Logo Logo
/// 

Mein lieblings Reel



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Es gibt ja viele gute und gott sei dank unterschiedlichste Reels, dieser gefällt mir ganz besonders gut,
weil ich als Eventshooter weiß wie schwer es ist den besten bzw wichtigsten Augenblick abzupassen.

Beim Filmen kommt hier auch noch die dynamische Komponente dazu,
das man in diesen oft kurzen Augenblicken auch noch eine tolle Bewegung in die Szene bringt,
statt nur statisch drauf zu halten. Das alles in dem Augenblick umzusetzen ist schon ein Kunst.

Ich denke das hat er wohl drauf. Ein großer Anteil der Emotionen ist natürlich auch die tolle Musik,
die wie die Faust aufs Auge zur Action passt.

Das ganze ist jetzt kein großes cinematisches Feuerwerk,
aber ich finde es trotzdem sehr gut und zeigt auch so ein enormes Talent. :-) Vielleicht gefällt es Euch ja auch?





Antwort von Bildstabilisator:

Die Musik nicht unbedingt mein Geschmack, aber von den Aufnahmen und dem Schnitt bin ich doch sehr begeistert. DANKE.

gez. Jens K. W.



Antwort von Frank B.:

Sehr schöne Bilder und Bewegungsabläufe, ganz ohne Zweifel. Mir allerdings zu sportlastig und hektisch. Das ist nicht so meins. Erinnert ein wenig an diese YT-Clips mit den Fails, allerdings ohne Fails :) und viel saubereren Aufnahmen.
Ich persönlich finde es etwas getragener und langsamer angenehmer. Aber das ist wirklich persönliches Empfinden.





Antwort von Axel:

Obwohl Freerunning und Parkour die mMn geilsten Sportarten sind, sind die Clips selbst eine Welt für sich. Die gesamte Aufmerksamkeit richtet sich auf gut fotografierte Settings für die Extremsportarten. Es besteht ein großes Bedürfnis, die Stunts hochglanzmäßig zu dokumentieren. Und regelmäßig große Ambitionen, sich mit Videotechnik auseinanderzusetzen. Der Frankfurter Freerunning-Star Jason Paul zum Beispiel begann mit GoPro, holte sich Werbe-Regisseure und Videografen dazu und kennt sich inzwischen gut aus, schneidet auch selbst.

Parker Walbeck kam soweit, einen eigenen Youtube-Bezahl-Kanal mit Filmemacher-Tips zu starten und Hochzeits- und Imagefilme zu drehen. Ich bewunderte ja bereits einmal sein Geschick im Ronin-S-Thread:
https://youtu.be/k4mtJTBdtVs



Antwort von klusterdegenerierung:

Geht mir auch so, wobei man doch die Kritik zulassen sollte,
das Parker ein dezidierter Glidecamer ist und seine Erfahrungen mit Gimbals noch in den Kinderschuhen steckt,
auch wenn er trotz dieser Tatsache schon vieles richtiger macht als andere mit mehr Erfahrung.

Er lobt ja zb. den Sport mode oder die Glidecam für die schnelle Reaktion schon in einem anderen Video,
es ist aber ja auch so, das man diesen Delay auch für den Crane in der App einstellen kann,
so könnte der Crane es zumindest auch, auch wenn nicht so exklusiv über ein onepushbutton wie der Ronin.

Ich bewundere den Parker auch für seine Disziplin, Ausdauer und Selbstbewusstsein, denn schon am Anfang seiner Kanalzeit,
war sein Ziel professionell zu Arbeiten. Ich würde sogar sagen, wenn er so weiter macht,
könnte er ein kleiner Hurlbut werden, das Zeug dazu hat er! :-)

Persönlich hat mir sein Tutorial zum Weddingfilm sehr gut gefallen, er macht das schon echt gut.





Antwort von Axel:

Bewegte Kamera ist das Ziel von Filmemachern seit Murnau, Gance und Ophüls. Jetzt ist es quasi Pflicht. Kein Establishing-Shot (Totale am Anfang der Szene) ohne langsame Drohnenfahrt mehr. Weils einfach immersiver ist. Das beantwortet auch die Frage aus einem Nachbarthread, ob Drohnenclips dasselbe Schicksal blüht wie 3D. Nein ist die Antwort, denn die Sprache des Films wurde subtil erweitert. Es darf nur kein Selbstzweck sein.

Inspiriert mich immer, mit der Kamera zu trainieren.



Antwort von Bruno Peter:

Das ganze ist jetzt kein großes cinematisches Feuerwerk, aber ich finde es trotzdem sehr gut und zeigt auch so ein enormes Talent. :-) Vielleicht gefällt es Euch ja auch?

Natürlich ist das Super, es sieht auch auf meinem HDTV sehr gut aus trotz 24p und:
Overall bit rate : 3 806 Kbps
das ist ja eigentlich garnichts...

Das Video profitiert natürlich von den 1A Locations, ist halt nicht im eigenen Garten entstanden.

Wie war das noch wollen nicht alle eigentlich in 50p filmen?
Welche Eigenschaften hatte das Rohmaterial?



Antwort von klusterdegenerierung:


Das Video profitiert natürlich von den 1A Locations, ist halt nicht im eigenen Garten entstanden.

Yepp, vollkommen richtig, hatte ich gerade noch mit einem Kollegen diskutiert,
das halt die Brandon Li Aufnahmen auch geiler sind, weil sie nicht in Essen Kray spielen, sondern in Hongkong! ;-)



Antwort von Bruno Peter:

Darüber hinaus, das Spektakuläre an den Szenen hat nicht der Kameramann vollbracht sondern die gefilmten Darsteller.



Antwort von klusterdegenerierung:

Du kannst Dich ja gerne stocksteif mit Camcorder in zweiter Reihe stellen,
wenn Du meinst das Du es dann genau so gut machst!
Dir scheint es auch in die Wiege gelegt zu sein, ein Thema immer mit einem Arschtritt zu beenden, oder?



Antwort von Bruno Peter:

Betrachte doch mal das Video nicht durch die rosarote Brille, analysiere einfach nüchtern und vor allem sachlich und nicht fäkal!

Natürlich ist das ein interessantes actiongeladenes und schönes Video... dazu hat aber der Kameramann nicht 100% beigetragen!



Antwort von klusterdegenerierung:


Betrachte doch mal das Video nicht durch die rosarote Brille, analysiere einfach nüchtern und vor allem sachlich und nicht fäkal!

Natürlich ist das ein interessantes actiongeladenes und schönes Video... dazu hat aber der Kameramann nicht 100% beigetragen!

Wenn ich mir Deine Internetseite so ansehe, verstehe ich Deine Kommentare sogar,
da würde ich dann vielleicht auch sowas schreiben.

Ich frag mich im Ernst, wie oft Du wohl auf einem ähnlichen Event warst und es auch nur ansatzweise geschafft hast,
den wichtigsten Moment genau passend im richtigen Winkel, aus der perfekten Perspektive,
mit korrekter Belichtung so ein zu fangen!!

Wahrscheinlich stehst Du gerade noch mit dem Gesicht zur Frittenbude wenn es los geht ! Ooh, die sind ja schon weg!
Und wahrscheinlich springst auch Du in Deinem Altern 50m mt Selfiestick an einem Seil in die Tiefe, etc etc.
Ich kenn hier nur wenige die so arrogant und großmaulig daher kommen, aber selber Material von vor 40 Jahren produzieren.



Antwort von ZacFilm:

Interessant, dass er so viel Beifall erntet. Ich kann das ganze Parker-Graham-zeug echt nicht mehr sehen, jedesmal Steadycam, null Tiefenschärfe, basic grading, Extremsport... Ich finds relativ unkreativ, aber naja...



Antwort von klusterdegenerierung:

Klar gibt es zig gute Reels, aber da ist es dann eben wieder oft genau andersrum,
das ewige Image und Erklärbär gedaddel mit hübschen Models statt echten Mitarbeitern,
alles ist getimed und perfekt in Szene gesetzt,
dazu wieder die tausenste epische Kinomucke die kontraproduktiv dadrunter leiert.

Ich mag das Video,
weil ich weiß wie schwer es ist diese vielen kleinen Momente so gekonnt einzufangen und nicht zu verpassen,
oder einfach nur 0815 mässig abzufilmen wie jeder Zeitungsfreelancer aufn Samstag Nachmitag auf dem Schulfest.

Das sieht alle immer so einfach aus, ist es aber nicht und auch wenn man dem Typ überdrüssig ist,
das was er macht, kann er echt gut und was der mit der Steady kann kann ich noch lange nicht mit Top Gimbal inkl Stabi.

Ist immer Geschmackssache, ist klar, aber es gibt absolut keinen Grund die Leistung in Frage zu stellen oder zu bashen!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mein kleines Reel
Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
Phantom 3 Footage/Reel
Footage Reel in UHD
UMBRELLA // My RØDE Reel 2015
Aerial / Luftaufnahmen Reel 2015
Unser neues (erstes) Reel
Kleines Reel - Erstversion, bitte um Kritik!
STILTE OPNAME / ON AIR - My RØDE Reel 2015
Die Wikinger .. nochmal - My Rode Reel 2016
2016 AICP Sponsor Reel - Dir Cut
My Røde Reel 2017 - Nimmt jemand teil?
ClipKanal: Color Reel - The House On Pine Street
My RØDE Reel Filmwettbewerb mit 300.000 Dollar an Preisen
MY RØDE REEL 2017 Filmwettbewerb mit 500.000 Dollar an Preisen
MY RØDE REEL 2018 Kurzfilmwettbewerb mit mehr als 1 Million Dollar an Preisen
MY RØDE REEL 2019 Kurzfilmwettbewerb mit mehr als 1 Million Dollar an Preisen
Mein Filmtipp
Drehbuchschreibprogramme - Mein Test
Mein neuer Schnittrechner
Wo ist mein Satellit?
Mein neuer Song
Mein erstes One-Take Musikvideo
Mein kleines Homestudio
Grafikkarte mein Flaschenhals?
Mein erstes Kurzfimdrehbuch

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen