Logo Logo
/// 

Große Blender Zeiten - 2.64 RC2 und Tears of Steel Premiere



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:




Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Große Blender Zeiten - 2.64 RC2 und Tears of Steel Premiere




Antwort von aminoussar:

Hier gibt"s auch schon den 1. Trailer:



Antwort von -paleface-:

Sieht doch schon Klasse aus.
Weiß jemand mit welcher Kamera die die Real Aufnahmen gemacht haben?





Antwort von sepal:

mit ner sony f65



Antwort von -paleface-:

Ok. Dachte schon....weil die ersten Aufnahmen im Trailer, von dem Jungen und dem Mädchen, sehen doch irgendwie "billig" aus. Dachte ich erst an eine VDSLR.
Die VFX-shoots dagegen sehen bombe aus.

Hätte mich nur gewundert wenn die ihren kompletten VFX Workflow mit einer VDSLR gemacht hätten.



Antwort von Sinarius:

Ok. Dachte schon....weil die ersten Aufnahmen im Trailer, von dem Jungen und dem Mädchen, sehen doch irgendwie "billig" aus. Dachte ich erst an eine VDSLR.
Die VFX-shoots dagegen sehen bombe aus.

Hätte mich nur gewundert wenn die ihren kompletten VFX Workflow mit einer VDSLR gemacht hätten.

*LOL* Schon witzig... sobald man einen hört, der "schlechte Qualität" und VDSLR in Zusammenhang bringt, weiß man, dass er einfach Null Ahnung hat, wie man mit so einem Teil umgeht... Unfassbar...



Antwort von tom:

Und hier isser:





Antwort von -paleface-:

Ok. Dachte schon....weil die ersten Aufnahmen im Trailer, von dem Jungen und dem Mädchen, sehen doch irgendwie "billig" aus. Dachte ich erst an eine VDSLR.
Die VFX-shoots dagegen sehen bombe aus.

Hätte mich nur gewundert wenn die ihren kompletten VFX Workflow mit einer VDSLR gemacht hätten.

*LOL* Schon witzig... sobald man einen hört, der "schlechte Qualität" und VDSLR in Zusammenhang bringt, weiß man, dass er einfach Null Ahnung hat, wie man mit so einem Teil umgeht... Unfassbar...

Meinte damit nicht das VDSLR billig aussieht.
Sondern das die Einstellung billig aussieht.



Antwort von Debonnaire:

Meinte damit nicht das VDSLR billig aussieht.
Sondern das die Einstellung billig aussieht.
Und was hat "die Einstellung" (die "billig aussieht") - also die Inszenierung bzw. das Set/die Deko - mit VDSLR vs. andere-Kamera zu tun?



Antwort von CameraRick:

Ich denke er meint die inflationäre Nutzung von VDSLRs von jedem Hansel, der nun meint, er macht Sachen auf Hollywood-Niveau weil seine Kamera einen großen Sensor hat.
Oder so.

Ich find die eigentlich ganz Schmuck; der flache Tele-Look hat was. Freue mich schon auf den ganzen Film heut Abend :)

Liebe Grüße



Antwort von Sinarius:



*LOL* Schon witzig... sobald man einen hört, der "schlechte Qualität" und VDSLR in Zusammenhang bringt, weiß man, dass er einfach Null Ahnung hat, wie man mit so einem Teil umgeht... Unfassbar...

Meinte damit nicht das VDSLR billig aussieht.
Sondern das die Einstellung billig aussieht.

Ah, OK, das erklärt es schon eher. ;-) Da haste natürlich recht...



Antwort von -paleface-:

Ok. Im Film selber sehen die Aussenaufnahmen schon um einiges besser aus als im Trailer.

Nehme also alles zurück.



Antwort von Thunderblade:

Ok. Dachte schon....weil die ersten Aufnahmen im Trailer, von dem Jungen und dem Mädchen, sehen doch irgendwie "billig" aus. Dachte ich erst an eine VDSLR.
Die VFX-shoots dagegen sehen bombe aus.

Da sieht man mal wie wichtig ein guter Colorist ist. Wenn man einen unfähigen Menschen das Material graden lässt kommt da so ein Käse raus wie im Trailer. Da nützt es auch nicht mit einer F65 gedreht zu haben, fähige DOPs und Coloristen holen aus jeder DSLR mehr raus.

Im Film selber sieht das Material dann wenigstens ganz OK aus.

Hätte mich nur gewundert wenn die ihren kompletten VFX Workflow mit einer VDSLR gemacht hätten.

Diese ganzen VFX Shots wären mit DSLRs fast unmöglich gewesen, weil KeyingKeying im Glossar erklärt mit 4:2:04:2:0 im Glossar erklärt 8bit überhaupt nicht lustig ist.

Aber auch ansonsten hat mir der Film nicht gefallen.
Langweilige Story, schlechte Darsteller, langweilige wenig originelle Bildgestaltung, und auch die VFX fand ich jetzt nicht soooo bombenmäßig.

Da waren BIG BUCK BUNNY und der Drachenfilm aber mal um Lichtjahre besser. Die sollten lieber bei reinen Animationsfilmen bleiben, dieses Real Zeug scheint ihnen nicht zu liegen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
5.1 Audiogeräte in Premiere
ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
Adobe MAX - Auch neue Funktionen für Premiere Pro, After Effects und Co...
Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
Premiere Titelfunktion zickt rum
Premiere Pro CC unerträglich langsam
Premiere aufräumen
Premiere-Export zu hell - Luminanzbereichproblematik
Premiere Rush 1.2 Update -- jetzt mit Geschwindigkeitseffekten wie Speed ramping
Premiere Pro zu langsam
Color grading in Man of Steel
Neue EU-Datenschutzvorschriften vs. Kunsturhebergesetz -- unsichere Zeiten für Filmer und Fotografen
Blender und Fusion - intensivere Zusammenarbeit am Horizont
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür
Kamera und Objektiv für kleine und große Musikvideoproduktionen
Kopter und große Wildvögel?
RC1 DVDs nach RC2 DVDs konvertieren
Neue große HDR-Monitore von AOC, Asus und Philips
Die große Mauer in China und das benachbarte Gubei Wasserdorf
Camerimage: 4K reicht nicht -- große Sensoren und höhere Auflösungen sind die Zukunft
VHS Zeiten wieder Zurückholen!
Bester Horrorfilm aller Zeiten!!!
Der wohl schlechteste Tatort aller Zeiten?
Kurznews: Der neutralste ND-Filter aller Zeiten?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom