Logo Logo
/// 

Format wichtig?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Nico:


Hi^^

(;Endlich einen Treiber fuer die TV Karte und SW geht auch - nun fehlt
nur der Speicherplatz)

Spielt die Art der Festplattenformatierung beim/fuer das Aufzeichnen
von Filmen eine Rolle?
Derzeit ist bei mir alle FAT32, aber die leere HD in NTSF umzuwandeln
ist ja nicht das Ding. Diese Platte soll zur Speicherung der Filme
(;bei Aufnahmen und dann zum encoden) sein. Sprich System, Programme
etc. sind auf einer andere HD.

Darum die Frage - macht das FormatFormat im Glossar erklärt einen Unterschied? Ist eines zu
bevorzugen oder ist das egal?

Danke
Nico
--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>




Antwort von Bastian Lutz:

Hallo Nico!

Nico schrieb:
> Spielt die Art der Festplattenformatierung beim/fuer das Aufzeichnen
> von Filmen eine Rolle?

Ja.

> Derzeit ist bei mir alle FAT32, aber die leere HD in NTSF umzuwandeln
> ist ja nicht das Ding.

Wuerde ich nicht machen, ich wuerde sie einfach formatieren (;sofern
keine wichtigen und ungesicherten Daten mehr drauf sind).

> Diese Platte soll zur Speicherung der Filme
> (;bei Aufnahmen und dann zum encoden) sein. Sprich System, Programme
> etc. sind auf einer andere HD.
>
> Darum die Frage - macht das FormatFormat im Glossar erklärt einen Unterschied? Ist eines zu
> bevorzugen oder ist das egal?

Unter Linux ist es nicht ganz einfach auf eine NTFS-Partition zu
schreiben und mit FAT32 kann man max. 4GB grosse Dateien speichern
(;einige Programme koennen den Film aber auch automatisch zerteilen).

XFS soll angeblich fuer Videoschnitt gut geeignet sein
- max. Partitionsgroesse irgendwas im Pentabyte-Bereich
- fragmentiert so gut wie gar nicht, wie die meisten Linux-FS

Bastian Lutz

--
"Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft."

(;unbekannter Autor)





Antwort von Nico:

On Sun, 27 Jun 2004, Bastian Lutz wrote:

Hmm ich haette vielleicht erwaehnen sollen, dass ich WinXp pro habe...

>> Darum die Frage - macht das FormatFormat im Glossar erklärt einen Unterschied? Ist eines zu
>> bevorzugen oder ist das egal?
>
>Unter Linux ist es nicht ganz einfach auf eine NTFS-Partition zu
>schreiben und mit FAT32 kann man max. 4GB grosse Dateien speichern
>(;einige Programme koennen den Film aber auch automatisch zerteilen).

Die Groesse ist nicht das Problem. Es geht mir mehr darum, ob eines
der Formate bessere Eigenschaften fuer das Aufzeichnen mitbringt.
>
>XFS soll angeblich fuer Videoschnitt gut geeignet sein
>- max. Partitionsgroesse irgendwas im Pentabyte-Bereich
>- fragmentiert so gut wie gar nicht, wie die meisten Linux-FS
>
... bin leider immer noch nicht in Linux bewandert *seufz*
(;zum Selbststudium fehlt irgendwie die motivation ^ -)

Danke
Nico

--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>






Antwort von Hans-Peter Falken:

Hallo Nico,

> >mit FAT32 kann man max. 4GB grosse Dateien speichern
> >(;einige Programme koennen den Film aber auch automatisch zerteilen).
>
> Die Groesse ist nicht das Problem. Es geht mir mehr darum, ob eines
> der Formate bessere Eigenschaften fuer das Aufzeichnen mitbringt.

Doch, doch, Du wirst bald in irgendeinem Bearbeitungsschritt größere Dateien
als 4GB brauchen, glaube es nur...

NTFS ist das bevorzugte System mit prinzipiell besseren Eigenschaften als
FAT32. Ob das nun für die Aufnahme oder für was sonst ist, spielt keine
Rolle. Da gehen Bits rein und anschließend kommen sie wieder raus - das ist
bei beiden Dateisystemen gleich. Unterschiede gibt es bei der
Zuverlässigkeit, Zugriffsbeschränkungen usw. usf., ob das im Einzelfall für
Dich bedeutsam ist, weiß ich nicht. Die maximale Datei-Größe ist allerdings
ein k.o.-Kriterium.

Schöne Grüße
Hans-Peter





Antwort von Nico:

"Hans-Peter Falken" wrote:

>> >mit FAT32 kann man max. 4GB grosse Dateien speichern
>> >(;einige Programme koennen den Film aber auch automatisch zerteilen).
>>
>> Die Groesse ist nicht das Problem. Es geht mir mehr darum, ob eines
>> der Formate bessere Eigenschaften fuer das Aufzeichnen mitbringt.
>
>Doch, doch, Du wirst bald in irgendeinem Bearbeitungsschritt größere Dateien
>als 4GB brauchen, glaube es nur...
>
Das weiss ich auch ^^
Aber wie schon erwaehnt koennen die Proggies das File meist
splitten...

>NTFS ist das bevorzugte System mit prinzipiell besseren Eigenschaften als
>FAT32. Ob das nun für die Aufnahme oder für was sonst ist, spielt keine
>Rolle. Da gehen Bits rein und anschließend kommen sie wieder raus - das ist
>bei beiden Dateisystemen gleich. Unterschiede gibt es bei der
>Zuverlässigkeit, Zugriffsbeschränkungen usw. usf., ob das im Einzelfall für
>Dich bedeutsam ist, weiß ich nicht. Die maximale Datei-Größe ist allerdings
>ein k.o.-Kriterium.

Also habe ich die 4Gb Grenze bei NTFS nicht und es ist generell besser
- genau das wollte ich wissen. Danke :)

Gruesse
Nico *formatieren geht*
>
>Schöne Grüße
>Hans-Peter
>

--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Videoqualität in Innenräumen wichtig
3D wichtig für Kino-Erfolg
3CCD bei Camcorder wirklich wichtig?
Wichtig! Untertitel selbst erzeugen.. -> wie?
"Copyright Notice" für Verkauf-DVDs wichtig?
Wie wichtig ist eine Aufnahme mit 10bit?
Wichtig! 24fps NTSC oder 25 PAL Deutsches Kino
guter dv codec bei eingang über firewire wichtig?
Wie wichtig ist Bandbreite bei der GPU-Anbindung?
Wie wichtig ist ein externen Monitor mit Waveforms,Vectorscope, etc?
dif.-Format DV-Master Premiere / Premiere CS 5 AVI Format
TV-Format 4:3;16:9
DVD-Format
Welches Format
VimeoSD Format
Videoschnitt - Format?
MP4-Format
Welches Format...
Magix 16:9 Format
Untertitel WebVTT Format
Format VRO-Dateien?
Premiere Pro 17 4:3 Format
The Walk - 4K master format
The Beauty of Large Format 8K
In welchem Format rendern ?
Video-Format *.TOD ???

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen