Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Infoseite // Leica und Nikon mit Content-Authenticity-Technologie



Frage von ruessel:



zum Bild


Sind die Bilder echt? Mit digitalen Bildern ist das schwierig, letztlich kann man sich wirklich nie sicher sein, ob nicht doch irgendwann irgendwer an den Originalbildern rumgefummelt hat. Das will die Content Authenticity Initiative (CAI) ändern. Sie zielt darauf, das Vertrauen in digitale Inhalte zu stärken und die Verbreitung von Fake News einzudämmen.
https://www.film-tv-video.de/technology ... von-adobe/

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Hier ist ein Video wie das dann tatsächlich funktionieren soll: https://c2pa.org

Space


Antwort von ruessel:

14 Tage später gibt es dann ein Hack um fakevideos als echt umzulabeln. Es wiederholt sich alles.......

Space


Antwort von suchor:

Mein englisch ist leider nicht gut genug, aber ich habe das Gefühl da macht man sich ganz schön nackig.
Es geht eigentlich den Konsumer nix an wann, wo und wie ich ein Fotos gemacht habe, bzw. bei besonders geschützten Orten (z.B. Frauenhäuser usw.) darf ich den Standort gar nicht teilen. Ich könnte mir vorstellen das so eine "Sicherheit-Kontrolle " in naher Zukunft aber zur Pflicht wird für viele Aufträge in News etc..

Space


Antwort von Frank Glencairn:

ruessel hat geschrieben:
14 Tage später gibt es dann ein Hack um fakevideos als echt umzulabeln. Es wiederholt sich alles.......
Das sowieso - sind ja auch bloß Metadaten. Quasi EXIF auf Speed.
suchor hat geschrieben:
Ich könnte mir vorstellen das so eine "Sicherheit-Kontrolle " in naher Zukunft aber zur Pflicht wird für viele Aufträge in News etc..
Da würde ich mir keinen Kopf machen, ich schätze mal, die ganze Nummer wird sowieso ein Nothingburger.

Space


Antwort von cantsin:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
ruessel hat geschrieben:
14 Tage später gibt es dann ein Hack um fakevideos als echt umzulabeln. Es wiederholt sich alles.......
Das sowieso - sind ja auch bloß Metadaten. Quasi EXIF auf Speed.
Yepp, kann man auf Wikipedia nachlesen: https://en.wikipedia.org/wiki/C2PA

Es handelt sich einfach nur um EXIF-äquivalente Metadaten, die durch kryptografische Hashes gesichert werden. Bzw., einfacher ausgedrückt: die man nicht einfach mit einem EXIF-Editor manipulieren kann, ohne dann die interne Krypto-Signatur zu zerstören.

Oder noch einfacher ausgedrückt: Wenn jemand an den EXIF-Daten eines solcherart gesicherten Fotos rumspielt, gibt's später beim Auslesen dieser Daten eine Warnung, dass sie manipuliert wurden. Mehr kann die Technologie nicht leisten.
suchor hat geschrieben:
Ich könnte mir vorstellen das so eine "Sicherheit-Kontrolle " in naher Zukunft aber zur Pflicht wird für viele Aufträge in News etc..
Da würde ich mir keinen Kopf machen, ich schätze mal, die ganze Nummer wird sowieso ein Nothingburger.
Wenn sie überhaupt einigermaßen funktioniert und nicht wie alle bisherigen solchen Schemata gehackt wird, hat diese Technologie nur das Feature, dass ein Fotograf oder eine Agentur beweisen kann, dass man ein bestimmtes Foto selbst geschossen hat und bestenfalls noch zu welcher Zeit und an welchem Ort. (Wobei dann die Kamera aber unmanipulierbare interne Datums- und Ortsdaten haben müsste, also schon die Möglichkeit, im Kameramenü ein anderes Datum einzustellen, nicht mehr vorhanden sein dürfte....)

Es ändert überhaupt nichts daran, dass man das Bild wie auch immer manipulieren kann. Nur wenn halt irgendein Durchgeknallter z.B. George Soros in eine satanische Messe photoshoppt, kann der Fotograf, der das verwendete Bild von Soros geschossen hat (im Optimalfall des Funktionierens dieser Technologie) beweisen, dass sein Foto das Original ist und nicht das der schwarzen Messe.

Wobei für solch einen Beweis in den meisten Fall gar keine Krypto-Technologie nötig ist, sondern z.B. der Besitz einer Raw-Datei völlig reicht. Aber vielleicht ist das ganze ja nur eine Spezialanwendung für Fotojournalismus, in der einige Agenturen wohl darauf bestehen, dass JPEG-only fotografiert wird: https://petapixel.com/2015/11/18/reuter ... aw-photos/

Space


Antwort von Darth Schneider:

Dann in naher Zukunft, müssen halt die Leute die Bilder manipulieren wollen, das wieder wie früher in Kamera hinkriegen, sonst merkt der HAL 9000 das in einer Millisekunde und löscht gleich den ganzen Film…;))))
Gruss Boris

Space


Antwort von cantsin:

Das Heise-Forum hat ein paar gute Kommentare zu dem Thema:

""mit Server abgleichen"
Tja, und was passiert, wenn Adobe in 1-2 Jahren beschliesst, diesen Server abzuschalten?"

"Und was passiert, wenn Abobe eine staatliche Aufforderung bekommt, einem Bild die Echtheit zu entziehen oder einem anderen Bild zu geben?"

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Digitale Bilder mit Herkunftgarantie? Nikon und Leica implementieren Content-Authentifizierung in
KI oder echt? - Adobe startet Content Credentials u.a. mit Microsoft, Leica, Nikon
Fotos mit Authentizitätsgarantie? Leica M11-P unterstützt Content Credentials
"Live aus dem Leitz-Park": Leica R-Objektive an einer Leica L-Mount Kamera
Freefly Alta X Pro-Quadcopter -- fliegt mit bis zu 15,9Kg und mit neuer Active Blade Technologie // IBC 2019
Simmod Lens mit günstigen Cine Conversion Kits für Canon, Leica, Nikon u.a. auf LPL Mount
Zoom F2 Field Recorder - Audio-Zwerg mit 32-Bit-Float-Technologie
Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
Sony zeigt neuartige Stacked CMOS-Bildsensor-Technologie mit besserer Dynamik
Neue Asus ROG Monitore mit Mini-LED oder OLED Technologie, 540 Hz und DisplayPort 2.1
Sony Crystal LED VERONA - modulare LED-Wände mit neuer Deep Black-Technologie
Metalenz: Neue Nano-Technologie schrumpft Obektive und ermöglicht neue Anwendungen
Megatrend oder Nischen-Technologie? - Cloud-Services in der Videoproduktion
Neue O3 Air Unit und Googles 2: DJI Technologie für FPV-Renndrohnen
Neue (Heim)-Kino-Sound-Technologie 13.16.6-Kanal
MAGIX Content: Video Deluxe und Video Pro X mit integrierter Musik- und Stockvideo-Bibliothek
Multi-award Winning Production Company Delivering Prime Time Content in More than 30 Countries Builds a State-of- The-Ar
BILD träumt vom User Generated Video Content




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash