Logo Logo
/// 

Frage zu Webcam



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Horst Stolz:


Hallo,

vielleicht bin ich hier falsch, habe aber keine passendere Gruppe gefunden.
Wie kann man bei einer Webcam die reale Auflösung ermitteln?
Dass 5-8 Megapixel &Co interpolierte Augenwischerei sind, ist wohl jedem
klar, wäre auch Unsinn.
Aber selbst angebliche 1,3 MP traue ich diversen von eCOM, Pearl & Co nach
dem Ergebnis keinesfalls zu.
Beim Standbild-Capture gibt es bei den Billigdingern von Bekannten ohnehin
keine Alternative zu bescheidenen 320 x 240 Pixel, bei Video ist zwar bis
1,3 MP einstellbar, aber diese sind sicherlich auch nur interpoliert. Kann
man aus der Filegröße (;AVI) und Zeit dies berechnen?
Wie kommen die Anbieter auf die Werte von 5 oder gar 8 MP, wird hier der
interpolierte Wert beim beliebten digitalen Scheinzoom zu Grunde gelegt?

Gruß, Horst

--
Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Länge wurde Spam drastisch reduziert.




Antwort von Heiko Nocon:

Horst Stolz wrote:

>Aber selbst angebliche 1,3 MP traue ich diversen von eCOM, Pearl & Co nach
>dem Ergebnis keinesfalls zu.
>Beim Standbild-Capture gibt es bei den Billigdingern von Bekannten ohnehin
>keine Alternative zu bescheidenen 320 x 240 Pixel, bei Video ist zwar bis
>1,3 MP einstellbar, aber diese sind sicherlich auch nur interpoliert.

In Wirklichkeit ist es eher genau umgekehrt. Standbilder können die
Dinger meistens in VGA-Auflösung, aber beim Video hakelts, da wird dann
entweder die Framerate auf wenige Frame/s begrenzt oder die Auflösung
auf QVGA.

>Kann
>man aus der Filegröße (;AVI) und Zeit dies berechnen?

Nein. Wenn man die Auflösung des AVIs wissen will, guckt man einfach in
den Header oder läßt das Programme tuen, die sich damit auskennen (;z.B.
gspot).

Die optische Auflösung der Kamera kann man so nicht ermitteln. Dazu muß
man schon ein entsprechendes Testbild aufnehmen und sich das Ergebnis
anschauen.





Antwort von Horst Stolz:

Am Sun, 18 Jan 2009 19:04:26 0100 schrieb Heiko Nocon:

>
> Nein. Wenn man die Auflösung des AVIs wissen will, guckt man einfach in
> den Header oder läßt das Programme tuen, die sich damit auskennen (;z.B.
> gspot).
>
> Die optische Auflösung der Kamera kann man so nicht ermitteln. Dazu muß
> man schon ein entsprechendes Testbild aufnehmen und sich das Ergebnis
> anschauen.

Danke, Heiko.
Komischerweise lassen sich bei zwei verschiedenen mit der Taste
Einzelbilder nur in 320 x 240 speichern und beim Video-Capture sind bis zu
1280 x 1024 wählbar.
Bei der Betrachtung hat man bei Vollbild-Anzeige einen unscharfen
Pixelsalat, obwohl Gspot wirklich diese Auflösung bestätigt.
Aber, was will man bei Preisen von kostenlos (;Computer-Bild-Aktion mit
Pearl) und 10-15 Euro wohl auch erwarten.

Gruß, Horst

--
Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Länge wurde Spam drastisch reduziert.









Antwort von Arno Welzel:

Horst Stolz schrieb:

> vielleicht bin ich hier falsch, habe aber keine passendere Gruppe gefunden.
> Wie kann man bei einer Webcam die reale Auflösung ermitteln?

Genau genommen gar nicht. Dazu müsste man schon den verwendeten Sensor
genau kennen und beim Hersteller dieses Chips nachfragen. Am ehesten
noch durch genaue Untersuchung der Testbilder auf Artefakte durch das
Hochrechnen eines geringer aufgelösten Bildes auf die höhere Auflösung.

> Dass 5-8 Megapixel &Co interpolierte Augenwischerei sind, ist wohl jedem
> klar, wäre auch Unsinn.
> Aber selbst angebliche 1,3 MP traue ich diversen von eCOM, Pearl & Co nach
> dem Ergebnis keinesfalls zu.

Nun ja - es gibt aber durchaus mittlerweile Module mit 1,3 MP bis 3 MP
für Notebooks - und die Hersteller geben auch explizit diese Auflösung
an. Siehe z.B. . Und die Kosten
für solche Module dürften nicht sehr hoch sein - selbst bei vielen
"Netbooks" in der Preisklasse deutlich unter 400 EUR sind solche Teile
verbaut.

Bei Kompakt-Digicams für Preise von 100-200 EUR sind "echte" 8-10 MP
auch schon üblich (;z.B. Casio Exilim Z80 mit 8,1 MP teilweise schon für
unter 90 EUR). Die Qualität ist zwar trotzdem nicht berauschend, weil
man mit lichtschwachen Objektiven und Mini-Sensoren einfach keine
besonders hochwertigen Bilder bekommt, aber rein technisch ist zumindest
die Auflösung kein Problem mehr.

> Beim Standbild-Capture gibt es bei den Billigdingern von Bekannten ohnehin
> keine Alternative zu bescheidenen 320 x 240 Pixel, bei Video ist zwar bis
> 1,3 MP einstellbar, aber diese sind sicherlich auch nur interpoliert. Kann
> man aus der Filegröße (;AVI) und Zeit dies berechnen?
> Wie kommen die Anbieter auf die Werte von 5 oder gar 8 MP, wird hier der
> interpolierte Wert beim beliebten digitalen Scheinzoom zu Grunde gelegt?

Ja, vermutlich. Ich habe eine recht gute Webcam (;Logitec QuickCam Pro
9000), die mit "echten" 2 MP arbeitet und Videos in dieser Auflösung
aufnehmen kann, Standbilder aber mit bis zu 8 MP "schöngerechnet" - was
der Hersteller aber auch ganz offen zugibt:

Videoauflösung: bis zu 1600 x 1200 Pixel (;HD-Qualität)
Standbildauflösung: 8 Megapixel (;erweitert durch Software)

Generell würde ich die maximal mögliche Auflösung bei Videoaufnahmen als
"echte" Auflösung annehmen - denn Video erfordert eine schnelle
Verarbeitung der Bilder und das wird vermutlich am ehesten ohne
Interpolation sein und daher auch nur mit der "echten" Maximalauflösung
der Kamera.

--
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de




Antwort von Horst Stolz:

Am Sun, 18 Jan 2009 23:48:09 0100 schrieb Arno Welzel:
>
> Ja, vermutlich. Ich habe eine recht gute Webcam (;Logitec QuickCam Pro
> 9000), die mit "echten" 2 MP arbeitet und Videos in dieser Auflösung
> aufnehmen kann, Standbilder aber mit bis zu 8 MP "schöngerechnet" - was
> der Hersteller aber auch ganz offen zugibt:
>
> Videoauflösung: bis zu 1600 x 1200 Pixel (;HD-Qualität)
> Standbildauflösung: 8 Megapixel (;erweitert durch Software)
>
> Generell würde ich die maximal mögliche Auflösung bei Videoaufnahmen als
> "echte" Auflösung annehmen - denn Video erfordert eine schnelle
> Verarbeitung der Bilder und das wird vermutlich am ehesten ohne
> Interpolation sein und daher auch nur mit der "echten" Maximalauflösung
> der Kamera.

Danke, Arno. Mit der Videotechnik habe ich mich bisher nicht beschäftigt.
Aber meine Beobachtungen bei Fotocameras lassen hier wirklich 1,3 MP
optisch vermuten.
Die Tücke ist lediglich, dass anscheinend Skype immer die Voreinstellung
320 x 240 nutzt. Dort ist keine Auflösung einstellbar, das übertragene
Capture-File mit 1,3 MP (;mit der jeweils mitgelieferten Software) ist
wesentlich besser. Auch dort wird bei jedem Start erst mal auf 320 x 240
zurückgesetzt. Änderungen mit gleichzeitig laufendem mitgelieferten
Programm werden von Skype nicht übernommen.

Gruß, Horst


--
Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Länge wurde Spam drastisch reduziert.




Antwort von Arno Welzel:

Horst Stolz schrieb:

> Am Sun, 18 Jan 2009 23:48:09 0100 schrieb Arno Welzel:
>> Ja, vermutlich. Ich habe eine recht gute Webcam (;Logitec QuickCam Pro
>> 9000), die mit "echten" 2 MP arbeitet und Videos in dieser Auflösung
>> aufnehmen kann, Standbilder aber mit bis zu 8 MP "schöngerechnet" - was
>> der Hersteller aber auch ganz offen zugibt:
>>
>> Videoauflösung: bis zu 1600 x 1200 Pixel (;HD-Qualität)
>> Standbildauflösung: 8 Megapixel (;erweitert durch Software)
>>
>> Generell würde ich die maximal mögliche Auflösung bei Videoaufnahmen als
>> "echte" Auflösung annehmen - denn Video erfordert eine schnelle
>> Verarbeitung der Bilder und das wird vermutlich am ehesten ohne
>> Interpolation sein und daher auch nur mit der "echten" Maximalauflösung
>> der Kamera.
>
> Danke, Arno. Mit der Videotechnik habe ich mich bisher nicht beschäftigt.
> Aber meine Beobachtungen bei Fotocameras lassen hier wirklich 1,3 MP
> optisch vermuten.
> Die Tücke ist lediglich, dass anscheinend Skype immer die Voreinstellung
> 320 x 240 nutzt. Dort ist keine Auflösung einstellbar, das übertragene

Korrekt. Skype nutzt 640x480 nur mit ausgewählten Web-Cams - meine z.B.

Möglicherweise muß der Treiber da was an Skype zurückmelden, damit sowas
geht.

Ich musste erstmal lange suchen, wie ich das mit Anpassung der
Konfigurationsdateien von Skype *ausschalten* kann, weil 640x480 selbst
mit 512 kBit-Upstream recht grenzwertig ist. Skype komprimiert halt
nicht so gut in Echtzeit und das führt mitunter zu heftigen Bildfehlern.
Bei 320x240 sieht das Bild zwar nicht mehr so gut aus, dafür aber
ruckelfrei ohne weitgehend ohne Fehler.

--
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de




Antwort von Heiko Nocon:

Arno Welzel wrote:

>Korrekt. Skype nutzt 640x480 nur mit ausgewählten Web-Cams - meine z.B.
>
>Möglicherweise muß der Treiber da was an Skype zurückmelden, damit sowas
>geht.

Es ist ganz einfach: der WDM-Treiber der Kamera muß 640x480 in der Liste
der unterstützten Modi zurückliefern. Außer den ganz grottigen tuen das
eigentlich mittlerweile alle.

Die Liste der unterstützten Modi eines WDM-Treibers kann man sich mit
diversen Programmen anzeigen lassen. Mit dem Mediaplayer Classic z.B.
ist das möglich. Natürlich kann man sie damit dann auch gleich
ausprobieren. Man erlebt da gelegentlich interessante Überraschungen...

However, wenn man so verifiziert hat, daß die Kamera und ihr Treiber
prinzipiell die Auflösung liefern kann, ist es kein Problem, Skype so zu
konfigurieren, daß es auch tatsächlich die gewünschte Auflösung (;und
Framerate) benutzt. Hier steht, wie's geht:

https://developer.skype.com/SkypeGarage/SkypeForWindowsExperimental/HighQualityVideoCalls





Antwort von Arno Welzel:

Heiko Nocon schrieb:

> Arno Welzel wrote:
>
>> Korrekt. Skype nutzt 640x480 nur mit ausgewählten Web-Cams - meine z.B.
>>
>> Möglicherweise muß der Treiber da was an Skype zurückmelden, damit sowas
>> geht.
>
> Es ist ganz einfach: der WDM-Treiber der Kamera muß 640x480 in der Liste
> der unterstützten Modi zurückliefern. Außer den ganz grottigen tuen das
> eigentlich mittlerweile alle.
>
[...]
> However, wenn man so verifiziert hat, daß die Kamera und ihr Treiber
> prinzipiell die Auflösung liefern kann, ist es kein Problem, Skype so zu
> konfigurieren, daß es auch tatsächlich die gewünschte Auflösung (;und
> Framerate) benutzt. Hier steht, wie's geht:
>
> https://developer.skype.com/SkypeGarage/SkypeForWindowsExperimental/HighQualityVideoCalls

Genau das wollte ich ja *nicht*, deswegen habe ich "High Quality Video"
ausgeschaltet, weil die versprochene "High Quality" nur die
Bildauflösung betrifft, aber nicht die Bildrate oder durchgängig
fehlerfreie Darstellung.

Daß man die benutzte Auflösung und Framerate bei Skype nicht einfach in
der GUI einstellen kann, sondern dazu in den Konfigurationsdateien
herumbasteln darf, ist nicht gerade schön - aber wenigstens besser, als
eine gar nicht steuerbare Automatik.

--
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DV Camera als WebCam? Frage zu Timeshoter
Welche FULL HD webcam sowie streamcam als webcam benutzen
Welche FULL HD webcam sowie streamcam als webcam benutzen ?
simple WEBCAM gesucht - neue Webcam Thread
WebCam
WebCam Tool
Webcam 1 on 1 software
DigiCam -> WebCam
Webcam verwenden
"Webcam" in PAL-auflösung?
Webcam an PC 1 -> Bild an PC2
Webcam-SW: CPU-Auslastung
DV Camera als WebCam?
Weitwinkelvorsatz für Webcam
Verkehrszählung mit Webcam?
DV-Kamera als Webcam nutzen
Videokarte, Webcam, Firewire und so"was
Sony AX33 als Webcam ?
Panasonic S1 als Webcam nutzen
VideoCam als WebCam nutzen
Lumix Webcam (Beta) + Autofokus
"WebCam" mit PAL-Auflösung ?
wie Webcam ca 30 Meter verängern?
DCR-PC9E pal als Webcam?
Denver ac-5000w mk2 als webcam
Webcam: Erst denken, dann kaufen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom