Logo Logo
/// 

NTSC + PAL auf DVD mischen: Geht das?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Patrick Jesionek:


Hallo,

ich habe hier einige Videoclips, die ich auf eine Video-DVD brennen
will. Das Problem ist nur, dass ein Teil NTSCNTSC im Glossar erklärt, der andere Teil PAL
codiert ist.

Frage:

Ist es DVD-konform, diese Normen auf eine DVD zu mischen? Ich habe eine
Test-DVD erstellt und mein Panasonic S75 DVD-Player spielt alle Videos
einwandfrei ab. Ich weiß nicht, wie das bei anderen Playern aussieht.

Falls ich das Mischen unterlassen sollte, in welche Norm wandle ich am
besten um: die PAL-Clips nach NTSCNTSC im Glossar erklärt oder die NTSC-Clips nach PAL?

Danke
Patrick.





Antwort von Patrick Jesionek:

Hallo,
> "Hergen Lehmann" schrieb:

> >Ist es DVD-konform, diese Normen auf eine DVD zu mischen?

> Jein. Innerhalb eines VTS müssen alle Videos die gleiche Videonorm und
> das gleiche Seitenverhältnis haben. Eine DVD darf allerdings mehrere
> VTS enthalten, und auf diesem Weg darf dann auch bunt gemischt werden.

Ok, danke...

> Bleibt noch das kleine Randproblem, daß viele DVD-Masteringprogramme
> der Lowcost-Kategorie nicht mit mehreren VTS umgehen können. Ausserdem
> ist die Erstellung von VTS-übergreifenden Menüs etwas hakelig.

..ich arbeite mit DVDlab2 pro, und ich habe testhalber ein VMG-Menü mit
zwei VTS-Menüs (;je ein Menü für PALPAL im Glossar erklärt und NTSC-Clips) erstellt. Das hat
auch wunderbar funktioniert und mein Player spielt das auch ab. Aber ich
bin da deswegen unsicher ob das richtig ist, weil DVDlab vor dem
Compilen einen Hinweis schreibt: "Warning! Your Project is PALPAL im Glossar erklärt but the
first file is NTSC. Not every Player may play this." (;aus der Erinnerung
zitiert).

Wenn diese Vorgangsweise DVD-konform ist, dann mache ich das gerne so.

> >Falls ich das Mischen unterlassen sollte, in welche Norm wandle ich
> >am besten um: die PAL-Clips nach NTSCNTSC im Glossar erklärt oder die NTSC-Clips nach PAL?

> In das, auf das dein DVD-Player üblicherweise eingestellt ist, also
> wahrscheinlich PAL. So vermeidest du, daß der Player dann nochmals
> konvertieren muss.

Mein Player macht bei NTSCNTSC im Glossar erklärt ein PAL-Speedup60. Aber, mir geht es um die
Flüssigkeit der Bilddarstellung. Irgendwo habe ich gelesen, dass beim
Umwandeln von NTSCNTSC im Glossar erklärt auf PALPAL im Glossar erklärt alle 1-2 Sekunden das Bild kurz stehenbleibt.
Meine NTSC-Videos haben hier 29,970 fps.

Patrick.





Antwort von Birger Jesch:


"Patrick Jesionek" schrieb:
> Hallo,
>> "Hergen Lehmann" schrieb:
>
>> >Ist es DVD-konform, diese Normen auf eine DVD zu mischen?
>
>> Jein. Innerhalb eines VTS müssen alle Videos die gleiche Videonorm =
und
>> das gleiche Seitenverhältnis haben. Eine DVD darf allerdings =
mehrere
>> VTS enthalten, und auf diesem Weg darf dann auch bunt gemischt =
werden.
>
Nein, es ist nicht DVD-konform, auch nicht mit mehreren VTS.

> Ok, danke...
>
> ..ich arbeite mit DVDlab2 pro, und ich habe testhalber ein VMG-Menü =
mit
> zwei VTS-Menüs (;je ein Menü für PALPAL im Glossar erklärt und NTSC-Clips) erstellt. =
Das hat
> auch wunderbar funktioniert und mein Player spielt das auch ab. Aber =
ich
> bin da deswegen unsicher ob das richtig ist, weil DVDlab vor dem
> Compilen einen Hinweis schreibt: "Warning! Your Project is PALPAL im Glossar erklärt but the
> first file is NTSC. Not every Player may play this." (;aus der =
Erinnerung
> zitiert).

So ist es, deshalb ja auch die Warnung "Not every Player may play this"
>
> Wenn diese Vorgangsweise DVD-konform ist, dann mache ich das gerne so.

s.o. entspricht nicht dem Standard
>
>> >Falls ich das Mischen unterlassen sollte, in welche Norm wandle ich
>> >am besten um: die PAL-Clips nach NTSCNTSC im Glossar erklärt oder die NTSC-Clips nach PAL?
>
hmm. je nach Aufwand...

> Mein Player macht bei NTSCNTSC im Glossar erklärt ein PAL-Speedup60. Aber, mir geht es um die
> Flüssigkeit der Bilddarstellung. Irgendwo habe ich gelesen, dass =
beim
> Umwandeln von NTSCNTSC im Glossar erklärt auf PALPAL im Glossar erklärt alle 1-2 Sekunden das Bild kurz =
stehenbleibt.
> Meine NTSC-Videos haben hier 29,970 fps.

Für eine saubere und flüssige Normwandlung lässt sich AviSynth =
hervorragend
verwenden. Scripte (;und damit erfahrene Leute) gibt es genügend, z.B. =
hier:

http://forum.gleitz.info/forumdisplay.php?f51

Gruss Birger
>
> Patrick.
>






Antwort von Patrick Jesionek:

Hallo,
"Birger Jesch" schrieb:

[PAL NTSC]
>> >Ist es DVD-konform, diese Normen auf eine DVD zu mischen?

> Nein, es ist nicht DVD-konform, auch nicht mit mehreren VTS.

Oje, zwei gegensätzliche Antworten. :-(;

Mir hat das Erstellen von VMG VTS-Menüs eingeleuchtet, weil so auch das
Mischen von anamorphen 16:9 mit 4:3-Material möglich ist, oder auch
mp2-Tonspuren mit AC3.

> Mein Player macht bei NTSCNTSC im Glossar erklärt ein PAL-Speedup60. Aber, mir geht es um die
> Flüssigkeit der Bilddarstellung. Irgendwo habe ich gelesen, dass beim
> Umwandeln von NTSCNTSC im Glossar erklärt auf PALPAL im Glossar erklärt alle 1-2 Sekunden das Bild kurz
> stehenbleibt.

> Für eine saubere und flüssige Normwandlung lässt sich AviSynth
> hervorragend verwenden. Scripte (;und damit erfahrene Leute)
> gibt es genügend, z.B. hier:
> http://forum.gleitz.info/forumdisplay.php?fQ

Danke. Avisynth habe ich installiert. Meine Quellvideos liegen als Avi
vor. Also müßte ich sie sowieso encoden.

Kennst du dich zufällig mit avs-Script aus? Mein Tool Fit2Disc hat
folgendes Script zur Normumwandlung erstellt:

--
AviSource(;"C:TestfileBest Of Volume 1.avi")
LanczosResize(;720,576,0,0,720,480)
AssumeFPS(;25.000, true)
#Trim(;0,44544).FadeOut(;150)
--

NTSC-Quelldateien sind 720x480, 29,97 fps, 4:3

Ist das Script korrekt?

Danke
Patrick.





Antwort von Patrick Jesionek:

"Patrick Jesionek" schrieb:

> Kennst du dich zufällig mit avs-Script aus? Mein Tool Fit2Disc hat
> folgendes Script zur Normumwandlung erstellt:
> --
> AviSource(;"C:TestfileBest Of Volume 1.avi")
> LanczosResize(;720,576,0,0,720,480)
> AssumeFPS(;25.000, true)
> #Trim(;0,44544).FadeOut(;150)
> --
> NTSC-Quelldateien sind 720x480, 29,97 fps, 4:3

Okay, das Ergebnis NTSC->PAL ist nicht so tolle. Bild Ton sind zwar
synchron und es gibt auch kein Bildruckeln, aber der Ton ist viel zu
langsam. Leider eher unbrauchbar. Kann man den Ton schneller machen bei
gleicher Länge? (;Den Ton habe ich nochmal mit BeSweet umgewandelt.)

Meine Videoclips bestehen zu 1/3 aus PALPAL im Glossar erklärt und 2/3 aus NTSC. Und die hätte
ich gerne auf eine DVD gebrannt, weil die Serienfolgen dann nicht
chronologisch wären.

Was soll ich machen?

(;Ich glaube, ich werde zur Not dann doch eine 'nichtkonforme' Video-DVD
erstellen müssen.)

Patrick.





Antwort von Birger Jesch:


"Patrick Jesionek" schrieb...

> Danke. Avisynth habe ich installiert. Meine Quellvideos liegen als Avi
> vor. Also müßte ich sie sowieso encoden.
>
> Kennst du dich zufällig mit avs-Script aus? Mein Tool Fit2Disc hat
> folgendes Script zur Normumwandlung erstellt:
>
> --
> AviSource(;"C:TestfileBest Of Volume 1.avi")
> LanczosResize(;720,576,0,0,720,480)
> AssumeFPS(;25.000, true)
> #Trim(;0,44544).FadeOut(;150)
> --
>
> NTSC-Quelldateien sind 720x480, 29,97 fps, 4:3
>
> Ist das Script korrekt?
>
Für interlaced NTSCNTSC im Glossar erklärt -> PAL: =
http://forum.gleitz.info/showpost.php?p146507&postcount4

Gruss Birger
> Danke
> Patrick.
>
>




Antwort von Heinz Boehringer:

Hi,

> NTSC-Quelldateien sind 720x480, 29,97 fps, 4:3
>
ist das nicht falsch?
720 ist doch eine Pal Aufloesung, ich denke 640x480 muesste es heissen, oder?
Ausserdem gibt es da auch noch die FramerateFramerate im Glossar erklärt 23,97 fps.

Gruss
Heinz




Antwort von Patrick Jesionek:

> "Heinz Boehringer" schrieb:

> > NTSC-Quelldateien sind 720x480, 29,97 fps, 4:3

> ist das nicht falsch?

Nein, G-Spot zeigt das so an.

> 720 ist doch eine Pal Aufloesung, ich denke 640x480 muesste es
> heissen, oder? Ausserdem gibt es da auch noch die FramerateFramerate im Glossar erklärt 23,97 fps.

PAL ist u.a. 720x576 bei 25 fps.
Normales NTSCNTSC im Glossar erklärt von Video oder TV ist 720x480 bei 29,97 fps.
23,976 fps ist NTSCNTSC im Glossar erklärt bei Vorlage Film.

Den Clip, den ich habe, ist eine digitalisierte - und irgendwann in Divx
umgewandelte - VHS-(;C) Kopie aus Amerika, den mir ein Freund zugeschickt
hat.

Patrick.





Antwort von Patrick Jesionek:

Hallo Birger:
> "Birger Jesch" schrieb:

> Für interlaced NTSCNTSC im Glossar erklärt -> PAL:
http://forum.gleitz.info/showpost.php?p6507&postcount4

Danke nochmals für den Link:

Mittlerweile bin ich draufgekommen, dass mein ansonsten sehr guter
MainConcept Encoder im Normumwandlen (;PAL/NTSC) leider sehr schlecht
ist.

Ich habe aber auch folgendes im Internet gefunden, und zwar ein Script
mit Decomb zum Umwandeln von NTSCNTSC im Glossar erklärt in PAL:

--
LoadPlugin(;"C:ProgrammeAviSynth 2.5pluginsdecomb521.dll")
AviSource(;"C:FilmeTEST.avi")
Telecide(;order1)
AssumeFPS(;25.000, true)
--

Was sagst du dazu? Nach ersten Eindrücken wesentlich besser als direkt
mit dem Encoder erstellt.

Patrick.












Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Betamaxx NTSC-> DVD
NTSC-VHS auf DVD
NTSC: Schräge Bildfrequenz (was: AVIs auf DVD brennen: Gratis-Programme?)
NTSC VHS AUF DVD BRENNEN??? NUR PROBLEME, WER HILFT MIR BITTE?
Hab einen gefunden für SVHS auf DVD (NTSC)
MiniDV im NTSC-Format auf DVD spielen
Film als NTSC-DVD brennen
NTSC DVD - Brennen
ntsc-dvd in avi encodieren
NTSC DVD
Von NTSC-VHS auf DVD
aus NTSC AVI eine NTSC DVD basteln
XViD/DivX/DVD in PAL/NTSC auf Fernseher bringen (Streaming)
Fernseher Pal / empfang NTSC wie kann ich das machen ?
"Läuft in NTSC" geht das für immer weg?
NTSC auf PAL
PAL/NTSC auf DV?
Geht das: MPG2 Datei direkt auf DVD im DVDPlayer abspielen?
NTSC DVD in PAL (progressiv) konvertieren
Pal Filme auf NTSC Fernseher
Video-DVD: PAL und NTSC parallel?
PAL Video als NTSC DVD und BD rendern
NTSC Fernseher aus den USA - Konvertierung auf PAL möglich?
Multicam-DVD - geht das?
Ton aus DVD extrahieren - wie geht das?
DVD nach AVI konvertieren, wie geht das?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*