Logo Logo
/// 

FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Für Dezember kündigt FUJIFILM das Firmware-Update an, welches der X-T3 die bereits geteaserte HLG-Fähigkeit bescheren wird. Unterstützt wird Hybrid Log GammaGamma im Glossar erklärt jedoch nur b...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update




Antwort von Jörg:

damit wird dann der angekündigte Zustand der 5axis Funktion endgültig erreicht.
Ob die versprochen 5 stops am Ende denn realisierbar sein werden...?



Antwort von Tscheckoff:

Hmm. Die sollten lieber mal ein Auto ISO max. Limit für den Video Modus einführen.
Oder den AF-S bug im Video-Modus fixen - Fokussiert nur für ne 1/2 Sekunde oder so bei nem Push-AF.
(Obwohl man derzeit aber auch AF-C verwenden kann - Mit dem AF-Lock auf nem Fn button ^^. Ein Fix wäre trotzdem super.)





Antwort von rush:

Auto-Iso für Video? Mhhh... Nutzt du das in der Praxis tatsächlich?

Im Footobetrieb gibt es durchaus Situationen wo ich auto-iso echt mega praktisch finde, etwa bei Konzerten mit schnell wechselnden Licht-Bedingungen (helles Bühnenlicht, dunkes Publikum etc...).

Im Videobereich lege ich mich aber schon gern eher auf einen fixen ISO-Wert fest - habe es an meiner Sony aber ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich ausprobiert wie sinnvoll dieses Feature ist/wäre und ob man den Übergang vom Wechsel der Empfindlichkeiten nicht vielleicht doch unangenehm wahrnimmt? Wenn das sehr sanft und fließend vonstatten geht könnte das hier und da gewiss eine Option sein. Aber generell nutzt man es womöglich doch selten?

Oder in welchen Situationen würdest Du das bevorzugt sehen/nutzen wollen? Welche Szenarien schweben Dir vor?

Wie hoch ist eigentlich die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt, also die maximale @ h.265?
Hatte erst was von max 200Mbps gelesen... dem Datenblatt nach sind es @ 10Bit 4k 420 ALl-Intra jedoch auch 400Mbps? Wobei ich das Sheet nicht ganz eindeutig finde - vllt. kann mich jemand erläutern?

zum Bild http://www.fujifilm.com/products/digita ... pic_05.jpg
Quelle: fujifilm.com

Dort steht bei 4k 25p All-Intra: 400Mbps @ h.265.
Dort steht bei 4k 25p Long-Gop: ebenfalls 400Mbps @ h.265 - hier müsste die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt doch deutlich geringer ausfallen? Dagegen ist bei LongGop bei sogar höherer Bildrate von 50p die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt auf 200Mbps reduziert? Wegen dem Crop, oder woran liegt das? Irgendwas haut da doch nicht hin...



Antwort von Funless:


Im Videobereich lege ich mich aber schon gern eher auf einen fixen ISO-Wert fest - habe es an meiner Sony aber ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich ausprobiert wie sinnvoll dieses Feature ist/wäre und ob man den Übergang vom Wechsel der Empfindlichkeiten nicht vielleicht doch unangenehm wahrnimmt? Wenn das sehr sanft und fließend vonstatten geht könnte das hier und da gewiss eine Option sein. Aber generell nutzt man es womöglich doch selten?

Also bei meiner A7s war der Auto-ISO Wechsel sehr fließend und überhaupt nicht unangenehm. Solltest du bei deiner A7RII mal wirklich ausprobieren. Für Aufnahmesituationen bei denen die Erfassung von Information bei wechselnden Lichtbedingungen wichtig ist, kann man das echt bedenkenlos einsetzen, zumal man ja auch noch den min.-ISO und max.-ISO Wert völlig frei einstellen kann.



Antwort von Tscheckoff:

Der Auto ISO Wechsel an der X-T3 ist eigentlich ganz ok (obwohl er natürlich noch weicher / besser sein könnte). ^^

Bez. ISO Limits: Hatte übrigens GENAU das Problem bei nem Projekt vor ca. 2 Wochen (bez. dem fehlenden Auto-ISO Limit) - War auf einer Bühne mit gut ausgeleuchtetem Setting UND wollte auch in die Zuseher / die Leute filmen ab und zu. Das Problem: Aktuell gibt es eben keine Möglichkeit die auto ISO Einstellung zu beschränken (max und min ISO) und auch keine Möglichkeit das Auto ISO zu fixieren (per Fn button) - AE Lock inkludiert aktuell NICHT den ISO wert (wieso auch immer ^^) - Das muss unbedingt noch gefixt werden. Optimal würde ich aber beides finden - Min und max ISO. Min ISO würde vermeiden dass bei hellen Lichtquellen die ISO sofort auf nen zu niedrigen Wert regelt (z.B. wenn ein Scheinwerfer im Bild ist) und max ISO würde die maximale Verstärkung limitieren die ich gehabt hätte bei ner Fahrt über das Publikum.

Mit ner fixen ISO ist das nervig - Scheinwerfer brennen einem DERART schnell die Leute aus (besonders auch noch mit weißer Kleidung - Hemden liebe ich z.B.) - Und der Rest versinkt mit der fixen ISO im Dunklen. Klar - Pushen kann man in der Post immer noch ein wenig (bzw. sogar recht gut an der X-T3) - Aber hätte LIEBEND gerne ein / zwei volle ISO stufen als max und min definiert. Das dauernde rum-schalten nervt dann irgendwann. Alles in allem war die X-T3 aber SEHR gut (sogar bei low light läuft der AF wirklich zuverlässig. Hatte AF-C mit AF-Lock auf nem Fn Button im Einsatz - Hat super funktioniert). Abstürze / Locks hatte ich keine - Aber ein paar kleinere Bugs müssten noch gefixt werden (aber nichts, was mit nem Neustart der Cam nicht behoben wäre - Kam auch nur 1x vor wo es wirklich nötig war - Face-Tracking wollte nicht erscheinen - Das Menü um genau zu sein ^^).

Btw.: 50 und 60P sind wohl auf 200Mbit limitiert bez. der höheren System-Last.
Würde wohl zu viel Hitze produzieren (obwohl es micht wundert - Die X-T3 bleibt RELATIV kühl - Zumindest im Vergleich zu manchen Sonies).

LG



Antwort von Skeptiker:


... - vllt. kann mich jemand erläutern? ...
... bei uns werden Sie erläutert (geholfen) ...
eher: läutern .. oder erleuchten.

Was auch immer - schön, dass Fuji die Kamera(s) laufend verbessert (Skeptiker würden schreiben: .. weil sie beim Erscheinen noch nicht komplett war(en))!

Das Datenraten-Wirrwarr kann ich leider auch nicht entwirren. Aber 400 Mbps (allerdings All-Intra) sind schon eine Ansage (und die nötige Super-SD-Karte eine Absage ans volle Portemonnaie).

Auto-ISO ist dann willkommen, wenn man bei Video vollmanuell mit Fixblende arbeitet (die Belichtungszeit pro Bild ist ja durch die Bildrate zusätzlich vorgegeben). Macht nur Sinn, wenn Auto-ISO ohne Stufen arbeitet (z.B. bei Schwenks oder Zooms), und da hat meine Fuji X-H1 leider eine Schwachstelle durch Belichtungssprünge! Meine Panasonic GH2 schafft's hingegen stufenlos.

Vielleicht kann's die X-T3 nun endlich besser!?



Antwort von Axel:

Was Iso Max und Auto Iso betrifft: zumindest bei meiner Sony ein Trick, um gleichmäßig manuell überzubelichten, wie es für Slog ratsam ist: Min & Max Iso beide auf 800 (native Iso), dann automatische Belichtungskorrektur auf +2. Im Sucher/Display blinkt bei Abweichung "ISO" und es wird angezeigt, wieviele Drittelblenden man danebenliegt. Auto Exp Comp benötigt wenigstens ein autmoatisches Element ...



Antwort von Darth Schneider:

Wenn ich eine Bühne filme auf der sich die Lichtbedingungen sehr rasch und extrem wechseln, filme ich auch lieber mit Auto ISO. Mann kann ja bis iso 800, oder iso 1600 begrenzen dann rauscht da nix.
Überhaupt für Aufführungen auf Bühnen ist eine gute kamerainterne Automatik schon sehr sinnvoll, auch die Belichtung, vorallem wenn man nicht weiss was einem lichtmässig so erwartet, weil ich leider nicht immer Zeit habe, mir die Lichtprobe anzusehen.
Ausserdem kann man sich gerade bei Kinderaufführungen, oder Laienaufführungen eigentlich nie darauf verlassen das das Bühnelicht bei jeder Show genau gleich ist....ganz im Gegenteil.
Also für Veranstaltungen, Aufführungen, oder Konzerte finde ich eine gute ISO, Belichtungs und je nach Situation sogar den Autofokus schon sehr sinnvoll.
Aber das kommt natürlich auch auf die Kameras an....
Also mit einer Fuji XT2, ginge das zum Beispiel überhaupt nicht, aber mit machen Sonys geht das. Die XT3 kenne ich leider nicht.
Gruss Boris



Antwort von Roland Schulz:

Auto ISO macht als Alternative/Ergänzung zur Blendenpriorität Sinn wenn man während der Aufnahme zur Gestaltung die BlendeBlende im Glossar erklärt schließen will und die Belichtung konstant bleiben soll. Das funktioniert z.B. mit der a7M3, leider werden hier oder da aber doch mal leichte Helligkeitsschwankungen sichtbar weil die ISO Adaption intern wohl weiterhin diskret und nicht fließend erfolgt.
Auf jeden Fall nicht überflüssig wenn sowas verfügbar ist.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
Hitfilm 2 Ultimate Update und jetzt auch für Mac
Fujifilm - X100 Firmware Update
FUJIFILM X-T2 Firmware-Update Ver.4.0.0 u.a. mit interner F-Log Aufzeichnung
Korrigiertes HLG Firmware-Update v4.02 für Sony FS5 ist verfügbar
Panasonic GH5 Firmware Update 2.0 - erster Test: ALL-I vs LongGOP, Autofocus Tracking, HLG u.a.
Fujifilm X-Pro2 erhält 4K-Aufnahme via Firmware-Update
Kurznews: Großes Firmware-Update 3.00 für Fujifilm X-T1
Bekommt die Canon EOS 5D Mk4 C-log per Firmware-Update?
Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
Neue Firmware für Fujifilm Kameras X-Pro2 und X-T2
Olympus OM-D E-M1 - 4K mit Firmware-Update nächste Woche?
Olympus Firmware-Updates -- E-M5 Mark II bekommt Flat Picture Mode
Premiere Pro CC 2017 bekommt Bugfix-Update (11.0.2)
GH4 Firmware Update 2.2 mit 4:3 Auslesung für Anamorphoten ist da
Blackmagic DaVinci Resolve 14 bekommt noch ein Update
Litepanels Gemini bekommt neues Zubehör und neue Effekte per Firmware // NAB 2018
SmallHD 501 und 502 Firmware Update mit Waveform, Audiopegel u.a.
Tonproblem mit Samsung NX1 update: dank neuer Firmware gelöst
GH4 bekommt V-Log - aber noch nicht im nächsten Update
Panasonic FZ1000 bald Firmware Update mit 24p für 4K auf Eoshd
News: Nikon bald mit Firmware-Update-Offensive und mehr Videofunktionen
Endlich da: Firmware-Update für Canon EOS C300 Mark II mit C-Log 3
Firmware-Update für Odyssey / Apollo Recorder -- Raw Bundle jetzt mit
Kurznews: Convergent Design Odyssey7Q Recorder bekommt FS700 4K RAW Update
2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 13.Dezember 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*