Logo Logo
/// 

DVD-Authoring von AC3 2/3 (5.1) Streams



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Martin Wirtsbach:


Die Authoring-Programme sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden und
es werden täglich neue Versionen herausgebracht. Daher ein aktueller
Thread zu Authoring-Programmen:

PROBLEM: Mit meiner DVB-S Karte habe ich Videos in AC3AC3 im Glossar erklärt 2/3 von Pro7
aufgenommen, demuxt mit ProjectX und geschnitten mit MPEG2Schnitt. Das
ganze brennreife Material muß nun aus Platzgründen angemessen
geauthort werden.
-> ! Ein geeignetes Authoring-Programm fehlt noch ! <-

TMPGENC DVD ist zwar recht nett, kann aber (;auch mit AC3-Plug-IN)
keine 3/2-Streams verarbeiten.

Die Mindes-ANFORDERUNGEN an ein zeitgemäßes Authoring-Programm:
- Smart-Rendering bzw. Reencoden gar nicht notwendig
-> Soll nicht ungefragt!
- volle AC3-Unterstützung (;mind. 3/2)
- animierte Menüs mit Audio, die relativ frei konfigurierbar sind
- Sub-Menüs für ergänzende Film-Informationen
(;z.B. Inhaltsbeschreibungen etc.)
- eine gut funktionierende (;intelligente?!) Auto-Chapter-Funktion
- Authoring von .mpv-Video-Format
- komfortable Bedienung (;auf Fortgeschrittenen-Niveau)

Authoring-Programme, welche nur Teile davon unterstützen sind nicht
relevant.
Preis sollte nicht über EUR 250 liegen.

Grüßle, Martin




Antwort von Bastian Lutz:

Hallo Martin!

Martin Wirtsbach schrieb:
> Die Authoring-Programme sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden und
> es werden täglich neue Versionen herausgebracht. Daher ein aktueller
> Thread zu Authoring-Programmen:
>
> PROBLEM: Mit meiner DVB-S Karte habe ich Videos in AC3AC3 im Glossar erklärt 2/3 von Pro7
> aufgenommen, demuxt mit ProjectX und geschnitten mit MPEG2Schnitt. Das
> ganze brennreife Material muß nun aus Platzgründen angemessen
> geauthort werden.
> -> ! Ein geeignetes Authoring-Programm fehlt noch ! <-

DVDAuthor(;GUI)

> TMPGENC DVD ist zwar recht nett, kann aber (;auch mit AC3-Plug-IN)
> keine 3/2-Streams verarbeiten.
>
> Die Mindes-ANFORDERUNGEN an ein zeitgemäßes Authoring-Programm:
> - Smart-Rendering bzw. Reencoden gar nicht notwendig
> -> Soll nicht ungefragt!

Kann es nicht, die MPEG2-ES muessen DVD-kompatibel sein.

> - volle AC3-Unterstützung (;mind. 3/2)

Geht, selber schon getestet (;LinVDR-Aufnahme -> demux mit PVA-Strumento)

> - animierte Menüs mit Audio, die relativ frei konfigurierbar sind

Das Menue muss mit einem Video und kann zusaetzlich mit Audio hinterlegt
werden. Zur Not kann man aus einem JPEG-Standbild ein passendes "Video"
erzeugen.

> - Sub-Menüs für ergänzende Film-Informationen
> (;z.B. Inhaltsbeschreibungen etc.)

Nicht getestet.

> - eine gut funktionierende (;intelligente?!) Auto-Chapter-Funktion

Musst du glaube ich von Hand machen, aber ich verwende das gar nicht.

> - Authoring von .mpv-Video-Format

Logisch.

> - komfortable Bedienung (;auf Fortgeschrittenen-Niveau)

Die 1.0 ist glaube ich noch nicht raus...

> Authoring-Programme, welche nur Teile davon unterstützen sind nicht
> relevant.
> Preis sollte nicht über EUR 250 liegen.

Das Programm unterliegt AFAIK der GPL und du kannst es kostenlos
runterladen - einen Versuch waere es wert.

Bastian Lutz

--
"Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft."

(;unbekannter Autor)





Antwort von Nico:

spamabuse@centermail.com (;Martin Wirtsbach) wrote:

>Die Mindes-ANFORDERUNGEN an ein zeitgemäßes Authoring-Programm:
>- Smart-Rendering bzw. Reencoden gar nicht notwendig
> -> Soll nicht ungefragt!
>- volle AC3-Unterstützung (;mind. 3/2)
>- animierte Menüs mit Audio, die relativ frei konfigurierbar sind
>- Sub-Menüs für ergänzende Film-Informationen
> (;z.B. Inhaltsbeschreibungen etc.)
>- eine gut funktionierende (;intelligente?!) Auto-Chapter-Funktion
>- Authoring von .mpv-Video-Format

was genau meinst Du damit?

>- komfortable Bedienung (;auf Fortgeschrittenen-Niveau)

IMHO kann DVDLab das alles bzw nicht^^ (;es ist KEIN encoder, wuerde
aber mit TMPGEnc zusammenarbeiten)
www.mediachance.com/dvdlab/

Derzeit kann die Standard Version allerdings nur einen Audio Stream
und keine Subs. Sie arbeiten an einer Pro Version (;Beta Version
verfuegbar zum Testen), das Proggy selber haette schon herauskommen
sollen *g* verzoegert sich wohl nocht etwas.
>
>Authoring-Programme, welche nur Teile davon unterstützen sind nicht
>relevant.
>Preis sollte nicht über EUR 250 liegen.
>
die Standard Version kostete US
die Pro wird wohl US kosten.

WENN das Teil am Ende wirklich so gut wird, wie sie es haben wollen,
ist es IHMO das Geld dann auch wert ^^ (;Hey das ist die erste Site wo
man den Bestell Button suchen muss, die zwingen einen regelrecht es
vorher zu testen *g*)

Nico
--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>









Antwort von Volker Huels:

Martin Wirtsbach schrieb:

>TMPGENC DVD ist zwar recht nett, kann aber (;auch mit AC3-Plug-IN)
>keine 3/2-Streams verarbeiten.

DVD-Lab kann das. Zwar nur eine Spur, mehr ist bei DVB-Aufnahmen in
der Regel auch nicht nötig.

>Die Mindes-ANFORDERUNGEN an ein zeitgemäßes Authoring-Programm:
>- Smart-Rendering bzw. Reencoden gar nicht notwendig
> -> Soll nicht ungefragt!

DVD-Lab hat überhaupt keinen eingebauten Encoder (;wozu auch), daher
tritt das Problem erst gar nicht auf. :-)

>- volle AC3-Unterstützung (;mind. 3/2)

S.o.

>- animierte Menüs mit Audio, die relativ frei konfigurierbar sind

Das auch.

>- Sub-Menüs für ergänzende Film-Informationen
> (;z.B. Inhaltsbeschreibungen etc.)

Oder Kapitelanwahl usw. Ja.

>- eine gut funktionierende (;intelligente?!) Auto-Chapter-Funktion

Über Intelligenz läßt sich immer streiten. Aber Autochapter kann
DVD-Lab auch.

>- Authoring von .mpv-Video-Format

.mpv-Dateien kein Problem.

>- komfortable Bedienung (;auf Fortgeschrittenen-Niveau)

Subjektiv betrachtet finde ich die Bedienung ziemlich komfortabel.

>Authoring-Programme, welche nur Teile davon unterstützen sind nicht
>relevant.
>Preis sollte nicht über EUR 250 liegen.

99$ DVD-Lab und 199$ für DVD-Lab Pro, DVD-Lab Pro ist allerdings noch
in der Beta-Phase. Für beide Programme gibt es uneingeschränkt
nutzbare 30-Tage-Trials.

Ciao
Volker




Antwort von Martin Wirtsbach:

Nico wrote in message
> >- Authoring von .mpv-Video-Format
>
> was genau meinst Du damit?
>
> >- komfortable Bedienung (;auf Fortgeschrittenen-Niveau)
>
Meintest Du jetzt die Zeile darüber oder darunter? Gehe mal von
darunter aus:
Komfortabel sehe ich als nicht "Ablaufgesteuert" sondern
Objektorientiert mit dem Film als Mittelpunkt. Viele Programme lotsen
dich durch einen fest vorgegebenen Pfad -> für Einsteiger.
Fortgeschrittene: Übersichtlich, klare Menüs und Menüleisten, keine
wichtigen Menüpunkte versteckt oder auf 4 Ebene etc.

>
> Derzeit kann die Standard Version allerdings nur einen Audio Stream
> und keine Subs. Sie arbeiten an einer Pro Version (;Beta Version
> verfuegbar zum Testen), das Proggy selber haette schon herauskommen
> sollen *g* verzoegert sich wohl nocht etwas.
> die Standard Version kostete US
> die Pro wird wohl US kosten.
>
Ja, habe das auch schon ins Auge gefasst, aber Du scheinst die
Standard-Version 3.5 auch nicht selbst im Einsatz zu haben, oder? Die
3.0'er war wohl noch recht buggy. Bin daher noch sehr skeptisch. Zudem
ist das Teil ausschließlich in Englisch oder sonstwas. Engl. geht
zwar, muß aber nicht unbedingt. Hat jemand mit der 3.5'er praktische
Erfahrung gesammelt???

> WENN das Teil am Ende wirklich so gut wird, wie sie es haben wollen,
> ist es IHMO das Geld dann auch wert ^^ (;Hey das ist die erste Site wo
> man den Bestell Button suchen muss, die zwingen einen regelrecht es
> vorher zu testen *g*)
>
> Nico
Wo hast Du ihn gefunden ;)

Das gute ist, dass man von der Standard- auf die Provariante für genau
die Preisdifferenz jederzeit upgraden kann, sodass man kein Geld beim
Umstieg auf die PRO verliert.




Antwort von Martin Wirtsbach:

Bastian Lutz wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<2n6dm2Ft4ctoU1@uni-berlin.de>...
> Hallo Martin!

> > -> ! Ein geeignetes Authoring-Programm fehlt noch ! <-
> DVDAuthor(;GUI)
> Die 1.0 ist glaube ich noch nicht raus...
> Das Programm unterliegt AFAIK der GPL und du kannst es kostenlos
> runterladen - einen Versuch waere es wert.
> Bastian Lutz

Schau mir das mal an. Sicherlich bei doom9 zu finden, gelle?
Bevorzuge allerdings eine professinonell Lösung aus einer Hand,
auch wenn das sicherlich kein Qualitätsmerkmal ist.
Grüßle, Martin




Antwort von Michael Spohn:

Martin Wirtsbach schrieb:

[DVD-lab]

> Ja, habe das auch schon ins Auge gefasst, aber Du scheinst die
> Standard-Version 3.5 auch nicht selbst im Einsatz zu haben, oder? Die
> 3.0'er war wohl noch recht buggy. Bin daher noch sehr skeptisch. Zudem
> ist das Teil ausschließlich in Englisch oder sonstwas. Engl. geht
> zwar, muß aber nicht unbedingt. Hat jemand mit der 3.5'er praktische
> Erfahrung gesammelt???

Ich habe bisher *keinen* der Bugs "gefunden", egal welche Beta ich
gerade verwendet habe. Ich verwende zusätzlich von der Standardversion
her allerdings auch nur den Multiaudio-Teil.

> Das gute ist, dass man von der Standard- auf die Provariante für genau
> die Preisdifferenz jederzeit upgraden kann, sodass man kein Geld beim
> Umstieg auf die PRO verliert.

Ich werde mir die Pro-Version auf jeden Fall zulegen. Es gibt nichts
Schöneres, als Premiere-Aufnahmen direkt mit drei Audio-Streams (;deutsch
englisch DD5.1) auf DVD zu brennen :-)





Antwort von Nico:

spamabuse@centermail.com (;Martin Wirtsbach) wrote:

>Nico wrote in message
>> >- Authoring von .mpv-Video-Format
>>
>> was genau meinst Du damit?
>>
hehe nein ich war verwirrt bezueglich .mpv
Sowas sollte jedes authoring proggie erkennen/einlesen koennen
>
>>
>> Derzeit kann die Standard Version allerdings nur einen Audio Stream
>> und keine Subs. Sie arbeiten an einer Pro Version (;Beta Version
>> verfuegbar zum Testen), das Proggy selber haette schon herauskommen
>> sollen *g* verzoegert sich wohl nocht etwas.
>> die Standard Version kostete US
>> die Pro wird wohl US kosten.
>>
>Ja, habe das auch schon ins Auge gefasst, aber Du scheinst die
>Standard-Version 3.5 auch nicht selbst im Einsatz zu haben, oder? Die
>3.0'er war wohl noch recht buggy. Bin daher noch sehr skeptisch. Zudem
>ist das Teil ausschließlich in Englisch oder sonstwas. Engl. geht
>zwar, muß aber nicht unbedingt. Hat jemand mit der 3.5'er praktische
>Erfahrung gesammelt???

*verwirrt ist*
DVDLab hab hier hier Version 1.31 (;das man unter downloads auch runter
laden kann) wo was wie 3.5?

Einen Bug hab ich gefunden - demuxen macht probleme.
Nicht das Demuxen selber, sondern, dass er nachdem er es zerlegt hat,
das audio file nicht als konform erkennt *zuck* einmal proggie beenden
wieder starten und schon ist alles in ordnung.

Bei der Beta pro version hab ich das noch nicht probiert.
>
>Wo hast Du ihn gefunden ;)

Man muss sich da registrieren bzw unter buy now ^^
>
>Das gute ist, dass man von der Standard- auf die Provariante für genau
>die Preisdifferenz jederzeit upgraden kann, sodass man kein Geld beim
>Umstieg auf die PRO verliert.

Nico
--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>




Antwort von Martin Wirtsbach:

Nico wrote in message
> *verwirrt ist*
> DVDLab hab hier hier Version 1.31 (;das man unter downloads auch runter
> laden kann) wo was wie 3.5?
>
Recht hast Du! Habe die Versionen mit "Magix Filme auf CD/DVD"
durcheinander gebracht. Sorry!

> Einen Bug hab ich gefunden - demuxen macht probleme.
> Nicht das Demuxen selber, sondern, dass er nachdem er es zerlegt hat,
> das audio file nicht als konform erkennt *zuck* einmal proggie beenden
> wieder starten und schon ist alles in ordnung.

Erträglich. Das Demuxen findet bei mir ja eh ausserhalb statt.
Klingt also wie eine Empfehlung. Lade mir gleich mal die Trial runter
und gehe in die 30-Tage-Experimentierphase...

Grüßle
Martin




Antwort von Martin Wirtsbach:

Das DVD-Authoring-Programm "Mediachance DVD-Lab" scheint in diesem
Thread bisher der Favorit zu sein. Schön wenn "Aussenseiter" auch im
Markt bestehen können.

Was aber ist von den üblichen Verdächtigen in den neusten Versionen zu
halten,
meine z.B.:
321 Studios DVD X Maker 2.0
bhv Xoom Filmbrenner 5
Cyberlink PowerDirector 3
Intervideo WinDVD Creator 2
Magix Filme auf CD&DVD 3.5
Pinnacle Systems Impression DVD-Pro 2.2.2
Ulead Systems DVD Power Tools 2

Testberichte der Presse und Herstellerbeschreibungen sind ja nur die
eine Seite der Medallie. Praktische Erfahrungen?
Grüßle
Martin




Antwort von Martin Wirtsbach:

Volker Huels wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<410e633f./forum_parse_v2-multilang.pl@news.freenet.de>...
> 99$ DVD-Lab und 199$ für DVD-Lab Pro, DVD-Lab Pro ist allerdings noch
> in der Beta-Phase. Für beide Programme gibt es uneingeschränkt
> nutzbare 30-Tage-Trials.

Habe die Trial seit 2 Tagen in der Erprobung. Gefällt mir sehr das
Proggy. Die meisten Sachen sind sehr intuitiv zu bedienen. Trotz der
vielen Fenster bleibt alles imme aufgeräumt und schnell erreichbar.
Hatte bisher nur einen Absturz mit dem File Browser. Hintergrundmusik
im Menü kein Problem, akzeptiert aber keine mp3 und Waves nur in 48khz
-> keine integrierte Sample-Rate-Konvertierung.
Habe es bisher noch nicht geschafft animierte Film-Clips in die Menüs
zu bringen, werde wohl doch mal die engl. Hilfe-Funktion studieren
müssen ;)
Sehr schon anzusehen sind die lens-flare-effects in den Menüs.
Denke, das Programm ist ein Kauf.
Martin




Antwort von Michael Spohn:

Martin Wirtsbach schrieb:

>> DVD-Lab

> Habe die Trial seit 2 Tagen in der Erprobung. [...]
> Hatte bisher nur einen Absturz mit dem File Browser.

Äh, jaaaa... Zum Thema Absturz fällt mir (;als Dauernutzer des Programms)
wieder der Tip ein, daß man bei DVD-lab *sehr* oft das Projekt
zwischenspeichern sollte.

Mir ist schon mal ein ganzer Nachmittag Arbeit abhanden gekommen, was
sehr ärgerlich war, weil nichts auf die Schnelle rekonstruierbar war
:-(;

Eine Autosave-Funktion mit Backup der zuvor gespeicherten Version fehlt
leider. Sollte man gleich mal hinschreiben...

Erledigt ;-)

--
Tschüß
Michael










Antwort von Volker Huels:

Martin Wirtsbach schrieb:

>Habe die Trial seit 2 Tagen in der Erprobung. Gefällt mir sehr das
>Proggy. Die meisten Sachen sind sehr intuitiv zu bedienen. Trotz der
>vielen Fenster bleibt alles imme aufgeräumt und schnell erreichbar.

Finde ich auch, obwohl ich mich immer noch als Einsteiger beim
DVD-Authoring betrachte.

>Hatte bisher nur einen Absturz mit dem File Browser. Hintergrundmusik
>im Menü kein Problem, akzeptiert aber keine mp3 und Waves nur in 48khz
>-> keine integrierte Sample-Rate-Konvertierung.

Das stand auch nicht in deinem Pflichtenheft. :-)
Okay, mich stört es nicht, da mir Audioprogramme zur Verfügung stehen,
die solche Sachen können.
DVD-Lab (;Pro) ist keine "Eierlegende Wollmichsau", aber dafür
übersichtlich und gradlinig.

>Habe es bisher noch nicht geschafft animierte Film-Clips in die Menüs
>zu bringen, werde wohl doch mal die engl. Hilfe-Funktion studieren
>müssen ;)

Die Hilfe finde ich auch sehr schön aufgebaut. Na gut, aber in
Englisch. Ist nicht jedermenschs Sache.
Tja, in einem früheren Posting schrieb ich zum fehlenden
MPEG2-Encoder: "Wozu auch?". Das war leider horrender Unfug. Man
braucht ihn für die animierten Menüs.

Ciao
Volker




Antwort von Martin Wirtsbach:

"Michael Spohn" wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###...

> Äh, jaaaa... Zum Thema Absturz fällt mir (;als Dauernutzer des Programms)
> wieder der Tip ein, daß man bei DVD-lab *sehr* oft das Projekt
> zwischenspeichern sollte.
>
> Mir ist schon mal ein ganzer Nachmittag Arbeit abhanden gekommen, was
> sehr ärgerlich war, weil nichts auf die Schnelle rekonstruierbar war
> :-(;
>
> Eine Autosave-Funktion mit Backup der zuvor gespeicherten Version fehlt
> leider. Sollte man gleich mal hinschreiben...
>
> Erledigt ;-)

War bisher mein einziger Absturz nach 5 Tagen Arbeit - also eigentlich
stabil bis auf die eine Ausnahme. Nutze es mit Win98SE.

Das Proggy ist echt genial!! Damit kann man fast alles machen. Die
animierten Menüs sind nun auch kein Problem mehr. Bin nun noch auf der
suche nach der unltimativen Profi-Funktion: Abspielen eines kurzen
ZUFALLsclips vor einem Track, sodass "jedesmal" ein anderer Clip einem
Track vorangeht. Ich glaube aber, da erwarte ich ein wenig zu viel,
oder?
Martin




Antwort von Volker Schauff:

> suche nach der unltimativen Profi-Funktion: Abspielen eines kurzen
> ZUFALLsclips vor einem Track, sodass "jedesmal" ein anderer Clip einem
> Track vorangeht. Ich glaube aber, da erwarte ich ein wenig zu viel,
> oder?

Nein das denke ich nicht. Hab mich zwar noch nicht so eingehend mit DVD
Lab Pro beschäftigt aber so ein Zufallsgenerator ist mir da schon über
den Weg gelaufen. Und Zufallsverzweigungen sind somit auch möglich

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Nico:

spamabuse@centermail.com (;Martin Wirtsbach) wrote:

>Das DVD-Authoring-Programm "Mediachance DVD-Lab" scheint in diesem
>Thread bisher der Favorit zu sein. Schön wenn "Aussenseiter" auch im
>Markt bestehen können.

Wuerde das eher als "Spezialist" bezeichnen, als als Aussenseiter...
>
>Was aber ist von den üblichen Verdächtigen in den neusten Versionen zu
>halten,
>meine z.B.:
>321 Studios DVD X Maker 2.0
>bhv Xoom Filmbrenner 5
>Cyberlink PowerDirector 3
>Intervideo WinDVD Creator 2
>Magix Filme auf CD&DVD 3.5
>Pinnacle Systems Impression DVD-Pro 2.2.2
>Ulead Systems DVD Power Tools 2
>
Hmm ich kenn keines davon, aber ich denke mal...
... meist zu teuer.
... nur im grossen Paket zu bekommen.
... keine Spezialisierung.

Alle diese Hersteller/Tools machen/sind nicht nur Authorings Software.
Sprich die versuchen all-in-one Pakete zu machen. Ist zwar sehr
praktisch, aber dadurch bleibt halt einiges auf der Strecke.

IMHO bevorzuge Tools, die sich auf eine Sache spezialisieren und die
dafuer wirklich koennen anstatt ein all-in-one Paket von ein und
demselben Hersteller...

Nico

--
Nicole Erkinger - Student of TC of Bremerhaven
EMail: tauglanz@gmx.net
<<<<<<<<<< Nothing is impossible! >>>>>>>>>>




Antwort von Martin Wirtsbach:

Volker Schauff wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###...
> Nein das denke ich nicht. Hab mich zwar noch nicht so eingehend mit DVD
> Lab Pro beschäftigt aber so ein Zufallsgenerator ist mir da schon über
> den Weg gelaufen. Und Zufallsverzweigungen sind somit auch möglich

Habe mich schon dumm und dusselig danach gesucht. Das Stichwort
"random" war dabei nicht erfolgreich :(; Falls Du die Funktionalität
nochmal finden solltest, poste doch bitte kurz, wo Du sie gefunden
hast.
Beste Grüße
Martin




Antwort von Martin Wirtsbach:

Volker Schauff wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###...
> Nein das denke ich nicht. Hab mich zwar noch nicht so eingehend mit DVD
> Lab Pro beschäftigt aber so ein Zufallsgenerator ist mir da schon über
> den Weg gelaufen. Und Zufallsverzweigungen sind somit auch möglich

Habe mich schon dumm und dusselig danach gesucht. Das Stichwort
"random" war dabei nicht erfolgreich :(; Falls Du die Funktionalität
nochmal finden solltest, poste doch bitte kurz, wo Du sie gefunden
hast.
Beste Grüße
Martin




Antwort von Volker Huels:

Martin Wirtsbach schrieb:

>Volker Schauff wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###...
>> Nein das denke ich nicht. Hab mich zwar noch nicht so eingehend mit DVD
>> Lab Pro beschäftigt aber so ein Zufallsgenerator ist mir da schon über
>> den Weg gelaufen. Und Zufallsverzweigungen sind somit auch möglich
>
>Habe mich schon dumm und dusselig danach gesucht. Das Stichwort
>"random" war dabei nicht erfolgreich :(; Falls Du die Funktionalität
>nochmal finden solltest, poste doch bitte kurz, wo Du sie gefunden
>hast.
>Beste Grüße
>Martin

Menüleiste -> Connection/Add/Random list

Ausführbar, wenn man im Connections-Fenster ist. Legt dir ein
Zufallslistenelement an. Das kannst du dann füllen. :)

Ciao
Volker




Antwort von Martin Wirtsbach:

Volker Huels wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<411b1f8c./forum_parse_v2-multilang.pl@news.freenet.de>...
> Menüleiste -> Connection/Add/Random list
>
> Ausführbar, wenn man im Connections-Fenster ist. Legt dir ein
> Zufallslistenelement an. Das kannst du dann füllen. :)
>

Bin am Rande eines Nervenzusammenbruchs... ;)
Bin im Connnection-Fenster: Nur die Menüpunkte
ADD EMPTY MOVIE und
ADD EMPTY MENU stehen am Ende der Liste zur Verfügung.
Deinem Posting nach zu urteilen, hast Du einen selbständigen Unterpunkt "ADD"
unter dem sich die Einträge "ADD xxx" verbergen?
Nutzen wir die gleiche Version? Habe die "Standard 1.3" als Trial gedownloaded.
Beste Grüße
Martin

Sorry für den Doppel-Post




Antwort von Volker Huels:

Martin Wirtsbach schrieb:

>Volker Huels wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<411b1f8c./forum_parse_v2-multilang.pl@news.freenet.de>...

>Bin am Rande eines Nervenzusammenbruchs... ;)

Bedauerlich. :)

>Bin im Connnection-Fenster: Nur die Menüpunkte
>ADD EMPTY MOVIE und
>ADD EMPTY MENU stehen am Ende der Liste zur Verfügung.
>Deinem Posting nach zu urteilen, hast Du einen selbständigen Unterpunkt "ADD"
>unter dem sich die Einträge "ADD xxx" verbergen?

Yeah.

>Nutzen wir die gleiche Version? Habe die "Standard 1.3" als Trial gedownloaded.

Nein.
Ich habe die vorletzte Beta von DVD Lab Pro.
Aber auch der eigentliche Hinweisgeber, mein Namensvetter, bezog sich
schon explizit auf "DVD Lab Pro".
Das "Pro" hast du wohl leider überlesen. :-)
Der Download der Pro-Beta ist aber nur ca. 5 MB, weil das ganze
Zubehör der Non-Pro Version fehlt.

Ciao
Volker









Antwort von Martin Wirtsbach:

Volker Huels wrote in message Re: Kein Bild bei schoener-fernsehen.com###<411cce4e./forum_parse_v2-multilang.pl@news.freenet.de>...
> >Nutzen wir die gleiche Version? Habe die "Standard 1.3" als Trial gedownloaded.
>
> Nein.
> Ich habe die vorletzte Beta von DVD Lab Pro.
> Aber auch der eigentliche Hinweisgeber, mein Namensvetter, bezog sich
> schon explizit auf "DVD Lab Pro".
> Das "Pro" hast du wohl leider überlesen. :-)

!SCHLUCK! Gelesen schon, aber nicht mehr erinnert :O

> Der Download der Pro-Beta ist aber nur ca. 5 MB, weil das ganze
> Zubehör der Non-Pro Version fehlt.
>

Habe mediachance.com gerade nochmal besucht und mir die Pro gezogen.
Werde mich also mal mit der RandomList vertraut machen. Bin noch
skeptisch, ob das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle: Sobald
ich einen Trailer der RandomList hinzufüge, werden die (;alten)Links
von/zu diesem von DVD-Lab gelöscht...
Da dem Trailer EINE GANZE BESTIMTE Folge nachfolgen soll (;die, die
soeben im Root-Menü angeklickt wurde und über die Trailer-Random-List
umgeleitet wird)
bin ich nicht sicher, ob das hinhaut. Wir werden sehen.

Das das Zubehör fehlt (;insb. die Help-Funktion) ist wirklich schade in
diesem Fall.

Schönes Wochenende!
Martin




Antwort von Volker Huels:

Martin Wirtsbach schrieb:

>Das das Zubehör fehlt (;insb. die Help-Funktion) ist wirklich schade in
>diesem Fall.

Das Zubehör ist kein Problem. Einfach das Verzeichnis mit deiner
DVDLab1.3-Installation mit aussagekräftigem Namen kopieren und da
hinein DVD Lab Pro installieren. Dann hast du unter Pro das, was du
auch unter der kleineren Version hast. Allerdings immer noch keine
Hilfe bzw. die Version für 1.3.

Ciao
Volker





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD in das QuickTime Media Streaming Format wandeln
Streaming vs. FreeTV vs. DVD-Verleih
DVD Authoring Software ohne Neukomprimierung des MPEG2 streams?
Radio per DVB-S: Abtastrate des AC3-Streams?
Original Streams von DVD extrahieren
Vergleich DVD-Authoring (War: Authoring-Programm (all in one) gesucht) -- sehr lang!
DVB-T streams auf DVD speichern
Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
DVD Authoring
DVD-Authoring?
dvd-authoring
DivX (auch AC3) -> DVD-R
[OT] DVD Player ohne AC3?
DVD-authoring 4:3/16:9-Mix
AC3 nach mp2/3 (dvd-kompatibel)
DVB-T auf DVD, (Re-)Authoring
suche DVD-Authoring Software
Probleme beim DVD-Authoring
DVD Authoring - Was benutzt Ihr?
DVD Authoring mehrere Filme
dvd-authoring Programm - Aber welches?
DVD nach Authoring Tool erstellen
TMPGEnc DVD-Authoring, READ ERROR
kein Ton nach DVD Authoring
Batch-fähige DVD-Authoring-Software?
MPG-Kapazität bei DVD-Authoring

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom