Logo Logo
/// 

Neues UltraHD Blu-Ray Format umfasst 4K und HDR



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Die BDA (Blu-Ray Association) hat das neue FormatFormat im Glossar erklärt UltraHD Blu-Ray angekündigt, mit dessen Hilfe 4K Inhalte in Form von Dics transportiert werden können


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neues UltraHD Blu-Ray FormatFormat im Glossar erklärt umfasst 4K und HDR




Antwort von ruessel:

http://www.hartware.de/news_62693.html

Player für Ultra HD Blu-ray benötigen noch Zeit.
Panasonic zeigt einsamen Prototypen

Der finale Standard für Ultra HD Blu-rays soll im zweiten Quartal 2015 bekannt gegeben werden. Erst wenn dann langsam interessanter Content erscheint, dürfte auch das Interesse der Kunden zunehmen. Derzeit wirkt die Annahme durch Käufer eher verhalten - zumal viele Verbraucher sich selbst noch mit DVDs zufrieden geben und ihre Bildschirme mit 1080p1080p im Glossar erklärt aufgrund zu hoher Sitzabstände / zu kleiner Diagonalen nicht annähernd ausnutzen.



Antwort von Paralkar:

Wirklich noch optische Datenträger, wäre es mit nem USB Stick nicht einfacher,

Aber dann können Sie natürlich keine Kohle verlangen





Antwort von iasi:

UHD würde im H.265/HEVC-Format auch auf eine herkömmliche BD passen.

Es hieß zudem einmal, dass die 4k-BD zum Weihnachtsgeschäft 2015 kommen sollte.
Schwache Leistung von diesem Verein - kein Wunder, dass sich längst andere zusammengetan haben, um die Sache voran zu treiben.



Antwort von Valentino:

Wie Erfolgreich 4k bzw UHD beim Consumer ist zeigen doch die Verkaufszahlen der einzelnen Produkte.

Ob jetzt Abos für UHD VOD oder UHD TVs bzw. AV-Boxen steckt alles noch in den Kinderschuhen.
Dazu wird man für echtes HDR noch den neuen HDMIHDMI im Glossar erklärt Standard brauchen, mit 1.4 wird das bei UHD nichts.
Auf den anderen Seite ist HDR mit normalen Display nicht möglich, dafür braucht es schon einen dunklen Raum und ein guten DLP Projektor oder UltraBright Bildschirme.
Hatte mal ein Grading mit dem Dolby Referenz Monitor gehabt und der hat schon diesen UltraBright Modus, der für HDR nötig ist. Schon bei 95% fühlt man sich bei größeren Flächen geblendet.
Sonst gibt es solche Monitore schon seit Jahren in der Medizintechnik, aber im Wohnzimmer wird echtes HDR schon alleine wegen der Beleuchtung bzw. Fenster rein rechnerisch nicht möglich sein.



Antwort von iasi:

welche Produkte?

man bekommt zwar Fernseher, aber doch eigentlich keine Inhalte - such mal nach UHD-Material ...

Die Discs könnten hier Abhilfe schaffen - nur gibt es nur sehr wenige echte 4k-Produktionen bzw. in 4k-bearbeitete Scans (mir fällt nur "Lawrence of Arabia" ein)



Antwort von Wintermorgen:

Die beiden wichtigste Spezifikation des neuen UltraHD BluRay Formats hat Slashcam vergessen zu erwähnen.
Zum einen ändert sich der Farbraum von Rec709 zu Rec2020 und zum anderen sind diese Discs nicht mehr nur 8-bit, sondern 10-bit fähig. Zudem erlauben die Scheiben Wiedergaben von 60 Bildern pro Sekunde.

Hier der vollständige Artikel auf Red Shark mit dem Titel: Massive upgrade to Blu Ray: 4K, HDR, 10 bit, Rec 2020 colour space http://www.redsharknews.com/distributio ... lour-space



Antwort von iasi:

Wäre doch schon mal gut, wenn für die aktuellen und wohl mittelfristig angebotenen UHD-TVs zumindest UHD-Auflösung geboten würde.

Filme wird es mit UHD/60fps so schnell wohl eh nicht geben.
10Bit ?
Jetzt kommt erst mal die höhere Auflösung.
Die 10Bit kommen dann in der darauf folgenden Vermarktungswelle.



Antwort von CameraRick:


man bekommt zwar Fernseher, aber doch eigentlich keine Inhalte - such mal nach UHD-Material ...
YouTube/Vimeo (erwähne ich nur der Vollständigkeit halber), und nicht zuletzt Netflix (auch in DE)



Antwort von iasi:


man bekommt zwar Fernseher, aber doch eigentlich keine Inhalte - such mal nach UHD-Material ...
YouTube/Vimeo (erwähne ich nur der Vollständigkeit halber), und nicht zuletzt Netflix (auch in DE)

na ja - was man hier bekommt, ist natürlich durch die Leitung gequetscht ... so richtig glücklich wird man damit auch nicht, wenn man"s mit UHD-Material vergleicht, das weniger stark eingestampft ist.

Und was auf Youtube geboten wird, ist meist gerade mal als Testdemo gut.



Antwort von Angry_C:

Alles wiederholt sich, war bei der Einführung von HD und Bluray nicht anders.

Erst durften die Konsumer mit ihren Camcordern und Handies in FullHDFullHD im Glossar erklärt filmen, bevor es ernst wurde.

Es ist das Henne - Ei Prinzip, keiner will 4K produzieren, wenn es die Endgeräte dafür nicht gibt.
Niemand will Endgeräte, wenn es kein Content gibt. Irgendwie muss das aber angetrieben werden, also fassen sich die Hersteller ans Herz.

4K ist schön, die Technik-Muffel werden auch noch überzeugt;-)



Antwort von CameraRick:


na ja - was man hier bekommt, ist natürlich durch die Leitung gequetscht ... so richtig glücklich wird man damit auch nicht, wenn man"s mit UHD-Material vergleicht, das weniger stark eingestampft ist.

Und was auf Youtube geboten wird, ist meist gerade mal als Testdemo gut.
Das mag stimmen, aber es ist "etwas", und nicht "nichts" :)

Ich konnte Netflix in UHR noch nicht testen, wollte ich aber bei Zeiten mal in Angriff nehmen, wenn die Finanzen mitspielen.



Antwort von Rick SSon:

Ich finds ziemlich albern sich irgendwo einen Fernseher in 4k hinzubamseln. So groß der auch sein mag, in einer durchschnittlichen Familie siehts die eine Hälfte nicht und die andere interessiert sich nicht dafür.

Das einzige wofür ich 4k Inhalte interessant finde sind Beamer.

Die sind aber

a) nicht ganz günstig
b) benötigen eine entsprechende Fläche + Distanz für die Projektion
c) brauchen im Normalfall den Segen der Gattin :D

So richtig massentauglich scheint mir das als Ausgabeformat am Ende nicht ...



Antwort von iasi:

Ich finds ziemlich albern sich irgendwo einen Fernseher in 4k hinzubamseln. So groß der auch sein mag, in einer durchschnittlichen Familie siehts die eine Hälfte nicht und die andere interessiert sich nicht dafür.

sagt einer, der es wohl selbst noch nicht daheim gesehen hat ...

Mittlerweile sind die großen UHD kaum mehr teurer als HD-Modelle ...



Antwort von Angry_C:

Ich finds ziemlich albern sich irgendwo einen Fernseher in 4k hinzubamseln. So groß der auch sein mag, in einer durchschnittlichen Familie siehts die eine Hälfte nicht und die andere interessiert sich nicht dafür.

sagt einer, der es wohl selbst noch nicht daheim gesehen hat ...

Mittlerweile sind die großen UHD kaum mehr teurer als HD-Modelle ...

Eben, es dauert nicht mehr lang, da kriegt man eh nichts anderes mehr oder man muss nen Nostalgiezuschlag für nen FullHDFullHD im Glossar erklärt löhnen;-)

Und man sieht's eben doch, sonst Fielmann:-)



Antwort von Christian Schmitt:

Lasst mich mit dem alten 4K Scheiß in Ruhe:


;)



Antwort von pixler:

Ich finds ziemlich albern sich irgendwo einen Fernseher in 4k hinzubamseln. So groß der auch sein mag, in einer durchschnittlichen Familie siehts die eine Hälfte nicht und die andere interessiert sich nicht dafür.

sagt einer, der es wohl selbst noch nicht daheim gesehen hat ...

Mittlerweile sind die großen UHD kaum mehr teurer als HD-Modelle ...

hmm...
ich habe echt keine Lust mein Wohnzimmer mit nem grossen schwarzen Brett zu verunstalten. Alles über 32" ist mir zu gross - desshalb habe ich ne mobile Leinwand - 100" ...... und nach dem "Kino" ist die fix wieder weggeräumt....fehlt nur noch ein zahlbarer 4k Beamer ;-)......denn bei der Grösse würden die 4K auch wirklich sinn machen.



Antwort von -paleface-:

Lasst mich mit dem alten 4K Scheiß in Ruhe:


;)

Das beste an dem Film ist ja wohl der Gesichtsausdruck der Dame, die von "Boar son kack muss schon wieder labern - auf HEEEEYYY LEUTE WAS GEHT AB, GEILES TEIL, WA?" in einer Sekunde switcht. ^^



Antwort von Angry_C:

Ich finds ziemlich albern sich irgendwo einen Fernseher in 4k hinzubamseln. So groß der auch sein mag, in einer durchschnittlichen Familie siehts die eine Hälfte nicht und die andere interessiert sich nicht dafür.

sagt einer, der es wohl selbst noch nicht daheim gesehen hat ...

Mittlerweile sind die großen UHD kaum mehr teurer als HD-Modelle ...

hmm...
ich habe echt keine Lust mein Wohnzimmer mit nem grossen schwarzen Brett zu verunstalten. Alles über 32" ist mir zu gross - desshalb habe ich ne mobile Leinwand - 100" ...... und nach dem "Kino" ist die fix wieder weggeräumt....fehlt nur noch ein zahlbarer 4k Beamer ;-)......denn bei der Grösse würden die 4K auch wirklich sinn machen.

In meinem Wohnzimmer ist mein 65" kein großes, schwarzes Brett. Ein 32" müsste ich jeden Tag suchen;-)

Ne im Ernst, ich hätte keine Lust immer, alles auf einer Leinwand anzuschauen. Kinoabende schön und gut, aber für normales Fernsehen mag nicht den Beamer verwenden, oder aus 5m auf einen kleinen Fernseher gucken.



Antwort von 7River:

Mit 'nem Full HD-LED-TV bist du noch die nächsten paar Jahre gut bedient.

Sehr viele Leute haben sich schon Flat-TV's und DVD- / Blu-Ray-Player angeschafft. Und die meisten von denen geben sich mit der Technik zufrieden und werden vorerst nicht sofort in Elektronikmärkte stürmen und sich mit UHD-Technik ausrüsten. Das Geld sitzt in heutiger Zeit auch nicht mehr ganz so locker wie früher, sollte man auch bedenken.

Ich habe schon so einige Leute im Umfeld gehört, die geäußert haben, dass ein Fernseher möglichst lange laufen muss, bevor erst ein neuer angeschafft würde. Der normale TV-Zuschauer ist nun mal nicht ganz so technikbesessen und gibt sich mit weitaus weniger zufrieden. Man sollte darüber hinaus auch nicht vergessen, dass viele Programme noch in SD ausgestrahlt werden. Und HD + kostet extra.



Antwort von ruessel:

zum Bild http://i.imgur.com/FDVvfTY.jpg

Was soll das?

SD resolution and 3D (MVC) video are not included.

Und über 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt spricht kein Mensch bei 4k ;-)



Antwort von motiongroup:

kommt noch dazu 4k nur hevc....




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
The Walk - 4K master format
Im Hochformat aufzeichnen für Super FHD bzw. Super 4K
Ultra-HD Blu-Ray Standard bringt 4K Blu-ray Discs samt HDR und Rec.2020
Format-agnostische HDR-Blu-ray-Player von Sony und Panasonic
Erster 4K UltraHD Blu-ray Player mit Dolby Vision HDR: Oppo UDP-203
Stirbt UltraHD Blu-ray?
Richtiges Format wählen zur Blu Ray-Erstellung
Blu-ray und DVD Authoring in 2017
Benutzt ihr DVD und Blu-ray eigentlich noch?
Videos auf Blu-Ray Player und Playstation sehr langsam
AJA: neues Ki Pro Spitzenmodell und HDR/Log Echtzeit-Konvertierung per FS-HDR // NAB 2017
Blu-Ray auf PC
Viewsonic XG3220: 4K UltraHD 32" Monitor mit HDR und 95% NTSC
Davinci - Export - Blu-Ray
Blu Ray Recorder Frage
Premiere CS 6 Mit Blu-Ray Brenner
Blu Ray erstellen aus Vegas 11
Blu Ray nach DVD konvertieren
Blu Ray brennen mit Encore
Mehrere Image auf 1 BD-R Blu-Ray
Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
Adobe Premiere Pro CC Update 2015.1 bringt HDR und 4K/8K UltraHD HEVC
Mit welcher Software (TV,Blu-Ray) nachbearbeiten?
DVD/Blu-Ray. GEMA-Gebühren. Konzertmitschnitt
Can Xbox One S Play 4K Blu-ray Disc? Fixed
Mehrere Stunden VHS auf Blu-ray brennen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen