Logo Logo
/// 

Encore beste DVD quali



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Frage von Doc Foster:


Hallo,

wie erhalte ich die beste DVD quali wenn ich mit encore eine DVD erstelle?

Oder wie rendere ich am besten im Media Encore CS6?



Antwort von 1pjladd2:

Die höchste Qualität erreichst du im DVD-Bereich mit folgenden Settings:

MPEG2
PAL DV
8 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt CBR
falls InterlacedInterlaced im Glossar erklärt Material vorliegt -> unteres HalbbildHalbbild im Glossar erklärt zuerst

Audio mit 320 kbit/s

Falls du über Premiere verfügst, kannst du die zu exportierende Sequenz per Dynamic Link auch direkt an Encore senden.



Antwort von naturalCUT:

was mich immer mal interessiert hat ist die Einstellung 8,5 oder 9 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt CBR

wo die Bitrate doch für eine dvd viel zu hoch ist!

oder wofür gibt es diese Auswahlmöglichkeit bitte genau???

Gruß und Dank





Antwort von Alf_300:

DVD darf Maximal mit Ton 9,8 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt haben hast also die Wahl abzüglich 1536 kb/s für PCM oder 300 kb/s für MPa/AC3

7 - 8,5 ist also ein guter Wert, weil die Spitzen oft drüber gehen und dann ruckelts wenn due Dstenrate überschritten ist



Antwort von naturalCUT:

DVD darf Maximal mit Ton 9,8 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt haben hast also die Wahl abzüglich 1536 kb/s für PCM oder 300 kb/s für MPa/AC3

7 - 8,5 ist also ein guter Wert, weil die Spitzen oft drüber gehen und dann ruckelts wenn due Dstenrate überschritten ist

OK 9,8 mit Ton

ich bin bisher immer mit dem ersten gut gelaufen da ich auch einen guten Sound benötige s.o.

Danke und Gruß



Antwort von Alf_300:

Wenn ich mich recht erinnere ist im PAL-Landt 1 Spur MPA Vorschrift, das haben die Leute inzwischen vergessen, bei Blu Ray gibt auch mehrkanal LPCM - allerdings nur über HDMIHDMI im Glossar erklärt, (vielleicht gibts seit 2013 keine analogen Ausgänge mehr), obs über TOS geht weiß ich derzeit nicht



Antwort von naturalCUT:

im PAL-Landt 1 Spur MPA Vorschrift

MPA ist Vorschrift, für was steht diese Abkürzung den eigentlich???



Antwort von Alf_300:

MPA = Mpeg Audio LayerLayer im Glossar erklärt 2

Andere Frage:
erst Pinndstudio jetzt Prem 5.5 aber nie eine DVD gebrannt oder sich mit der Materie auseinsndergesetzt ?



Antwort von dienstag_01:

Wenn ich mich recht erinnere ist im PAL-Landt 1 Spur MPA Vorschrift,
Woher hast du das wieder? Wäre mir neu.



Antwort von Alf_300:

@Diendtag, wenn es Dir NEU ist dann freu Dich drüber dass Du wieder was dazu gelernt hast,
Hättest Du schon mit dem Pioneer A03 gebrannt wüßtest DU soweas

Zitat:
In Ländern, in denen die PAL-Fernsehnorm verwendet wird, waren ursprünglich nur PCM, MPEG-1 Audio LayerLayer im Glossar erklärt 2 und MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt Multichannel als verbindlich vorgesehen. Auf Druck von Öffentlichkeit und Industrie wurde jedoch auch Dolby Digital für die Hersteller PAL-kompatibler DVD-Player ein verbindliches Tonformat.



Antwort von dienstag_01:

Woher hast du das Zitat? Und aus welchem Jahr ist das? 1995?

Es gibt jedenfalls keinen Zwang (Standard) zu Mpeg-Audio auf DVD.



Antwort von Alf_300:

@Dienstag
Steht da nicht: .... auf Druck der Industrie ....

Das ändert allerdings derzeit nichts daran dass es noch Player der 1. und 2. Generation gibt, solche die noch kein PC-Laufwerk drin haben, deren Firmware eben nach der Norm von 1995 arbeitet. die nehmen auch keine RW oder DL

MPA ist eben der Renner, wie Du auch aus den Presets von Squeeze ersehen kannst, vermutlich ist es inzwischen Kostenlos



Antwort von dienstag_01:

Wenn du geschrieben hättest, Dolby können nicht ALLE DVD Player aus den Anfangsjahren, na gut. Aber du machst gleich wieder eine Pflicht zu MPA draus. Und das ist nicht richtig.



Antwort von Alf_300:

Wärs mir nicht zu Dumm würd ich Dir jetzt den passenden Link senden ;-)



Antwort von dienstag_01:

Dir ist es vielleicht zu dumm, aber ich werde demnächst wieder eine DVD rausbringen und da ich nicht alle Standards im Kopf habe, machen mich solche Aussagen wie von dir immer bissel nachdenklich. Um nicht zu sagen unsicher. Also, mir gehts hier nicht darum, wer recht hat, sondern mich interessiert einzig eine klare Bestätigung einer solchen Aussage. Sonst vergess ich die nämlich ganz schnell wieder, sind noch genug Baustellen ;)



Antwort von Alf_300:

Nochmal - auf Druck der Industrie ist inzwischen Dolby erlaubt
wenn nicht gar Standard ansonsten gehe ich davon aus dass Du mit Dvdit /AvidDvd arbeitest (ich auch) da bist Du auf der sicheren Seite, wenn Du es mit fertigen M2v + Ton oder MPG fütterst,
Wenn Du AVIAVI im Glossar erklärt übergibst dann bist Du (aus meiner Sicht) erledigt, das merkst Du allerdings erst wenn Du so eine VOB malk bearbeitest, da sollest Du also auf die Ripper oder suf dich selbst wenn Du die Quelle verloen "hast rücksicht nehmen.

Werd mich übrigends an dem Growfund nicht beteiligen, solange ihr nicht richtig authoren könnt ;-)
Ich denke aber wenn Du mal ein paarhundert Rückläufer hast wirst Du Dich schon meiner Menung anschliessen



Antwort von dienstag_01:

Ich denke aber wenn Du mal ein paarhundert Rückläufer hast wirst Du Dich schon meiner Menung anschliessen
Spassvogel.
Ist doch nicht meine erste DVD ;)



Antwort von Alf_300:

....Ist doch nicht meine erste DVD ;)

aber vielleicht die Vorletzte



Antwort von dienstag_01:

Aber läuft doch gtanz gut ;)
OT OFF

Ich arbeite übrigens trotz Avid lieber mit Encore.



Antwort von naturalCUT:

MPA = Mpeg Audio LayerLayer im Glossar erklärt 2

Andere Frage:
erst Pinndstudio jetzt Prem 5.5 aber nie eine DVD gebrannt oder sich mit der Materie auseinsndergesetzt ?

Aber sonst alles sauber oder was willst du jetzt. Umgedreht wär wohl merkwürdig oder!

Du willst doch helfen oder bist du zum schlaumeiern hier. Also mir geht hier keiner ab nur weil ich was weiß. ;) oder CS5.5 gekauft hab. ;)
Ich hatte noch keine hunderte rückläufer ;) meine kunden haben auch nicht unbedingt geräte von 20 Jahrhundert. Also bitte Tacheless!

So nun aber mal Spass bei Seite. Erklär doch mal richtig was du meinst.
Ohne gleich ein Herzkasper zu bekommen.

DANKE und Gruß 8)



Antwort von Alf_300:

Was ich meine - kommt mir halt Eigenartig vor - mehr nicht

Ansonsten denke ich ist das Qualiproblem eigentlich längst mehrfach durchgekaut und vom Tisch, (oder ?)



Antwort von naturalCUT:

Was ich meine - kommt mir halt Eigenartig vor - mehr nicht

Ansonsten denke ich ist das Qualiproblem eigentlich längst mehrfach durchgekaut und vom Tisch, (oder ?)

Vielleicht ist es einfach mal an der Zeit ein HOW DO zu schreiben um Blöde Fragen auszuschließen also ein KOMPENDIUM zur Thematik.

Würde selbsterklärend funktionieren. Und schond die Nerven.



Antwort von Alf_300:

Ein HOW DO ?

Alleine hier im Forum gibt es 3000 Einträge zum Thema DVD brennen



Antwort von naturalCUT:

Ein HOW DO ?

Alleine hier im Forum gibt es 3000 Einträge zum Thema DVD brennen

Na wunderbar dann ist das doch eine Herrausforderung und sinnvoll das "300(0)" mal kompensierte auf den Punkt zu bringen und der Unübersichtigkeit Herr zu werden und ein Kompendium zu erschaffen für Euch Erfahrene doch ein Leichtes, ZWECKMÄSSIGES Produkt.

BG



Antwort von Alf_300:

Kannst dann kaufen für 59,95 bei Ama...



Antwort von Daffytroll:

Die höchste Qualität erreichst du im DVD-Bereich mit folgenden Settings:

falls InterlacedInterlaced im Glossar erklärt Material vorliegt -> unteres HalbbildHalbbild im Glossar erklärt zuerst

Echt? Unteres!? Ich dachte das macht man nur bei DV oder im NTSC-Raum?! Hab ich da gerade echt so eine große Bildungslücke oder sthe ich aufm Schlauch?



Antwort von dienstag_01:

Es gibt keine bessere oder schlechtere Halbbildreihenfolge, es gibt nur eine richtige und eine falsche Halbbildreihenfolge. Man sollte darauf achten, dass man nicht unnötig hin und her konvertiert, dabei können Fehler passieren, die gerade am Computer überhaupt nicht zu sehen sind. Aber die Qualität ist letztendlich die gleiche.



Antwort von JMS Productions:

Ich würde auch nie "Unteres Halbbild" nehmen. Das war der Grund, warum AUCH bei DV-Material bei mir am Ende die Schwenks total ruckelig aussahen. Habe mir das nie erklären können, wieso das so ruckelig rauskam, habe damals (vor vielen Jahren) dann dieses Forum hier konsultiert und die meinten, ich solle Oberes HalbbildHalbbild im Glossar erklärt zuerst nehmen.

Schwupps den Film in MAGIX mit Oberem HalbbildHalbbild im Glossar erklärt gebrannt und siehe da: Alles war wunderbar. Erklären, warum Unteres HalbbildHalbbild im Glossar erklärt Zittern verursacht hatte (obwohl es sich ja um DV-Material gehandelt hatte), konnte ich mir bis heute nicht.

Bei mir hat sich einfach seitdem eingebrannt: Immer Oberes HalbbildHalbbild im Glossar erklärt nehmen und bin damit bis heute immer gut gefahren. Vielleicht hat da ja jemand eine Erklärung dafür, warum das bei Unterem HalbbildHalbbild im Glossar erklärt so wackelt und zittert bei Schwenks? Gefilmt wurde damals mit einer MiniDV-Cam.



Antwort von naturalCUT:

nie "Unteres Halbbild" nehmen

hast du vieleicht ein amerikanisches oder asiatische Kameramodel oder wie ist dein Aufnahmematerial bechaffen?

25 Frames
30 Frames
50 Frames
60 Frames

Gruß



Antwort von dienstag_01:

Vielleicht hat da ja jemand eine Erklärung dafür, warum das bei Unterem HalbbildHalbbild im Glossar erklärt so wackelt und zittert bei Schwenks?
Nee, weils die auch nicht gibt ;)
Wer weiss, was bei dir falsch gelaufen ist (manchmal haben auch Programme Bugs), aber dem DVD-Player ist die Halbbildreihenfolge nun wirklich egal.



Antwort von Alf_300:

Die Reihenfolge der Halbbilder innerhalb eines Videosignals nach dem ZeilensprungverfahrenZeilensprungverfahren im Glossar erklärt ist prinzipiell immer gleich. In allen Normen muss dem ersten HalbbildHalbbild im Glossar erklärt das zweite folgen

Leider gibt es auch Video-Software, die z.B. die erste Zeile nicht mit Eins bezeichnen, sondern mit Null - also einer geraden Zahl. Daraus leitet sich ab, dass es vorkommen kann, dass mit den ungeraden Zeilen auch das untere HalbbildHalbbild im Glossar erklärt gemeint ist.

Die Halbbildreihenfolge hat nichts mit der Halbbilddominanz zu tun

In der US-amerikanischen Fernsehnorm 480i/29,97 liegen die Zeilen des zweiten Halbbilds über denen des ersten Halbbilds, in der europäischen Norm 576i/25 ist dies genau umgekehrt.

Ähnlich ist esit Standbildern die mit Photoshop erstellt wurden



Antwort von bierbsuch:

Sehr gute Artikel zu Thema HD to SD Downscaling: http://www.precomposed.com/blog/2009/07 ... t-methods/

und

http://www.precomposed.com/blog/2010/10 ... revisited/




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum DVD / Blu-ray Authoring / Encoding-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
PP CC und Encore
Encore: Problem mit Bitrate Peaks (Ausbrüche)
Encore Erstwiedergabe immer anders
encore und die Menüpunkte
Encore verlustfrei transcodieren
Encore Fehlermeldung
Alternative zu Encore
Encore - Kapitellängen ermitteln
An alle Encore Experten! Easter Egg bzw. Hidden Feature
Encore BD - Stopp Taste führt zum Abbruch des Abspielens der BD
Wiedermal: Encore Problem- Bitte Disk einlegen....
Menülänge in Encore
Guter DivX-AVI nach Pinnacle 15, dort bei DVD-Erstellung schlechte Quali
Encore - Schlechte DVD Qualität
Multi language DVD in Encore
Encore 5.1 erzeugt inkompatible DVD Dateien
Encore DVD macht Material völlig unscharf
DVD aus Adobe Premiere und Encore (CS 4)
Perfekte Kompromierung für 4.7GB-DVD (Encore)
Blurays und DVD direkt in Encore brennen-Nachfrage
Encore DVD startet direkt ab dem Menu. Vorspann fehlt
Wie aus Encore Blue-Ray-Projekt eine DVD erstellen
Fehlermeldung vom Presswerk bei DVD Authoring mit Encore CS6
Anfänger besser mit Encore oder DVD Architect Pro bedient?
59,94 oder 50 Frames? Quali zu 25p? 5D
D5300 Quali-Einstellungen "hoch/normal"

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
28. Juni - 7. Juli / München
Filmfest München
19-22. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
16-18. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
12-16. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
alle Termine und Einreichfristen