Logo Logo
/// 

Drohne auch für normale Kameraleute nötig?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw-Forum

Frage von TonBild:


Also, zu einer Grundausrüstung für einen selbstständigen Kameramann, der hauptsächlich Imagefilme und Veranstaltungen aufnimmt, gehört ein Camcorder, ein Mikro, ein Stativ und Licht. Ist es heute auch so dass eine Drohne erwachtet wird?

Oder anders gefragt: Bekommt Ihr verstärkt Nachfragen an Drohnenaufnahmen?



Antwort von ceejay:

Erwartet werden sollte eine Drohne keinesfalls. Vor allem auch deshalb weil so ein Ding auf einer Veranstaltung schon mal gar nichts zu suchen hat. Leider gibt's halt immer mehr "haballes-kannalles"-Jungs, die dann für ein paar hundert Euro das All-In-One Video raushauen. Mit Drohne, Gimbla, Slomo etc. Dafür gibt's keine AtmoAtmo im Glossar erklärt, keine OTs und mehr oder weniger null Inhalt. Ich würde mir das an deiner Stelle gut überlegen. Wir buchen in solchen Fällen jemanden dazu, schlagen das aufs Angebot drauf und sind auf der sicheren Seite. Noch dazu ist so ein Dreh ohnehin meist stressig genug. Da macht's einfach mehr Sinn sich auf seine Kernaufgaben zu konzentrieren und gute Bilder zu liefern.
Was auch nicht vergessen werden darf: Wenn du die Drohne kommerziell einsetzen willst musst du das Ding registrieren und versichern lassen. Und selbst dann darfst du nicht überall fliegen.



Antwort von Frank Glencairn:



Oder anders gefragt: Bekommt Ihr verstärkt Nachfragen an Drohnenaufnahmen?

Anfragen schon, aber seit den neuen Anti-Drohnen Gesetzen, kaum noch ne Aufstiegsgenehmigung.





Antwort von coke:


Also, zu einer Grundausrüstung für einen selbstständigen Kameramann, der hauptsächlich Imagefilme und Veranstaltungen aufnimmt, gehört ein Camcorder, ein Mikro, ein Stativ und Licht. Ist es heute auch so dass eine Drohne erwachtet wird?

Oder anders gefragt: Bekommt Ihr verstärkt Nachfragen an Drohnenaufnahmen?

Hallo,

wir machen hauptsächlich Unternehmensvideos, Imagefilme und für die Öffentliche Hand Vermarktungen von Gewerbeflächen und -immobilen. Die Drone gehört zur Grundausstattung und wird in fast jedem Video eingesetzt (wenns passt...). Von ca. 2008 an bis ungefähr vor 3 Jahren konnten wir mit dem Einsatz einer großen Drone auch noch tatsächlich Geld verdienen ... nun sind die Preise allerdings im Keller und wir haben von dem fetten Oktokopter abgespeckt auf einen P4P. Der ist nun immer dabei und dient manchmal als "Zünglein an der Waage" wenn es darum geht einen Auftrag zu bekommen. (Nette Beigabe)
Berechnet werden die Luftaufnahmen nicht (na ja, ist natürlich mit ner Pauschale unsichtbar eingerechnet). Nur dann sichtbar in Angebot und Rechnung, wenn hauptsächlich der Kopter zum Einsatz kommt.
Meiner Meinung nach ist aber selbst ein kleiner Phantom nichts für einen Einzelkämpfer, denn wenn man die Bestimmungen einhalten + gute Aufnahmen abliefern will, ist ein 2ter Mann notwendig.
Wie schon von ceejay erwähnt, hat ein Kopter auf einer Veranstaltung nix zu suchen und eine AE ist i.d.R. ausgeschlossen.
Und wenn ich ganz ehrlich bin: Ich kann die die ganzen "von oben-Videos" nicht mehr sehen. Dennoch gibt es Kunden für die Dronenaufnahmen auch im Jahr 2017 noch ein Highlight zu sein scheinen.

Viele Grüsse,

coke



Antwort von klusterdegenerierung:

Und richtig albern wird es dann, wenn der Kunde nur einen besseren Bretterverschlag als Firma hat
und meint er müßte genau davon Luftufnahmen haben.

Ich hatte mir vor 3 Jahren die P3P gekauft als alles noch ging, doch schon da wurde die Nachfrage immer weniger.
Auch ich kann die Drohnenshots nicht mehr sehen.

Meiner Meinung nach brauch ein Filmer das nicht und wenn der Kunde es unbedingt will,
dann kann er sicherlich auch einen externen Drohnenfilmer bezahlen!

Allerdings war ich zwischedurch echt am überlegen ob ich mir eine DJI Spark holen soll,
denn der Preis tut nicht soo weh und wenn man ruhig mit ihr fliegt schafft der CodecCodec im Glossar erklärt es mit seinen laschen 24Mbit noch so gerade
für ein paar nette Schüßchen die man mal untermischen kann.

Aber für so ein kleines Teilchen braucht man eben auch wieder das ganze Tamtam was mich damals schon soo genervt hat!



Antwort von Alf_300:

Allerdings war ich zwischedurch echt am überlegen ob ich mir eine DJI Spark holen soll,

Must have ;-)



Antwort von klusterdegenerierung:

Echt? Hast Du sie?
Habe mir Gestern mal dieses Video angesehen und fand sie ganz knuffig und die Aufnamen waren so schlecht nicht.





Antwort von Frank Glencairn:

Ich weiß ja ned, da würd ich lieber ein bisschen was drauflegen, und die Mavic nehmen.





Antwort von klusterdegenerierung:

Ist das nicht der Kasper der sich einen haufen RED Gerümpel hat liefern lassen ohne das er wußte was es kostet,
oder was er damit soll?



Antwort von ZacFilm:

Doch:-) Und wenn ich die Greenscreen-Keys sehe, die er mit ner Red Helium zieht, dann kriege ich einen lachkrampf - ok, warscheinlich war das diesmal keine red - aber warum hat er sie dann gekauft???



Antwort von nachtaktiv:


Erwartet werden sollte eine Drohne keinesfalls. Vor allem auch deshalb weil so ein Ding auf einer Veranstaltung schon mal gar nichts zu suchen hat. Leider gibt's halt immer mehr "haballes-kannalles"-Jungs, die dann für ein paar hundert Euro das All-In-One Video raushauen. Mit Drohne, Gimbla, Slomo etc. Dafür gibt's keine AtmoAtmo im Glossar erklärt, keine OTs und mehr oder weniger null Inhalt.

witzig. wo bei den imagefilmchen ja erwiesenermaßen der inhalt genauso hohl ist, wie der rest.



und das werden mittlerweile auch die kunden wissen, und nehmen dann den kofferraumfilmer. ich spreche da aus erfahrung, weil mir man mir als hobbyfilmer dieses jahr schon drei mal geld aufdrängen wollte. im grunde tun mir beide fraktionen leid. die "echten" filmer, die für jeden müll genehmigungen einholen müssen und ständig mit irgendeinem papierkram gegängelt werden, und die kofferraumfilmer, die irgendwelche unwissenden kunden haben, die von einem 1 mann filmstudio das ganz große kino erwarten.

in deutschland filmen für geld is so ziemlich mein ganz persönlicher alptraum.

drohne fürs event wird einfach gemacht. da wird auch null gefragt. die dinger werden grad munter gekauft, und mein saturn hat extra einen kleinen flugkäfig, wo man die dinger in ruhe testen kann. das kleingedruckte wird verschämt erwähnt vom verkäufer, und danach wird erst mal fleißig auf alle gesetzliche bestimmungen geschissen. teilweise geht der veranstalter des events noch mit zum elektronikmarkt, weil er das spielzeug so toll findet und sich luftaufnahmen wie aus der bierwerbung wünscht.

die feiernde meute freut sich n bein ab, und bemerkt die makel des laienhaften videos gar nicht.

Ist das nicht der Kasper der sich einen haufen RED Gerümpel hat liefern lassen ohne das er wußte was es kostet,
oder was er damit soll?

der kasper hat immerhin 6-7 stellige klickzahlen (was kein wunder ist, weil er gern mit superlativen um sich wirft. er steckt auch richtig arbeit in seinen channel und legt im moment ne ganz schöne schlagzahl an den tag. und ich muss sagen, sein RED video hat mir sehr gefallen. er spricht aus, was viele filmer denken, wenn sie absurd hohe preise für equipment und zubehör sehen. und sind wir ehrlich - die art und weise, wie er dem hersteller die hosen runtergezogen hat, war saukomisch. bei seinem nachfolgenden RED grafikkartenvideo hat er noch mal ins schwarze getroffen, finde ich.





Antwort von klusterdegenerierung:

Habs mir mal angesehen und ist auch sicherlich ganz witzig, was aber nicht darüber hinwegtäuscht,
das er erst mit der Geforce und der i7 starke ruckler auf der timeline hat und es erst bei 1/8 halbwegs gut läuft und deswegen ja die Rocket
ausprobieren möchte, dann aber das gleiche System plötzlich ohne Rocket,
also wie am Anfang, bei 1/1 soviel ruckelt wie vorher bei 1/8 und es dann auf 1/4 flüssig läuft!

Aber mal im Ernst, wer von Red oder von den Red Jüngern nimmt sich von so einem freakigen typen etwas an?
Da denkt sich doch eh jeder sofort, das er zu blöd ist die Karte richtig anzuwenden,
denn selbst Red wäre nicht so frech und würde für 7000$ eine Platine mit einem durchschleif Klingeldraht auf den Markt bringen
bei der das Signal dann letztendlich unbearbeiten rausgeht wie es reingekommen ist!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kameraleute für unsere Broschürenvideos gesucht !!! Gerne auch Einsteiger!
Kameraleute (m/w) für Österreich gesucht
Gesucht: Kameraleute für investigatives Format
UHD Monitor für UHD Bearbeitung nötig?
Marktsituation für selbstständige Videoproduzenten/Kameraleute/Cutter
Camerimage: das Filmfestival speziell für Kameraleute
Suchen Kameraleute für Live-Sportveranstaltungen - bundesweit
Richtlinien für externe Kameraleute formulieren (FS7 / C300)
Freie Kameraleute für unsere Broschüren-Videos gesucht!
"Tage des Rechts" in Hannover für Kameraleute und Interessierte
Interviewdreh mit der A7III: ist für das Filmen wirklich eine SONY-Linse nötig oder tut es eine lichtstarke Alter na…?
Welche Bitrate hat eine normale DVD?
Videoschnittkarte nötig?
Wie Aufnahmen von Siemens Gigaset M740AV in eine normale MPEG zusammenfuehren?
F: Wie Aufnahmen von Siemens Gigaset M740AV in eine normale MPEG zusammenfuehren?
Resolve 15.x - zwei Grafikkarten nötig/sinnvoll
Steadycam trotz sehr gutem Bildstabi nötig?
Drohne mit Drohne filmen?
10-Bit-Support MacOS: Kein Blackmagic Design Mini Monitor mehr nötig?
Ronin M nur für Drohne gebaut?
Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?
Welcher Camcorder für eine Drohne?
Airdog ADII: pilotenlose Flugkamera-Drohne für Actionsportler
Firmware Update für GoPro Karma Drohne bringt neue Flugmodi
Kamera für (Zweirad-)Sport und Urlaub, aber auch für Reviews oder Veranstaltungen?
Kameraleute in Wien gesucht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*