ich persönlich kenne keinen so flexiblen unkomplizierten RAW Codec.
Ich nutze ja CDNG, was ich persönlich besser finde als BRAW (bin da auch kein Einzelfall) und habe sogar in teueren OLPF investiert damit ich es sauberer nutzen kann. Es ist nicht so, dass mir RAW unbekannt ist (das weißt Du doch), ich nutze es auch tagtäglich und die Begründung ist eben: einfach einschalten und nicht auf WB, ISO achten. Die BMPCC ist bei mir wirklich als eine Run&Gun Kamera eingerichtet (dank cantsin Cage aktuell umso besser) und RAW ist ein Teil dessen.
Das was du über die G9 schreibst sind schon sehr starke Argumente zumal, meine Linsen passen darauf, die kostet nicht so viel und sie filmt ja scheinbar mindestens so schön wie die 4K Pocket…
Und der Formfaktor gefällt mir viel besser als z.B der von der Sony A 6000 Serie.
Wir werden sehen, dieses Jahr erst mal nen Monitor, und ev noch ne kleine Linse, nächstes Jahr ersetze ich dann meine alte Sony Foto Cam.;)
Womöglich kommt ja sogar noch eine G10…
Auch wenn G10 raus kommen sollte, ist die G9 doch für den Preis und was sie so alles bietet, immer noch unschlagbar. Wie bereits erwähnt, das ist eine Kamera (neben S1(H), S5, BGH1 usw.), die m.M. am meisten unterschätzt wird. 1080P ist so gut und wirklich sauber, dass ich gar nicht 4K vermisse, und wenn es auf mehr K ankommt, dann kannst Du Sirui benutzen und sogar in 5K aufnehmen (ist mir aber ehrlich gesagt zu künstlich...). Und AF, ich kann dir das irgendwann mal zeigen (mit Olympus Linse + Gimbal), da ist wirklich alles passend im Focus - auf jeden Fall bekommt man manuell mit nem Rädchen niemals das so hin.

Nicht das Du mich falsch verstehst, BRAW, P4K usw. alles gut, aber G9 ist etwas, was eben kompakter ist, es ist robuster gebaut, muss nicht gerrigt werden, kein ext. Bildschirm nötig (es sei denn, Du willst länger als 30Minuten ununterbrochen aufnehmen, dafür ist NinjaV sehr gut geeignet), interne IS, gutes IQ usw. usf. das ist etwas, womit Du definitiv zufriedener sein wirst. Und HLG Umwandlung bei (CST) Davinci ist wirklich sehr sehr gut, das heißt, Du wirst dich schnell an dein Workflow gewöhnen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic Firmware-Update bringt Blackmagic RAW für GH5S und BGH1
Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 Update
Neue Ninja V Firmware AtomOS 10.63 bringt ProRes RAW für Sony A1, FX3 und Panasonic BGH1
Neue Firmware 2.0 für Panasonic GH5S bringt 4K RAW Output per HDMI und besseren Autofokus
Panasonic: Neue Firmware für Lumix S1H/S1R/S1 und S5 bringt besseren AF und RAW-Output für S5
Atomos kündigt ProRes RAW Support für Panasonic Lumix BGH1 und S1 per Ninja V an
Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer
Firmware Updates für Panasonic GH5, GH5s und G9 am 30.Mai
Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S
Panasonic EVA1 Firmware Update 2.0 mit 5.7K Raw Output und internem 10 Bit ALL-I ist da
ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.
DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
Atomos: Shogun Inferno Firmware 9.11 bringt 5.7K ProRes RAW Aufnahme zur Panasonic EVA1
Neue Firmware für Nikon Z7 und Z6 bringt 4K BRAW-Aufnahme per Blackmagic Assist 12G Rekorder
Neue Firmware für Panasonic CX350, CX10 und CX4000GJ Kameras bringt u.a. AVC-Proxys und 4K-Streaming
Kostenloses Firmware Update bringt Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90
Panasonic: Neue Firmware für LUMIX S - u.a. mit besserem AF und S5 RAW-Output
Panasonic Firmware Update für S1 und S1H Kameras für verbesserte V-Log Aufnahme
Panasonic Firmware Update: Besserer Autofokus für S1, S1H und S1R
Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
Update für Panasonic Lumix S1 bringt 10 Bit V-Log, LUT und Waveform-Monitor
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Panasonic S1H mit dem Video Assist 12G HDR
Gh5s: Autofokus nach Firmware Update

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom