Logo Logo
/// 

Canon EOS-1 DX Mark III vorgestellt -- High-End DSLR mit internem 5.5K RAW Videomodus // CES 2020



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Frage von blip:


Das neue Jahr beginnt mit einem Knall -- wenn auch nicht unerwartet und alles andere als günstig....

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon EOS-1 DX Mark III vorgestellt -- High-End DSLR mit internem 5.5K RAW Videomodus // CES 2020




Antwort von Frank B.:

Tolle Kamera! Aber stimmt das, was ich gerechnet habe, dass auf die beiliegende 64GB CF-Karte gerade mal 3,3 Minuten RAW-Material passt bei der FramerateFramerate im Glossar erklärt von 60FPS? Bei 30FPS sind es nach meiner Rechnung ungefähr 4,7 Minuten. Da wäre es schön, wenn man irgendwie eine externe SSD dran hängen könnte.



Antwort von Paralkar:

Es gibt zwar CF Express karten mit 64 GB, aber für Raw Video ist das totaller schmarn, selbst bei 2k ProResProRes im Glossar erklärt 4444 25p kriegst du "nur" 24 min auf ne 64 GB Karte, und hier reden wir von 5,5K compressed Raw.

Wenn du damit filmen möchtest, dann eher 512 GB oder besser 1TB, da passt dann genug drauf, pi mal daumen 76 min bei dem Regelwert von 1800 mbit/s.





Antwort von gutentag3000:

Kein AF in 4K fullframe? What? Oder bezieht sich das nur auf RAW / 50p?



Antwort von Darth Schneider:

https://youtu.be/GdZRDu4-nFg
Irgendwie interessante Aspekte...;)
Gruss Boris



Antwort von Paralkar:

Er bringt hier aber nur Aspekte auf, die wirklich für Blogger und Youtuber wichtig sind,

2K ist vollkommen ausreichend in 99% aller Fälle, wenns nicht grad für Netflix ist, Raw geht bei 2k aber nur hart gecroppt, also auch keine Lösung

Was ich wirklich mal geil fände, wäre ein H264/H265 444 12 bit log in Full HD in all den kleinen Kameras, das wäre ne perfekte Alternative für Raw, gut komprimiert und dennoch großer Spielraum, auch gerne in Long GOP,

Aber irgendwie macht das keiner,



Antwort von gutentag3000:


Irgendwie interessante Aspekte...;)
Gruss Boris

4 k bedeutet, du kannst, wenn du für TV in HD drehst, in der post super reinzoomen. da hilft es natürlich, wenn das bild schick scharf ist.



Antwort von iasi:


Er bringt hier aber nur Aspekte auf, die wirklich für Blogger und Youtuber wichtig sind,

2K ist vollkommen ausreichend in 99% aller Fälle, wenns nicht grad für Netflix ist, Raw geht bei 2k aber nur hart gecroppt, also auch keine Lösung

5,5k-Raw als Ausgangsmaterial ergibt nun einmal auch ein sehr gutes 2k Ergebnis.

Was mich immer verblüfft, ist auf den Moment fixierte die Sichtweise: Heute braucht man kein 4k.
Aber was ist denn mit morgen?
Hat der Inhalt, den die Leute filmen, eine so kurze Halbwertszeit und Bedeutung?

Neulich eine Doku über M.L.King gesehen. Die Qualität der alten TV-Aufnahmen im Vergleich zu den 16mm-Aufnahmen wurde sogar angesprochen und thematisiert.



Antwort von Paralkar:

ja n sauber runterskaliertes 2k bei Full Sensor Readout ergibt auch gutes 2k,

Es geht ja jetzt nicht um Alexas, Reds oder Venice etc., es geht grad um kleine Fotokameras, da würden doch den Usern in 99% aller Fälle sauber runterskaliertes 2k reichen, sogar in 422 10 bit, spätestens mit 444 12 bit und nem vernüftigen Log wäre man bei nem herausragenden Bildsignal (vorausgesetzt der Sensor liefert den entsprechenden Dynamic Range).



Antwort von cantsin:

https://www.youtube.com/watch?v=OaGFJdewyoY

Sieht gut aus...



Antwort von MrMeeseeks:

Die einzige Möglichkeit der Bildkontrolle ist ein eher dunkles Display welches sich nicht drehen lässt.
Den Sucher kann man eh vergessen und wenn man einen Monitor anschließen möchte gibt es nur Mini-HDMI.

Das alles für nur 7000€ Taler in der wohl unhandlichsten Form überhaupt.

Dass sowas hier überhaupt als News erwähnt wird.



Antwort von aus Buchstaben:

2K ist vollkommen ausreichend in 99% aller Fälle, wenns nicht grad für Netflix istMomment!
Wenn man das Resultat auf ne 4K Bluray brennen lässt ist es schon wichtig.
Wenn es für das "normale" Fernsehen und Rundfunk ist wird derzeit sowieso max. Full HD ausgestrahlt.
Ich behaupte einmal das es immer darauf ankommt was man mit den Daten macht.

Und weil es heisst 4k braucht man nicht sollte man warten bis die Fernseher oder wie man die Geräte später nennen man sich an die Wand Tapeziert. Schaut euch mal die LED Panel Wände an die werden mit Magnete in ein Rahmen geklickt die kann sogar ne grösse ner Hauswand haben.



Antwort von Darth Schneider:

2K wird noch lange genügen.
Wie lange gibt es nun schon 4K, Kameras und TVs ?
Spärliche Inhalte gibt es zwar inzwischen schon auch in 4K, aber über 90% von allen TV Kanälen senden eben nicht in 4K, BluRays verkaufen sich immer noch viel schlechter als die uralten DVDs Und ich behaupte jetzt mal ganz frech, weltweit senden noch nicht mal 50% der Tv Sender in Full HD...

Was die moderneren Medien betrifft, die meisten Videos und bewegten Inhalte aus dem Internet werden ja laut den Medien auf Smartphones konsumiert, und leider nicht auf Blade Runner mässigen haushohen Monitorwänden.
Also wozu brauchen 99% von uns 4K ? Das eine Prozent, von uns das echte Kinofilme und Hochglanz Spots, und Netflix / Tv Serien dreht, die brauchen 4K, 6K oder 8K, wir alle anderen 99% eigentlich überhaupt nicht.

Manchmal denke ich schon, einige von uns hier nehmen die ganze Sache mit der Video Auflösung viel zu ernst und leben im Kopf in einer ganz anderen Welt als der grösste Rest der Welt..;)

Gruss Boris



Antwort von rush:

Es ist doch wie in vielen Bereichen... Wer benötigt 200, 400, 600 oder mehr PS im Alltag? Wirklich sinnvoll ist das alles nicht - aber dennoch auch spannend zu sehen und oftmals hat man ja auch Spaß an gewissen Dingen.

Für mich ist 4k seit der A7RII ein Thema gewesen - sicherlich ist der visuelle Mehrwert eher gering - aber man hat eben jederzeit die Option etwas zu croppen wenn man nach HD ausgibt... Mit der P4K kam dann noch die RAW Ergänzung hinzu - ich möchte das eigentlich nicht missen.

Die Hersteller brachten ja jahrelang keine bezahlbaren 2k RAW Kameras die intern aufzeichnen konnten - also isses eben bei 4k soweit. Mir soll's recht sein und die Preise purzeln dadurch doch in allen Bereichen.

Gleiche Baustelle bei den Smartphones... Auch da benötigen die wenigsten die absoluten Top-Prozessoren für surfen, YT und ein paar Games... Größer sind die Teile auch mit jedem Jahr geworden - die wenigsten finden es geil - aber das ist eben unser System welches auf stetigen Wachstum (sprichwörtlich) beruht.

Kurz: Ich habe mich schnell mit 4k in diversen Derivaten anfreunden können - das Verhältnis von Datengröße und Qualität ist je nach CodecCodec im Glossar erklärt und Bittiefe wirklich prima und erlaubt 'ne Menge Spielraum... Und dürfte auch für die nächsten Jahre vollends taugen ohne nach 6k oder 8k zu schielen.



Antwort von rideck:

@ canstin
Ehrlich? Ich fand es absolut nicht besonders das Material. Würde mich interessieren inwiefern die beworbene erweiterte DR des Sensors auch bei Video durchschlägt.



Antwort von cantsin:


@ canstin
Ehrlich? Ich fand es absolut nicht besonders das Material. Würde mich interessieren inwiefern die beworbene erweiterte DR des Sensors auch bei Video durchschlägt.

IMHO ist bei Bewegtbildkameras, genau wie bei Fotokameras, langsam das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Kamera ist nicht mehr der limitierende Faktor. Dass das DPReview-Video nicht atemberaubend aussieht, liegt einfach daran, dass es ohne Lichtsetzung run-and-gun gedreht wurde. Wenn man genau hinsieht, ist das schon eine gute Bildqualität.



Antwort von aus Buchstaben:

weltweit senden noch nicht mal 50% der Tv Sender in Full HD...Weltweit ist schon sehr übertrieben weil es genug Länder gibt wo die Infrastruktur einfach schlecht ist wie sagen wir mal vielen Afrikanischen Staaten. Ich glaube kaum das dort die Leute Blurays kaufen.
aber über 90% von allen TV Kanälen senden eben nicht in 4KKlar weil es BandbreiteBandbreite im Glossar erklärt kostet über Sat das teuer ist deswegen ist einfacher das über Bluray und Internet es zu verteilen.
BluRays verkaufen sich immer noch viel schlechter als die uralten DVDsKlar weil die Leute lieber sich Filme leihen als Kaufen wollen.
Wer hat überhaupt noch das "klassische" Wohnzimmer zuhause? Ich auf jeden fall nicht.
und leider nicht auf Blade Runner mässigen haushohen MonitorwändenDir ist aber schon aufgefallen das die Fernseher und Bildschirme immer grösser werden?
Grösserer Fernseher = Höhere Auflösung
Also wozu brauchen 99% von uns 4K ?Wofür hat man vor 10 - 15 Jahren Full HD gebraucht? Genau...
Dass das DPReview-Video nicht atemberaubend aussieht, liegt einfach daran, dass es ohne Lichtsetzung run-and-gun gedreht wurde.Ich behaupte einmal die Qualität als Endkonsument erkennt man daran das wenn man keine Beleuchtung einsetzt ein gutes Bild raus kommt.



Antwort von Jott:

Hast du überhaupt eine Vorstellung, was du für‘s Authoring und vielleicht 1.000 gepresste Exemplare einer verkaufsfertigen 4K-Blu-ray abdrücken müsstest?



Antwort von aus Buchstaben:

Muss man ne BR gleich Pressen lassen?
Und Ich habe Software gefunden die kostet ka 1,500€ um eine Bluray zu erstellen.



Antwort von cantsin:


Dass das DPReview-Video nicht atemberaubend aussieht, liegt einfach daran, dass es ohne Lichtsetzung run-and-gun gedreht wurde.Ich behaupte einmal die Qualität als Endkonsument erkennt man daran das wenn man keine Beleuchtung einsetzt ein gutes Bild raus kommt.

Was ist denn an dem Videobild der 1 DX MkIII in dem Video schlecht?



Antwort von aus Buchstaben:

Ich wüsste nicht das Ich jemals zum Kamera Bild dieser Cam irgend etwas hier gesagt habe.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
Canon EOS-1 DX Mark III im Anflug: RED Alternative Dank interner 5.4K 60p RAW Aufnahme?
Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF ...Fazit. Teil 2
Canon präsentiert mit der PowerShot G1 X Mark III DSLR Qualität
Canon EOS-1D X Mark III - Beste 4K EOS ohne Cinema Logo
Canon stellt EOS 90D DSLR und EOS M6 Mark II DSLM mit APS-C Sensor und 4K Video offiziell vor
Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording ?.
Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
Kostenloses Canon Cinema EOS C300 Mark III Webinar
Canon EOS C300 Mark III - Neue S35-Dynamik-Königin im Anflug?
Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung?
Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus
Olympus OM-D E-M1 Mark III mit verbesserten AF-Funktionen vorgestellt
4K Filmen ohne Crop - Neue Canon PowerShot G5 X Mark II und G7 X Mark III
L-Mount bekommt High-End Zuwachs: Leica APO-Summicron-SL 1:2/35 ASPH. für 4.400,- Euro vorgestellt
High-end Rotoscoping- und Paint-Tool Silhouette wird Teil von Boris FX + Mocha Pro 2020 Preview // IBC 2019
Canon: 8K videofähige EOS R auf Canons EOS R Produkt-Roadmap // CES 2019
Interessantes Whitepaper zu den Videofunktionen der EOS-1D X Mark III
Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
Messevideo: Atomos Shogun 7 - High-End Display, Zielgruppe, Userfragen und ProRes RAW auf Ninja V // NAB 2019
Endlich da: Firmware-Update für Canon EOS C300 Mark II mit C-Log 3
Canon Roadmap 2017: 4K Canon EOS C100 MK III zur NAB?
Fujifilm X-T2 vorgestellt -- interessanter Videomodus mit 4K und LOG
Canon EOS 250D - kompakte APS-C DSLR mit 4K-Video, DualPixelAF für 549 Euro

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom