Logo Logo
/// 

Kleines, leichtes Kopflicht?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von ZacFilma:


Hallo, bin auf der suche nach nem kleinen, leichten Kopflicht, das ich an meine Kamera schrauben kann, und auch bei Tageslicht die Schatten in den Gesichtern etwas aufhellen kann. Geht nicht perfekt, ich weiß, dazu braucht man Diffusor und Reflektor, aber ich habe nicht immer nen 2-ten Mann dabei... Soll nur etwas besser werden, und in nen Rucksack passen. Wäre auch toll, wenn das Teil an ein Stativ geht, und in Notfällen als Führungs-, oder Spitzlicht einsetzbar wäre, für Innenaufnahmen natürlich... Nur, wenn ich mal wieder nicht mehr als 1 Rucksack mitschleppen kann. Wäre toll, wenn man auch die Helligkeit und Farbtemperatur verstellen könnte.
Ach ja, ich brauchs für den Gelegenheitsgebrauch, muss kein 1000-Euro-Teil sein...
Vielen Dank.



Antwort von cantsin:

Dedo Ledzilla wäre meine Empfehlung. Trifft Deine Anforderungen ziemlich genau.



Antwort von Auf Achse:

SWIT S-2060 kann ich empfehlen. Hab ich seit kurzem und bin davon begeistert. Hat zusätzlich eine vorschwenkbare Fresnellinse um den Lichtstrahl zu bündeln wenn eine größere Entfernung zu überbrücken ist.

Auf Achse





Antwort von ZacFilma:

Danke, genau sowas habe ich gesucht... Sind die Dinger auch hell genug, um bei Sonnenlicht noch einen Merkbaren unterschied in den Schatten zu erzeugen?



Antwort von Auf Achse:

Um gegen die Schatten von Sonnenlicht anstinken zu können brauchts aber ganz ordentliche Funzeln.

Nur um ein Gefühl für die SWIT S2060 zu bekommen: Sie hat max. 30W LED Licht, das entspricht etwa 200W Halogen.

Auf Achse



Antwort von ZacFilma:

Ja, klar, darumfrage ich ja. 200 W halogen könnte schon etwas nützen, gefühlt bräuchte man das doppelte, dreifache, denke ich mal... Gibt es soetwas nicht in halogen?



Antwort von Auf Achse:

Was jetzt ... willst du LED oder Halogen? Willst du ein Kopflicht oder einen Scheinwerfer?

Abgesehen davon, wenn du um die Schatten des Sonnenlichts aufzuhellen jemandem aus 1m Entfernung mit 500W Halogen (oder äquivalent LED) ins Gesicht leuchtest ... wirds kein Interview geben.

Auf Achse



Antwort von Jott:

Draussen ist ein schweineteurer HMI angesagt, um gegen die Sonne anzustinken. Mangels Geld und Strom hilft auch ein stabiler Reflektor, aber das kriegt eine One-Man-Show nicht hin. Ein kleines LED-Kopflicht ist da jedenfalls völlig wirkungslos.

No budget-Lösung: für diffuses Licht einfach in den Schatten gehen oder sanftes Morgen- oder Abendlicht nutzen.



Antwort von ZacFilma:

ok, ja, die Möglichkeit habe ich schon genutzt, geht halt nicht immer und überall... Und da die Leute schon bei meinem 6-Watt-LED jammern, ist das mit den 500 Watt wohl cht nicht die beste Lösung für Interviews...
Danke trotzdem



Antwort von Auf Achse:

...... Und da die Leute schon bei meinem 6-Watt-LED jammern, ist das mit den 500 Watt wohl cht nicht die beste Lösung für Interviews...

:-)



Antwort von ZacFilma:

Meinungen?
https://www.youtube.com/watch?v=qnmfVcA ... e=youtu.be

Weiß nicht, ob das nicht etwas zu dick aufgetragen war, aber schlimmstenfalls war es ja "positive Propagand für den Frieden" :-)



Antwort von srone:

...... Und da die Leute schon bei meinem 6-Watt-LED jammern, ist das mit den 500 Watt wohl cht nicht die beste Lösung für Interviews...

:-)

lol, ich würds dann mal mit einer kerze versuchen. ;-)))

lg

srone



Antwort von ZacFilma:

Habe an Fackeln gedacht :-)
Man kann ja nicht alles haben, Doku ist Doku



Antwort von TonBild:

Und da die Leute schon bei meinem 6-Watt-LED jammern, ist das mit den 500 Watt wohl cht nicht die beste Lösung für Interviews...

Einfach das Licht nicht direkt in die Augen strahlen lassen. Ein wenig Abstand zur Kamera und Diffuser davor. Dann wird das schon angenehmer für die Augen.

Du kannst es auch selbst ausprobieren und dich selbst an die Stelle des Interviewpartner positionieren.



Antwort von Pianist:

Dedo Ledzilla wäre meine Empfehlung. Trifft Deine Anforderungen ziemlich genau.
Und genau diese Funzel kann ich überhaupt nicht leiden. Ich habe vor einigen Jahren die Bicolor-Variante angeschafft und sie kurz darauf als Dauerleihgabe bei einer anderen Firma deponiert, die gelegentlich für mich filmt. Ich habe damit keine schönen Aufnahmen hinbekommen, weil die Farbe immer nach rosa oder grün auswandert.

Seit ich auf meiner Ikegami Editcam HD als Kopflicht eine Arri Locaster 2 nutze, bin ich sehr zufrieden. Da stimmen die Proportionen gerade noch so. Auf meiner neuen Sony FS7 setze ich überhaupt kein Kopflicht mehr ein, das würde ja dem "Nicht-EB-Look" zuwiderlaufen. Da stelle ich dann mal eine Tecpro Felloni bicolor auf ein Stativ.

Das Lustige bei der Arri Locaster: Die hat sogar die Möglichkeit, nach rosa und grün zu korrigieren - aber bei dieser Funzel habe ich das noch nie gebraucht.

Matthias




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Suche ein leichtes und kleines Stativ für den Rucksack
Leichtes Lichtstativ?
leichtes Reisestativ für Handycam?
Kunststofffilter für Kopflicht
Schnelles leichtes Stativ mit geringem Platzbedarf?
Kopflicht mit Canon LP-E6 Akku
Sachtler stellt leichtes Flowtech100 vor // IBC 2018
Sehr helles Kameralicht / Kopflicht gesucht
GUTER Kugelkopf für Kopflicht gesucht...
Henkelmann: Kopflicht und Schulterstütze montieren
Zylight Newz: mobiles LED Kopflicht
FUJINON UA24x7.8 -- leichtes Broadcast-Zoomobjektiv für 4K // IBC 2017
Bildfehler - Horizontale Bildstreifen durch LED-Kopflicht
Fluidkopf für sehr leichtes Setup Lumix G81 - E-IMAGE GH06?
Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
Dell Alienware M15 - flaches und leichtes Gaming Notebook mit viel Leistung
Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
Kleines Mobiles Studio
Kleines AviSynth-Problem
Mein kleines Reel
Mein kleines Homestudio
Kleines dvb-t-empfangs-problem
kleines Problem mitgroßen DV AVI
Kaufberatung für kleines Studio
Suche kleines Büro o.ä. in Köln

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen