Logo Logo
/// 

DVB-T-Adapter



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Hans-Georg Michna:


Ich quäle mich seit langem mit Terratec-Hard- und Software herum
und verliere die Geduld. Das Zeug ist so eine Art
Schönwetter-Regenschirm. Es funktioniert auf manchen Computern,
aber sobald es auf die kleinste Schwierigkeit trifft, macht es
jämmerlich schlapp.

Seit den neuesten Versionen von THC (;Terratec Home Cinema) und
Treibern für Cinergy T USB XS treten wieder Schwärme von
Problemen auf. Die Software stürzt beim Starten ab, beim Beginn
einer geplanten Aufnahme, am Ende einer geplanten Aufnahme, oder
es startet ohne zu crashen, zeigt aber kein Fernsehen an und
nimmt auch nichts auf.

Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
besser ist als dieser Krempel oder ist es wieder mal so, dass
gar nichts richtig funktioniert?

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Michael Paul:

Hi,
On 12 Nov., 22:44, Hans-Georg Michna georgNoEmailPle...@michna.com> wrote:
> Ich quäle mich seit langem mit Terratec-Hard- und Software herum
> und verliere die Geduld.
[...]
>
> Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
> besser ist als dieser Krempel oder ist es wieder mal so, dass
> gar nichts richtig funktioniert?

Hast Du Dich mal schlau gemacht, ob DVBViewer mit Deinen Terratec-
Dingern funktioniert?

Gruß,
Michael





Antwort von Shinji Ikari:

Guten Tag.

Hans-Georg Michna schrieb

>Ich quäle mich seit langem mit Terratec-Hard- und Software herum
>und verliere die Geduld....
>Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
>besser ist als dieser Krempel...?

Die Frage ist, was Du damit machen willst?
Aufzeichnen?
Live betrachten?
Fuer die Nachwelt archivieren?
Timeshift?

Ich nutze einfach ein paar Siemens M740AV (;mit Lemmis letzter
Firmware) mit Netzwerkfreigabe auf PC und bei Bedarf TV/Bildschirm.
Damit ist Timeshift, Twin-Aufnahme, Livebetrachtung, etc... moeglich.

Mit Project-X und VideoReDo plus konvertiere/schnibbel ich mir die
Videos fuer Kurzzeitarchivierung und wenn es sein muss schubs ich die
durch Nero oder so und kann mir damit auch VCD/SVCD/DVDs erzeugen.
--
MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.









Antwort von Heinz-Oskar Mueller:

Hans-Georg Michna wrote:

>Seit den neuesten Versionen von THC (;Terratec Home Cinema) und
>Treibern für Cinergy T USB XS treten wieder Schwärme von
>Problemen auf.

Bei mir funktioniert die Kombination THS 5.34.00 mit der CinergyT2 USB
(;die allerdings nicht mit neuestem Treiber versehen) eigentlich
durchaus brauchbar. Ich muss allerdings zugegeben, dass ich bei THC
noch nicht festgestellt habe, welchen Wert das Update auf die neueste
Version eigentlich hat.

ho




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Tue, 13 Nov 2007 13:44:41 0100, Shinji Ikari wrote:

>Hans-Georg Michna schrieb

>>Ich quäle mich seit langem mit Terratec-Hard- und Software herum
>>und verliere die Geduld....
>>Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
>>besser ist als dieser Krempel...?

>Die Frage ist, was Du damit machen willst?
>Aufzeichnen?
>Live betrachten?
>Fuer die Nachwelt archivieren?
>Timeshift?

Fast ausschließlich aufzeichnen/aufnehmen.

>Ich nutze einfach ein paar Siemens M740AV (;mit Lemmis letzter
>Firmware) mit Netzwerkfreigabe auf PC und bei Bedarf TV/Bildschirm.
>Damit ist Timeshift, Twin-Aufnahme, Livebetrachtung, etc... moeglich.
>
>Mit Project-X und VideoReDo plus konvertiere/schnibbel ich mir die
>Videos fuer Kurzzeitarchivierung und wenn es sein muss schubs ich die
>durch Nero oder so und kann mir damit auch VCD/SVCD/DVDs erzeugen.

So ähnlich mache ich es auch.

Hm, das M740 AV ist um ein Mehrfaches teurer und kann sehr viele
Dinge, die ich alle nicht brauche. Wenn mir nichts weiter übrig
bleibt, dann würde ich in diesen sauren Apfel beißen, aber so
ein winziger USB-Adapter wäre mir schon lieber, wenn es denn
einen gibt, der funktioniert.

Trotzdem danke für die Information. Wie oft passiert es dir
denn, dass du eine Aufnahme programmierst, die dann wegen
irgendwelcher technischer Fehler fehlschlägt? Kannst du mehrere
Aufnahmen hintereinander programmieren, auch von verschiedenen
Sendern?

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Tue, 13 Nov 2007 14:06:13 GMT, Heinz-Oskar Mueller wrote:

>Hans-Georg Michna wrote:

>>Seit den neuesten Versionen von THC (;Terratec Home Cinema) und
>>Treibern für Cinergy T USB XS treten wieder Schwärme von
>>Problemen auf.

>Bei mir funktioniert die Kombination THS 5.34.00 mit der CinergyT2 USB
>(;die allerdings nicht mit neuestem Treiber versehen) eigentlich
>durchaus brauchbar. Ich muss allerdings zugegeben, dass ich bei THC
>noch nicht festgestellt habe, welchen Wert das Update auf die neueste
>Version eigentlich hat.

Danke, aber das nützt mir gar nichts. Ich habe hier auch einen
Computer in der Nähe, wo es meistens funktioniert. Ich will
aber, dass es auf meinem Computer auch funktioniert.

Das Problem mit dem Terratec-Zeug ist ja anscheinend, dass es
bei Terratec im Labor funktioniert und auf Computern, auf denen
vor kurzem Windows frisch installiert wurde. Aber auf einem
richtigen Arbeitspferd mit vielen USB-Geräten und viel Software
funktioniert es leider nicht.

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Tue, 13 Nov 2007 02:27:15 -0800, Michael Paul wrote:

>On 12 Nov., 22:44, Hans-Georg Michna >georgNoEmailPle...@michna.com> wrote:

>> Ich quäle mich seit langem mit Terratec-Hard- und Software herum
>> und verliere die Geduld.
>[...]
>>
>> Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
>> besser ist als dieser Krempel oder ist es wieder mal so, dass
>> gar nichts richtig funktioniert?

>Hast Du Dich mal schlau gemacht, ob DVBViewer mit Deinen Terratec-
>Dingern funktioniert?

Ja. Tut er nicht.

Aber ich befürchte, dass keine Software allein das Problem lösen
kann, denn ein Teil der Probleme steckt wahrscheinlich im
Treiber.

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Ralf Handel:

"Hans-Georg Michna" schrieb im
Newsbeitrag DVB-T-Adapter###

> Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
> besser ist als dieser Krempel oder ist es wieder mal so, dass
> gar nichts richtig funktioniert?

ich hab mir aus spielgeiz den billigsten DVB-T stick den es gab
geholt. easy-tv irgendwas. meldet sich als AF9005 BDA Device.

Blaze-DTV als software... da ding läuft einfach nur,auch auf-
nahme ist kein problem. netter nebeneffekt: die software spielt
auch DVD ab und der stick lässt sich dann als fernbedienungs-
empfänger (;ist mitgeliefert) für DVD verwenden....
mit progdvd läuft das ding auch...

CU Ralf





Antwort von Stefan Mahrhold:

Moin!

Hans-Georg Michna schrieb:
> Das Problem mit dem Terratec-Zeug ist ja anscheinend, dass es
> bei Terratec im Labor funktioniert und auf Computern, auf denen
> vor kurzem Windows frisch installiert wurde. Aber auf einem
> richtigen Arbeitspferd mit vielen USB-Geräten und viel Software
> funktioniert es leider nicht.

Kann ich so trotzdem nicht bestätigen! Meine XP Installation ist alt und
voll und ich behaupte auch einige USB-Geräte zu haben (;2 Kameras, 1
Bluetooth Dongle, 1 DVB-T Stick ;-), mehrere Speichersticks, 2 externe
Festplatten, 1 USB Maus, 1 USB Tastatur und so weiter). Trotzdem
funktioniert THC hier einwandfrei. Ich würde mich sogar dazu hinreißen
lassen die Software mit "gut" zu bewerten, weil z.B. sowas wie Aufwachen
aus StandBy für Timeraufnahmen und anschließendes Abschalten des PC
einwandfrei funktionieren. Kannst Du vielleicht versuchen festzustellen,
ob es an einem Deiner zusätzlichen USB-Geräte liegt? Hast Du mal Kontakt
mit Terratec aufgenommen. Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten
der Fehlereingrenzung!

Gruß,
Stefan




Antwort von Shinji Ikari:

Guten Tag.

Hans-Georg Michna schrieb

>>>Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
>>>besser ist als dieser Krempel...?
>>Die Frage ist, was Du damit machen willst?
>>Aufzeichnen?
>>Live betrachten?
>>Fuer die Nachwelt archivieren?
>>Timeshift?
>Fast ausschließlich aufzeichnen/aufnehmen.

Also das mache ich mit eben der genannten Loesung.
Die Kisten laufen, zeichnen pro Kiste bis zu 2 Sachen gleichzeitig auf
Netzwerk-HDD (;im PC) auf, werden dann von mir auf PC mit
Cridmanager Project X VideoReDo plus konvertiert, gefixt und
beschnitten.

>Hm, das M740 AV ist um ein Mehrfaches teurer und kann sehr viele
>Dinge, die ich alle nicht brauche.

Erwaehnenswert ist noch der Hinweis dass die LemmiFirmware Beta-Status
ist, aber ziemlich gut.

>Wenn mir nichts weiter übrig
>bleibt, dann würde ich in diesen sauren Apfel beißen, aber so
>ein winziger USB-Adapter wäre mir schon lieber, wenn es denn
>einen gibt, der funktioniert.

Da kann ich nicht helfen.

>Trotzdem danke für die Information. Wie oft passiert es dir
>denn, dass du eine Aufnahme programmierst, die dann wegen
>irgendwelcher technischer Fehler fehlschlägt?

Selten. Aber wie gesagt, die LemmiFirmware ist beta (;und die
ENtwicklung abgebrochen) und ja, ich darf nict verschweigen, dass es
da noch Probleme gibt. An die auch moegliche VDR-Loesung mit der Kiste
habe ich mich nicht herangewagt.

>Kannst du mehrere
>Aufnahmen hintereinander programmieren, auch von verschiedenen
>Sendern?

Das Ding hat einen (;fast) endlosen Timer. Mann kann sogar fuer Serien
Keyword-Aufnahmen machen (;Bedeutet, dass man beispielsweise einstellt,
dass er alle Sendungen auf einem Senderm die mit dem Keyword beginnen
automatisch 'bis in alle Ewigkeit' aufzeichnet).

Ich empfehle Dir Dich vorher mit Googles Hilfe darueber zu
informieren. Bei ebay gibt es die Dinger meist ein bisserl billiger,
weil eben auch schon etwas veraltet.

--
MfG, Shinji
P.S.:Wegen Viren/Wuermern werden Mails >141kByte <155kByte geloescht.




Antwort von Gerd Schweizer:

Stefan Mahrhold schrieb:
> Hast Du mal Kontakt
> mit Terratec aufgenommen.
Hier ist ein Forum, in dem auch Terratec Mitarbeiter sehr aktiv sind.
http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?fy

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/




Antwort von Nico Schumacher:

Hans-Georg Michna schrieb:
> On Tue, 13 Nov 2007 14:06:13 GMT, Heinz-Oskar Mueller wrote:
>
>> Hans-Georg Michna wrote:
>
>>> Seit den neuesten Versionen von THC (;Terratec Home Cinema) und
>>> Treibern für Cinergy T USB XS treten wieder Schwärme von
>>> Problemen auf.
>
>> Bei mir funktioniert die Kombination THS 5.34.00 mit der CinergyT2 USB
>> (;die allerdings nicht mit neuestem Treiber versehen) eigentlich
>> durchaus brauchbar. Ich muss allerdings zugegeben, dass ich bei THC
>> noch nicht festgestellt habe, welchen Wert das Update auf die neueste
>> Version eigentlich hat.

neuste THS Version Cinergy Hybrid laufen bei mir auch sehr gut. Am
Anfang hatte ich Probleme bei analogem Programm, die wurden durch
Treiber-Update beseitigt. Zudem gab es Probleme, die SW Treiber zu
installieren, da diese die benötigen WindowsDateien nicht fand. Das ist
aber mehr der vermurksten Acer-OEM installation anzulasten. Seit ich
Windows richtig installiere und nicht über recovery-Cds haben sich die
Probleme massiv gesenkt, bei allen Geräten.

> Danke, aber das nützt mir gar nichts. Ich habe hier auch einen
> Computer in der Nähe, wo es meistens funktioniert. Ich will
> aber, dass es auf meinem Computer auch funktioniert.

Also 2 Notebooks 1* PC mit Linux funktionieren hier. Zudem schon enge
Rechner von BEkannten, dennen die Karte geliehen wurde.

> Das Problem mit dem Terratec-Zeug ist ja anscheinend, dass es
> bei Terratec im Labor funktioniert und auf Computern, auf denen
> vor kurzem Windows frisch installiert wurde. Aber auf einem
> richtigen Arbeitspferd mit vielen USB-Geräten und viel Software
> funktioniert es leider nicht.

s.o.

Nico









Antwort von Hans-Georg Michna:

On Tue, 13 Nov 2007 20:47:07 0100, Ralf Handel wrote:

>"Hans-Georg Michna" schrieb im
>Newsbeitrag DVB-T-Adapter###

>> Gibt es eine externe Soft- und Hardware-Lösung, die eindeutig
>> besser ist als dieser Krempel oder ist es wieder mal so, dass
>> gar nichts richtig funktioniert?

>ich hab mir aus spielgeiz den billigsten DVB-T stick den es gab
>geholt. easy-tv irgendwas. meldet sich als AF9005 BDA Device.
>
>Blaze-DTV als software... da ding läuft einfach nur,auch auf-
>nahme ist kein problem. netter nebeneffekt: die software spielt
>auch DVD ab und der stick lässt sich dann als fernbedienungs-
>empfänger (;ist mitgeliefert) für DVD verwenden....
>mit progdvd läuft das ding auch...

Danke für die Info. Hat noch jemand dieses Teil?

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Tue, 13 Nov 2007 21:59:19 0100, Stefan Mahrhold wrote:

>Hans-Georg Michna schrieb:

>> Das Problem mit dem Terratec-Zeug ist ja anscheinend, dass es
>> bei Terratec im Labor funktioniert und auf Computern, auf denen
>> vor kurzem Windows frisch installiert wurde. Aber auf einem
>> richtigen Arbeitspferd mit vielen USB-Geräten und viel Software
>> funktioniert es leider nicht.

>Kann ich so trotzdem nicht bestätigen! Meine XP Installation ist alt und
>voll und ich behaupte auch einige USB-Geräte zu haben (;2 Kameras, 1
>Bluetooth Dongle, 1 DVB-T Stick ;-), mehrere Speichersticks, 2 externe
>Festplatten, 1 USB Maus, 1 USB Tastatur und so weiter). Trotzdem
>funktioniert THC hier einwandfrei. Ich würde mich sogar dazu hinreißen
>lassen die Software mit "gut" zu bewerten, weil z.B. sowas wie Aufwachen
>aus StandBy für Timeraufnahmen und anschließendes Abschalten des PC
>einwandfrei funktionieren. Kannst Du vielleicht versuchen festzustellen,
>ob es an einem Deiner zusätzlichen USB-Geräte liegt? Hast Du mal Kontakt
>mit Terratec aufgenommen. Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten
>der Fehlereingrenzung!

Ja, ich schreibe auch im THC-Forum. Ich bin nicht der einzige
mit diesem Fehler, aber viele haben ihn nicht, und daher scheint
Terratec nicht sehr aufmerksam zu sein.

Es geht ja um mindestens zwei Fehler, Abstürze und
Nicht-Anlaufen. Die Schwäche der Software lässt sich leicht
demonstrieren. Ich mache ein Reset auf alle USB-Controller. Alle
USB-Geräte und die zugehörige Software läuft danach perfekt und
völlig problemlos weiter. Es gibt nur eine Ausnahme: Terratec
Home Cinema. Das Zeug ist Schrott, wenn du mich fragst.

Es läuft halt, wenn man Glück hat, und du hast Glück,
vermutlich, weil THC rein zufällig deine USB-Geräte mag, meine
aber nicht.

>Kannst Du vielleicht versuchen festzustellen, ob es an einem
>Deiner zusätzlichen USB-Geräte liegt?

Das kann es doch gar nicht. Eines meiner USB-Geräte kann zwar
der Anlass sein, aber nicht die Ursache. Die Ursache ist
miserable Programmierung in einer der Software-Komponenten,
vermutlich im Treiber, den Terratec nicht selbst geschrieben,
sondern irgendwo aus Asien dazubekommen hat. Insofern ist es
auch nur begrenzt nützlich, mit Terratec zu reden.

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

Danke für die guten Informationen. Mal sehen, was ich sonst noch
so für Alternativen finden kann.

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Hans-Georg Michna:

Nico,

ich weiß, dass die Software auf manchen Computern funktioniert.
Habe ja selber so einen.

Das nützt mir aber nichts, wenn sie auf meinem nicht
funktioniert. Und, wie schon geschrieben, bin ich auch nicht der
einzige, bei dem sie nicht funktioniert.

Hans-Georg
--
No mail, please.




Antwort von Stefan Mahrhold:

Moin!

Hans-Georg Michna schrieb:
> Es geht ja um mindestens zwei Fehler, Abstürze und
> Nicht-Anlaufen. Die Schwäche der Software lässt sich leicht
> demonstrieren. Ich mache ein Reset auf alle USB-Controller.

Was bedeutet das? Wie machst Du das? Warum machst Du das?

> Das kann es doch gar nicht.

Warum nicht? Nur weil sie funktionieren?

> Eines meiner USB-Geräte kann zwar
> der Anlass sein, aber nicht die Ursache.

Und wo wäre dann der Unterschied?

> Die Ursache ist
> miserable Programmierung in einer der Software-Komponenten,
> vermutlich im Treiber, den Terratec nicht selbst geschrieben,
> sondern irgendwo aus Asien dazubekommen hat. Insofern ist es
> auch nur begrenzt nützlich, mit Terratec zu reden.

Naja, nun komm' mal wieder runter! Ich verstehe ja Deinen Ärger, aber
ich denke, wie in den meisten Fällen, werden Deine Probleme wohl durch
eine bestimmte Kombination verschiedener Ursachen hervorgerufen. Mich
würde es nicht mal wundern, wenn am Ende Dein USB-System damit genau gar
nichts zu tun hätte. Hast Du denn mal mit THC eine ausführliche
trace.log geschrieben (;unter Einstellungen -> Über -> Trace.log bzw.
FAQ, um zu sehen, wie man den Debug level erhöht).

Ich hatte übrigends erst einmal wirkliche Probleme mit USB-Geräten und
die Lagen nicht an den Geräten selbst oder an deren Treibern, sondern am
Controller. Der war nämlich von VIA (;auf der berüchtigten Southbridge
686B bzw. auf einer PCI-Erweiterungskarte VT6201). Das war damals der
Grund von AMD wegzugehen. Das habe ich nie bereut...

Gruß,
Stefan




Antwort von Hans-Georg Michna:

On Fri, 16 Nov 2007 22:04:55 0100, Stefan Mahrhold wrote:

>Hans-Georg Michna schrieb:

>> Es geht ja um mindestens zwei Fehler, Abstürze und
>> Nicht-Anlaufen. Die Schwäche der Software lässt sich leicht
>> demonstrieren. Ich mache ein Reset auf alle USB-Controller.

>Was bedeutet das? Wie machst Du das? Warum machst Du das?

Mit einem Befehl wie: devcon restart *DEV 005A*

Warum ich das mache? Das hatte ich doch längst erklärt. Damit
das Terratec-Programm wieder empfängt.

>> Eines meiner USB-Geräte kann zwar
>> der Anlass sein, aber nicht die Ursache.

>Und wo wäre dann der Unterschied?

Der Unterschied zwischen Anlass und Ursache sollte im Duden
erklärt sein. Ich versuche, es an einem Beispiel zu erklären.
Wenn jemand in ein Word-Dokument auf korrekte Art und Weise ein
korrektes Bild einfügt und Word daraufhin crasht, dann ist das
Einfügen des Bildes der Anlass. Die Ursache ist eine schlechte
Programmierung von Word.

>> Die Ursache ist
>> miserable Programmierung in einer der Software-Komponenten,
>> vermutlich im Treiber, den Terratec nicht selbst geschrieben,
>> sondern irgendwo aus Asien dazubekommen hat. Insofern ist es
>> auch nur begrenzt nützlich, mit Terratec zu reden.

>Naja, nun komm' mal wieder runter! Ich verstehe ja Deinen Ärger, aber
>ich denke, wie in den meisten Fällen, werden Deine Probleme wohl durch
>eine bestimmte Kombination verschiedener Ursachen hervorgerufen.

Das ist fast immer so.

>Mich
>würde es nicht mal wundern, wenn am Ende Dein USB-System damit genau gar
>nichts zu tun hätte.

Kann sein, kann auch nicht sein. Immerhin läuft das
Terratec-Programm zunächst mal korrekt an, nachdem ich einen
USB-Reset durchgeführt habe.

> Hast Du denn mal mit THC eine ausführliche
>trace.log geschrieben (;unter Einstellungen -> Über -> Trace.log bzw.
>FAQ, um zu sehen, wie man den Debug level erhöht).

Klar, längst passiert. Zweimal. Hat aber, wie gesagt, kaum
Zweck, weil Terratec Hardware und Treiber von anderen Firmen
kauft, typischerweise irgendwo aus Asien. Die können den Treiber
gar nicht reparieren.

>Ich hatte übrigends erst einmal wirkliche Probleme mit USB-Geräten und
>die Lagen nicht an den Geräten selbst oder an deren Treibern, sondern am
>Controller. Der war nämlich von VIA (;auf der berüchtigten Southbridge
>686B bzw. auf einer PCI-Erweiterungskarte VT6201). Das war damals der
>Grund von AMD wegzugehen. Das habe ich nie bereut...

So etwas kann ich zwar nicht ausschließen, aber etliche andere
USB-Geräte laufen alle einwandfrei, und darunter sind auch
relativ anspruchsvolle, wie ein USB-Bluetooth-Adapter, über den
z.B. Daten mit einem Handy synchronisiert werden, u.a.

Wir werden hier wohl nicht weiterkommen, leider.

Hans-Georg
--
No mail, please.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVB-T-Adapter USB
S: aktive DVB-S-Karte, Adapter o.ä
Guter DVB-T- USB- Adapter gesucht
Antennenstecker-Adapter für Yakumo DVB-T Quickstick
Wie gut ist MediaPortal (mit Terratec USB DVB-T Adapter)?
Was sind die Unterschiede zwischen DVB-S.DVB-C und DVB-T? Was ist "Analog (PVR)"
Werkzeugakku Adapter?
EOS M3 Adapter?
DVI-Adapter?
Welches DVB-T Empfangsgerät? (Technotrend DVB-T Karte TT-budget T-3000?)
DVB MPEG2-TS (Transportstream) als TS schneiden und brennen (war: Zeitbedarf DVB --> DVD)
Gibts eine TV-Karte mit Analog-TV, DVB-C, DVB-T?
MPEG2 - Unterschiedliche Qualitäten DVB-S DVB-T PC-Encoder HDTV ?
kein empfang auf den meißten transpondern (dvb-s receiver und dvb-s computer karte)
Welcher preiswerte Adapter E/EF?
PL Mount Adapter / Umbau
Ulanzi DOF Adapter v2
c-mount-Adapter shimmen?
Scart to VGA Adapter
CFast to SSD Adapter
Adapter 4/3 -> m43 Maße
Metabones Smart-Adapter T
Pinnacle 7010ix PC-TV Karte DVB-T/DVB-S & analog
Worin unterscheiden sich DVB-C und DVB-T?
HDMI Adapter auf USB C
Angelbird AtomX CFast Adapter

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom