Logo Logo
/// 

Laserlicht mit GoPro Hero4 aufnehmen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Actioncams: GoPro Hero, Sony ua.-Forum

Frage von pedrono:


Hallo,

ich muss eine Maschine filmen die mittles eines Laserstrahls Metall-3D-Druck bereibt.
Da die Scheiben der Maschine mit einem gelblich-grünen Filter beschichtet sind, kann ich leider nicht von ausserhalb filmen.

Hat jemand eine Ahnung bzw Erfahrung beim Filmen von Laserlicht bezüglich zu verwendender Filter, Einstellung, etc.
Ich bin dankbar für jeden Tipp!
Ich habe im Netz leider nichts gefunden.

Peter



Antwort von motiongroup:

Kommt auf den Laser und dessen ausgesendetes Licht resp dessen Wellenlänge an..



Antwort von mash_gh4:

pedrono hat geschrieben:
Hat jemand eine Ahnung bzw Erfahrung beim Filmen von Laserlicht bezüglich zu verwendender Filter, Einstellung, etc.
ich hab letztes jahr an einer größeren produktion für planetarien mitgewirkt, in deren zentrum arbeiten eines laserkünstlers bzw. fotografische langzeitbelichtung entsprechender lichtmalerei gestanden sind.

im prinzip sind solche aufnahmen kein problem. du musst halt nur höllisch aufpassen, dass du dir dabei den sensor nicht versehentlich durch direkte laser einstrahlung ruinierst -- was allerdings bei derartigen maschinen, wenn einem nicht irgendwelche ganz unguten reflexionen am bearbeiteten material in die quere kommen, vermutlich kein so großes problem sein dürfte.








Antwort von carstenkurz:

Das schreit doch nach einer WLAN Steuerung der GoPro - garnicht zwingend wegen Selbstschutz, sondern wegen des mühsamen Positionierens und Einstellens der Kamera in der Maschine.

Dann ist das mit der Belichtungseinstellung auch kein Problem mehr.

- Carsten



Antwort von joje:

Hi Peter,

Je nach Wellenlänge des Laser wirst du einen lowpass Filter brauchen, da nach meinen Erfahrungen die GoPro keinerlei sperrfilter hat. Ich hatte einst einen laserschweißprozess gefilmt. Ohne Filter waren die Aufnahmen unbrauchbar, mit Filter hat man den Prozess sehr schön gesehen. Den Laser selbst wirst du aufgrund der hohen Lichtintensität nie sehen, weil sonst alles Datum schwarz wäre. Wobei natürlich beim Schweißen von Edelstahl ein Recht starker Laser zum Einsatz kommt. Ich habe mir damals von der Firma ahf.de einen 25mm Durchmesser lowpass Filter ohne Gewindefassung besorgt, der ab 800nm nichts mehr durch lässt und ihn schlicht mit Isolierband vor der Optik befestigt. Kostenpunkt ca 125€.

Ich Hoff das hilft dir weiter.

Johannes



Antwort von carstenkurz:

Die Wellenlänge in Erfahrung zu bringen ist jedenfalls mal das erste, typisch arbeiten solche Maschinen jedenfalls nicht unbedingt mit sichtbarem Licht. IR könnte die Kamera aber sichtbar machen. Ob Lasersintern überhaupt was visuell beeindruckendes liefert, wäre auch abzuwarten.

Hin, und ausprobieren.

- Carsten



Antwort von pedrono:

Hallo zusammen,

ich war am Wochenende unterwegs und konnte daher leider nicht antworten. Wir stehen kurz vor einer wichtigen Messe und hier ist megastress! Sorry!
Vielen Dank an alle die geantwortet haben.

Zur Wellenlänge des Lasers kann ich leider nichts sagen, aber das ganze ist ungefähr sowas:
https://www.youtube.com/watch?v=2b-D2B0_T54

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist die Gefahr für die Kamera als solcher relativ gering solange kein Laserlicht direkt auf den Sensor trifft.
Die Belichtung ist natürlich schwierig und einen richtigen lowpass filter zu bekommen, dafür ist die Zeit leider zu knapp.
Ich habe von meinen Kollegen aus Japan eine Filter erhalten, allerdings ist der wie die Scheiben gelb-gruen!

Vielleicht bleibt mir nichts anderes übrig als die grüne Farbe nachher rauszufiltern.

Nochmals Danke!


Peter



Antwort von K.-D. Schmidt:

Vielleicht bleibt mir nichts anderes übrig als die grüne Farbe nachher rauszufiltern.
Warum denn? Die Scheiben gehören zur Maschine und du schreibst doch selbst:
ich muss eine Maschine filmen




Antwort von carstenkurz:

Wenn Laser zur Metallbearbeitung eingesetzt werden, lässt es sich in der Regel kaum verhindern, dass sehr hohe Lichtintensitäten auf dem Sensor landen. Was für unser Auge schädlich ist, egal ob Laserreflexe oder extrem helle Schweissfunken, kann auch einen Sensor schädigen. Deswegen stehen die Bearbeitungsräume halt hinter Filterglas. Ich fürchte, hier muss man an fast jeder Maschine eigene Erfahrungen machen. Wofür gibts die billige GoPro Session? 😬

Für die verlinkte Trumpf-Maschine gibt es offenbar verschiedene Lasereinheiten, die Wellenlängen liegen aber alle im IR Bereich 900-1050nm. In dem Bereich dürften CMOS Sensoren noch reichlich Signal liefern, ansonsten zeigen deine Aufnahmen halt überwiegend Funken und Glühen, was aber ja kein Nachteil sein muss. Letzteres aber nur, wenn das sehr leistungsstarke IR des Lasers die Kamera selbst in Form der reinen Reflektionen nicht vollkommen übersteuert. In dem Fall bräuchte man nochmal einen IR Filter. Sowas kriegt man aber im Fotofachhandel, Amazon, etc. pp.

- Carsten




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Actioncams: GoPro Hero, Sony ua.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
HERO4 Black/Silver update v4.0
mit DaVinci aufnehmen und mit Premiere CC schneiden
F: mit PC aufnehmen und mit DVD-Player gucken
GoPro Labs: Neue Funktionen und Scripting für die GoPro Hero 8 Black
Aufnehmen mit Pinnacle 9SE
Aufnehmen mit Linux-TV-Kartensoftware?
mit DaVinci Resolve aufnehmen
Mit alter TV-Karte brauchbar aufnehmen?
2 Kanal Funkübertragung mit Kamera aufnehmen?
Viedo aufnehmen mit AVerTV USB 2.0
Einzelbild aufnehmen mit Pinnacle Studio
VHS mit VirtualDub synchron aufnehmen
Mit analoger TV-Karte DVDs aufnehmen
GoPro Hero 6 soll am 28. September kommen mit 4K mit 60p
T-Home Entertain-Aufnahmen mit Videograbber aufnehmen?
Für YouTube: Aufnehmen mit 30 oder 60fps?
Mit welchem Programm von TV-Karte aufnehmen?
Video mit Hauppauge TV-Karte aufnehmen (kein Ton)
mehrere Sendungen gleichzeitig aufnehmen mit WinTV-NEXUS-S
HDTV "nur" aufnehmen mit SkyStar welche Software ?
GoPro Hero 6 Black: 4K mit 60fps, FullHD mit 240 fps, H.265/HEVC und höhere Bitrate
Talkshow mit festen Kameras aufnehmen / Konzept und Hardware
schlechte ton qualität beim aufnehmen mit der tv-karte
Hilfe: mit Terratec Cinergy 400 TV DVD-konform aufnehmen?
GoPro HERO 6 (vs HERO 5) - wie gut ist die GoPro HERO6 black in der (Action)Praxis?
Aufnehmen von analoger TV-Karte mit K!TV und dem XviD Codec

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom