Logo Logo
/// 

Kein Sony Akku



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Chiara:


Hallo!

Hat jemand von euch Erfahrung, ob es sich lohn eine Akku zu kaufen die kein Original ist?
Für meinen Camcorder vewende ich Sony NP-FV100 LITHIUM-Akku. Dieser kostet aber über 80 Euro.
Auf einer Website habe ich eine Alternative gefunden, die 35 Euro kosten würde. Siehe die Dokumentation im Anhang. Mache ich was falsch, wenn ich kein Original verwende?
Vielen Dank!

Chiara



Antwort von tommyb:

Ja, Du machst etwas falsch. Durch deinen frechen Kauf kann sich ein weiterer SONY-CEO nicht den Tank im Sportwagen randvoll machen (sondern nur fast voll).

Shame on you!



Antwort von killertomate:

Kommt wahrscheinlich auf den Hersteller/Label an, ob Du was falsch machen kannst.
Mit "Patona"-Akkus habe ich nur gute Erfahrungen gemacht - auch bei einer Reklamation, die unkompliziert ersetzt wurde.
Ich hatte aber auch schon "noNames", die ich nicht wieder kaufen würde.





Antwort von Frank Glencairn:

Da Sony keine Akkus herstellt, gibt es auch keine "original" Sony Akkus, sondern nur Akkus anderer Hersteller auf die Sony seinen Aufkleber pappt. ;-)

Ich hab noch nie schlechte Erfahrungen mit Aftermarket Akkus gemacht, du solltest aber nicht die allerbilligsten kaufen, sondern die zweitbilligsten.



Antwort von Jott:

Hier stellt Sony keine Akkus her:
http://www.sonyenergy-devices.co.jp/en/ ... index.html



Antwort von jk86:

Patona ist gut, kann ich nur beipflichten.
Sind nicht so super wie die originalen (meine Patona-Akkus gehen nach 15-20% Ladestand plötzlich ganz rapide leer), aber wenn mensch das weiß, lässt sich gut mit arbeiten. Bisher 2 Jahre zuverlässig und ohne sonstige Macken.

Strom ist Strom. Die Sony-Akkus haben meines Wissens einen Chip, mit dem der Ladestand der Kamera abgelesen wird, der ist bei Patona nicht so ganz zuverlässig oder arbeitet anders (siehe oben), aber ansonsten ist das gleiche drin wie beim Original. Sicherheitshalber check einfach mal ob Spannung und Ladung dem Original entsprechen.



Antwort von markusG:

Mit "Patona"-Akkus habe ich nur gute Erfahrungen gemacht
Würde ich so unterschreiben



Antwort von MatzeXXX:

Ich hole mal diesen älteren Thread hervor : )

Ich habe mir auch einen Patona Akku im FormatFormat im Glossar erklärt NP-FV100 gekauft und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Aber: erstens scheint er ewig zu brauchen, um im Camcorder geladen zu werden (nach einer ganzen Nacht ist er erst bei 93% (Akkustand in Prozent ausgelesen vom Camcorder) und zweitens sieht der Camcorder auch nicht so richtig, wann der Akku alle ist. Es kommt das Warnsymbol auf dem Display, aber die Kamera lief noch min. eine Stunde im Standby weiter...



Antwort von Jott:

You get what you pay for.

Jeder, der ehrlich ist (und oben waren einige ehrlich), weiß auch um die Nachteile von Nachbauten. Irgendwann kommt der Tag des Verkackers. Klassiker: Kamera zeigt gerade noch 120 Minuten, und plötzlich flupp. Kamera aus, und man hat ein verlorenes, natürlich nach Murphy's Law besonders langes korruptes File. Egal ob beim Profi ein Vortrag oder beim Amateur das vom Bruder gefilmte Ja-Wort. Der Profi riskiert seinen Ruf und den Kunden, der Amateur weint sich die Augen aus.

Selbstverständlich kauft trotzdem nur eine kleine Minderheit Originalakkus - damit der CEO nicht zu reich wird. Das ist das Wichtigste.



Antwort von MatzeXXX:

Danke für die Antwort! Ich bin auch am Überlegen... Fürs Licht komme ich vollkommen klar mit den Patonas, aber für den Camcorder ist ein zweiter Originalakku vielleicht doch keine zu schlechte Idee...

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen NP-FV100 und NP-FV100A? "A" steht wohl für ActiForce, aber das scheint auch der NP-FV100 zu haben...



Antwort von Jott:

Keine Ahnung. Vorsicht vor Fälschungen in exakt nachgemachter Originalverpackung - das ist noch fieser als die No-Names. "Originale" nicht bei Ebay oder amazon Marketplace kaufen, dort nur bei amazon selbst (Verkauf und Lieferung von amazon) oder halt beim immer noch existierenden freundlichen Händler von nebenan.

Du kannst dir ja einen zweiten Originalakku zulegen für Sachen, wo's drauf ankommt, alles weitere dann vom Billiganbieter (und da am besten wiederum ein Set aus Akkus und Ladegerät, alles immer schon getrennt halten nach Hersteller und nicht mischen). Hauptsache, man weiß Bescheid.

Für Leuchten würde ich übrigens immer Nachbauakkus nehmen, da gibt's ja keine Restlaufanzeige, auf die sich jemand verlässt. Die gehen halt aus, schnell wechseln und gut ist.



Antwort von freezer:

Da Sony keine Akkus herstellt, gibt es auch keine "original" Sony Akkus, sondern nur Akkus anderer Hersteller auf die Sony seinen Aufkleber pappt. ;-)

Ja klar, Sony hat ja auch nur als erster 1991 Li-Ionen-Akkus auf den Markt gebracht...

Gute Drittherstellerakkus gibts zB von Hähnel oder Swit.



Antwort von MatzeXXX:

Danke für den Hinweis in Sachen Fälschungen. Ich behalte einfach meinen Patona NP-FV100 und hole mir noch einen zweiten originalen NP-FV70.

Fürs Licht hätten die original Sony-Akkus (NP-F970) auch 1280 Euro gekostet... So kam ich mit 210 Euro davon ; )

@Freezer: Du antwortest auf einen Beitrag vom April '15... ; )



Antwort von SirRollingVonShutter:


@Freezer: Du antwortest auf einen Beitrag vom April '15... ; )

Richtigstellung hat kein Verfallsdatum.



Antwort von MatzeXXX:

Richtigstellung hat kein Verfallsdatum.

Das stimmt zwar, aber auch die erfolgte schon... am 21.4.'15 ; )



Antwort von iMac27_edmedia:

ich habe da auch mehrere Pantona-Akkus, Preis pro Stück um die 15/16 Euro, maximal bis 95 %, in der Regel 93 % maximale Ladung, ich nutze die immer bis auf 1 % für die Sony X70, gehen zuverlässig und Preis-Leistungsverhältnis passt da.

Drehe damit einige Sachen für TV-Sender und Nachrichtenagenturen, dass er plötzlich einbricht hatte ich da nicht, kommt aber auch mal beim BP-U60 vor, aber dann liegt halt ein Fehler am Akku vor.

Jedenfalls werden die Akkus wie normale Sony-Akkus erkannt. Habe 3 Pantona und 1 Sony-Akku, da schaffe ich mehr als einen Drehtag.



Antwort von Tobias Claren:

Wie sind eigentlich die Laufzeiten dieser kompatiblen Akkus wenn sie neu sind?
Intensilo 3300mAh ist angegeben, NP-FV100. Original ist 3700mah. Wäre ja wenigsten ehrlich, wenn es stimmt... Auf einigen Kartons (habe von von privat) steht VHBW.
Also z.B. für die AX53, evtl. identische Aufnahmedauer AX100. Evtl. wäre FullHDFullHD im Glossar erklärt hier von Vorteil, habe nur 64GB da, und wenn Ich die laufen lasse, wäre es gut wenn der Akku die Aufnahmelänge begrenzt, und nicht die SD-Karte. Ich will die Dateilänge mit einem Wert von einem neuen Akku vergleichen.
Kompatibel 3300mah, und Original. Das könnte man runterrechnen auf 3300mah.

Macht es einen Unterschied, ob die Kamera etwas filmt, oder in der dunklen Schublade läuft?
Für die Laufzeit wäre es wohl egal. Und falls es wirklich weniger Daten sind, wäre ja egal.

Gibt es eigentlich Ladeschalen für die Sony-Akkus mit Bananeneingang?
Da Ich eh noch ein ALC 8500 erhalte, könnte Ich dann auch damit laden und Kapazität bestimmen.
Bei welchem Entladadestrom gilt die angegebene Kapazität eigentlich, und wie hoch sollte Ich dann laden?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony a7R III: 4K HLG, Slog 3, Dual Card Slots, besserer Akku - kein 10 Bit Video
Akku - Sony NP F 970
Suche Netzadapter für Sony-NP-Akku-Slot
Sony möchte seine Akku-Division verkaufen...
Funktioniert dieser Akku mit dem Sony CX-900?
Sony FS700 50p kein Ton?
Kurznews: 1 x 35mm, 1 x 50mm, kein Stativ und kein Licht = Oscar!
Sony CCD-V5000 - kein Bild im Sucher
AVC Akku-Gürtel mit XLR 4-Pol und 13,2V auf Sony AX53?
Kein SDI Signal Sony fs5/Inferno Raw
Video Equipment selbst bauen (SmallRig Akku-Platte für Sony F970 / F550)
Sony FS 700 von Kameraverleih geliehen, kein Slog 2, wie upgrade ?
Kein 25p in Sony Vegas Movie Studio 12...Was tun bei 25p Aufnahmen?
Akku explodiert
Akku überladen ?
Akku G70
Akku Panasonic
Akku Entladegerät
v-mount akku
Akku für BMCC
Panasonic W858-Akku
LiPo-Akku in Batteriegriff LP-E8
Akku HF G10 an Hf G30???
Akku Panasonic HC-X 929
Welcher V-Mount Akku?
Tragbarer V-Mount Akku

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1-2. Juni / Weimar
backup_festival
1-2. Juni / Oderaue
8. OderKurz-Filmspektakel
2-3. Juni / Düsseldorf
24h To Take
7-10. Juni / St. Ingbert
filmreif! - Bundesfestival junger Film
alle Termine und Einreichfristen