Logo Logo
/// 

DVB-T Linux und MPEG Decoderkarte



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Frank:


Hallo :-)

ich bin dabei mir einen Linux VDR zu bauen.

Ein Kollege aus Berlin schrieb das man mit FF-Karten nicht alle Kanäle
empfangen könnte... Gewisse Budget Karten könnten auch zusätzliche
Kanäle empfangen.

Das mit dem Empfang von DVB-T in der Region Ddorf Und Ruhrgebiet noch
paar Tage dauert, habe ich mir eine Real Magic Hollywood Plus Mpeg2
Decodercard für paar Euro geholt. Mit der wollte ich erstmal meinen
DVD Player ersetzen...
Schätze doch, das der Output der Karte besser ist als die Video Outs
der TV-Karten oder ?

Wie sieht den die Kombination von einer Budget DVB-T Karte und Mpeg2
Decodercard aus ? Läuft das unter Linux ?

Ich bin in Sachen Linux VDR ein newbi :-)
Mit welcher Software läst sich das realisieren ?
LinVDR scheint es ja nicht zu unterstützen :-(;

Danke schon mal im voraus !

Frank

ps:
Cooles Gehäuse für solche Projekte habe ich hier gefunden
http://www.pc-case.de/




Antwort von Jörg Arlandt:

Frank schrieb:

> ich bin dabei mir einen Linux VDR zu bauen.

DVB-S, DVB-C oder DVB-T ?

> Ein Kollege aus Berlin schrieb das man mit FF-Karten nicht alle Kanäle
> empfangen könnte... Gewisse Budget Karten könnten auch zusätzliche
> Kanäle empfangen.

Welche sollen das den bitte schön sein? Also ich habe mir mit meinem VDR bei
DVB-S keine Probleme mit meiner FF-Karte. Das Emfangsteil ist doch das
gleiche bzw. hat die gleiche Funktionalität. Bei der FF-Karte ist doch nur
das mpeg-decoder dabei. Und gerade diesen braucht man für den VDR, wenn man
diesen direkt an einen Fernsehrer anschliessen möchte.

> Das mit dem Empfang von DVB-T in der Region Ddorf Und Ruhrgebiet noch
> paar Tage dauert, habe ich mir eine Real Magic Hollywood Plus Mpeg2
> Decodercard für paar Euro geholt. Mit der wollte ich erstmal meinen
> DVD Player ersetzen...
> Schätze doch, das der Output der Karte besser ist als die Video Outs
> der TV-Karten oder ?

naja, der 'Output' der FF-Karte ist eigentlich recht gut :)

> Wie sieht den die Kombination von einer Budget DVB-T Karte und Mpeg2
> Decodercard aus ? Läuft das unter Linux ?
>
> Ich bin in Sachen Linux VDR ein newbi :-)
> Mit welcher Software läst sich das realisieren ?

> LinVDR scheint es ja nicht zu unterstützen :-(;

ich dachte, gerade das wolltest Du. Warum kaufst Du dann eine Karte, mit der
es nicht geht?

> Danke schon mal im voraus !
>
> Frank

--
bis dann
joerg

... powered by debian GNU/Linux

http://www.arlandt.de





Antwort von Martin Hillebrand:

Hi Frank.

Frank schrieb:
Ein freundlich gemeinter Hinweis: Es wird sehr geschätzt, seinen
vollständigen Realnamen ein zu tragen.

> ich bin dabei mir einen Linux VDR zu bauen.

*seufz* schön. So viel Zeit möchte ich auch haben (;ist ernst gemeint)!

> Ein Kollege aus Berlin schrieb das man mit FF-Karten nicht alle Kanäle
> empfangen könnte... Gewisse Budget Karten könnten auch zusätzliche
> Kanäle empfangen.

Jein. Er spielt wohl darauf an, daß man mit FF Karten "unter gewissen
Umständen" mit den neuerdings auf SAT verfügbaren HDTV Kanälen nicht
genauso problemlos gucken kann, wie mit den Budget Karten.

Da Du aber eh an DVB-T arbeitest, betrifft es dich vorerst mal nicht.
Es wird noch einige Zeit in's Land gehen, bist HDTV via DVB-T
interessant wird. Leider.

Also: Kein Problem mit FF Karten. Ich würde eher in starke FF Karten
investieren, damit die CPU nicht so laut belüftet werden muss (;die ja
bei Budget Karten entsprechend stärker sein muss, weil sie ja das
decoding übernehmen muss).

[...]
> ps:
> Cooles Gehäuse für solche Projekte habe ich hier gefunden
> http://www.pc-case.de/

PS: Werbung ist hier unerwünscht. Google können die meisten selbst
bedienen ;)

HTH

Martin.









Antwort von CL2:

Hallo!

Die einzige DVB-T-Karte von Technotrend mit Hardwaredecoder besitzt kein
VHF-Empfangstuner!!! Eigentlich legt die DVB-T-Norm ja fest, das alle Sender
im UHF-Bereich arbeiten. Aber hier in Berlin gibt es zwei VHF-Sender die
sechs Programme übertragen. Und auf die möchte ich nicht verzichten. Da
verzichte ich lieber auf die aktive Karte. Technotrend habe ich schon dazu
kontaktiert. In einer nächsten Revision soll diese Karte dann auch das
VHF-Band empfangen können. Wann die erscheint ist allerdings ungewiss.
Übrigens: Die Tunertechnik ist bei DVB-S und DVB-T vollkommen
unterschiedlich!

Viele Grüße

"Martin Hillebrand" schrieb im Newsbeitrag

> Hi Frank.
>
> Frank schrieb:
> Ein freundlich gemeinter Hinweis: Es wird sehr geschätzt, seinen
> vollständigen Realnamen ein zu tragen.
>
> > ich bin dabei mir einen Linux VDR zu bauen.
>
> *seufz* schön. So viel Zeit möchte ich auch haben (;ist ernst gemeint)!
>
> > Ein Kollege aus Berlin schrieb das man mit FF-Karten nicht alle Kanäle
> > empfangen könnte... Gewisse Budget Karten könnten auch zusätzliche
> > Kanäle empfangen.
>
> Jein. Er spielt wohl darauf an, daß man mit FF Karten "unter gewissen
> Umständen" mit den neuerdings auf SAT verfügbaren HDTV Kanälen nicht
> genauso problemlos gucken kann, wie mit den Budget Karten.
>
> Da Du aber eh an DVB-T arbeitest, betrifft es dich vorerst mal nicht.
> Es wird noch einige Zeit in's Land gehen, bist HDTV via DVB-T
> interessant wird. Leider.
>
> Also: Kein Problem mit FF Karten. Ich würde eher in starke FF Karten
> investieren, damit die CPU nicht so laut belüftet werden muss (;die ja
> bei Budget Karten entsprechend stärker sein muss, weil sie ja das
> decoding übernehmen muss).
>
> [...]
> > ps:
> > Cooles Gehäuse für solche Projekte habe ich hier gefunden
> > http://www.pc-case.de/
>
> PS: Werbung ist hier unerwünscht. Google können die meisten selbst
> bedienen ;)
>
> HTH
>
> Martin.





Antwort von Christoph Päper:

*Charles Lickbottom II*:
>
> Die einzige DVB-T-Karte von Technotrend mit Hardwaredecoder besitzt kein
> VHF-Empfangstuner!!! Eigentlich legt die DVB-T-Norm ja fest, das alle Sender
> im UHF-Bereich arbeiten.

Das wäre mir neu, könntest du mir sagen, wo in welcher Teilnorm das steht?
Allerdings wird vielerorts (;bisher) nur UHF eingesetzt (;in .de z.B.
demnächst NRW), aber Berlin/Brandenburg ist ja auch die einzige Gegend in
der Analog-TV bereits abgeschaltet ist.

> Die Tunertechnik ist bei DVB-S und DVB-T vollkommen unterschiedlich!

Das stimmt, aber die von DVB-T und -C ist verwandt, wenn auch nicht
identisch. Ist im analogen Bereich ja ähnlich.

--
»Jede Dummheit findet einen, der sie macht.«

Tennessee Williams, 1911-1983





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
mpeg Karte oder wie Schneller
DVB-T, Linux und mpeg stream aufzeichnen
Linux, DVB-T und PCcard
Wie unter Linux interlaced Video capturen und als interlaced MPEG encoden?
mpeg in dv konvertieren unter Linux
MPEG Header unter Linux patchen
DVB-C Karte unter Linux
DVB-Karte für Linux
DVB-T Stick unter Linux
Welche DVB-C Karte unter Linux?
DVB-S Karte für Linux VDR?
Welche DVB-c Karte für Linux?
Suche Linux-fähigen DVB-T-Empfänger
Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?
Linux: mehrsprachigen DVB-T Stream einsprachig machen
Empfehlung: full-featured DVB-S card (Linux)
Newbie: DVB-T && Linux && Streaming über LAN
Linux: 2 Sender mit nur einem DVB Tuner
DVB-S Karte für Linux VDR - Technotrend unauffindbar
Text in dvdauthor [WAS: Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?]
Linux: Xvid-Datei von DVB-S-Aufnahme schnell erstellen
Hauppauge WinTV 90002 NOVA PCI DVB-T unter Linux
Medion DVB-T/Analog TV-Karte unter anderer Software bzw Linux?
Was sind die Unterschiede zwischen DVB-S.DVB-C und DVB-T? Was ist "Analog (PVR)"
F: DVB-T Karte mit mpeg HW decoder
dvb-t mit mpeg-hardware-encoder?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom