Logo Logo
/// 

Colorgrading Tv und YouTube



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Color Grading / Color Correction / Farbkorrektur-Forum

Frage von -paleface-:


Hallo zusammen.

Ich sitze mal wieder vor dem selben Problem was mich schon lange beschäftigt.

Unterschiedliche Medien zeigen ein unterschiedliches Bild. In meinem Fall YT auf meinem Laptop/PC/Smartphone und meinem TV.

Grade ich auf meinem Monitor, den ich mit Display Cal kalibriert habe, ist alles hübsch. Genauso auf meinem Laptop (auch kalibriert) und auf meinem Smartphone.

Gucke ich den Film jetzt von einem USB Stick auf meinem TV...ist alles viel zu hell. Mache ich das Bild am TV (durch die TV Einstellungen) dunkler passt es. Aber dann sehen normale Filme wieder total doof aus.

Mir ist bewusst das man eigentlich mehrere Gradings macht...TV, Kino und Internet.
Aber es gibt auch Leute wie mich, die gucken YT dann über den TV. Nützt mir also nichts fürs Internet zu Graden wenn Leute es hinterher auf einem TV gucken.

Wie macht ihr das? Oder gibt es eine "goldene Mitte?"



Antwort von cantsin:

Ich fürchte, da gibt's keine goldene Mitte, sondern einfach nur ein Chaos von Endgeräten...

Bei Deinem TV könnte aber vielleicht einfach ein Bug im eingebauten Player vorliegen, dass er das GammaGamma im Glossar erklärt verkehrt interpretiert bzw. einen Gamma-Shift macht. Ich würde erst einmal probieren, ob das Problem auch mit einem anderen, per HDMIHDMI im Glossar erklärt angeschlossenen Medienplayer auftritt.



Antwort von pillepalle:

Ich bin zu meiner eigenen Überraschung im Fernsehn und Internet mit demselben Grading davon gekommen (REC709). Habe dafür den Film den ich auf meinem Computer gegraded auch auf verschiedenen Fernsehern angeschaut und die waren, bis auf einen, alle gut. Was mich zu der Annahme geführt hat, das das GammaGamma im Glossar erklärt auf dem einen Fernseher nicht korrekt eingestellt war. Da schien auch alles gefühlt zwei bis drei Blenden zu hell zu sein. Also vielleicht mal auf anderen Fernsehern gegenchecken.

VG

ps: catsin war schneller :)








Antwort von dienstag_01:

Natürlich kann auch mal ein Gerät total verstellt sein, dass sollte sich aber dann grundsätzlich bei allen Filmen zeigen ;)

Ich würde eher eine Fehlinterpretation der Color Range vermuten. 709 Legal Range wäre kein schlechter Anfang für einen Test.



Antwort von rdcl:

Klingt für mich auch nach einem Flag-Problem im Codec. Rec709 und sRGB, also grob gesagt TV und Youtube, sollte isch nicht so extrem unterscheiden. Die Farbräume sind ziemlich ähnlich.
Das große Problem ist immer, das verschiedene Software, Player und Geräte nicht immer alle Range-Flags korrekt interpretieren.
Welcher CodecCodec im Glossar erklärt ist es denn?



Antwort von -paleface-:

Ich spiele die Filme über den Nvidea Shild mit der Kodi-App als H.264 ein.

Das GammaGamma im Glossar erklärt vom TV steht auf 2.2



Antwort von mash_gh4:

versuch vielleicht einmal ein file von youtube unbearbeitet herunterzuladen -- also z.b. mit youtube-dl --, um es dann vom stick auf deinem fernseher abzuspielen bzw. zu vergleichen.

dann bist zumindest der wahrheit bereits einen kleinen schritt näher und versuchst den fehler nicht mehr bei dir selbst od. diverser durchaus korrekt arbeitender software zu suchen.

generell gibt's aber beim kalibrieren für computerarbeit und film das problem, dass sich nicht nur die empfohlenen gamma-einstellungen geringfügig unterscheiden, sondern vor allem auch die helligkeit. visuell wirkt sich das dann ohnehein wieder so aus, dass man eigentlich auch einen deutlich stärker voneinander abweichene gamma-wert nützen müsste, um in beiden hellikeitsdarstellungen bzw. auch unterschiedlicher umgebungsbeleuchtung einen ähnlichen bildeindruck zu erzielen...

kurz: it's a never ending story... ;)



Antwort von dienstag_01:

Hier ist es doch viel einfacher: wenn sowieso YT am TV anliegt, dann kann man doch YT und Wiedergabe über Stick direkt vergleichen.



Antwort von mash_gh4:

dienstag_01 hat geschrieben:
Hier ist es doch viel einfacher: wenn sowieso YT am TV anliegt, dann kann man doch YT und Wiedergabe über Stick direkt vergleichen.
leider nicht unbedingt, weil videos im browser doch ganz anderes als in einem player gehandhabt werden können. das ist bei smart-TVs nicht viel anders als am computer. in wahrheit werden zwar da wie dort ganz ähnliche mittel zur verarbeitung herangezogen (in fällen ist es bei embedded devices gstreamer), aber trotzdem gibt's dann im detail bei der praktischen darstellung doch wieder deutliche unterschiede.

normalerweise sinds ja eher die browser, die hier manches ein bisserl schlampiger handhaben als die vieoplayer, aber es würde mich auch nicht weiter wundern, wenn es hier einmal umgekehrt ist.



Antwort von dienstag_01:

mash_gh4 hat geschrieben:
dienstag_01 hat geschrieben:
Hier ist es doch viel einfacher: wenn sowieso YT am TV anliegt, dann kann man doch YT und Wiedergabe über Stick direkt vergleichen.
leider nicht unbedingt, weil videos im browser doch ganz anderes als in einem player gehandhabt werden können. das ist bei smart-TVs nicht viel anders als am computer. in wahrheit werden zwar da wie dort ganz ähnliche mittel zur verarbeitung herangezogen (in fällen ist es bei embedded devices gstreamer), aber trotzdem gibt's dann im detail bei der praktischen darstellung doch wieder deutliche unterschiede.

normalerweise sinds ja eher die browser, die hier manches ein bisserl schlampiger handhaben als die vieoplayer, aber es würde mich auch nicht weiter wundern, wenn es hier einmal umgekehrt ist.
Zuerst geht es darum, ob es einen Unterschied gibt oder nicht.



Antwort von Paralkar:

Auf was ist dein Monitor eingemessen?



Antwort von dosaris:

auch wenn sich die Frage auf die Farbe bezog würde ich zuerst die Y-Verstärkung für alle Displays vereinheitlichen.

Ich habe mich eindeutig auf den EBU-Standard festgelegt (15 ... 235)
statt des PC-Standards (0 ... 255)

Meist kommt das gut hin, auch bei vielen YT-Files (die ja auch nicht immer stimmig sind)

Erst danach kann sinnvollerweise die FarbKalibrierung erfolgen.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Color Grading / Color Correction / Farbkorrektur-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
gutes Colorgrading
Cooles Colorgrading Tutorial
Waqas Qazi Colorgrading
Probleme nach Colorgrading
Colorgrading für verschiedene Endgeräte
Colorgrading: wie würdet ihr das stylen?
Unbeliebtestes YouTube-Video des Jahres kommt von YouTube selbst
YouTube mit Video Live-Streaming per YouTube App für jedermann
Wie werden folgende Videoeffekte gemacht // Colorgrading auf Schnitt
Colorgrading Applikation Baselight STUDENT kostenlos, aber... // NAB 2017
Apple: Update für Final Cut Pro und iMovie bringt verbessertes Sharing zu YouTube und Facebook
Neu: Live Untertitel und Geo-Tags für YouTube Live Streams und Videos
"Youtube for Android TV" und Himedia Q5Pro
YouTube Rewind 2018: Was waren die Top-10 Trending YouTube-Videos in 2018?
Youtube und Chrome - keine guten Freunde?
Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker
Kostenlose und frei benutzbare Musik von Youtube?
Kombination von YouTube und traditionellem Fernsehen: Dner / ZDF
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür
Vimeo Live streamt parallel zu YouTube, Facebook und Periscope
Die Verschmelzung von Werbung und Realität auf Youtube etc
Video von YouTube heruntergeladen und auf Facebook gepostet
Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)
RED Solitary Series - youtube Videos - Resolution und REDCODE and 8K Workflow
Probleme beim Render von Sony Vegas 13 und Upload bei Youtube

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom