Logo Logo
/// 

Blackmagic ultrastudio express oder Blackmagic intensity extreme



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Frage von Spacecee:


Hallo,
nach meinem letzten Thema hier im Forum hat sich mein Augenmerk auf Blackmagic gelegt.
ich bin mir nur nicht sicher welches Modell ich mir zulegen soll. Vielleicht könnt ihr mir bei der Kaufentscheidung weiterhelfen, da ich als absoluter Neuling keine Erfahrung mit den BM's habe.
Worin unterscheiden sich die beiden Geräte hauptsächlich? Der Preis ist ja enorm unterschiedlich!
LG
Rudi



Antwort von Peppermintpost:

das eine hat SDISDI im Glossar erklärt, das andere nur HDMI. Benutzt du einen Mac oder warum kommt die PCI Karte nicht in betracht?



Antwort von Spacecee:

Hi, genauso ist es. Aber nur der Anschlüsse wegen gleich 200€ mehr?





Antwort von Peppermintpost:

naja aus SDISDI im Glossar erklärt kommt was anderes raus als aus HDMI.

HDMI bedeutet mit Glück kommt raus was du hoffst
SDI bedeutet mit Garantie kommt raus was du willst

das ist schon ein Unterschied der nicht nur im Stecker liegt ;-)



Antwort von Spacecee:

haha, sehr gut erklärt:)))
Wenn ich das richtig verstanden habe, bezieht sich deine Aussage aber nur auf das Ausgabegerät. Wie das Signal dann in den Rechner kommt , ist letztendlich egal, oder?(bis auf die Geschwindigkeit)



Antwort von Peppermintpost:

wenn du die Box für In und Out genutzt wird gilt das natürlich in beide Richtungen, aber heute captured ja fast keiner mehr. Wenn du ein File auf den Rechner lädst, dann hat das mit der Box ja nichts zu tun.

Wenn du kein SDISDI im Glossar erklärt Device hast, dann denke ich das es auch quatsch ist die SDISDI im Glossar erklärt Box zu kaufen, wenn du aber einen Broadcast Monitor hast, oder dir einen zulegen willst, dann würde ich auf jeden fall zu SDISDI im Glossar erklärt greifen.



Antwort von Spacecee:

.....hmmm, dann würde ich sagen reicht mir die Intensity. In erster Linie möchte ich nur ein Live Bild meiner Alpha6000 auf das MacBook Pro bekommen um dann mit Chroma key live zu arbeiten.
Das soll einfach nur ein kurzer lustiger Clip (ca.5min) werden wo ich im virtuellen Studio hinter einem Schreibtisch sitze und das Nippelboard bediene.
Das zweite Vorhaben wäre meine alten Hi8Filme zu digitalisieren.
Ich denke mal dafür sollte es reichen.
.....aber ich habe noch so viele Ideen in meinem Kopf. Wenn ich dann vielleicht doch noch aufrüsten möchte, fehlt mir womöglich SDI...
Das Thema Video fesselt mich in letzter Zeit ungemein, dass ich gerne mehr darüber erfahren möchte!
Gibt es eigentlich Literatur wo man sich gut als Greenhorn einlesen kann, um auch die ganzen Fachbegriffe gut zu verstehen?



Antwort von Bergspetzl:

vergiss SDI. Du wirst (wahrscheinlich) in deiner "Amateurlaufbahn" nie SDISDI im Glossar erklärt besitzen und ich schätze mehr als 50% der Einzelkämpfer hier besitzen keine SDISDI im Glossar erklärt Kamera und von dem Rest brauchen vllt. 50% SDISDI im Glossar erklärt wirklich. Es ist eine Siganlschnittstelle zwischen verschiedenen "Profigeräten".An einem Computer als SDISDI im Glossar erklärt in sehe ich es für eine (temporäre) Begeisterung wie mit Kanonen uf Spatzen feuern.

Dazu gibt es das fast alles heute auch als HDMIHDMI im Glossar erklärt, also bis du mit HDMIHDMI im Glossar erklärt an deine Grenzen kommst geht sicher noch Zeit ins Land...



Antwort von Goldwingfahrer:



Dazu gibt es das fast alles heute auch als HDMIHDMI im Glossar erklärt, also bis du mit HDMIHDMI im Glossar erklärt an deine Grenzen kommst geht sicher noch Zeit ins Land...

dem kann ich leider nicht ganz zustimmen,auch wenns Heute Karten gibt mit SDISDI im Glossar erklärt und HDMI......die Möglichkeiten wie die ich mit diesem Kramer SP-11D habe
https://www.deluxecable.de/KramerSP-11D/a-904035/
bietet mir kein Zwischengerät per HDMI.
Denke da nur mal an die Berichtigung der Farbverschiebung.

Ansonsten muss ich Dir da zustimmen...bis auf die Zahl "50%"..die würde ich viel höher ansetzen.



Antwort von Peppermintpost:

jepp, sehe ich genau so, um zu Hause ein bissel mit ner Alpha und nem Macbook rum zu machen wirst du niemals SDISDI im Glossar erklärt benutzen.
HDMI ist genau für den Einsatz so wie du ihn hast gebaut.



Antwort von Spacecee:

Danke euch für die Antworten!!!
Somit ist die Entscheidung auch gefallen;)
Eine abschließende Frage hab ich da noch. Könnt ihr mir ein Buch/Zeitschrift empfehlen wo man sagen kann, das ist ein absolutes must have wenn du was über das Thema video lernen willst? Gibt es das überhaupt?
Ansonsten sag ich nochmal "Vielen Dank" für eure Hilfe!



Antwort von Peppermintpost:

Das Thema Film ist so breit gefächert, hat so viele Disziplinen, und weil es zu alles überdruss auch noch eine Kunstform ist so wenig feststehende Regeln, da wird es niemals ein Buch geben das es dir erklärt.

Dazu kommt, das Film ja eine Kunstform ist, die sehr stark Technik verknüpft ist, d.h. was heute richtig ist, ist in vielen Fällen morgen veraltet.

Aber zu einzelnen Disziplinen gibt es natürlich schon Bücher, teilweise auch gute.

Mit grossem Abstand am meisten lernst du aber wenn du Filme machst, und sie hinterher kritisch analysierst. Ich glaube die grösste Schwierigkeit besteht gerade für Anfänger (das meine ich jetzt in keiner Weise respektlos) darin zu verstehen was sie sich selbst zumuten können, und was das einfachste ist was sie machen können.
Es gibt zwar den Spruch man wächst an seinen Aufgaben, aber wenn du schwimmen lernen willst fängst du halt auch nicht an mit dem Versuch von Dover nach Calais zu schwimmen, sondern im Pool der nur 1 Meter tief ist.
Diesen Pool zu finden ist für fast alle die größte Hürde.
Denk so simpel wie es nur irgend wie geht, dreh das und lass dir Kritik dafür um die Ohren hauen das dir schlecht wird, so lernst du am meisten und am schnellsten.



Antwort von Wurzelkaries:

Kann Peppermintpost nur recht geben.

Um mal das Beispiel mit dem Schwimmen nochmal aufzugreifen.

Schwimmen lernst Du nicht aus einem Buch ... sondern wenn Du ins Wasser gehst und aktiv paddelst. Da schluckt man erst mal Wasser... und nach ner Zeit geht's dann.

Bücher oder Zeitschriften??? Naja....das einzige Buch, dass ich mir gekauft habe war. "Die chinesische Sonne scheint immer von unten" Da gehts um Licht und dessen Wirkung.

Das kann ich nur empfehlen auch wenn es schon ein wenig in die Jahre gekommen ist.

Vor etwa 2 Jahren hab ich angefangen, mich für das Filmen zu interessieren. Erst aus beruflichen Gründen, dann aber auch über dies hinaus.

In dieser Zeit habe ich Stunden und Stunden damit verbracht Tutorials zu schauen auf Vimeo und Youtube. Und hunderte von Foren zu durchkämmen um Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Was Du nicht vergessen solltest, bei Deiner Auswahl. Du wirst einen Lag haben, ich hab das Intensity Shuttle mit USB 3.0. Wenn Du was live machen willst , dann hast Du eine Verzögerung vom Shuttle zum Computer. Ich weiß nicht ob Thunderbolt nun schneller ist.

Das zweite Problem was ich habe ist dies:

Ich nehme mit meiner Video kamera über das BM Shuttle auf. Ausgabeformat ist 50p. Nun gibt das shuttle aber nur 50i aus, bezw. nur das kann ich einstellen. Alle anderen Einstellungen kann ich nicht nutzen und der Bildschirm bleibt schwarz.

Und mit 50i einen key zu machen....weiß nicht ob das klappt...da fehlt mir die Erfahrung.

Wie wäre aber denn folgende Lösung um das Live ohne Verzögerung hinzubekommen.

Eine FullHDFullHD im Glossar erklärt Webcam wie zb von Logitech C920 in Zusammenspiel mit XSplit. Xsplit ist eine Streamingsoftware mit der Du überall live hinstreamen kannst Ustream, Livestream, Youtube egal.

Xsplit hat eine integrierte ChromakeyChromakey im Glossar erklärt Funktion.
Hab ich selbst schon gemacht und klappt ganz gut.

Den Ton hab ich via ZoomZoom im Glossar erklärt h2n und NTG-2 bzw. lavalier mic eingefügt. Das funktioniert auch über USB..und das H2n agiert dann als Audio interface.

So... dass nur mal als Idee....ist wahrscheinlich verlässlicher, problemfreier und günstiger. Das Xsplit gibts zwar auch nicht umsonst, aber kostet auch nicht die Welt.

Das gilt alles allerdings nur für PC...wie das mit einem Mac ist weiß ich nicht.

Lieben Gruß

Stefan



Antwort von Spacecee:

Schade eigentlich, dachte es gäbe vielleicht eine Art Bibel für den Filmemacher;)).
Aber nun gut, learning by doing!
Ja, im Moment bin ich auch sehr viel am Videos schauen und Foren lesen. Noch stört es meine Frau nicht, sie guckt nur manchmal etwas komisch;)) Werde mich mal mit deinen Tips auseinandersetzten Stefan, danke!
So ein Praktikum in einem Studio wäre auch nicht schlecht.
Danke euch und ich glaube hier sind auch einige Profis wie z.B. Peppermintpost unterwegs, die helfen gerne. So empfinde ich es zumindest;)
LG
Rudi




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Einsteigerfragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sonstige Blackmagic Neuigkeiten: u.a. Ultrastudio 4K Extreme und Multiview
Blackmagic DeckLink Pro 4K und UltraStudio 4K Extreme // NAB 2015
Capture Audio mit BlackMagic UltraStudio 4K Extreme in Premiere Pro cc 2015
Blackmagic Intensity shuttle thunderbold oder Canopus ADVC
blackmagic intensity pro 4k Schrott?
2016: Blackmagic Intensity Pro 4K
Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI
FCP PRO 6.0.6 + Blackmagic Decklink HD EXTREME 3 + Externe Videoanzeige
Premiere CS5 und Blackmagic Intensity Pro
Blackmagic Intensity Pro für Kontrollmonitor sinnvoll?
Blackmagic Design Intensity asynchron in der Vorschau
Blackmagic Intensity Pro 4k und Adobe Premiere CC - Problem
Brauche Hilfe mit der Blackmagic Intensity Pro
Sony Handycam (analog) an Blackmagic Intensity Pro anschließen
Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
Blackmagic Intensity Pro 4K - Preview für den kleinen Geldbeutel
Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac
Blackmagic Intensity Pro nimmt schwarzes Bild ohen Ton auf
Unterschied Zwischen BM Intensity Shuttle for Thunderbolt™/extreme
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
Blackmagic HILFE! --> 2,5 K oder 4 K
Blackmagic URSA Mini 4K EF oder 4.6K EF?
Blackmagic Video Assist oder Atomos Samurai Blade ?
Canon EOS C100 Mark II oder Blackmagic Pocket BMPC 4K?
Blackmagic Micro Studio Camera 4K - noch (oder überhaupt) empfehlenswert?
Panasonic Viera Plasma und HDMI Bildsignal von Blackmagic oder Aja

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
22. September / Essen
Essener Video Rodeo | Kurzfilme aus dem Ruhrgebiet
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.September 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*