Logo Logo
/// 

Neue modulare Steadicam M-1 von Tiffen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:




Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue modulare SteadicamSteadicam im Glossar erklärt M-1 von Tiffen




Antwort von Gregott:

Als ich letztens des erste Mal mit nem 3-Achsen Gimbal gefilmt hab und paar Stunden später ne Szene mit der Steadycam gefilmt hab. Kam ich mir mit der Steadycam, derart behindert in meinen kreativen Möglichkeiten vor, das ich mir wie ein Steinzeit Mensch vorkam. Zumal man beim Gimbal keinerlei Erfahrung oder Übung braucht. Steadycam Operator ist zurecht ein Beruf. Das brauchte Jahrelange Übung. Beim Gimbal musste ich garnicht üben, sieht meistens aus als würde man nen Slider benutzen :D

Wer jetzt die Preiskeule schwingt, der hat nur 1.000 € gekostet ;-)



Antwort von Paralkar:

was für einen hattest du den,

Such noch einen für meine BMCC





Antwort von mediadesign:

würde mich auch interessieren welchen du hast. Ist die Einrichtung eigentlich kompliziert?



Antwort von Gregott:

Der war jetz nur für Pocket und GH2 Größe. Der produziert nen anderen noch, der dann für BMCC und Konsorten ist. Wird ungefähr des doppelte kosten. Ich frag mal beim Händler grad nach nem Link.



Antwort von le.sas:

Das is es halt, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt braucht Übung. Allerdings sehen die Bewegungen um Welten besser aus als mit nem Mövi etc. Man darf halt nicht versuchen, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt - Bewegungen mit so einem Ding nachzuamen, dafür sind sie nicht geeignet



Antwort von Fader8:

Das is es halt, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt braucht Übung. Allerdings sehen die Bewegungen um Welten besser aus als mit nem Mövi etc. Man darf halt nicht versuchen, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt - Bewegungen mit so einem Ding nachzuamen, dafür sind sie nicht geeignet

"Um Welten...." krasse Übertreibung!

"Man darf halt nicht versuchen, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt - Bewegungen mit so einem Ding nachzuamen, dafür sind sie nicht geeignet" so ein Quatsch! Nachahmen will man primär sowieso nichts, sondern einfach sehr gut stabilisierte Kamerafahrten erzeugen.



Antwort von CineMika:

Irgendwie kommt es mir vor, dass das SteadicamSteadicam im Glossar erklärt System (fast) keine Sau mehr Interessiert. Gimbals sei Dank. Ich persönlich konnte diese leicht schiefen Horzont Bewegungen noch nie abhaben.

Naja, SteadicamSteadicam im Glossar erklärt wurde jetzt auch sehr lange Zeit für ein Schweinegeld verkauft, wenn ich da an ein mindestens Stc. Pilot denke.
Vielleicht 'regt' das die Preisgestaltung ja mal etwas an .....

Nicht zu vergessen, wenn man länger als eine Minute was dreht - brauchts auch ne Lösung.



Antwort von le.sas:

Tja dann solltest du dir wohl mal ein paar Filme angucken in denen gute Steadifahrten sind.
Witzig, denn genau von dem nachmachen ist hier im ersten Post die Rede.
Ist doch klar dass sich alle wünschen so ein Gimbal nehmen zu können und dann plötzlich die geilsten Fahrten hinzubekommen.
Genau so war es mit den dslr Kameras auch- man muss nix mehr können um den Filmlook und somit einen Kinofilm hinzubekommen.
Daraus wurde aber leider nichts.
Und so sehr man es sich vielleicht auch nicht wünscht, aber Mövi Fahrten sehen immer Robotermäßig aus, ganz abgesehen davon dass es niemand hinbekommt, eine vernünftige Kadrierung zu halten.
Wie sollte man es auch, schließlich kann man den Typen der das Mövi trägt ja nicht fernsteuern.

So ein Mövi ist wie gesagt gut wenn man in nem Auto sitzt auf Longlens, wenn man die Kamera am Seil hat etc.
Auf nem Boot kommt es auch ganz geil.
"sehr gut stabilisierte Kamerafahrten", sorry ich muss gerade etwas schmunzeln. Kauf dir mal son Ding und mach mal deine stabilisierten Fahrten, kommt bestimmt gut an.

Wir hauen die Teile im Verleih auch raus ohne Ende, die Kameraleute wollen gar nix anderes mehr haben, Dollys und Steadycams mussten schon komplett ausgemustert werden wegen diesem Gamechanger.



Antwort von Fader8:

Ich habe schon etliche Filme gesehen mit lobenswerten Steadyfahrten! (jene in Goodfellas ist einer meiner favorisierten - Scorsese mag halt aufwändige Steadyshots =) )

Nun, von mir aus kann man es "Nachahmen" nennen. Laut Aristoteles ist die Nachahmung ein Urtrieb des Menschen, also wüsste ich nicht was daran falsch sein sollte! Das Movi hat bestehendes aufgegriffen und es effektiv sowie innovativ neu umgesetzt.

Die Steadycam bzw. Steadycam-Fahrten sind genrell genau so wie das Movi auch eher technomorph, demgemäss ist das "robotermässige" ein natürlicher Effekt beider "Tools". Dieser schwebende, autonome Kamera hat man je besonders gerne in Bsp. Horrorfilmen.

Es würde mich sehr wundern nehmen, ob Du (und andere Polemiker)eine gute Steady-Fahrt effektiv von einer guten Movi-Fahrt unterscheiden könnten...

Du hast Recht, viele greifen zum Movi, nicht weil sie denken, dass man nichts dafür können muss aber, weil:

1) man viel mehr kreative Möglichkeiten hat, und solch eine Freiheit wird bei kleiner Produktionen sehr hochgeschrieben
2) man keinen teuren Steadyoperator braucht
3) es effektiver in der Anwendung ist und das ist bei limitiertem Budget
ebenfalls von Essenz.

Fazit: dies Steadycam wird sicher nicht so schnell von ihrem Thron gedrängt und weiterhin in Grossproduktionen, TV etc. eingesetzt werden. Das Movi ist im Aufkommen und sicher für viele Indiefilmer, Sportfilmer der Steadycamersatz überhaupt.



Antwort von stefanhuberfilms:

ich bin da voll Fader's Meinung! Im TV Bereich kann ich mir nicht vorstellen dass die SteadicamSteadicam im Glossar erklärt wegfällt... Kein Operator kann bei eine 3 Stunden TV Show mit nem Gimbal rumrennen - und einen Gimbal in dem man eine PMW700 Platz hat hab ich auch noch nicht gesehen :)

An sich find ich die Idee vom Gimbal auf einem gefederten Steadycam Arm richtig gut!



Antwort von Axel:

Ist doch klar dass sich alle wünschen so ein Gimbal nehmen zu können und dann plötzlich die geilsten Fahrten hinzubekommen.
Genau so war es mit den dslr Kameras auch- man muss nix mehr können um den Filmlook und somit einen Kinofilm hinzubekommen.
Daraus wurde aber leider nichts.

Steadicam ist erwachsen geworden. Im Kinofilm sieht man nicht mehr viele selbstzweckhafte Steadicamfahrten, im Fernsehbereich auch nicht.

So, wie man auch in der Vergangenheit im Kino nie selbstzweckhaften shallow DoF verwendete. Der berühmte Filmlook, slashCAM-Unwort des dritten Jahrtausends, war nie etwas anderes als eine Travestie.

All die Consumer-Steadicams haben immer nur einen Wow-Effekt zum Ziel (wie übrigens auch Consumer-Slider, Consumer-Jibs und Consumer-Quadrocopter), darum sind sie alle durch die Bank schrecklich und peinlich. Zumal sie keiner bedienen kann. Ich stelle mir einen Consumer-Steadicam-Konvent vor, auf dem sich die Mitglieder mit ihren abenteuerlichen Konstrukten verbissen "zuprosten" (notorischer Amateurreflex bei Schwebeteilchen). Verbissen, weil man den anderen Respekt zollen muss, damit nicht über die eigene Peinlichkeit gelästert wird.

Kann jedes Trampel schwerelos schweben, wie nun offenbar mit Consumer-Gimbals, wird die Flut an Flügen durch den banalen Alltag inflationär werden. Warum noch schneiden? Warum karieren? Mach ich alles aus der Lamäng.

Gegen den Strom zu schwimmen dürfte schwer sein, sobald man sich mit Erwartungen Dritter konfrontiert sieht. Ohne shallowDoF geht ja auch schon nichts mehr, denn jeder Mittelschüler kann schon mit seinem Handy in HD filmen. Ein Hochzeitsvideo ohne bürstenfreien Tragbügel ist bald unvorstellbar. Der POV der Braut hat schnurgerade dem Altar (und ihrem Schicksal) entgegenzufliegen. Das wird überall gleich aussehen, also Standard. Langweiligst. Gamechanger? Spielverderber.



Antwort von Maze:

Dollys und Steadycams mussten schon komplett ausgemustert werden wegen diesem Gamechanger.

Spätestens wenn einer ausleihen will, der nicht mit einem Fotoapparat filmt. Wird der eventuell ein bisschen weinen, wenn er hört, das alle Steadicams ausgemustert wurden.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Steadicam Volt Smartphone-Stabilisierung von Tiffen -- aus zwei Welten das
Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
Tiffen Filter Vergleich
Neue Beta und neue stable Release von Blackmagic DaVinci Resolve 14/12.5
Tiffen stellt 2 ND Filterkits für DJI Osmo Action Kamera vor
Manfrotto Noreg -- modulare Kamerataschen für Systemkameras uä.
Canon zeigt modulare Kamera MM100-WS // IBC 2017
Aus der Traum: Modulare Craft Kamera kommt nicht
Neue Trigger Griffe von Zacuto und Top Handles 2.0 von Wooden Camera
ARRI stellt modulare Lightweight Matte Box LMB 4x5 vor
RED: Keine Module mehr für das modulare Smartphone Hydrogen?
Mini PAGlink: in Reihe schaltbare modulare intelligente Kamera-Akkus // IBC 2018
Steadicam-Fail...
Steadicam Curve - Erfahrungen?
Steadicam für Mütter
steadicam für bmpcc gesucht ( beratung )
Erfahrenen Steadicam Operator als Mentor
Volontariat Steadicam Assistenz / Focus Pulling
Biete, Bochum: Steadicam Operator/Kamera/Schnitt
Biete mich an als Steadicam Assistent, Level = Beginner
Geplanter Grundlagen-Workshop Steadicam und andere Stabilizer
Steadicam M-2 vorgestellt -- leichter und mit nahtloser, elektronischer Volt-Assistenz
Filmen per Hand oder Steadicam: Immer leicht bewegen anstatt Stillhalten?
Fokussierung als "one man show" bei einer Kamera auf Steadicam/Glidecam
Neue Faltdrohne von DJI
Neue universal Akkuplate von Tilta

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-20. August / Oestrich-Winkel
Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
alle Termine und Einreichfristen