Logo Logo
/// 

DSLR Filmsetup Nachbearbeitung



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Frage von Doc Foster:


Hallo zusammen,

ich hab mit meiner 6D jetzt mal gefilmt. Man sagt ja man soll das FIlsetup so einstellen:

Schärfe 0
Kontrast 0
Sättigung -2
Farbton 0

So jetzt aber die Frage wie bearbeite ich am besten die Aufnahmen im Schnittprogramm?

Schärfe 50% rauf?
Sättigung ca 120% ?

Gibts da noch Tutorials im Netz?

Meine Aufnahmen sehen nie so gut aus wie diese hier:





Antwort von Silerofilms:

Zeig doch mal eine Aufnahme.



Antwort von Doc Foster:

Hier so sieht es unbearbeitet aus. Obwohl der Fokuspeak aktiviert war und ich darauf geachtet hab.

Bild Magic Lantern Test 10: so wie es aufgenomen wurde und
Bild Magic Lantern Test bearbeitet: Schärfe nachgezogen.
Bild Indoor

Aber sieht alles kacke aus.

Warte aber auch noch auf meinen ND Filter vielleicht liegts auch daran.








Antwort von Silerofilms:

Warum denn unbedingt die Schärfe im Nachhinein noch hochdrehen? Ich kenn mich mit den Canon DSLRs nicht aus, aber allgemein machen die doch ein eher weicheres Bild. Also, wenn deine Bilder im Fokus sind, dann passt es ja so.

Ich würde jetzt mal behaupten, der Fokus von deinem Indoor liegt zwischen der Maus und der Dose. Vielleicht filmst du mal frontal etwas, an dem man die Schärfe gut beurteilen kann. Irgendeine Testtafel oder eine Schrift.

Was hast du denn für eine Blende?

Der Rest liegt dann am Color Grading, um den Look zu verfeinern.



Antwort von Starshine Pictures:

Mit welchem Objektiv ist das gefilmt? Der Schreibtischshot ist ein bisschen zu dunkel. Kann man bei Magic Lantern auch Custom Picture Styles benutzen? Dann würde ich den Marvel CineStyle empfehlen. Der ist nicht allzu flach (wie beispielsweise der Technicolor), wirkt aber trotzdem filmischer als der Look aus den original Canonprofilen. Nachschärfen auf 50% ist viel viel viel zu krass. In Lumetrie würde ich maximal auf 20% gehen, eher höchstens 10%.



Antwort von rush:

Hier so sieht es unbearbeitet aus. Obwohl der Fokuspeak aktiviert war und ich darauf geachtet hab.

Aber sieht alles kacke aus.

Richtig, muss auch kacke aussehen. Du lagst mit der Schärfe mehr als offensichtlich daneben. Fokuspeaking ist eine Hilfe, aber insbesondere bei "Totalen" nur ein Annäherungspunkt, aber gewiss kein verlässliches Hilfsmittel. Aus unscharf kann auch der beste Post'ler kaum noch was retten - der Fehler entstand bereits bei der Aufnahme.

Bis heute frage ich mich wie Leute auf den beschissenen LCD Displays ihrer DSLR's Schärfe erkennen wollen.. Die Hälfte ist halbblind, ein Drittel hat keine Ahnung was sie tut und das letzte Drittel weiß zum Glück wie man eine Schärfe abholt, kontrolliert und so auch auf die Speicherkarte bringt.

Im Schnitt bekommt man aber oft eher das erste Drittel an Material...

Von mir bekämst du für die Mülltonnen-Totale ganz klar eine 5 MINUS, gefolgt von der Aufforderung des Wiederholens. Das Material ist bescheiden und eigentlich unbrauchbar. Für SD-Konsumenten vielleicht noch zu retten - aber was soll das?



Antwort von Doc Foster:

Guten Morgen zusammen,

1.warum sagen denn viele das man bei den DSLR KAmeras die Schärfe runterziehen soll?

Hier mal eine Testaufnahme ohne diese Einstellungen. Sieht direkt besser aus.



2.Ich benutze das 24-70 Objektiv von Canon.

3. Also brauche ich einen guten Kontrollmonitor. Ich weiß diese Aufnahmen sind unbrauchbar. Trotzdem verstehe ich nicht das die in Tutorials alle sagen das man die Schärfe runterziehen soll. Warum?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Besser dran mit einem 4K Camcorder über eine 4K DSLR oder spiegellos?
Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
Pentax KP - APS-C DSLR jetzt auch mit 4K
Suche 4K Kamera (non-DSLR)
DSLR und Raspberry Pi
Selbstständig mit DSLR? (Videografie)
Anfänger mit der DSLR Kamera
DSLR Baukasten
DSLR vs Camcorder
Tip für gute Einsteiger DSLR
Ist die DSLR als Filmkamera am Ende ihrer Möglichkeiten?
Monitoring DSLR bei Sonne
Taschenlampe bei Tageslicht benutzen + Nachbearbeitung
Nachbearbeitung von Flugvideos schlechter Qualität, was schaffen Profis?
Autofokus-Störgeräusche wie bei DSLR-Fotoapparaten auch bei Vollformat-Camcorder mit DSLR-Objektiv?
Bildstabilisator: Videokamera vs. DSLR
Feiyu MG - DSLR Gimbal
DSLR Rig gesucht
MOZA DSLR GIMBAL
DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
V Mount Adapter für DSLR
DSLR für Vlogging | Sportvideos
DSLR / DSLM bis zu 1000€
DSLR Cam 1DC oder BM…?
Wireless Audio an DSLM/DSLR
Rauschen reduzieren bei dslr

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom