Logo Logo
/// 

Mini-DV auf DVD



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Karl-Heinz Laubenheimer:


Hallo,
habe hier etliche Mini-DV Bänder, die ich gerne auf den PC spielen und
dann auf DVD brennen würde. Später soll das Rohmaterial mit Premiere
oder AVID weiterverarbeitet werden. Mit welchem Programm würdet ihr das
machen und in welchem Format?




Antwort von Alan Tiedemann:

Karl-Heinz Laubenheimer schrieb:
> habe hier etliche Mini-DV Bänder, die ich gerne auf den PC spielen und
> dann auf DVD brennen würde. Später soll das Rohmaterial mit Premiere
> oder AVID weiterverarbeitet werden. Mit welchem Programm würdet ihr das
> machen und in welchem Format?

Da diese Frage hier nur ungefähr alle 2,5 Sekunden gestellt wird, wäre
einmal groupsgooglen ganz nett.

Gruß,
Alan

--
| http://www.schwinde.de/tvtips/ ~ aktuelle TV-Tips, Stand: 22.09.2005 |
| >> Tip des Tages: SuperRTL, 20:15 ~ Chihiros Reise ins Zauberland << |
| Bitte nur in die Newsgroup antworten ~ Mails rufe ich nur selten ab! |
| elektronische Post alternativ an news-2003-10schwindede |




Antwort von Birger Jesch:


"Alan Tiedemann" schrieb...
> Karl-Heinz Laubenheimer schrieb:
> > habe hier etliche Mini-DV Bänder, die ich gerne auf den PC spielen und
> > dann auf DVD brennen würde. Später soll das Rohmaterial mit Premiere
> > oder AVID weiterverarbeitet werden. Mit welchem Programm würdet ihr das
> > machen und in welchem Format?
>
> Da diese Frage hier nur ungefähr alle 2,5 Sekunden gestellt wird, wäre
> einmal groupsgooglen ganz nett.
>
> Gruß,
> Alan
>
Nich' ganz ;) Karl Heinz will wohl zunächst ein Backup seiner Daten auf DVD bringen.
Würde ich abraten. Pro Band (;13.5 GB bei 60 min) braucht er 3 DVDs. Ich habe hier
miniDVs von 1998, die sind heute noch ohne Probleme/Fehler lesbar, was ich von
DVDs nach so einer Zeit (;ca. 8 Jahre) nicht unbedingt behaupten möchte.

@Karl-Heinz: Wenn doch, dann die Bänder einlesen, mit Scenalyser(;Live) splitten und
als ganz normale Daten-DVDs brennen.

Gruss Birger







Antwort von Günter Hackel:

On 23.09.2005 01:42, Karl-Heinz Laubenheimer wrote:

> Hallo,
> habe hier etliche Mini-DV Bänder, die ich gerne auf den PC spielen und
> dann auf DVD brennen würde. Später soll das Rohmaterial mit Premiere
> oder AVID weiterverarbeitet werden. Mit welchem Programm würdet ihr das
> machen und in welchem Format?

Häh? Erst willst Du das noch gute DV-Material durch Komprimierung
versauen, dann später nochmals entpacken, bearbeiten und erneut packen?
Lege die Bänder an einen sicheren Ort und bearbeite sie, wenn Du es
willst. Das brennen des Rohmaterials als DVD ist bestenfalls als
Not-Backup geeignet weil Du es ohne deutliche Verluste nicht wirklich
bearbeiten kannst.
gh




Antwort von Uwe Klemm:

"Günter Hackel" schrieb im Newsbeitrag
Re: Mini-DV auf DVD###
> On 23.09.2005 01:42, Karl-Heinz Laubenheimer wrote:
> Häh? Erst willst Du das noch gute DV-Material durch Komprimierung
> versauen, dann später nochmals entpacken, bearbeiten und erneut packen?
> Lege die Bänder an einen sicheren Ort und bearbeite sie, wenn Du es
> willst. Das brennen des Rohmaterials als DVD ist bestenfalls als
> Not-Backup geeignet weil Du es ohne deutliche Verluste nicht wirklich
> bearbeiten kannst.

DVD heisst Digital Versatile Disk.

Das heisst nämlich nicht zwanghaft, dass man darauf Filmdaten in MPEGMPEG im Glossar erklärt
abspeichert.

Ich gehe seit Jahren so vor:

1.Originalbänder mit ScenalyzerLive akls DV-AVIs auf PC holen als
Einzelszenen mit selbstsprechenden Namen mit Timestamps wie
"UrlaubXY '20050717 11.00.04.avi"
Das ergibt schon mal handliche Szenenclips von i.d.R. max. 3-stelliger
MB-Größe

2.Verteilung auf 2-3 Daten-DVD-ROMS - also ein Kopieren der AVIs auf DVD-ROM
ZUSÄTZLICH zum Originalband als Archivbackup, dass ich ebenfalls NIE löschen
würde.

3.Schnitt und Erstellung des Endproduktes: a) auf ein DV-Band für
Endprodukte
b) auf
eine DVD als MPEG-Film
c) die
Projektdaten (;Verzeichnis des Schnittprogrammes für dieses Projekt incl.
aller Musik/Titel/...) auf DVD-ROM bzw. Band

Die DVD-ROM hat mir bislang bei guter Rohlingsauswahl, niedriger
Brennergeschwindigkeit und guten Lagerbedingungen seit einigen Jahren
keinerlei Ausfälle beschert und bei Rohlingspreisen < 1EUR scheue ich auch
nicht davor zurück, evtl. alle paar Jahre eine "Schattengeneration" durch
digitale Kopie zu erzeugen.

Und ich bin schon mit den ersten verfügbaren 2,4-fach DVD-Brennern
beschäftigt gewesen, die noch ein Heidengeld gekostet haben - ebenso wie die
Rohlinge.

100% Sicherheit gibt es nicht, aber sich zumindestens auf 2 Datenträgertypen
zu "verewigen" hat bei einem Komplettausfall eines der Medien (;Bandriss,
Rohlingszerstörung,....) den Charme, auf dem alternativen, digitalen Medium
VERLUSTFREI die Quelldaten wiederherstellen zu können.

Gruß
Uwe Klemm







Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Von DVD"d gegängelt
Author new DVD in Ifoedit 0.96 - Brennen mit B"s Recorder Gold 5 - DVD läuft nicht!
DVDs mit verschiedenen Blickwinkeln
DVD +-R vs. RW
DVD abspiel problem
DVD-Recorder und Harddisk
DVD "rippen"
dvd kopieren auf 2 dvdr, welches Programm tut das vernünftig ?
DVD und Linux
PowerDVD und Sceensaver
DVD schauen mit Suse 8.1
Kapazität von DVD-R bzw. DVD+R ?
Mini-DV auf CD/DVD überspielen, für DVD-Player und PC
"Phantomschmerz" - Produktion auf Kino-Niveau - gedreht auf Ursa Mini Pro und Sigma Cine Primes
DVD nicht synchron auf DVD Player, aber auf PC (mit VLC....)
Hülfe: von DV-Cam auf DVD-RAM auf DVD(+/-R).WIE?
Mini-DVD ruckelt
Haltbarkeit Mini DV <-> DVD
Mini DV auf Festplatte??
HDMI C zu D /Micro auf Mini
Mini DV-Bänder auf PC kopieren
Walimex auf Ursa Mini
Andere Formate auf Mini-DV?
mini dv > pc > dvd | hardware und software?
Von DV-Mini auf PC kopieren, USB?
Übertragung Mini DV auf Aspire V17 Nitro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen