Logo Logo
/// 

HI8 Digitalisierung mit Hürden



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von slashy:


Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob es wirklich so kompliziert ist, oder ob ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.

Also folgende Situation: Ich möchte gerne Hi8-Bänder mittels Sony DCR-TRV235E, welches ich per FirewireFirewire im Glossar erklärt und dann auf Thunderbolt-Adapter an meinem Mac angebunden habe. Jetzt würde ich gerne den Import starten, bin jedoch auf folgende Hürden gestoßen. Ich will mal alles aufführen, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen, damit er ebenfalls ein paar Ansätze hat.

1. Finalcut Pro X
Die Kamera lässt sich steuern, Ton und Bild wird angezeigt, es lässt sich jedoch nicht aufzeichnen. Da die Meldung "Keine Daten vom Gerät" während des Imports angezeigt wird, liegt dies wohl am fehlenden Timecode. Bei früheren Finalcut-Versionen konnte man den Kameramodus wohl noch umstellen. Jetzt setzt Finalcut scheinbar dringend den TimecodeTimecode im Glossar erklärt voraus.

2. iMovie
In der aktuellen Version leider exakt das gleiche Verhalten. Habe daher versucht iMovie 6 HD zu installieren. Beim starten bekomme ich jedoch die Meldung angezeigt, dass ich auf die neueste Version im App-Store aktualisieren muss. Da drehe ich mich im Kreis.

3. Quicktime
Es lässt sich problemlos aufzeichnen bis es Lücken in der Aufnahme gibt. Sobald also ein paar Sekunden mal kein Material auf dem Band ist, wird die Aufnahme gestoppt. Jetzt müsste ich die Datei so speichern, bis zur nächsten Stelle mit Inhalt auf dem Band spulen und wieder den Import starten usw. Bei einem Band vielleicht noch machbar, nicht jedoch bei mehreren.

4. Premiere Elements 15
Seit Version 13 wurde die Funktion des Imports von DV bzw. Hi8-Geräten aus dem Funktionsumfang entfernt. Der Workaround laut Adobe ist der Import per iMovie...

5. Premiere Pro
Hier funktioniert der Import problemlos. Ich habe jedoch das Gefühl, dass wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen. Neben der Einarbeitung in die neue Software, sind die Kosten zwischen 23,79€ und 35,69€ im Monat nicht ohne. Wobei mich die Einarbeitung mehr abschreckt, als die monatlichen Kosten. Und bei den Abomodellen weiß man auch nie wie sich die Preise entwickeln oder ob die Software demnächst nur noch in Jahresmodellen angeboten werden. Das wäre natürlich doof, wenn man alte Dateien wieder öffnen möchte.

Tja, so sind schon ein paar Stunden bei der Suche nach einer Lösung ins Land gegangen. Falls jemand schon in der gleichen Situation war oder eine Idee hat, dann würde ich mich über eine Antwort freuen.

Besten Dank schon einmal,

Andreas



Antwort von cantsin:

Ne Alternative könnte noch Linux mit dvgrab bzw. kino sein. Ansonsten:
5. Premiere Pro
Hier funktioniert der Import problemlos. Ich habe jedoch das Gefühl, dass wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen. Neben der Einarbeitung in die neue Software, sind die Kosten zwischen 23,79€ und 35,69€ im Monat nicht ohne. Du kannst doch einfach ein Abonnement für drei Monate abschliessen, alle Deine Bänder digitalisieren und dann das Abonnement kündigen. Das ist noch immer relativ preiswert.



Antwort von slashy:

Danke für deine Antwort.

Wie gesagt sind mir die Kosten von Premiere Pro eher zweitrangig. Auf den ersten Blick schien es mir jedoch so, dass es einen nicht unerheblichen Einarbeitungsaufwand bedeuten würde. Ist ja nicht so, dass ich nicht gerne etwas Neues lernen möchte, aber abgesehen vom Problem mit dem Dateiimport klappt es mit Finalcut eigentlich sehr gut.

Aber sicher man könnte damit importieren, zu Finalcut exportieren, bearbeiten und erneut exportieren.

Die Sache mit dvgrab ist auf jeden Fall mal einen Blick wert. Schöner wäre es natürlich, wenn man nicht erst ein Linuxsystem aufsetzen müsste und es direkt unter mac OS laufen würde... :-)








Antwort von cantsin:

Aber sicher man könnte damit importieren, zu Finalcut exportieren, bearbeiten und erneut exportieren. Eigentlich müsste Premiere beim Import schon direkt eine DV-Videodatei anlegen, die Du nicht mehr exportieren/rendern müsstest, sondern direkt in FCP importiert kannst.



Antwort von slashy:

Eigentlich müsste Premiere beim Import schon direkt eine DV-Videodatei anlegen, die Du nicht mehr exportieren/rendern müsstest, sondern direkt in FCP importiert kannst. Ok, dann sollte ich hier noch einmal genauer nachschauen.

Ansonsten habe ich noch ein kleines Update, wie man iMovie 6 HD zum Laufen bringen kann, damit klappt der Import scheinbar auch.

1. iMovie 6 herunterladen
2. mit Doppelklick die Datei öffnen
3. Rechtsklick auf iMovieHD6.pkg -> Paketinhalt zeigen
4. im Unterordner Contents die Datei Archive.pax.gz mit der rechten Maustaste öffnen
5. entpackten Ordner Archive öffnen, dort den Unterordner Applications öffnen und die Datei iMovie HD in den Programmordner verschieben.

Soweit so gut, leider kommt jetzt die anfangs beschriebene Meldung, dass das Programm nicht aktuell ist und man die aktuellste Version aus dem App-Store laden soll. Hier kommen nun folgende Schritte zum tragen:

6. Damit die Datei gestartet werden kann, im Programmordner iMovie HD mit der rechten Maustaste anklicken und erneut Paketinhalt wählen.
Dann in den Unterordner Contents und MacOS wechseln. Die Datei iMovie HD kann man nun direkt starten und iMovie 6 öffnet sich.

Die Infos finden sich auch noch mal hier - vielleicht ein wenig besser beschrieben: https://discussions.apple.com/thread/6606012

Ich werde jetzt mal die Ergebnisse der unterschiedlichen Programme vergleichen. Besten Dank schon einmal! Vielleicht bringt es ja etwas Licht ins Dunkle, wenn mal wieder jemand das Problem hat. :-)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Hi8 Digitalisierung
Digitalisierung von Hi8, DV und SVHS-Kasseten
VHS / Hi8 Camcorder Digitalisierung Bild wackelt
Weiße Linien bei der Digitalisierung von Hi8-Kassetten
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?
Die beste Webcam? Teil 1 - Latenzen, Sync und andere Hürden...
Digitalisierung mit Menüs
VHS Digitalisierung mit SECAM aus Russland/Sovjetunion
Horizontale Streifen nach Szenenwechsel (Digitalisierung mit VMC-1)
Will Digitalisierung von Super 8 / 8mm Filmen mit Ton anbieten
Digitalisierung mit ADVC 110 auf Mac // Welche Software ?
Hi8/Video8 digitalisieren mit Final Cut - Bildqualität
Sicherung meiner Hi8-Kassetten mit Panasonic DMR EH-52
Abspielen von Video8 Kassetten mit Hi8 Camcorder möglich ?
Canon XH A1 direkt Digitalisierung
VHS Digitalisierung 2 Probleme
Digitalisierung von U-Matic-Bändern
Bildstörung bei VHS Digitalisierung
Digitalisierung von VHS-C Kassetten
Hardware-Digitalisierung in MPEG2 / H.264
Digitalisierung ohne PC(!) ins DV-Format
Digitalisierung von VHS Kassetten
Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
Digitalisierung: Bildformat in der Ausgabe ändern?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen