Logo Logo
/// 

DivX downgraden?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Radbert Grimmig:


X-post, f'up to dct

RTFM halt.

Aber rechtzeitig - und ALLE!

Da hab ich in mühevoller Kleinarbeit ein Dutzend Blackadder-Episoden
in hoher Qualität und mit dem neuesten CodecCodec im Glossar erklärt, 6.4, geDivXt, um sie
meinen Eltern auf die Festplatte ihres schicken neuen DVD-Recorders zu
schieben. Dauert pro DVD inklusive Rip bei 3000 bit/s ungefähr neun
Stunden auf meinem ollen Centrino-Laptop, auch wegen der externen
USB-Festplatte.

DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X

Kann man die existierenden Filme irgendwie neu mit nem alten Codec
codieren? Geht das schneller als die Vobs direkt mit nem alten Codec
neu zu codieren?

--

Gruß
Radbert




Antwort von Radbert Grimmig:

>DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
>Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X

HA!

Aber das Handbuch irrt... er kann die Dateien DOCH abspielen!
Mit Kapitelmarken und allem!

Nur die Untertitel kommen irgendwie nicht.

--

Gruß
Radbert




Antwort von Patrick Hanft:

Radbert Grimmig wrote:

>>DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
>>Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X
>
> HA!
>
> Aber das Handbuch irrt... er kann die Dateien DOCH abspielen!

Sollte er aber IMHO auch. DivX5 ist doch genauso wie DivX6 im Grunde nur ein
MPEG4-Dialekt, oder nicht?

> Mit Kapitelmarken und allem!

Das ist dann doch recht erstaunlich, oder?

> Nur die Untertitel kommen irgendwie nicht.

Nunja, irgendwo muss der Rückwärtskompatibilität ja eine Grenze gesetzt
sein ;)

gruss, Patrick

--
| GnuPG: 0x0755EE5E - use it! for safe mailing! |
| "Those who would give up Essential Liberty to purchase |
| a little Temporary Safety, deserve neither Liberty nor |
| Safety." (;Benjamin Franklin, American statesman) |









Antwort von Radbert Grimmig:

>er kann die Dateien DOCH abspielen!
>
>Sollte er aber IMHO auch. DivX5 ist doch genauso wie DivX6 im Grunde nur=
ein
>MPEG4-Dialekt, oder nicht?

Was weiß denn ich... Niederländisch sehen manche auch nur als
deutschen Dialekt.

Im Handbuch steht beispielsweise auch, dass 5.x nur ohne QPEL und GMC
funktioniert... das musste ich auch erst mal nachschlagen. Wenn das
schon so losgeht, rechnet man ja ersma mit dem Schlimmsten.

Ab davon, dass die Untertitel eine ziemlich entscheidende Funktion für
meine Zielgruppe sind... da muss ich noch was basteln.

Mit freundlichem Gruß
Radbert Grimmig




Antwort von Heiko Schultz:


"Radbert Grimmig" schrieb im Newsbeitrag

>DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
>Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X

HA!

Aber das Handbuch irrt... er kann die Dateien DOCH abspielen!
Mit Kapitelmarken und allem!

Nur die Untertitel kommen irgendwie nicht.

--

Gruß
Radbert

Hast Du es denn einmal probiert, ob er es macht, oder basiert diese
Feststellung nur aufgrund der Theorie des Handbuchs? Als die Gedruckt wurde,
war von DivX6 wahrscheinlich noch nix zu ahnen, oder?

gruß Heiko





Antwort von Heiko Nocon:

Radbert Grimmig wrote:

>Kann man die existierenden Filme irgendwie neu mit nem alten Codec
>codieren?

Ja, klar.

>Geht das schneller als die Vobs direkt mit nem alten Codec
>neu zu codieren?

Kaum. Und auf jeden Fall würde die Qualität stärker leiden.





Antwort von Johann - Bernhard Obermeier:

Radbert Grimmig schrieb:
>> er kann die Dateien DOCH abspielen!
>>
>> Sollte er aber IMHO auch. DivX5 ist doch genauso wie DivX6 im Grunde n=
ur ein
>> MPEG4-Dialekt, oder nicht?
>
> Was weiß denn ich... Niederländisch sehen manche auch nur als
> deutschen Dialekt.
>
> Im Handbuch steht beispielsweise auch, dass 5.x nur ohne QPEL und GMC
> funktioniert... das musste ich auch erst mal nachschlagen. Wenn das
> schon so losgeht, rechnet man ja ersma mit dem Schlimmsten.
>
> Ab davon, dass die Untertitel eine ziemlich entscheidende Funktion fü=
r
> meine Zielgruppe sind... da muss ich noch was basteln.
>
>
> Mit freundlichem Gruß
> Radbert Grimmig

>Was weiß denn ich... Niederländisch sehen manche auch nur als
deutschen Dialekt.< <<<==

Anmerkung:

Wer des "Plattdeutschen oder Niederdeutschen"
mächtig ist der weiß, daß es sich beim "Niederländischen" um nich=
ts anderes
handelt, als um einen "sehr alten niederdeutschen Dialekt". Und bis 1648 =

(;Westfäl. Friede)
zählten die Niederlande ja auch noch zum "Heiligen Römischen Reich
deutscher Nationen"
und auch ihre Monarchie ist sehr stark "deutsch" beeinflusst, durch die
ständigen
Eheschließungen mit deutschen Fürstenhäusern.

"Wilhelmus van Nassouwe
ben ik, van Duitsen bloed,
den vaderland getrouwe
blijf ik tot in den dood......."

Aus der 1. Strophe der niederl. Nationalhymne

Schönen 2. Feiertag noch

Bernhard





Antwort von Wolfgang Hauser:

Radbert Grimmig schrieb:

>>DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
>>Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X
>
>HA!
>
>Aber das Handbuch irrt... er kann die Dateien DOCH abspielen!

AFAIK hat DivXDivX im Glossar erklärt 6 das FormatFormat im Glossar erklärt von Version 5 beibehalten.




Antwort von Axel Farr:

Hallo Radbert,

"Radbert Grimmig" schrieb im Newsbeitrag

>DANN blätter ich noch mal kurz im Handbuch selbigen Recorders nach -
>Samsung DVD-HR738 - und siehe: Er versteht nur DivXDivX im Glossar erklärt bis Version 5.X

HA!

Aber das Handbuch irrt... er kann die Dateien DOCH abspielen!
Mit Kapitelmarken und allem!

Nur die Untertitel kommen irgendwie nicht.

DivX 5 und 6 sind sich relativ ähnlich. Wie Du herausgefunden hast, liegen
die Unterschiede nicht in dem Bytecode des Codecs verborgen, sondern sind
eher auf einer anderen Ebene zu finden: Untertitel, Struktur der Disc,
Audiotracks etc.

Das letzte, was an der Kodierung des Videos selbst geändert wurde waren
Dinge wie QPixel-Bewegungskompensation sowie verschiedene Flags, wie grobe
Kompressionsartefakte zu glätten sind. Diese sind aber auch schon gut zwei
Jahre im CodecCodec im Glossar erklärt drin.

Gruß, Axel

--------------------------------------------------
Für Antworten bitte ohne Punkt im Namen!






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DIVX Player - nur Divx CDs oder auch Divx DVDs ?
DivX-Files zu DivX-DVD ?
Divx 5 nach Divx 4.12
Divx 6.0
2x SVCD -> divx
DVD -> DivX
DivX kompatibel?
DivX Kompatibilität?
Dr. DivX Tonproblem
Divx to VCD
Xvid != DivX?
Divx zu VCD
DivX Frage
DivX reparieren
S-VHS zu Divx
DivX -> VHS
Divx -> Vob
DivX "auslesen"
DIVX shrinken
wmv umwandeln in DivX
Schnittprogramm für DivX
DivX 5.2 Deutsch: adware??
MPEG2 in DIVX umwandeln
DV -> avisynth -> DivX ruckelt
divx über 2GB
mit DivX komprimieren

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom