Logo Logo
/// 

Canon DC 330: Modi "Video" vs. "VR"



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von M. Hagedorn:


Hallo.
Die Frage scheint nicht ganz neu zu sein aber eine richtige Lösung habe
ich leider bisher nicht gefunden:

Ich besitze neuerdings einen DVD-Camcorder von Canon namens DC330.
Der nimmt seine Filmchen direkt auf DVD auf und man hat die übliche (;?)
Wahl zwischen den Modi "Video" und "VR". Nun habe ich bisher zwei DVDs
im VR-Modus initialisiert und nach Abschluss der Aufnahmen jedes Mal
große Schwierigkeiten, diese Filme dann auf dem PC weiterzuverarbeiten.
Offenbar kommt Magix Video Deluxe (;hier Version 2006/2007 Plus)
überhaupt nicht damit klar und bei anderen Programmen ist die Qualität
plötzlich miserabel. Man hat auf Dauer ja auch keine Lust, die VRO-Datei
zuerst in zig andere Formate zu verwandeln, bevor sie im PC brauchbar ist :(;

Die Frage ist einfach, was ihr bei diesem Problem macht? Eigentlich
hatte ich mir das so vorgestellt, dass man die Datei auf den PC holt,
und dort einzelne Filme anwählen kann. Leider werden aber offenbar keine
Kapitel automatisch nach jedem Schnitt gesetzt, so dass auch *das* noch
Handarbeit ist??
Danke erstmal für Tipps aller Art!




Antwort von Norbert Müller
M. Hagedorn schrieb:
> Ich besitze neuerdings einen DVD-Camcorder von Canon namens DC330.
> Der nimmt seine Filmchen direkt auf DVD auf und man hat die übliche
> (;?) Wahl zwischen den Modi "Video" und "VR". Nun habe ich bisher zwei

Aha, "hochauflösendes Video" schreibt Canon auf
http://www.canon.at/For Home/Product Finder/Camcorders/DVD Digital/DC330/index.asp?specs1

Das kannte ich noch gar nicht, nur SD/DV (;habe ich, eine Sony DCR-TRV60 von
2004, also "Standard Video" bzw. "Digital Video") und HDV und AVCHD, bei dem
es ja auch ärgste Schnittprobleme geben soll. Mit fast allen Programmen.
Siehe hier:
http://www.videotreffpunkt.com/thread.php?threadidq12

> DVDs im VR-Modus initialisiert und nach Abschluss der Aufnahmen jedes Mal
> große Schwierigkeiten, diese Filme dann auf dem PC
> weiterzuverarbeiten. Offenbar kommt Magix Video Deluxe (;hier Version
> 2006/2007 Plus) überhaupt nicht damit klar und bei anderen Programmen ist
> die Qualität
> plötzlich miserabel.

Vielleicht weil sich die Vorschau-Qualität im Menü umstellt, sobald man
"Hochauflösendes Video" einspielt?

> Man hat auf Dauer ja auch keine Lust, die
> VRO-Datei zuerst in zig andere Formate zu verwandeln, bevor sie im PC
> brauchbar ist :(;

Ist das so eine Zwischendatei, wie sie gewisse Programme verwenden, um AVCHD
überhaupt nur annähernd schneiden zu können?

> Die Frage ist einfach, was ihr bei diesem Problem macht? Eigentlich
> hatte ich mir das so vorgestellt, dass man die Datei auf den PC holt,
> und dort einzelne Filme anwählen kann. Leider werden aber offenbar
> keine Kapitel automatisch nach jedem Schnitt gesetzt, so dass auch
> *das* noch Handarbeit ist??
> Danke erstmal für Tipps aller Art!

Tut mir leid, wenn ich keine Tipps geben kann, aber du hast meine Neugier
entfacht - was ist das für ein Format deiner Canon? Ist mir wie gesagt
bisher nicht untergekommen. Bei den Schnittprogrammen bin ich von Magix
VdL2004/2005 nach Liquid Edition 5 und 6 gewechselt und jetzt - vor
Weihnachten gabs eine preiswerte Umstiegsaktion für Besitzer von
Vor-/Fremdprogrammen - bin ich auf Edius 5 gekommen. Davon gibts auch eine
preiswerte Version Edius Neo. Canopus verwendet traditionell ein ganz
besonderes Zwischenprogramm für den Schnitt, das Schärfeverluste vermeidet -
kann aber auch Originaldateien "nativ" schneiden. Vielleicht ginge es damit
besser. Ich würde die Frage nochmals im Videotreffpunkt-Forum stellen, denn
Wolfgang dürfte sich dort sehr umfassend mit allen Aufnahme- und
Schnittformatsproblemen befaßt haben.

Für eine Antwort auf meine Fragen bin ich sehr dankbar.

Grüße, Norbert





Antwort von M. Hagedorn:

Hi!
> Aha, "hochauflösendes Video" schreibt Canon auf
> http://www.canon.at/For Home/Product Finder/Camcorders/DVD Digital/DC330/index.asp?specs1
Was das für eine Format ist, weiß ich natürlich auch nicht so genau. Ich
fange gerade erst mit Digitalen Videos an...
Aber in den Foren werde ich mich umsehen. Vielleicht komme ich da ja
weiter. Leider scheint Magix tatsächlich überhaupt nicht mit dem
VR-Format klar zu kommen. Danke aber für die ganzen Tipps!









Antwort von Norbert Müller
M. Hagedorn schrieb:
> Hi!
>> Aha, "hochauflösendes Video" schreibt Canon auf
>> http://www.canon.at/For Home/Product Finder/Camcorders/DVD Digital/DC330/index.asp?specs1
> Was das für eine Format ist, weiß ich natürlich auch nicht so genau.
> Ich fange gerade erst mit Digitalen Videos an...
> Aber in den Foren werde ich mich umsehen. Vielleicht komme ich da ja
> weiter. Leider scheint Magix tatsächlich überhaupt nicht mit dem
> VR-Format klar zu kommen. Danke aber für die ganzen Tipps!

Hallo!

Ich weiß es jetzt momentan auch nicht, was das Magix VR ist - vermutlich ein
Magix-eigener Codec zur leichteren Bearbeitung. Proxy Files und Intermediate
Codecs gibts dafür, sind in dem Videotreffpunkt-Artikel beschrieben bzw.
erwähnt. Kenne ich aber nur zur Erleichterung von HD-Schnitt.

Probieren kannst du auch hier, normal bekommt man recht rasch Antworten und
die haben eine Suchfunktion:
http://support.magix.net/boards/magix/index.php?showforumi

(;einmalige Registrierung unter Fantasienamen erforderlich).

Hast du das Video von der Kamera über Firewire eingespielt als normales
Digital Video (;DV), kannst du denn nicht auch was Anderes aussuchen als VR?
Also direkten, "nativen" Schnitt im Programm? Magix Programme können relativ
viel, aber nicht alles perfekt, manchmal auch gar nicht, obwohl das feature
auf der Verpackung etc.angekündigt wurde. Und alle 6 Monate bringen sie eine
neue Version mit neuen Fehlern raus :-)
Aber grundsätzlich schlecht sind die Programme nicht - aber halt kein
Vergleich zu einem teuren Profi-Programm, auch die Testversion von Magix
ProX hat mich nicht richtig überzeugt.

Gruß, Norbert





Antwort von Norbert Müller
M. Hagedorn schrieb:
> Ich besitze neuerdings einen DVD-Camcorder von Canon namens DC330.
> Der nimmt seine Filmchen direkt auf DVD auf und man hat die übliche
> (;?) Wahl zwischen den Modi "Video" und "VR".

Bin bisher wohl auf der Leitung gestanden. Wir nähern uns dem Problem leider
nur asymptotisch :-)

> Nun habe ich bisher zwei
> DVDs im VR-Modus initialisiert und nach Abschluss der Aufnahmen jedes Mal
> große Schwierigkeiten, diese Filme dann auf dem PC

Warum probierst du nicht den Video-Modus?

Mit DVD-VR scheint es immer Probleme zu geben, siehe hier:
http://digitalvideoschnitt.de/forum/magix-video-deluxe/23545-filme-im-dvd-vr-format-importieren.html

Ist zwar schon ein älterer thread, kannst aber gerne noch unter dem
Stichwort "vr format" (;ohne Anführungszeichen) weiter googlen.

DVD-VR scheint den Sinn zu haben, die in der Kamera aufgenommene DVD gleich
im (;dafür geeigneten) Wohnzimmer-Player abspielen zu können, ohne erst zu
schneiden.

Für Videoschnitt würde ich also erst einmal die andere Einstellung
versuchen, "Video".

> hatte ich mir das so vorgestellt, dass man die Datei auf den PC holt,
> und dort einzelne Filme anwählen kann. Leider werden aber offenbar
> keine Kapitel automatisch nach jedem Schnitt gesetzt, so dass auch
> *das* noch Handarbeit ist??

Keine Ahnung, wie das bei DVD-Kameras ist, ich habe Mini-DV-Bänder, die ich
zeitlich 1:1 einspielen muß und dabei "autom. Szenenerkennung" ankreuze.

mfg, Norbert





Antwort von Norbert Müller
Norbert Müller schrieb:
> M. Hagedorn schrieb:
>> Ich besitze neuerdings einen DVD-Camcorder von Canon namens DC330.
>> Der nimmt seine Filmchen direkt auf DVD auf und man hat die übliche
>> (;?) Wahl zwischen den Modi "Video" und "VR".
>
> Bin bisher wohl auf der Leitung gestanden. Wir nähern uns dem Problem
> leider nur asymptotisch :-)

Aber das in Riesenschritten - endlich begreife ich, um was es da geht -
Ferienfilmerkino (;analog zu "Sonntagsfahrer"). "Will gleich schauen", usw.
:-) Was ich sagen will: Für Videoschnitt-Anhänger sind diese Formate eher
abzulehnen, genauso wie das AVCHD derzeit noch im HD-Bereich. Aber du hast
es nun einmal und mußt damit auskommen.

>> Nun habe ich bisher zwei
>> DVDs im VR-Modus initialisiert und nach Abschluss der Aufnahmen
>> jedes Mal große Schwierigkeiten, diese Filme dann auf dem PC
>
> Warum probierst du nicht den Video-Modus?
>
> Mit DVD-VR scheint es immer Probleme zu geben, siehe hier:
> http://digitalvideoschnitt.de/forum/magix-video-deluxe/23545-filme-im-dvd-vr-format-importieren.html
>
> Ist zwar schon ein älterer thread, kannst aber gerne noch unter dem
> Stichwort "vr format" (;ohne Anführungszeichen) weiter googlen.

In einem Neueren
http://www.gutefrage.net/frage/vr-format-in-video-format-umwandeln-wie habe
ich dieses freeware-Programm gefunden:

http://www.formatoz.com/

Damit kannst du die bisherigen Aufnahmen auf ein vernünftiges Format, das
zum Videoschnitt geeignet ist, ummodeln. Rip DVD to video file!

Und für zukünftige Aufnahmen probiere einmal den Modus "Video" und bleibe
dabei, wenn du schneiden willst.

Grüße, Norbert


>
> DVD-VR scheint den Sinn zu haben, die in der Kamera aufgenommene DVD
> gleich im (;dafür geeigneten) Wohnzimmer-Player abspielen zu können,
> ohne erst zu schneiden.
>
> Für Videoschnitt würde ich also erst einmal die andere Einstellung
> versuchen, "Video".
>
>> hatte ich mir das so vorgestellt, dass man die Datei auf den PC holt,
>> und dort einzelne Filme anwählen kann. Leider werden aber offenbar
>> keine Kapitel automatisch nach jedem Schnitt gesetzt, so dass auch
>> *das* noch Handarbeit ist??
>
> Keine Ahnung, wie das bei DVD-Kameras ist, ich habe Mini-DV-Bänder,
> die ich zeitlich 1:1 einspielen muß und dabei "autom.
> Szenenerkennung" ankreuze.
>
> mfg, Norbert






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Moza Mini-S: Smartphone Gimbal mit intelligenten Film-Modi
RØDECaster Pro Firmware-Update bringt MIDI-Support und neue Soundpad-Modi
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
RØDECaster Pro Firmware-Update 2.1.2 bringt MIDI-Support und neue Soundpad-Modi
Canon bestätigt EOS R5 Entwicklung mit 8K Video
Canon 5D Mark IV / Probleme beim Video download
Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen
Kamera v.a. für Video zusätzlich zu Canon Eos RP
Canon PowerShot SX740 HS -- Superzoom-Kompaktkamera bekommt 4K Video
Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
Canon EOS M50 - 4K-Video und Dual Pixel Autofokus unter 600 Euro
Gerüchte um eine Canon EOS R6: Nur 4K Video aber bessere Bilddynamik als die R5?
Vergleich: Sony A1 vs Canon EOS R5 in der Praxis - welche Highend Video-DSLM wofür?
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Canon EOS 250D - kompakte APS-C DSLR mit 4K-Video, DualPixelAF für 549 Euro
Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
Neue APS-C Canon EOS M200 mit 4K Video inkl. EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM für 599,- Euro
Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.
Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
Zeiss, Red, Nvidia, Intel und Canon pushen volumetrisches Video - kommt die virtuelle Kamera für alle?
Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
Canon Roadmap 2017: 4K Canon EOS C100 MK III zur NAB?
GoPro passend zu Canon XA20 und Canon LEGRIA HF30

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom