Logo Logo
/// 

Mein eigener Nepal Reisefilm



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von SeenByAlex:


Letztes Jahr war ich privat für zwei Wochen in Nepal unterwegs und fotografierte und filmte nebenbei hobbymäßig ein bisschen Land und Leute. Die dabei entstandenen Bilder veröffentlichte ich schon vor einiger Zeit:

https://www.flickr.com/photos/138739790 ... 9763870145

und erhielt für eines sogar eine sehr positive Kritik bei Spiegel online:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/foto ... 35772.html

Gestern habe ich aber endlich auch den dazugehörigen Film fertiggestellt, ein vierminütigen Kurzabriss über Eindrücke von der Tour und diesem wunderschönen Land:

https://vimeo.com/226188231

Fotografiert und gefilmt habe ich mit einer Lumix G7 (vorallem mit dem Nokton 25mm, aber auch mit dem Lumix 7-14 und 14-140 und dem Olympus 45mm), aber auch mit einer Sony RX100 Mark IV. Geschnitten habe ich das ganze dann im Final Cut X. Die Musik wurde von meinem Freund und Kollegen, dem Komponisten Sascha Knorr, extra für diesen Film komponiert.

Ich hoffe ihr habt etwas Spaß mit dem Film und bin auf eure Meinungen gespannt!



Antwort von blueplanet:

...in sich betrachtet gefällt mir der Film (Trailer?) sehr gut, incl. dem kleinen Spannungsboden - beginnend mit den ruhig gehaltenen Eingangsbildern bis zu den Zeitraffersequenzen. Das macht echt neugierig - auf mehr.
Die Musik finde ich wirklich gelungen (schön wenn man so einen Freund hat ;)) und auch das Granding weiß zu gefallen. Hingegen als eine für die "Allgemeinheit" gedachte "Reisedoku", kommt mir inhaltlich zu wenig herüber - zumal der O-Ton komplett fehlt. Aber vielleicht war das gar nicht dein Ansinnen?! Insofern und wie gesagt passt das dann schon und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

beste Grüße
Jens



Antwort von rush:

Schöne Impressionen - gute Tempowechsel und nett montiert. Musik etwas gediegen und tragend, aber an sich gefällt mir sowas schon auch ;)
Das 25er Nokton habe ich auch an der Gh2 schon geliebt... es ist einfach ein super manuell zu bedienendes Objektiv und war auch bei mir oft das Reiseobjektiv der Wahl.

Wenn ich was bemängeln würde, dann wäre es wohl die fehlende Atmosphäre auf der Tonebene... da hätte ich mir durchaus ein paar subtile Geräusche von Wasser, Wind und der Umgebung vorstellen können.








Antwort von Auf Achse:

Servus!

Die fehlende AtmoAtmo im Glossar erklärt stört mich auch ein wenig. Weiters die Timelapses ab 0:50. Das ist mir zu nervös, um den Tempowechsel beizubehalten würd ich ganz kurz geschnittene Szenen versuchen.

Ansonsten sehr schön! Und es hat echt was wenn die Musik zu den Bildern komponiert wurde, wirklich gut!

Grüße,
Auf Achse



Antwort von SeenByAlex:

Hey, danke für das Feedback!

Die Kritik bezüglich der Geräusche kann ich nachvollziehen. Hier müsste man halt im großen Umfang nachvertonen... Da ich selber ein Bild- und kein Audiomensch fehlt mir dazu leider sowohl Kenntnis als auch Ausstattung - Sounddesign ist eben eine ganze eigene Disziplin. Und da das kein kleines Unterfangen wäre, ist das von einem Externen rein aus gutem Willen mal nicht eben "schnell gemacht".

Aber wenn sich hier jemand dran versuchen will, sehr gerne! :)



Antwort von blueplanet:

...gern geschehen! :) So etwas komplett "künstlich" im Nachhinein zu machen, ist tatsächlich nicht einfach!
Aber "wir" meinen: weshalb nutzt Du nicht die Mikrofonaufnahmen aus den Orginalszenen?! Ein einfaches, externes Mikro oder selbst das Interne wirkt kleine Wunder. Im Anschluss ein bisschen in Audition "herumgeschraubt" sind diese Aufnahmen als Hintergrundsound (Straße, Meer, Menschen etc.) oft ganz brauchbar. Selbstverständlich ersetzt das nicht den separaten "Tonmaster" vor Ort, aber aus eigener Nepalerfahrungsfilmreise ;) kann ich das so unterschreiben.
Ich finde, der Ton wird von den meisten "Hobby-Filmern" komplett unterschätzt. Spätestens wenn der fertige Film über ein Trailerformat dann hinaus geht, ist fehlende Athmo gar ein "Bildkiller". Dabei ist das kein sooo großer Aufwand. Wenn ich "drehe," achte ich nebenbei immer auf die Athmo und wenn es passt, notwendig ist, wird im Nachgang nur der Ton aufgezeichnet. Letztendlich kommt das den Bildern auf jeden Fall zu gute und es muss nicht die Highendabmischung im Tonstudio sein...



Antwort von rush:

blueplanet sagte es ja bereits... auch mir ging es keineswegs um ein komplexe Nachvertonung oder dergleichen... sondern darum, die vorhandene AtmoAtmo im Glossar erklärt on location zu nutzen - die man bei Bedarf dann eben entsprechend im Schnitt hinzumischt - mal mehr, mal weniger... da reichen die internen Mics der Kamera meist völlig für aus wenn man keinen Kinosaal füllen muss sondern das für YT und den eigenen Fernseher gedacht ist ;)

Atmosphäre kann Bilder auch wunderbar verbinden ohne das es direkt künstlich und angeschafft wirkt... es ist für mich einfach eine Ebene der Filmgestaltung die irgendwie dazugehört - und wenn sie fehlt, fällt das in der Regel sehr schnell auf.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
#inspiredby HEIMWEH Nepal: The Colors of Home | Lufthansa
Tempel in Thailand - Reisefilm
Eine Winterreise mit dem Postschiff - Reisefilm
eigener Radiostreaming"proxy"
Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
Vasco da Gama 9 Einfügen eigener Karten
Yongnuo kommt mit eigener Kamera
Für jede ethnische Gruppe ein eigener Filmtrailer
Suche: Video-Kameramann mit eigener Kamera / Ostsee
Bella Salsa - Eigener kleiner Tanzfilm, Meinung erwünscht
[Adobe Premiere] Iris-Blende mit eigener Form
In eigener Sache -- die Gewinner der Sennheiser-Verlosung stehen fest
Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
Nitecore NFZ100: Intelligenter Akku für Sony Alpha Kameras mit eigener App
Mein Filmtipp
Mein 2. Hochzeitsfilm
Mein erstes One-Take Musikvideo
Mein neuer Song
Mein erstes Kurzfimdrehbuch
Mein lieblings Reel
Drehbuchschreibprogramme - Mein Test
Mein allererster Film
mein Naturfilmreview 2020
Mein Corona Foto
Mein neuer 4k Schnittrechner
Wo ist mein Satellit?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom