Logo Logo
/// 

Gewährleistung und Backup eurer Projekte



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Rechtliches-Forum

Frage von sascha_kvfs:


Hallo Leute,
es geht bei meiner Frage prinzipiell um Backups bereits abgeschlossener Projekte. Nicht um die Technik, sondern darum, ob man das Footage nach Auftragsarbeit sichern MUSS. Ob jede gedrehte Szene im Falle eines eventuellen Gewährleistungsanspruches vom Kunden wieder hervorgekramt werden muss oder nur der fertige Film?

Wie sichert ihr eure Projekte? Alle Rohaufnahmen mit dazugehörigen Software-Mediatheken etc?
Welche Ansprüche hat ein Kunde nach Schlussrechnung noch und wie lange?

Ein Musikvideo-Projekt hat bei uns gut und gerne ca. 500-1000 gb Speicherbedarf. Wir würden das gern ein wenig reduzieren.

Vielen Dank vorab.

Sascha



Antwort von Bluboy:

Du könntest aber auch das Honorar nochmal um 100 Euro erhöhen und dafür einen Datenträger kaufen der dann für evtl. Nacbesserungen im Keller schlummert



Antwort von pixler:

Ich habe immer wieder Projekte welche nach 10 oder sogar 15 Jahren überarbeitet werden. A) Beherberge ich deswegen einige "Archiv" Rechner...mit KAUFlizenzen ! ansonsten man die Projekt kaum in aktuelle Versionen konvertiert bekommt (FCP, Premiere, AfterEffects, Maya....)
B) verrechne ich bei grösseren Projekte 2 Backup Disks, welche von mir an unterschiedlichen Orten gelagert werden.








Antwort von Frank Glencairn:

sascha_kvfs hat geschrieben:
Hallo Leute,
es geht bei meiner Frage prinzipiell um Backups bereits abgeschlossener Projekte.
Wenn alles fertig ist, bekommt der Kunde die Daten auf einer nackten Festplatte (die steht natürlich auch auf seiner Rechnung) und fertig - ab dem Zeitpunkt ist er selbst dafür verantwortlich.

Alternativ kümmere ich mich darum - gegen entsprechende monatliche Gebühren natürlich - aber das nehmen nur 2 meiner Kunden in Anspruch, alle anderen sind mit der Platte happy.



Antwort von sascha_kvfs:

Vielen Dank erst mal. Hier noch etwas zum rechtlichen:

Ich habe verschiedene AGBs durchkämmt. Leider findet man ganz unterschiedliche Fristen. Von einem bis drei Jahre ist alles dabei. Inhaltliche und gestalterische Beanstandungen sind davon ausgeschlossen, es geht nur um technische Unzulänglichkeiten z.B. Auftrag in 4K, geliefert in HD.
Die meisten behalten das Material bis zum Ablauf der Frist und löschen es entweder oder lagern es gegen Gebühr ein.
Wir als Auftragnehmer sind übrigens in der Pflicht zu prüfen, ob unser geliefertes Material zu den Abspielgeräten des Kunden kompatibel sind.

Da die AGBs soweit auseinandergehen, wird es wohl nicht viel gesetzliche Vorschriften geben zwecks Änderungswünsche, Gewährleistung, Gefahrübergang von Filmmaterial. Eventuell sollte man sich nach den AGBs der großen Studios richten, die dürften (relativ) wasserfest sein.



Antwort von Cinemator:

Gut macht es sich immer, auch diese Dinge in die eigenen AGB"s zu schreiben. Übergabe eines Datenträgers schriftlich bestätigen lassen. Dann dürfte man relativ sicher sein und kann selbst Speicherplatz sparen. Ich selbst bewahre 3 Jahre auf, ohne Datenübergabe 6 Jahre.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Rechtliches-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Skillmill: neue Plattform für Jobs und Projekte
Audio Funkstrecken mit Timecode und Backup im Sender
Gnarbox 2.0 SSD: mobiles Backup und Editing in einer Box
Biete Tonaufnahme zur Gestaltung Eurer Filme!
Filmer und Cutter Raum FFH mit Kapazitäten sucht Projekte
Akkulaufzeiten eurer Pocket 4K - mit Original LP-E6 (oder Kopien)
Erste kleine Projekte!
Cutter sucht kleine Projekte
Video Editor sucht Projekte
Langzeit Backup LTO alternative
DV Camcorder als Backup-Streamer
Backup Software Windows - welche?
Backup dauert über 2 Std.
Filmpartner für gemeinsame Projekte gesucht
Wie sichert Ihr eure Projekte?
Premiere Projekte aufmachen ohne CC Lizenz
Kameramann sucht Projekte in Berlin/Brandenburg
Externes RAID / Backup - nur welches?
Direkte Backup-Lösung für BMPCC 4k/6k
AE CS 6 Letzte Projekte aus Pull Down Menü löschen
DaVinci Resolve: Nach Update Projekte weg!
Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
Projekte mit gekürzten Clips speichern möglich?
Simples NAS für Remote Backup? Software?
[DVD-Shrink] Backup dauert über 2 Std.
RAM oder CPU für DVD Backup?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom