Logo Logo
/// 

Keine bewegten Bilder mit verschiedenen Playern in XP SP2



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Lothar Wiese:


Hallo,
ein Bekannter kann keinerlei Filme auf seinem PC sehen, nur der Ton ist
zu hören. Versucht wurden PowerDVD, WindowsMediaPlayer (;auch classic)
VLC-Player,... Als Laie sorgt er sich, die Ratschläge aus verschiedenen
Foren zu probieren, wie z.B. die aus
http://www.pcwelt.de/forum/windows-xp-server-2003/185452-keine-bewegten-bilder-mpeg-avi-usw-mehr-sichtbar.html.
(;mit BIOS-Einstellungen experimentieren, Codec's neu installieren,...).
Everest zeigt alle möglichen Codex als installiert.

In den verschiedenen Foren gab leider niemand eine Antwort, wie er das
Problem gelöst hat. Gibt es hier vielleicht ähnliche Erfahrungen?
Danke im voraus.
Lothar W.




Antwort von Wolfgang Ottenweller:

Hallo,

Lothar Wiese schrieb:
> ein Bekannter kann keinerlei Filme auf seinem PC sehen, nur der Ton ist
> zu hören.

vielleicht mal einen Monitor anschließen oder zum Augenarzt gehen?

Für hilfreichere Tipps wäre es hilfreich, wenn der Fehler genauer
beschrieben würde.

Was genau passiert wenn wie versucht wird welche bewegten Bilder
abzuspielen?

> VLC-Player

Der hat eigene Codecs eingebaut. An den Codecs (;alleine) kann es also
nicht liegen.

Gruß, Wolfgang




Antwort von Lothar Wiese:

Hallo,
Wolfgang Ottenweller schrieb:
> Hallo,
>
> Lothar Wiese schrieb:
>> ein Bekannter kann keinerlei Filme auf seinem PC sehen, nur der Ton
>> ist zu hören.

Bei allen Playern bleibt bei allen ausprobierten Filmformaten das
Bildfenster schwarz. Aufgefallen ist mir darüber hinaus, dass die
Schriften nicht besonders gut zu lesen sind. Die maximal mögliche
angebotene Auflösung des Bildschirms ist eingestellt, allerdings habe
ich mir die Zahlen nicht gemerkt.

> vielleicht mal einen Monitor anschließen oder zum Augenarzt gehen?
>
> Für hilfreichere Tipps wäre es hilfreich, wenn der Fehler genauer
> beschrieben würde.
>
> Was genau passiert wenn wie versucht wird welche bewegten Bilder
> abzuspielen?

siehe oben

>> VLC-Player
>
> Der hat eigene Codecs eingebaut. An den Codecs (;alleine) kann es also
> nicht liegen.
>
> Gruß, Wolfgang

Könnte es an der Bildwiederholfrequenz oder der Auflösung überhaupt
liegen oder wird diese von den Playern automatisch für das Format des
gewählten Filmes festgelegt?
Der Bekannte (;hier in Sarajevo) hat übrigens keine Installations CDs und
alles ist in Englisch und er hat noch kein Internet, so dass ich
höchstens mit Drivern, die ich aus dem Internet herunter lade, helfen
könnte.
Vielen Dank aber für Ratschläge
und viele Grüße aus Bosnien
Lothar W.









Antwort von Stefan Heimers:

Ich hatte auch schon ein ähnliches Problem. Keine Fehlermeldung, aber das
Videobild blieb leer.

Grund: Die Grafikkarte war so eingestellt, dass sie auf zwei Monitoren das
selbe Bild anzeigt. Das ging aber nur mit dem normalen Computerdesktop,
während der Videooverlay nur auf einem Monitor (;der nicht angeschlossen
war) ausgegeben wurde.

Lösung: Den anderen Monitorausgang der Grafikkarte verwenden, oder an der
Konfiguration der Karte herumspielen.

Stefan




Antwort von Wolfgang Ottenweller:

Hallo,

Lothar Wiese schrieb:
> Die maximal mögliche angebotene Auflösung des Bildschirms ist eingestellt, allerdings habe
> ich mir die Zahlen nicht gemerkt.

das Modell der Grafikkarte oder zumindest den Chipsatztyp (;Nvidia, ATI)?

Flachbildschirm oder Röhre, analog oder digital angeschlossen?

Gruß, Wolfgang




Antwort von Lothar Wiese:

Hallo,
vielen Dank für Deine Bemühungen. Auf die Idee von Stefan Reimers setze
ich jetzt erst mal meine Hoffnung.

Wolfgang Ottenweller schrieb:
> Hallo,
>
> Lothar Wiese schrieb:
>> Die maximal mögliche angebotene Auflösung des Bildschirms ist
>> eingestellt, allerdings habe ich mir die Zahlen nicht gemerkt.
>
> das Modell der Grafikkarte oder zumindest den Chipsatztyp (;Nvidia, ATI)?
>
> Flachbildschirm oder Röhre, analog oder digital angeschlossen?

Nach meiner Erinnerung ist es eine ATI Grafikkarte und ein Flachbildschirm.

MfG
Lothar W.




Antwort von Lothar Wiese:

Hallo,

vielen Dank für den Ratschlag.

Stefan Heimers schrieb:
> Ich hatte auch schon ein ähnliches Problem. Keine Fehlermeldung, aber das
> Videobild blieb leer.

Genau so ist es bei meinem Bekannten.

> Grund: Die Grafikkarte war so eingestellt, dass sie auf zwei Monitoren das
> selbe Bild anzeigt. Das ging aber nur mit dem normalen Computerdesktop,
> während der Videooverlay nur auf einem Monitor (;der nicht angeschlossen
> war) ausgegeben wurde.

Es wird der erste Versuch sein, den Flachbildschirm als einzigen
normalen Monitor zu konfigurieren. Die Programme wurden sicher mit einem
anderen Monitor in der Firma installiert, wo der Computer gekauft wurde
und alles funktionierte. Weil Kabel liegen und es ein Desktop ist,
wollte mein Bekannter nicht den ganzen Computer zurück bringen.

> Lösung: Den anderen Monitorausgang der Grafikkarte verwenden, oder an der
> Konfiguration der Karte herumspielen.

Das wird dann der zweite Versuch.

Viele Grüße
Lothar W.




Antwort von Lothar Wiese:

Hallo,

> Stefan Heimers schrieb:
>> Ich hatte auch schon ein ähnliches Problem. Keine Fehlermeldung, aber das
>> Videobild blieb leer.
>
> Genau so ist es bei meinem Bekannten.
>
>> Grund: Die Grafikkarte war so eingestellt, dass sie auf zwei Monitoren
>> das
>> selbe Bild anzeigt. Das ging aber nur mit dem normalen Computerdesktop,
>> während der Videooverlay nur auf einem Monitor (;der nicht angeschlossen
>> war) ausgegeben wurde.
>
> Es wird der erste Versuch sein, den Flachbildschirm als einzigen
> normalen Monitor zu konfigurieren. Die Programme wurden sicher mit einem
> anderen Monitor in der Firma installiert, wo der Computer gekauft wurde
> und alles funktionierte. Weil Kabel liegen und es ein Desktop ist,
> wollte mein Bekannter nicht den ganzen Computer zurück bringen.
>
>> Lösung: Den anderen Monitorausgang der Grafikkarte verwenden, oder an der
>> Konfiguration der Karte herumspielen.
>
> Das wird dann der zweite Versuch.

Die Veränderung der Einstellung an der Grafikkarte hat geholfen und mein
Bekannter hat es nach telefonischer Information durch etwas spielen
selbst geschafft. Vielen Dank nochmals.

Lothar W.




Antwort von Stefan Heimers:

Lothar Wiese wrote:

> Die Veränderung der Einstellung an der Grafikkarte hat geholfen und mein
> Bekannter hat es nach telefonischer Information durch etwas spielen
> selbst geschafft. Vielen Dank nochmals.

Bitte gern geschehen!

Stefan





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Player mit Filtergraph Support?
HardDisk- Player tonlos (bin2mpg)
XviD im Player abspielen
Playersoft für USB?
DivXPlayer 5.2.5 verzerrt zu 16:9
Media Player Classic: nur ein Problem
Media Player Eierköpfe
Durabrand Player bei Wal Mart
Media Player Classic Tonversatz nach spulen
D-Link Wireless Media Player DSM-320
Videoplayer für Widescreens
Win-Media-Player zu dunkel
Erfahrung mit DVD-Playern mit USB?
DVDs mit verschiedenen Blickwinkeln
Menü mit zwei verschiedenen Hintergrundliedern
Resolve - RCM in Kombination mit verschiedenen Log Formaten
dvb-plus Problem mit xp-sp2
Hilfe: Riesenprobleme mit Cinergy T USB XS unter XP SP2
KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
Probleme mit WinTV PCI Nova-T nach Update auf SP2
Problemlösung für Artec T1 Digital TV DVB-T Box (was: Probleme mit WinTV PCI Nova-T nach Update auf SP2)
Dateigroesse bei DVD-Playern
Tests von MP3-Playern?
Lebensdauer von BetaCam Playern
VR-Bilder mit 6 DoF -- Google experimentiert mit Lichtfeld Kamera-Rig
USB TV Stick: treppenförmige zerfetzte Kanten bei bewegten Bildern bei analog TV

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom